Seite 1 von 15 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 297
  1. #1
    Administrator Avatar von PCS
    Registriert seit
    13.02.2004
    Beiträge
    63.242
    Blog-Einträge
    11

    Blinzeln Lünettenwechsel leicht gemacht

    Beitrag und Bilder von einem freundlichen Forenmitglied.

    Vielen Dank!
    __________________________________________________ __

    Hallo zusammen,

    wie versprochen die Bilderstory meines heutigen Lünettenwechsels.
    Ich möchte wieder von ?rot-schwarz? auf meinen Favoriten ?all black? wechseln und habe die Prozedur mal fotografiert.

    Den Wechsel habe ich bereits bestimmt zum 10. mal gemacht. Nötig, wenn bei einer neuen GMT das Dreieck bei der 24 mal wieder nicht korrekt zentriert ist. Und bevor ich die Uhr in die Hände eines Juweliers gebe, der dann im Hinterzimmer daran herummurkst. Ist leider schon passiert. Also, selbst ist der Mann (die Frau).

    Es geht los:

    Man braucht: Tesaband, Zahnstocher, Lünetteneinsatz, Unterlage (Geschirrtuch), Pfannenwender aus Holz (Fackelmann aus dem Supermarkt).

    Wichtig: wenn ich von 12, 14 oder 2 spreche meine ich die Zahlen auf dem Lünetteneinsatz.



    Mit dem Zahnstocher den Stift der Schließe rausdrücken damit das Band flach auf dem Tisch liegt, die Schließe wieder schließen. Sicherungsbügel schließen.

    Man klebt die Kante des Pfannenwenders mit Tesa gut ab. Dann einen Streifen bei der 12 der Uhr quer und unter die Lünette schieben und jeweils bei der 14 und der 10 auch noch einen Streifen spendieren. Ebenso bei der 24, 22 und 2 auf der anderen Seite verfahren. So kann nichts vom Gehäuse verkratzen, wenn die Lünette abgenommen wird. Auch der Pfannenwender kann nun gar keinen Schaden anrichten.



    Die Uhr gut festhalten, den Pfannenwender ansetzen und bei der 12 ansetzen (wichtig, denn die kleine Feder für die Rastung sitzt bei der 1).
    Nun den Pfannenwender unter die Lünette drücken und gleichzeitig drehen. Kann je nach GMT einigermaßen Kraft erfordern. Aber keine Gewalt anwenden. Mit einem Knack löst sich die Lünette und kann Dank Tesa das Gehäuse oder Band bei der 24 nicht beschädigen.



    Nun hat man die Lünette mit Einsatz, den Federring und die Feder vor sich liege. Auf die Feder aufpassen, sie ist sehr leicht zu verlieren.



    Nun drückt man den Lünetteneinsatz mit beiden Daumen von der Rückseite her mit Gefühl aus der Lünette. Die Daumen möglichst dicht nebeneinander ansetzen, dann geht es leichter und der Einsatz wird geschont.



    Den Federring wieder auf das Gehäuse legen und die Feder wieder in die Aussparung platzieren.



    Den Lünettenring bei der Feder ansetzen und darauf achten, dass der Federring korrekt sitzt und die Rastung der Lünette über dem Federring und (wichtig!) gegen die Feder sitzt.



    Dann mit den Daumen die Lünette entlang in Richtung 14 drücken und bei der 14 mit Nachdruck pressen bis es knackt. Dann sitzt die Lünette hoffentlich korrekt und dreht sich leicht und rastet auch ein. Aufpassen muss man, dass während des Festdrückens der Federring, die Feder und die Lünette richtig sitzten.



    Dann dreht man die Lünette mit Gefühl bis sie exakt einrastet. Wo ist egal, aber am besten gegen den Uhrzeigersinn, dann sitzt die Feder exakt zwischen den Zähnen der Lünettenrasterung.
    Dann den Lünetteneinsatz mit dem Dreieck exakt auf die 12 (die auf dem Zifferblatt) ausrichten. Das Gehäuse dabei gerade halten. Man kann gut am herabhängenden Band entlang peilen. Dabei darauf achten, das sich der Lünettenring nicht verstellt. Mit beiden Daumen fest am Einsatz entlang zur 12 streichen. Mit den Daumen auf die 10 und 14 drücken und mit einem satten Knack rastet der Lünetteneinsatz ein.







    Den korrekten Sitz des Einsatzes und die Positionierung auf die 12 (des Zifferblattes) prüfen.
    Tesa entfernen und es ist geschafft.





    Ich hoffe, meine Beschreibung ist eine Hilfe. Ich unterstütze bei Fragen gerne.

    Grüsse Peter


    LINK ZUM ORIGINALTHREAD >>>>
    Gruß Percy



    less is more - more or less

  2. #2

    RE: Lünettenwechsel leicht gemacht

    Super Anleitung.

    Danke
    Nur eine ROLEX ist eine ROLEX !!
    -----------------------------------------------------------

  3. #3
    GMT-Master Avatar von tamas1000
    Registriert seit
    06.08.2006
    Beiträge
    515

    RE: Lünettenwechsel leicht gemacht

    Wirklich gut, muss man nur Mut haben dafür! )
    MFG
    Thomas

  4. #4
    Freccione Avatar von gmt
    Registriert seit
    18.02.2004
    Beiträge
    5.243

    RE: Lünettenwechsel leicht gemacht

    Original von tamas1000
    Wirklich gut, muss man nur Mut haben dafür! )

    nö....nur einen pfannenwender


    gmt is a member of the Porno Casting Team
    Neu!Neu!Neu! offenes Casting jeden Freitag
    911 Grüße Sascha

  5. #5
    ehemaliges mitglied
    Gast
    Traue mich trotzdem ned.....................

  6. #6
    Mil-Sub Avatar von ducsudi
    Registriert seit
    16.07.2005
    Ort
    F95 Homebase
    Beiträge
    10.952
    Original von ******
    Traue mich trotzdem ned.....................
    Ach, Mumpitz...

    Habe am Dienstag einem Kollegen die GMT auf Pepsi umgebaut...

    Inklusive Abkleben max. 2 Minuten...

    Nur ohne Pfannenwender, mit einem Eiskratzer...

    Den Mutigen gehört die Welt...
    Grüsse
    der Sudi

    Suche schwarzes fat font Inlay 1675



  7. #7
    Freccione Avatar von gmt
    Registriert seit
    18.02.2004
    Beiträge
    5.243
    Original von ******
    Traue mich trotzdem ned.....................

    net dein ernst


    gmt is a member of the Porno Casting Team
    Neu!Neu!Neu! offenes Casting jeden Freitag
    911 Grüße Sascha

  8. #8
    Andreas
    Gast
    Original von ******
    Traue mich trotzdem ned.....................

    Quatsch.....wir machen das sogar hier mit einem Wagenheber und da ist noch nie etwas passiert....

    Gruß Andreas

  9. #9
    Gesperrter User
    Registriert seit
    21.03.2005
    Beiträge
    4.235
    Man kann die Lünette sogar ganz elegant wegsprengen! Chuck-Norris-Style! Einfach einen großen Böller (gekauft in Polen) seitlich an der Lünette befestigen und zünden!

  10. #10
    Milgauss Avatar von sam
    Registriert seit
    18.02.2004
    Beiträge
    237

    RE: Lünettenwechsel leicht gemacht

    Danke für diese wirklich sehr gute Anleitung.Werde es jetzt einfach
    mal propieren und hoffe das alles gut geht.
    Sam

  11. #11
    Double-Red Avatar von COMEX
    Registriert seit
    18.01.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.301
    Super! Klasse Anleitung! Das macht Spaß zu lesen!
    Viele Grüße Markus


  12. #12
    PREMIUM MEMBER Avatar von X-E-L-O-R
    Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    3.610
    Puuuh, das wäre geschafft!
    Bin seit ca. 15min auch Selbstwechsler.
    Beim ersten mal dauert es zwar etwas länger als 2 Min. - schließlich will man ja nichts falsch machen - aber schon beim nächsten mal werde ich diese klasse Anleitung nicht mehr brauchen!
    Echt easy!!!

    Danke & Gruß
    Frank

    P.S. Jetzt bin ich sogar am überlegen, ob ich nicht doch mal Pepsi...
    Dann wäre das Lünetteninlay-Trio perfekt!
    Gruß Frank

  13. #13
    PREMIUM MEMBER Avatar von Pete-LV
    Registriert seit
    25.03.2005
    Ort
    the holy city
    Beiträge
    12.067
    Original von X-E-L-O-R
    Puuuh, das wäre geschafft!
    Bin seit ca. 15min auch Selbstwechsler.
    Beim ersten mal dauert es zwar etwas länger als 2 Min. - schließlich will man ja nichts falsch machen - aber schon beim nächsten mal werde ich diese klasse Anleitung nicht mehr brauchen!
    Echt easy!!!

    Danke & Gruß
    Frank

    P.S. Jetzt bin ich sogar am überlegen, ob ich nicht doch mal Pepsi...
    Dann wäre das Lünetteninlay-Trio perfekt!
    Muttu alle haben ! Mach !!!!!
    Shine on .... have a good time, Pete!






  14. #14
    ehemaliges mitglied
    Gast
    Schöne Anleitung
    wenn ich meine Lünette wechsel, mache ich die Einlage vorher in die Fassung und klicke dann alles komplett zusammen

  15. #15
    Oyster
    Registriert seit
    02.12.2005
    Beiträge
    36
    Mensch, super, bekomme meine NEUE nächste Woche in schwanz/rot, neue Lünetten werden dann auch bestellt:-)

  16. #16
    Mil-Sub Avatar von ducsudi
    Registriert seit
    16.07.2005
    Ort
    F95 Homebase
    Beiträge
    10.952
    Original von elfer
    nächste Woche in schwanz/rot :-)
    Das ist hier ei anständiges Forum.....
    Grüsse
    der Sudi

    Suche schwarzes fat font Inlay 1675



  17. #17
    Submariner
    Registriert seit
    23.06.2005
    Beiträge
    352
    Gibts eigentlich GMT Lunetten die nur einseitig drehbar sind? Oder ist da die Feder defekt?

  18. #18
    Hauptforensemmler Avatar von chris01
    Registriert seit
    18.02.2004
    Beiträge
    5.510
    ab damit zu den anderen classics, man kann nicht genug davon haben.
    mfg Christoph

  19. #19
    Datejust
    Registriert seit
    22.05.2006
    Beiträge
    97
    Jetzt habe ich auch kapiert, warum bei meiner (SD) das Dreieck nicht genau über der 12 zu stehen kommt . Dachte immer, daß muß doch rasten!
    Jetzt wo ich weiß, daß das getrennte Teile sind, wirds auch mir klar..
    Grüße von Harald und:
    Gottes schönste Gabe ist der Schwabe

  20. #20
    Double-Red Avatar von Mücke
    Registriert seit
    15.11.2004
    Ort
    35325 Mücke
    Beiträge
    7.595
    Wieso muss der Holz-Pfannenwender abgeklebt werden? Könnte das Pappelholz des Pfannenwenders die Lünette oder das Uhrengehäuse zerkratzen?
    ... und Tschüss!

    Mücke
    Offizieller Sponsor der Bundesrepublik Deutschland


Ähnliche Themen

  1. CLASSICS: Lünettenwechsel leicht gemacht
    Von PCS im Forum Rolex - Haupt-Forum
    Antworten: 121
    Letzter Beitrag: 27.09.2017, 10:10
  2. Lünettenwechsel leicht gemacht..
    Von WUM im Forum Rolex - Haupt-Forum
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.03.2010, 12:33
  3. Zubehörkauf leicht gemacht ?
    Von christ.baum im Forum Rolex - Shopping-Guide
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.07.2009, 21:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •