Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 35
  1. #1
    Yacht-Master Avatar von alien27
    Registriert seit
    24.01.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.873

    HILFE...Post vom Anwalt

    Freunde und Freundinnen der Krone,

    heute bekam ich (meine Firma) ein Schreiben vom Anwalt. Eine Zahlungsaufforderung von einer Firma, die wiederum eine Forderung abgetreten hat, an eine weitere Firma, die wiederum einen Anwalt eingeschaltet hat.

    Mir ist keine der genannten Firmen bekannt, noch habe ich unter der angegebenen Adresse Waren bestellt.
    Selbstverständlich habe ich auch keine Zahlungserinnerungen oder Mahnungen erhalten.

    Ist das Spam? Muss ich da reagieren? Anzeige bei der Polizei? Selber zum Anwalt?

    Wäre dankbar für eine kurze Einschätzung...
    Dankeschön!

    Image_20220624_0001_reged.jpg
    Grüße,
    Stefan

    schreibts mir in die Kommentare, macht das Herz rot und drückt das Plus weg.

  2. #2
    Explorer
    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    125
    Ablage Rundordner. Oder Anzeige wegen Betrug.
    Viele Grüße,
    Andreas

  3. #3
    Administrator Avatar von PCS
    Registriert seit
    13.02.2004
    Beiträge
    67.891
    Blog-Einträge
    11
    Hast Du mal nach der Kanzlei gegoogelt. Oder der Firma?
    Gruß Percy



    "Ferner wird hier auch auf Ihrem Profil sehr viel Diversität benötigt."

  4. #4
    Yacht-Master Avatar von GPX8888
    Registriert seit
    06.05.2012
    Ort
    Im wilden Süden
    Beiträge
    1.959
    Erst mal googeln und dann schauen, was dabei rauskommt. Gibt es das Konstrukt dahinter tatsächlich und ist nicht nur auf Betrug aus, dann zur Polizei und Anzeige erstatten.
    Gruß,
    Michael


    Ich verliere nicht - entweder ich gewinne oder ich lerne!

  5. #5
    Yacht-Master Avatar von alien27
    Registriert seit
    24.01.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.873
    Themenstarter
    Meine google Rechernchen haben tatsächlich ergeben, dass es die Firmen gibt und dass auch keine gewerbsmäßige Abzocke damit verbunden ist.
    Sonst wäre das Ding direkt geschreddert worden.

    Alle genannten Firmen scheinen seriös...
    Grüße,
    Stefan

    schreibts mir in die Kommentare, macht das Herz rot und drückt das Plus weg.

  6. #6
    PREMIUM MEMBER Avatar von otc
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Norden
    Beiträge
    1.224
    Dann mal vorsorglich der Forderung widersprechen und um Belege bitten.
    Viele Grüße

    Florian

    "Der Hustle ist real."

  7. #7
    Deepsea Avatar von Compact
    Registriert seit
    07.11.2015
    Beiträge
    1.420
    Dreiecksbetrug kannst Du ausschliessen?
    Jemand was auf Deinen Namen bestellt?


    Es gibt zwei Dinge, die man nicht zurücknehmen kann. Kugeln die man abfeuert und Worte die man sagt.


  8. #8
    Administrator Avatar von PCS
    Registriert seit
    13.02.2004
    Beiträge
    67.891
    Blog-Einträge
    11
    Zitat Zitat von Compact Beitrag anzeigen
    Dreiecksbetrug kannst Du ausschliessen?
    Jemand was auf Deinen Namen bestellt?
    Das wäre jetzt auch meine zweite Idee gewesen.
    Gruß Percy



    "Ferner wird hier auch auf Ihrem Profil sehr viel Diversität benötigt."

  9. #9
    Deepsea Avatar von LUuhrENS
    Registriert seit
    04.12.2011
    Ort
    CGN
    Beiträge
    1.084
    Meineswissens kann man dem ersten und ursprünglichen Anspruchsteller die Weitergabe der persönlichen Daten untersagen, womit er seine Ansprüche nicht an Dritte, wie z.B. Inkasso-Gesellschaften, abtreten kann.
    Glückauf allerseits

    Michael

  10. #10
    Yacht-Master Avatar von alien27
    Registriert seit
    24.01.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.873
    Themenstarter
    Das wäre die einzige, erklärbare Möglichkeit.
    Was halt komisch ist, dass nirgendwo in dem Anschreiben mein Name/ein Name auftaucht, also außer meinem Firmennamen.

    Bei einer online Bestellung (darum geht es ja hier) muss man ja immer auch einen Namen angeben.
    Von daher hätte auch das Anschreiben vom Anwalt an Herrn Xy sein müssen.

    Und wenn dort jemand unter meinem Namen was gekauft hätte, bieten die dann Rechnungskauf bei Neukunden an? Und wohin ging die Ware und die Zahlungsaufforderungen?
    Grüße,
    Stefan

    schreibts mir in die Kommentare, macht das Herz rot und drückt das Plus weg.

  11. #11
    Yacht-Master Avatar von alien27
    Registriert seit
    24.01.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.873
    Themenstarter
    Zitat Zitat von LUuhrENS Beitrag anzeigen
    Meineswissens kann man dem ersten und ursprünglichen Anspruchsteller die Weitergabe der persönlichen Daten untersagen, womit er seine Ansprüche nicht an Dritte, wie z.B. Inkasso-Gesellschaften, abtreten kann.
    Wer weiß, welchen AGBs ein Gauner da bei Bestellung zugestimmt hat, ich kenne keine der genannten Firmen.
    Grüße,
    Stefan

    schreibts mir in die Kommentare, macht das Herz rot und drückt das Plus weg.

  12. #12
    Yacht-Master Avatar von GPX8888
    Registriert seit
    06.05.2012
    Ort
    Im wilden Süden
    Beiträge
    1.959
    Wäre ein Anruf beim Anwalt eine Option? So mal zur ersten Klärung. Stellt sich heraus, dass es sich um Betrug handelt, ab zur Polizei, Anzeige erstatten und das der Kanzlei mitteilen.
    Gruß,
    Michael


    Ich verliere nicht - entweder ich gewinne oder ich lerne!

  13. #13
    Daytona Avatar von KINI
    Registriert seit
    06.12.2005
    Ort
    dahoam
    Beiträge
    2.779
    Naive Frage, ich weiß: aber warum rufst du nicht einfach mal an bei der Frau Haberstock und fragst - tatsächlich unwissend wie Du bist - nach? Ggf. bringt das ja dann schon etwas Licht ins Dunkel - auf welcher Seite auch immer.

    Edit: Michael war schneller...
    I know how the bunny runs

  14. #14
    PREMIUM MEMBER Avatar von Camden
    Registriert seit
    14.06.2006
    Ort
    Rhein-Main
    Beiträge
    616
    Der Held hat über das Thema ein schönes Video gedreht.
    Möglicherweise ist das bei Dir auch so passiert.

    https://youtu.be/gMwILkWpJ
    Klaus

    Ich wäre jetzt bereit für eine Verkettung glücklicher Umstände

  15. #15
    Deepsea Avatar von Blacksteel
    Registriert seit
    11.12.2017
    Beiträge
    1.197
    Das erste was ich eben gefunden habe ist ein Unterlassungsurteil gegen die Kanzlei wegen In-App-Käufe!
    ----------------------------------------
    Gruß Dirk
    ----------------------------------------

  16. #16
    Yacht-Master Avatar von alien27
    Registriert seit
    24.01.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.873
    Themenstarter
    Zitat Zitat von GPX8888 Beitrag anzeigen
    Wäre ein Anruf beim Anwalt eine Option? So mal zur ersten Klärung. Stellt sich heraus, dass es sich um Betrug handelt, ab zur Polizei, Anzeige erstatten und das der Kanzlei mitteilen.
    Mach ich mal, dran gedacht hab ich schon, ABER anscheinend leben wir ja in einer Welt, wo man sich schon angreifbar macht, wenn man sich als erster bewegt.
    Erfahrungsgemäß ist meistens der Königsweg einfach nicht zu reagieren.
    Grüße,
    Stefan

    schreibts mir in die Kommentare, macht das Herz rot und drückt das Plus weg.

  17. #17
    Double-Red Avatar von madmax1982
    Registriert seit
    28.09.2005
    Beiträge
    8.737
    Blog-Einträge
    1
    Wenn ich mir aaabsolut sicher wäre, dass die Forderung unbegründet ist, würde ich nicht reagieren bis die Gegenseite Maßnahmen ergreift, auf die du reagieren musst wie bspw. ein gerichtlicher Mahnbescheid oder sowas in der Art.
    Dann kannst du immer noch widersprechen und dir rechtlichen Beistand suchen.


    Gruß, Max

    Beer!

    Helping ugly people have sex since 1862

  18. #18
    Double-Red Avatar von Sailking99
    Registriert seit
    13.10.2012
    Beiträge
    9.740
    Wäre das nicht etwas für Nico?
    There is no Exit, Sir.

  19. #19
    Super-Moderator Avatar von NicoH
    Registriert seit
    25.07.2006
    Ort
    Gruppe A
    Beiträge
    21.675
    Äh, nee, ich bin dicht. Ich lese hier aber seit dem Mittagessen mit und hätte auch mal dort angerufen (bzw. mich in das Kundenportal eingeloggt, in dem wahrscheinlich Nachweise liegen).
    People say I'm condescending. (That means I talk down to people).

  20. #20
    Yacht-Master Avatar von alien27
    Registriert seit
    24.01.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.873
    Themenstarter
    Einloggen geht nicht, da soll man AZ und Nachname eingeben, das passt nicht zusammen. So bin ich erst drauf gestoßen dass die anscheinend keinen Namen von mir kennen. Den Code kann man nirgends eingeben, von daher fand ich das wiederum fishy.
    Grüße,
    Stefan

    schreibts mir in die Kommentare, macht das Herz rot und drückt das Plus weg.

Ähnliche Themen

  1. Das Forum hat Post vom Anwalt....
    Von PCS im Forum Off Topic
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 04.05.2006, 06:11

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •