Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 30 von 30
  1. #21
    Daytona
    Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.466
    Original von Emil
    Das Wort Rolex stammt von horologie exquisite
    Joo! Auch mein Wissensstand, bescheidener Art
    Viele Grüße - Markus

    Non possiamo dare più giorni alla nostra vita... ma più vita ai nostri giorni.


  2. #22
    falkenlust
    Gast
    Original von Smartass
    Dachte immer der Name ROLEX kommt von "Rollbraten Mexikanischer Art"...

    Nee, im Ernst: Habe auch nur gehört, dass der Name Rolex von Herrn Wilsberg frei erfunden
    und als (aussprachlich) passend für alle potentiellen Absatzmärkte befunden wurde.
    Stuten-Andi?

  3. #23
    PREMIUM MEMBER Avatar von intimeout
    Registriert seit
    25.01.2006
    Ort
    Gleich wenn Sie reinkommen - LINKS
    Beiträge
    2.031

    RE: Rolex München

    Original von Prof. Rolex
    Original von intimeout
    Gisbert Brunner:

    "Karl Wilsberg gründete eine Firma für Im- und Export von Uhren aus der Schweiz nach England. Der Firmenname war "ROLLING EXPORT" Um für seine Uhren einen prägnanten Namen zu haben, der auch von den Amerikanern ausgesprochen werden konnte, nannte er seine Uhren
    ROL LINGEX PORT"
    gustlm
    Ein derartiges „Halbwissen“ würde mich bei Herrn Brunner, der aus seiner Uhrenleidenschaft eine recht lukrative Nebenbeschäftigung gemacht hat, schon etwas verwundern. Brunner weiß sicher, daß der Gründer von Rolex Hans Wilsdorf heißt und vermutlich weiß er auch, daß Wilsdorf zwar 1908 den Namen Rolex registrieren ließ, seine Firma aber „Wilsdorf & Davis“ hieß und zu dieser Zeit noch in London und nicht in der Schweiz ansässig war.

    Um die Bildung des Namens Rolex ranken sich viele Gerüchte, die bis heute allerdings niemals von „offizieller“ Seite bestätigt wurden. Mir fällt im Moment nur eine einzige offizielle Quelle ein, wo eventuell etwas über die Namensherkunft zu lesen sein könnte: Das vierbändige „Rolex Vademecum“ aus den vierziger Jahren. Vielleicht befindet sich ja hier im Forum ein Mitglied (Brunelli?), welches dieses beinahe autobiographische Werk Wilsdorfs besitzt und für uns freundlicherweise einmal nachschaut.

    „Rolling Export“ halte ich allerdings für sehr unwahrscheinlich, weil der Umsatz von Wilsdorf & Davis zur damaligen Zeit aufgrund der hohen Zölle nicht überwältigend war und der Export eher gestockt hat. Dies war übrigens auch der Grund für den späteren Umzug der Firma in die Schweiz: 1915 zunächst nach Biel (Stichwort: Aegler) und dann 1919 nach Genf mit Registrierung der „Montres Rolex SA“. Eine Wilsdorf-Firma mit dem Namen „Rolling Export“ ist mir allerdings bisher völlig unbekannt.

    Ohne den Teilnehmern des Huber-Abends zu nahe treten zu wollen, aber vielleicht ist die Erinnerung an die Brunner-Zitate durch den Genuß ausgezeichneter alkoholischer Getränke etwas getrübt worden.

    Übrigens ist Brunner im Hauptberuf leitender Regierungsschuldirektor und Sachgebietsleiter für Förderschulen der Regierung Oberbayern. Seine entsprechende Nebentätigkeitserlaubnis würde mich in diesem Zusammenhang wirklich einmal interessieren……..

    Gruß
    Matthias
    Matthias

    1. Ich freue mich immer wieder über Menschen, die MEHR WISSEN, ich lerne gerne dazu.
    2. Leider ist mir der Fehler mit "Karl Wilsberg" unterlaufen. Bitte um demütig um Verzeihung.
    3. Ich habe nie behauptet, daß die betreffende Firma in der Schweiz angesiedelt war.
    4. Ich gebe nur die Wort von Herrn Brunner wieder.
    5. Der Champagner war sehr gut.
    6. Nur kein Neid.
    7. Auge, Ohr und Hirn waren nocht nicht trübe.
    8. Eigentlich bin ich gerne hier im Forum, auch wenn der Ton manchmal zu wünschen übrig läßt.
    9. Würde mir nie erlauben, Dir zu nahe treten zu wollen.
    10. Ich vertrage auch Kritik, wenn Sie konstruktiv ist.
    11. Noch einen schönen Abend Herr Prof. Rolex

    Noch eine kleine Anmaßung meinerseits: Der Ton macht die Musik!

    So, daß war dann - Punkt, Ende, Aus, Amen.
    Es grüßt der Gustl
    *
    Flipper zu verkaufen *

  4. #24
    Day-Date Avatar von bernie1978
    Registriert seit
    21.10.2005
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    3.871
    Themenstarter
    ist ja egal jetzt. brunner hat das gesagt.
    ich glaube keiner weiss den genauen ursprung des firmenlabels.
    und den guten herrn wilsdorf können wir leider nicht mehr fragen, zumindest nicht mehr in diesem leben.
    Gruss
    Bernie

  5. #25
    Milgauss Avatar von Lars_H
    Registriert seit
    15.07.2006
    Ort
    Hagen
    Beiträge
    212
    Habe mir heute nach langem Zögern doch noch die aktuelle Chronos geholt. Neben einem netten Leserbrief über den alten K(r)ampf zwischen Omega und Rolex fand ich dort einen Artikel über Ausländer in der Schweizer Uhrenindustrie. Ich zitiere:

    "Anfang des 20. Jahrhunderts kommt es zur Gründung der vermutlich schweizerischsten aller Schweizer Uhrenmanufakturen. Ihren prägnanten Namen "Rolex" hatte sich 1908 ein Deutscher ausgedacht: Hans Wilsdorf aus Kulmbach. "Rolex" war nicht nur ein fetzig klingender Name, sondern auch ein Kürzel aus "rolling export", denn der in London agierende Oberfranke war ab 1905 von seinem Bieler Partner Aegler laufend mit Uhrennachschub versorgt worden. Am 17. Januar 1920 gründete Wilsdorf [...] in Genf die "Montres Rolex S.A.", deren alleiniger Inhaber er war."

    Der Text ist übrigens von einem gewissen Gisbert L. Brunner...

    Fragt sich jetzt nur, aus welcher Quelle er diese Information hat?
    Ein Leben ohne ROLEX ist möglich, aber sinnlos.

  6. #26
    Gesperrter User
    Registriert seit
    21.07.2005
    Beiträge
    1.636

    RE: Rolex München

    Original von Prof. Rolex
    Original von intimeout
    Gisbert Brunner:

    "Karl Wilsberg gründete eine Firma für Im- und Export von Uhren aus der Schweiz nach England. Der Firmenname war "ROLLING EXPORT" Um für seine Uhren einen prägnanten Namen zu haben, der auch von den Amerikanern ausgesprochen werden konnte, nannte er seine Uhren
    ROL LINGEX PORT"
    gustlm
    Ein derartiges „Halbwissen“ würde mich bei Herrn Brunner, der aus seiner Uhrenleidenschaft eine recht lukrative Nebenbeschäftigung gemacht hat, schon etwas verwundern. Brunner weiß sicher, daß der Gründer von Rolex Hans Wilsdorf heißt und vermutlich weiß er auch, daß Wilsdorf zwar 1908 den Namen Rolex registrieren ließ, seine Firma aber „Wilsdorf & Davis“ hieß und zu dieser Zeit noch in London und nicht in der Schweiz ansässig war.

    Um die Bildung des Namens Rolex ranken sich viele Gerüchte, die bis heute allerdings niemals von „offizieller“ Seite bestätigt wurden. Mir fällt im Moment nur eine einzige offizielle Quelle ein, wo eventuell etwas über die Namensherkunft zu lesen sein könnte: Das vierbändige „Rolex Vademecum“ aus den vierziger Jahren. Vielleicht befindet sich ja hier im Forum ein Mitglied (Brunelli?), welches dieses beinahe autobiographische Werk Wilsdorfs besitzt und für uns freundlicherweise einmal nachschaut.

    „Rolling Export“ halte ich allerdings für sehr unwahrscheinlich, weil der Umsatz von Wilsdorf & Davis zur damaligen Zeit aufgrund der hohen Zölle nicht überwältigend war und der Export eher gestockt hat. Dies war übrigens auch der Grund für den späteren Umzug der Firma in die Schweiz: 1915 zunächst nach Biel (Stichwort: Aegler) und dann 1919 nach Genf mit Registrierung der „Montres Rolex SA“. Eine Wilsdorf-Firma mit dem Namen „Rolling Export“ ist mir allerdings bisher völlig unbekannt.

    Ohne den Teilnehmern des Huber-Abends zu nahe treten zu wollen, aber vielleicht ist die Erinnerung an die Brunner-Zitate durch den Genuß ausgezeichneter alkoholischer Getränke etwas getrübt worden.

    Übrigens ist Brunner im Hauptberuf leitender Regierungsschuldirektor und Sachgebietsleiter für Förderschulen der Regierung Oberbayern. Seine entsprechende Nebentätigkeitserlaubnis würde mich in diesem Zusammenhang wirklich einmal interessieren……..

    Gruß
    Matthias

    bezüglich Brunner:

    Mir ist es auch schleierhaft, wie man sich auf allen Hochzeiten der Uhrenbranche "durchpampern" lässt und gleichzeitig noch einen steuerfinanzierten Job gewissenhaft macht (Interessenkonflikt? Nee, gibt´s doch gar nicht)
    Einen gewissen Kenntnisstand muß man ihm aber trotzdem attestieren, da er lange für das Rolex Buch recherchiert hat, das von Wempe herausgegeben werden sollte, bevor Rolex es gestoppt hat.

    Rolex ist und bleibt eine verschlossene Auster!
    oyster

  7. #27
    PREMIUM MEMBER Avatar von joo
    Registriert seit
    17.02.2004
    Beiträge
    5.856
    Original von LOLEX & BOLEX
    Original von Emil
    Das Wort Rolex stammt von horologie exquisite
    Joo! Auch mein Wissensstand, bescheidener Art
    Du hast gerufen - wie kann ich helfen?
    .
    Gruß joo
    .


  8. #28
    Explorer
    Registriert seit
    17.02.2004
    Beiträge
    188

    Exquisite Rolling Stones

    Moin,

    da muß Brunner (dessen Sachkenntnis ich ansonsten schätze) aber schon vor dem Vortrag tief ins Glas geguckt haben.

    "...Bereits 1908 hatte er (Wilsdorf) sich einen Uhrennamen schützen lassen, der zur Legende werden sollte: ROLEX, einer gesicherten Überlieferung zufolge das Kürzel aus "horlogerie exquise"."

    Aus:
    Gisbert Brunner: "Armbanduhren. Vom ersten Chronometer..." Heyne Ratgeber 08/9300, S.320,
    München 1990

    Karo
    Glauben Sie ja nicht, wen Sie vor sich haben!

  9. #29
    Milgauss Avatar von Lars_H
    Registriert seit
    15.07.2006
    Ort
    Hagen
    Beiträge
    212

    RE: Exquisite Rolling Stones

    Original von Karo
    ... einer gesicherten Überlieferung zufolge ...."
    Das hört sich an wie aus einem Märchenbuch...
    Ein Leben ohne ROLEX ist möglich, aber sinnlos.

  10. #30
    trotz aller spekulationen hier, schön zu lesen!

    hätte da auch gerne mal gelauscht bei huber...

    ...aber ich wußt ja mal wieder von nix

    danke an (fast) alle für die post, ich fands schön zu lesen. THX

Ähnliche Themen

  1. Rolex Sammlung in München
    Von hot_piranha im Forum Rolex - Haupt-Forum
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.05.2006, 18:49
  2. München und Rolex
    Von Kristian im Forum Rolex - Haupt-Forum
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 22.05.2005, 12:20
  3. Sicherstellung von Rolex auf der Messe in München
    Von GeorgB im Forum Rolex - Haupt-Forum
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 06.12.2004, 19:26

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •