Seite 375 von 376 ErsteErste ... 325355365373374375376 LetzteLetzte
Ergebnis 7.481 bis 7.500 von 7518
  1. #7481
    Milgauss
    Registriert seit
    21.07.2012
    Beiträge
    213
    wo wir grad bei Bildern sind

    Z4woods by Donald Duck, auf Flickr

  2. #7482
    Oyster
    Registriert seit
    04.12.2012
    Ort
    Linz
    Beiträge
    22
    Liebe Kollegen,

    hat jemand eine kurze übersicht über den Unterschied 320 XD GT und 420 XD Grand Coupe?

    Beide erscheinen mir sehr ähnlich vom Konzept und werden gerade, da anscheinend Auslausfmodelle mit mächtig Rabatt angeboten.

  3. #7483
    Moderator Avatar von Muigaulwurf
    Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    15.691
    Themenstarter
    Naja, der 3er GT ist ein 3er GT, also langer Radstand, dadurch viel Beinfreiheit hinten und Reiselimousine, während das 4er GranCoupè eine 3er Limousine mit schönerer/schnittigerer Dachlinie ist.

    Edit: der 3er GT ist 20cm länger als das 4er GC und damit fast so lang wie eine E-Klasse bzw 5er.
    Geändert von Muigaulwurf (21.09.2019 um 21:15 Uhr)
    Gruß, Joe
    willi
    “Never challenge Death to a pillow fight unless you're prepared to handle the reaper cushions.“

  4. #7484
    PREMIUM MEMBER Avatar von Edmundo
    Registriert seit
    19.02.2004
    Ort
    Schönste Stadt der Welt
    Beiträge
    31.723
    Grand Coupe ist optisch viel schöner. Der GT ist sicherlich in einigen Punkten praktischer, wenn man es denn zwingend braucht.
    Grüße
    Elmar

    Plexi ist sexy.

  5. #7485
    PREMIUM MEMBER Avatar von Edmundo
    Registriert seit
    19.02.2004
    Ort
    Schönste Stadt der Welt
    Beiträge
    31.723
    Der E85 ist immer noch schick.

    DC148EA7-17A3-428F-B138-953855204AB4.jpg
    Grüße
    Elmar

    Plexi ist sexy.

  6. #7486
    Double-Red Avatar von skeyepad
    Registriert seit
    01.02.2010
    Beiträge
    7.994
    530e Info:

    Nur mal so:

    Unsere zweite Italientour dieses Jahr mit dem 530e von Osnabrück nach Ligurien: 2550 km, davon 495 elektrisch durch Rekuperation. Hinweg nachts durch Deutschland zügig. Rückweg tagsüber wegen des Verkehrs etwas langsamer. Gesamter Durchschnitt auf der Reise 9,3 Liter, elektrisch 20,1 kWh.

    Im Prinzip hat man mindestens 3 Autos:
    - einen Vollelektro mit 110PS bis max- 140km/h, völlig ok für Stadt, Landstraßen, Autobahnbaustellen, Schweiz, ...
    - einen 180PS-Benziner, der in 97% der Fälle ausreicht, einen aber nicht beeindruckt
    - eine sehr dynamische Hybrid-Kombi, die mMn den 530i und 530d in den Schatten stellt

    Mir macht der mit seinem superspontanen elektrischen Antritt riesigen Spaß.

    Und für meine knapp 10Km Büroweg ist der ohnehin ideal
    Gruß Klaus

  7. #7487
    Daytona
    Registriert seit
    21.08.2015
    Beiträge
    2.354
    Ich überlege z. Zt. auch den Kauf eines 530e oder X3 30e. Beim 5er sehen die Rabatte schon nicht schlecht aus. Allerdings soll dort nächstes Jahr ein Facelift kommen. Tendenz geht eher in Richtung X3, die erhöhte Sitzposition hat schon Vorteile.
    Viele Grüße
    Kai

  8. #7488
    Double-Red Avatar von skeyepad
    Registriert seit
    01.02.2010
    Beiträge
    7.994
    Den X3 30e wird meine Frau als nächsten Wagen in 2020 bekommen.

    Sie fährt zur Zeit einen 2017er X5 2.5d. Jährliche Fahrleistung 30.000 - 40.000 km.
    Gruß Klaus

  9. #7489
    Deepsea Avatar von GPX8888
    Registriert seit
    06.05.2012
    Ort
    Im wilden Süden
    Beiträge
    1.537
    Die Facelifts fallen bei BMW ja immer sehr dezent aus und der 5er hat ja jetzt schon das aktuelle System mit dem hässlichen Tacho, denke nicht, dass da sonderlich viel zum Facelift kommen wird. Der 530e soll ja vielleicht als Kombi kommen, manche reden auch von einem 545e mit R6-Motor, das wäre dann für mich ein Grund zu warten.
    X3 finde ich von außen sehr schön - innen muss man das aber echt wollen. Die verwendeten Materialien sind teilweise schon etwas kostenoptimiert gewählt und man merkt auch sofort, dass das Fahrzeug eine Klasse unterhalb des 5er/X5 angesiedelt ist. Wenn es einen nicht stört, kann man es machen, mich persönlich würde es stören.
    Gruß,
    Michael


    Ich verliere nicht - entweder ich gewinne oder ich lerne!

  10. #7490
    Yacht-Master Avatar von Sippel
    Registriert seit
    10.09.2009
    Beiträge
    2.163
    Zitat Zitat von skeyepad Beitrag anzeigen
    530e Info:

    Nur mal so:

    Unsere zweite Italientour dieses Jahr mit dem 530e von Osnabrück nach Ligurien: 2550 km, davon 495 elektrisch durch Rekuperation. Hinweg nachts durch Deutschland zügig. Rückweg tagsüber wegen des Verkehrs etwas langsamer. Gesamter Durchschnitt auf der Reise 9,3 Liter, elektrisch 20,1 kWh.

    Im Prinzip hat man mindestens 3 Autos:
    - einen Vollelektro mit 110PS bis max- 140km/h, völlig ok für Stadt, Landstraßen, Autobahnbaustellen, Schweiz, ...
    - einen 180PS-Benziner, der in 97% der Fälle ausreicht, einen aber nicht beeindruckt
    - eine sehr dynamische Hybrid-Kombi, die mMn den 530i und 530d in den Schatten stellt

    Mir macht der mit seinem superspontanen elektrischen Antritt riesigen Spaß.

    Und für meine knapp 10Km Büroweg ist der ohnehin ideal

    Durchschnitt 9,3 L.
    Mein 535xd (hattest du ja vorher auch) braucht auf längeren Strecken mit viel schnell fahren zwischen 8-9 L.

    Wo liegt nun der Vorteil vom e ? Beim535xd hab ich dazu noch Durchzug in allen Situationen, welcher dem e ja sicher etwas fehlt sollte der Akku mal leer sein.

    Sicher ein toller Motor für deine Arbeitsstrecke (10 KM wie du geschrieben hast) aber bei höheren KM Laufleistungen im Jahr mit öfter längeren Strecken doch eigentlich nicht sinnvoll. Meine Meinung zumindest.
    Grüße Sebastian

  11. #7491
    Deepsea
    Registriert seit
    21.07.2005
    Beiträge
    1.190
    Mein 530 XD liegt bei einer jetzigen Gesamtfahrstrecke von knapp 70.000 km bei 8,2 l mit viel flotter AB und wenig Stadt. Ist Euro 6 also mit Harnstoff. Ich haette Stadtmässig keine Nachteile. Wofür würde ich einen Hybrid benötigen ?
    Grüße

    Frank

  12. #7492
    Double-Red Avatar von skeyepad
    Registriert seit
    01.02.2010
    Beiträge
    7.994
    Hatte sogar zwei 535xd Touring. Meine 535 xd lagen im Schnitt bei 11,5 Ltr. Kurz- und Mittelstrecke.

    Was mich beim 535xd echt genervt hat, war die "Gedenksekunde", bevor dieser wirklich fantastische Antrieb in die Gänge kam. Wenn Du damit aus dem Stand schnell über eine Kreuzung wolltest / mußtest, haben Getriebe, Motor, Motorelektronik und die beiden Lader erstmal 10 WhatsApp ausgetauscht. Das fand ich bei dem Antrieb echt grenzwertig.

    Der 530e ist über die Kreuzung, bevor Du überhaupt weißt, daß Du drüber willst.

    Beim 530e hast Du zudem die Steuerfreiheit und die 0,5%-Regelung. Aber es geht nicht nur ums Geld. Der Antrieb macht einfach Spaß.
    Gruß Klaus

  13. #7493
    GMT-Master
    Registriert seit
    23.07.2015
    Beiträge
    590
    Hätte nicht gedacht, dass die Dieseldickschiffe so viel brauchen. Oder immer pedal to the metal ?
    11,5 Liter. Da nimmt sich ja sogar mein M235i weniger bei sportlicher Landstraßen Tour.
    Geändert von Departed (10.10.2019 um 12:55 Uhr)

  14. #7494
    Yacht-Master Avatar von Sippel
    Registriert seit
    10.09.2009
    Beiträge
    2.163
    Bei 11,5 L muss aber viel Kurzstrecke dabei gewesen sein.

    Ich komme ja vom A6 4g mit 3L Diesel und S-Tronic, dagegen ist die 8 Stufen ZF im 535xd ein Wunder an Geschwindigkeit.

    Kommt immer drauf an womit man vergleicht.

    Mir würde die Souveränität fehlen bei dem 2 L Motor vom e (Ist sicher da, wenn voll geladen, aber wehe wenn nicht)
    Grüße Sebastian

  15. #7495
    Freccione Avatar von kurvenfeger
    Registriert seit
    02.06.2006
    Ort
    Bei den 7 Zwergen
    Beiträge
    5.632
    Du kannst ihn ja auf Langstrecke immer etwas geladen halten, z.B. 30%.
    Dann hast Du bei kurzfristigen Bedarf immer die volle Systemleistung.
    Und zum dazwischen Rumrollen reichen sogar 2l
    Grüße,
    Can
    Pardon my French!

  16. #7496
    Daytona
    Registriert seit
    21.08.2015
    Beiträge
    2.354
    Zitat Zitat von Sippel Beitrag anzeigen
    Durchschnitt 9,3 L.
    Mein 535xd (hattest du ja vorher auch) braucht auf längeren Strecken mit viel schnell fahren zwischen 8-9 L.

    Wo liegt nun der Vorteil vom e ? ...
    Den Spritverbrauch von 9,3 Liter auf der Urlaubsfahrt finde ich jetzt auch nicht soooo dolle. Ich denke das kann jeder Diesel mindestens genauso gut. Ich sehe den Vorteil einfach im rein elektrischen Fahren auf Strecken bis ca. 50 km. Für mich heißt das, egal ob 5er oder X3, dass ich, abgesehen von Urlaubsfahrten und Wochenendtouren, rein elektrisch unterwegs bin.
    Das ist für mich ausschlaggebend. Ich liebäugle ja noch mit dem Model 3 von Tesla. Allerdings das miserable Servicenetz und die teils schlechte Qualität halten mich z. Zt. noch ab. Andere E-Fahrzeuge möchte ich aufgrund der Ladeinfrastruktur nicht. Da sind für mich die Hybride von BMW ein sehr guter Kompromiss aus E-Mobilität und Reichweite auf der Strecke.
    Geändert von Kabus (10.10.2019 um 14:57 Uhr)
    Viele Grüße
    Kai

  17. #7497
    Double-Red Avatar von skeyepad
    Registriert seit
    01.02.2010
    Beiträge
    7.994
    Zitat Zitat von Kabus Beitrag anzeigen
    Den Spritverbrauch von 9,3 Liter auf der Urlaubsfahrt finde ich jetzt auch nicht soooo dolle.
    Ich auch nicht. Wollte auch niemand mit der Sparsamkeit beeindrucken. Obwohl mein 535xd auf der gleichen Strecke und bei gleicher Fahrweise gerne auch mal 2 Liter mehr gebraucht hat.

    Ca. 3 Ltr/100 Km sind übrigens dem E-Lademodus (Battery control) geschuldet. Das kann man relativ deutlich sehen, wenn man die Elektro-Modi umschaltet. Ohne Lademodus liegt der Verbrauch zwischen 6 und 8 Liter.

    Da ich gerne auf der Autobahn immer volle Leistung habe möchte, läuft der 530e bei mir entweder dauernd im Battery-Control-Mode mit Zielwert 100% oder z.B. in Baustellen im Max-EDrive. D.h., dass nach einmal länger Kickdown schnell 2 Km Reichweite weg sind und das Fahrzeug dann mit dem Verbrenner wieder die Batterie lädt. Im Battery-Control-Mode schaltet er nahtlos zwischen Elektro-Boost und Lademodus hin und her, der Verbrenner läuft aber immer und lädt auch unter Last die Batterie weiter auf. Daher die zusätzlichen 3 Ltr/100 km. Wenn die Batterie den Zielwert erreicht hat, geht der Verbrauch sichtbar herunter.

    Wenn man nicht zwischendurch laden möchte, kann man im Auto-EDrive-Mode je nach Anforderung elektrisch, Verbrenner oder Verbrenner mit Boost fahren. Müßt Ihr einfach mal ausprobieren. Die drei Elektromodi kann man noch mit den drei Fahrmodi Sport, Comfort und EcoPro kombinieren.

    Ich brauche aber im täglichen Verkehr weder die Leistung noch die Geräuschkulisse. Das supersanfte und sehr spontane elektrische Fahren beruhigt und macht einfach süchtig. Bei dem Verkehr heute sind nervenschonende Fahrzeuge und funktionelle Assistenzsysteme in meinen Augen ohnehin wichtiger als das letzte PS an Motorleistung. Und ich hab ja auch noch meinen Z4 .

    Überlegt mal, wann, wo und wie lange Ihr noch irgendwo Gas geben könnt. Wie oft laufen Eure hübschen 6-Zylinder nahezu im Leerlauf, um die hier genannten 8 Liter Verbrauch hinzubekommen.
    Gruß Klaus

  18. #7498
    Yacht-Master Avatar von rolsche
    Registriert seit
    22.01.2008
    Beiträge
    2.259
    Mein hübscher N57D30 grummelt mit seinen 600Nm den 3er genüsslich durch dick und dünn im Verkehr. Erstaunlich an diesem Motor ist die Tatsache, das er keine Gedenksekunde benötigt, trotzdem er nur einen Turbolader hat. Die ca. 2% an Volllast im täglichen Arbeitsweg (60km) und den ca. 10 - 20% Volllastanteil bei gelegentlichen 500km-Ritten Richtung neue Bundesländer auf einer u.a. oft leergefegten A38 möchte ich nicht missen.
    Allerdings, sollte es einen (bezahlbaren) Vollelektro geben, der stramm gefahren 500km mindestens schafft, wird der 330d mein letzter Verbrenner als Alltagsauto sein.
    MfG aus BOR
    Jörg

  19. #7499
    Freccione Avatar von kurvenfeger
    Registriert seit
    02.06.2006
    Ort
    Bei den 7 Zwergen
    Beiträge
    5.632
    Ich bin jetzt ca. 10k km mit dem 530e gefahren. Darunter 3 Langstrecken mit entsprechendem Verbrauch. Das Ergebnis siehe unten.
    Sonst pendle ich ca. 55km zur Arbeit, da brauche ich im Schnitt 2l/100km.
    Bei den kleinen Einkäufen und Co springt der Verbrenner erst gar nicht an.
    Ich mag diese Ruhe irgendwie.
    Obwohl der 530xd davor auch seinen Reiz hatte. Mal sehen was nach diesem kommt.

    73B97B75-7E3F-4CC5-BC6F-4E1DFCDC57DE.jpg
    Grüße,
    Can
    Pardon my French!

  20. #7500
    Deepsea Avatar von GPX8888
    Registriert seit
    06.05.2012
    Ort
    Im wilden Süden
    Beiträge
    1.537
    Ich verstehe nicht, warum man das Hybrid-Konzept nicht einfach mit einem vernünftigen Diesel koppelt, dann hätte man auch bei einer reinen Verbrenner-Fahrt akzeptable Verbrauchswerte. Ok, Mercedes macht das so - allerdings mit den Akkus extrem schlecht umgesetzt.
    Gruß,
    Michael


    Ich verliere nicht - entweder ich gewinne oder ich lerne!

Ähnliche Themen

  1. Der Pam 422 Thread.
    Von DS-XELOR im Forum Officine Panerai
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.12.2011, 22:10
  2. Der Nautik-Thread-Auspack-Thread (nur wenig Bilder)
    Von siebensieben im Forum Off Topic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.07.2008, 13:40
  3. Der "Thread of the Threads"-Thread
    Von Signore Rossi im Forum Rolex - Haupt-Forum
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 12.03.2008, 21:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •