Ergebnis 1 bis 20 von 20
  1. #1
    Freccione Avatar von pelue
    Registriert seit
    11.03.2004
    Beiträge
    5.706

    GMT Master 16710 - Lünettenwechsel leicht gemacht

    GMT II – Lünettenwechsel leicht gemacht

    Hallo zusammen,

    wie versprochen die Bilderstory meines heutigen Lünettenwechsels.
    Ich möchte wieder von „rot-schwarz“ auf meinen Favoriten „all black“ wechseln und habe die Prozedur mal fotografiert.

    Den Wechsel habe ich bereits bestimmt zum 10. mal gemacht. Nötig, wenn bei einer neuen GMT das Dreieck bei der 24 mal wieder nicht korrekt zentriert ist. Und bevor ich die Uhr in die Hände eines Juweliers gebe, der dann im Hinterzimmer daran herummurkst. Ist leider schon passiert. Also, selbst ist der Mann (die Frau).

    Es geht los:

    Man braucht: Tesaband, Zahnstocher, Lünetteneinsatz, Unterlage (Geschirrtuch), Pfannenwender aus Holz (Fackelmann aus dem Supermarkt).

    Wichtig: wenn ich von 12, 14 oder 2 spreche meine ich die Zahlen auf dem Lünetteneinsatz.



    Mit dem Zahnstocher den Stift der Schließe rausdrücken damit das Band flach auf dem Tisch liegt, die Schließe wieder schließen. Sicherungsbügel schließen.

    Man klebt die Kante des Pfannenwenders mit Tesa gut ab. Dann einen Streifen bei der 12 der Uhr quer und unter die Lünette schieben und jeweils bei der 14 und der 10 auch noch einen Streifen spendieren. Ebenso bei der 24, 22 und 2 auf der anderen Seite verfahren. So kann nichts vom Gehäuse verkratzen, wenn die Lünette abgenommen wird. Auch der Pfannenwender kann nun gar keinen Schaden anrichten.



    Die Uhr gut festhalten, den Pfannenwender ansetzen und bei der 12 ansetzen (wichtig, denn die kleine Feder für die Rastung sitzt bei der 1).
    Nun den Pfannenwender unter die Lünette drücken und gleichzeitig drehen. Kann je nach GMT einigermaßen Kraft erfordern. Aber keine Gewalt anwenden. Mit einem Knack löst sich die Lünette und kann Dank Tesa das Gehäuse oder Band bei der 24 nicht beschädigen.



    Nun hat man die Lünette mit Einsatz, den Federring und die Feder vor sich liege. Auf die Feder aufpassen, sie ist sehr leicht zu verlieren.



    Nun drückt man den Lünetteneinsatz mit beiden Daumen von der Rückseite her mit Gefühl aus der Lünette. Die Daumen möglichst dicht nebeneinander ansetzen, dann geht es leichter und der Einsatz wird geschont.



    Den Federring wieder auf das Gehäuse legen und die Feder wieder in die Aussparung platzieren.



    Den Lünettenring bei der Feder ansetzen und darauf achten, dass der Federring korrekt sitzt und die Rastung der Lünette über dem Federring und (wichtig!) gegen die Feder sitzt.



    Dann mit den Daumen die Lünette entlang in Richtung 14 drücken und bei der 14 mit Nachdruck pressen bis es knackt. Dann sitzt die Lünette hoffentlich korrekt und dreht sich leicht und rastet auch ein. Aufpassen muss man, dass während des Festdrückens der Federring, die Feder und die Lünette richtig sitzten.



    Dann dreht man die Lünette mit Gefühl bis sie exakt einrastet. Wo ist egal, aber am besten gegen den Uhrzeigersinn, dann sitzt die Feder exakt zwischen den Zähnen der Lünettenrasterung.
    Dann den Lünetteneinsatz mit dem Dreieck exakt auf die 12 (die auf dem Zifferblatt) ausrichten. Das Gehäuse dabei gerade halten. Man kann gut am herabhängenden Band entlang peilen. Dabei darauf achten, das sich der Lünettenring nicht verstellt. Mit beiden Daumen fest am Einsatz entlang zur 12 streichen. Mit den Daumen auf die 10 und 14 drücken und mit einem satten Knack rastet der Lünetteneinsatz ein.







    Den korrekten Sitz des Einsatzes und die Positionierung auf die 12 (des Zifferblattes) prüfen.
    Tesa entfernen und es ist geschafft.

    Gruß Peter

    "The only true currency in this bankrupt world, is what you share with someone else when you're uncool."
    -Lester Bangs

  2. #2
    Day-Date Avatar von shocktrooper
    Registriert seit
    28.02.2008
    Beiträge
    3.378
    Ciao, Sascha

    última estación - esperanza

  3. #3
    Sea-Dweller Avatar von Sette
    Registriert seit
    21.11.2007
    Ort
    Ostösterreich
    Beiträge
    844
    Vielleicht ist ja das ein sinnvolles Werkzeug für Vielwechsler klick
    In der Beschreibung ist auch Link auf ein Youtube-Video, wie's anzuwenden ist.
    Gruß

  4. #4
    Ich hatte zu meiner Zeit dazu einen Montierhebel für Fahrradschläuche verwendet.
    Die sind aus Kunststoff und quasi fast unkaputtbar!
    Beste Grüße,

    Matthias

  5. #5
    Double-Red Avatar von kurvenfeger
    Registriert seit
    02.06.2006
    Ort
    Bei den 7 Zwergen
    Beiträge
    8.483
    Irgendwer hatte vor langer Zeit mal einen Teflonkeil dafür aufgelegt.
    Damit geht das sehr gut und ohne Tesa:

    IMG_7052.jpg
    Grüße,
    Can

    I am the REAL Checker Can!
    Suche unpolierte 36mm OP oder DJ in top Zustand aus 2016 (nur mit B+P)

  6. #6
    Super-Moderator Avatar von NicoH
    Registriert seit
    25.07.2006
    Ort
    Gruppe A
    Beiträge
    23.727
    Den hab ich auch - ich glaube, der kommt con Jacek
    about:blank

  7. #7
    PREMIUM MEMBER Avatar von Jacek
    Registriert seit
    08.05.2004
    Ort
    Krypton
    Beiträge
    8.975
    Si, war mal ne Aktion von mir …

    Ich lieb den weiterhin
    „Wir werden vom Schicksal hart oder weich geklopft; es kommt auf das Material an.“

  8. #8
    Hab ich ein Deja vu ? Das mit dem Pfannenwenderthread gabs doch mal vor ca. 15 Jahren hier.

    nee ist 20 Jahre her....https://www.r-l-x.de/forum/showthrea...=Pfannenwender
    Geändert von Rolexplo (11.02.2024 um 14:49 Uhr)
    gruß Jörg

  9. #9
    PREMIUM MEMBER Avatar von X-E-L-O-R
    Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    4.173
    Habt ihr auch einen Tipp, was zu tun ist, wenn das Inlay, welches am Schluss montiert werden soll, sich ein bisschen störrisch zeigt?
    Bei mir hat die Pfannenwender Methode 1-2 Mal super geklappt, bis mir dieses Problem bei einem neu besorgten Pepsi Inlay begegnete (und ja… es war ein Original…). Das Inlay musste schlussendlich beim Konzi eingepresst werden. Seitdem gebe ich die Uhr lieber gleich dort zum Wechsel ab.
    Gruß Frank

  10. #10
    PREMIUM MEMBER Avatar von Jacek
    Registriert seit
    08.05.2004
    Ort
    Krypton
    Beiträge
    8.975
    Kunststoffbacken Zange, geht ganz easy ..

    IMG_2346.jpg
    Geändert von Jacek (11.02.2024 um 15:23 Uhr)
    „Wir werden vom Schicksal hart oder weich geklopft; es kommt auf das Material an.“

  11. #11
    PREMIUM MEMBER Avatar von Edmundo
    Registriert seit
    19.02.2004
    Ort
    Schönste Stadt der Welt
    Beiträge
    37.826
    Zitat Zitat von kurvenfeger Beitrag anzeigen
    Irgendwer hatte vor langer Zeit mal einen Teflonkeil dafür aufgelegt.
    Damit geht das sehr gut und ohne Tesa:

    IMG_7052.jpg
    Statt Pfannenwender? Mit dem Holz dürfte man eh keine Kratzer ins Metall bekommen. Das Abkleben des Gehäuses ist doch um zu verhindern, dass die Lünette abspringt und am Gehäuse aufkommt. Aber das musst du doch bei jedem Werkzeug machen.
    Grüße
    Elmar

    Plexi ist sexy
    Suche Omega 50th Anniversary Gold-Astronaut

  12. #12
    Mil-Sub Avatar von ducsudi
    Registriert seit
    16.07.2005
    Ort
    F95 Homebase
    Beiträge
    12.769
    Jetzt noch die Uhr in vor dem Abhebeln der Lünette in einen transparenten Plastikbeutel stecken und den Wender von aussen ansetzen.

    Das spart oftmals die lästige Erklärung bei Konzi warum die Feder unter der Lünette weg ist.
    Grüsse
    der Sudi


  13. #13
    Submariner
    Registriert seit
    28.11.2009
    Beiträge
    304
    Liebe Grüsse, Guy

  14. #14
    Double-Red Avatar von kurvenfeger
    Registriert seit
    02.06.2006
    Ort
    Bei den 7 Zwergen
    Beiträge
    8.483
    Zitat Zitat von Edmundo Beitrag anzeigen
    Statt Pfannenwender? Mit dem Holz dürfte man eh keine Kratzer ins Metall bekommen. Das Abkleben des Gehäuses ist doch um zu verhindern, dass die Lünette abspringt und am Gehäuse aufkommt. Aber das musst du doch bei jedem Werkzeug machen.
    Also oben sind sowohl Pfannenwender, als auch die Uhr abgeklebt.
    Dadurch, dass das Werkzeug so dünn ist springt da eigentlich nichts wild rum.
    Müsste eh mal wieder wechseln.
    Grüße,
    Can

    I am the REAL Checker Can!
    Suche unpolierte 36mm OP oder DJ in top Zustand aus 2016 (nur mit B+P)

  15. #15
    Yacht-Master Avatar von VintageSUB
    Registriert seit
    13.12.2013
    Beiträge
    1.554
    Top, vielen Dank - das nächste Mal werd‘ ich es selbst versuchen …

    Viele Grüße, Gary


  16. #16
    Wristshotkönig des Jahres Avatar von Koenig Kurt
    Registriert seit
    29.03.2008
    Ort
    Zululand
    Beiträge
    24.454
    Blog-Einträge
    1
    So geht's es freilich auch. Man kann auch vor dem Duschen einen Helm aufsetzen, weil: Könnte ja rutschig werden.

    Kauft euch so was (bei manchen Händlern gibt es so was als Werbegeschenk) und man braucht weder was abzukleben noch Sicherheitsschuhe noch Extra-Erdung:

    https://www.mein-taschenmesser.de/vi...SABEgIfA_D_BwE

    Beste Grüße,
    Kurt

    I started out with nothin' and I still got most of it left

  17. #17
    PREMIUM MEMBER Avatar von Edmundo
    Registriert seit
    19.02.2004
    Ort
    Schönste Stadt der Welt
    Beiträge
    37.826
    Zitat Zitat von kurvenfeger Beitrag anzeigen
    Also oben sind sowohl Pfannenwender, als auch die Uhr abgeklebt.
    Dadurch, dass das Werkzeug so dünn ist springt da eigentlich nichts wild rum.
    Müsste eh mal wieder wechseln.
    Spannend. So ein Teil ist nicht noch über irgendwo?
    Grüße
    Elmar

    Plexi ist sexy
    Suche Omega 50th Anniversary Gold-Astronaut

  18. #18
    PREMIUM MEMBER Avatar von Jacek
    Registriert seit
    08.05.2004
    Ort
    Krypton
    Beiträge
    8.975
    Zitat Zitat von Edmundo Beitrag anzeigen
    Spannend. So ein Teil ist nicht noch über irgendwo?
    Müsste ich gucken Elmar

    Grüße
    „Wir werden vom Schicksal hart oder weich geklopft; es kommt auf das Material an.“

  19. #19
    PREMIUM MEMBER Avatar von Edmundo
    Registriert seit
    19.02.2004
    Ort
    Schönste Stadt der Welt
    Beiträge
    37.826
    Mach in Ruhe, wenn ja, sag gern Bescheid, würde mich freuen. Eilt aber nicht.
    Grüße
    Elmar

    Plexi ist sexy
    Suche Omega 50th Anniversary Gold-Astronaut

  20. #20
    PREMIUM MEMBER Avatar von Jacek
    Registriert seit
    08.05.2004
    Ort
    Krypton
    Beiträge
    8.975
    Moin Elmar,

    hab keinen mehr zuhause liegen, kann ich Dir aber besorgen,
    schreib mir einfach ne PN mit Deiner Adresse...

    Grüße
    „Wir werden vom Schicksal hart oder weich geklopft; es kommt auf das Material an.“

Ähnliche Themen

  1. CLASSICS: Lünettenwechsel leicht gemacht
    Von PCS im Forum Rolex - Haupt-Forum
    Antworten: 156
    Letzter Beitrag: 15.02.2024, 10:54
  2. Lünettenwechsel leicht gemacht
    Von PCS im Forum Rolex - Tech-Talk
    Antworten: 315
    Letzter Beitrag: 31.08.2023, 17:56
  3. Lünettenwechsel leicht gemacht..
    Von WUM im Forum Rolex - Haupt-Forum
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.03.2010, 12:33
  4. Satinieren leicht gemacht??
    Von Doktor Krone im Forum Rolex - Tech-Talk
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.04.2007, 13:29

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •