Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Sea-Dweller Avatar von acht&zwanzig
    Registriert seit
    14.01.2010
    Ort
    Auf der Achse Genf - Berlin
    Beiträge
    736

    Vergleich Tudor Pelagos LHD vs. Sinn T1 (EZM 14)

    Titan Funktionsgiganten in Sachen Taucheruhr aus Sicht Tudor Pelagos LHD vs. Sinn T1 (EZM 14)


    Die Frage: Bei welcher Uhr folgt die Form (Design) mehr der Funktion?


    Freue mich auf eure Meinungen.






    Zugegeben, der Tauchschein hat schon ein paar Tage auf dem Buckel und der junge Mann auf dem Bild, zum heutigen Zeitpunkt ebenso!






































    Tudor Pelagos LHD



    • Gehäuse
      Satiniertes Gehäuse in Titan Grad 2 (Reintitan) und Edelstahl. Größe 42 mm , Höhe 14 mm

      Nummerierter Gehäuseboden in Edelstahl



    • Wasserdichtheit
      Wasserdicht bis 500 Meter Tiefe Heliumventil



    • Lünette
      In eine Richtung drehbare Lünette in Titan mit mattschwarzer Keramikzahlenscheibe, 60-Minuten-Graduierung in Beige mit blauer phosphoreszierender Leuchtmasse



    • Zifferblatt
      Schwarz
      Datumsanzeige auf der 3-Uhr-Position, Anzeige der geraden Tage in Rot und der ungeraden Tage in Schwarz. Leuchtmasse der Zeiger und des Zifferblattes beige, blau phosphoreszierend. Den Minutenzeiger, welcher für jeden Taucher wichtig ist, besonders hervorzuheben sieht Tudor wohl anders. Ebenso wird der Sekundenzeiger welcher die Funktion der Uhr anzeigt auch nicht besonders gekennzeichnet.



    • Uhrglas
      Saphirglas plan



    • Uhrwerk
      Manufakturwerk Kaliber MT5612-LHD (COSC)

      Mechanisches Uhrwerk mit Selbstaufzug, in beide Richtungen aufziehendes Rotorsystem



    • Gangreserve
      Gangreserve von circa 70 Stunden



    • Aufzugskrone
      Verschraubbare Aufzugskrone in Titan auf der 9-Uhr-Position mit TUDOR Logo im Relief

      Automatisches Heliumventil auf der 3-Uhr-Position



    • Armband
      Titanband mit Sicherheitsfaltschließe in Edelstahl und Bandverlängerungssystem, entwickelt und patentiert von TUDOR, lässt sich leicht ohne Werkzeug einstellen.



    • Zusätzliches schwarzes Kautschukband mit Stiftschließe und zusätzliches Verlängerungselement beiliegend im Etui





    Sinn T1 (EZM 14)



    • Gehäuse
      Perlgestrahltes Gehäuse in Titan Grad 5. Größe 45m, Höhe 12,5 mm. Ar- Trockenhalttechnologie integriert ohne Gehäuseöffnung, beschlagsicher von -45 bis +80 Grad



    • Wasserdichtheit
      Wasserdicht bis 1000 Meter Tiefe unterdrucksicher. Da stellt sich die Frage, wie lange würde das Glas in einer Unterdruckkammer halten, da eben kein Heliumventil vorhanden ist.



    • Lünette
      In eine Richtung drehbare Lünette in Titan tegimentiert, besonders kratzfest. 60-Minuten-Graduierung rot / schwarz Dreieck mit grüner phosphoreszierender Leuchtmasse



    • Zifferblatt
      Schwarz. Leuchtmasse blau
      Datumsanzeige auf der 3-Uhr-Position. Stundenzeiger besonders hervorgehoben durch grüne Leuchtmasse



    • Uhrglas
      Saphirglas gewölbt




    • Mechanisches Uhrwerk mit Selbstaufzug, in beide Richtungen aufziehendes Rotorsystem ETA 2892-2. Zeichnet sich durch geringe Bauhöhe aus.



    • Gangreserve
      Gangreserve von circa 42 Stunden



    • Aufzugskrone
      Verschraubbare Aufzugskrone in Titan auf der 4 Uhr-Position mit Sinn Logo im Relief



    • Armband
      Titanband mit Sicherheitsfaltschließe, Bandverlängerungssystem in Titan Grad 2 (Reintitan)




    • Zusätzliche zu erwerben, schwarzes Kautschukband mit Sicherheitsfaltschließe. Band am Gehäuse integriert.



    Gruß


  2. #2
    Sea-Dweller
    Registriert seit
    05.03.2010
    Ort
    67269
    Beiträge
    703
    Hallo,

    Da hast Du Dir Mühe gemacht. Toll.
    Deine Frage ist so einfach nicht zu beantworten.
    Beides sind klasse Uhren und schaffen den Alltag plus Tauchgang mit Links.
    In der Verarbeitung sehe ich die Tudor im Detail vorne.

    Gruß Stefan

  3. #3
    Sea-Dweller Avatar von acht&zwanzig
    Registriert seit
    14.01.2010
    Ort
    Auf der Achse Genf - Berlin
    Beiträge
    736
    Themenstarter
    Danke Stefan! Deine Anmerkungen sehe ich auch so. Zusätzlich meine ich geht das Band und vor allem die Schließe absolut an Tudor. Beim Uhrenkopf ist die Oberfächenverarbeitung der Sinn einfach gehalten, was
    natürlich mit der Funktion der Uhr nichts zu tun hat. Bei der reinen Funktionsbetrachtung, würde ich die Sinn vorziehen.
    Geändert von acht&zwanzig (23.11.2021 um 15:20 Uhr)
    Gruß


  4. #4
    Sea-Dweller Avatar von LUuhrENS
    Registriert seit
    04.12.2011
    Ort
    CGN
    Beiträge
    938
    In der Tat ein interessanter Vergleich.
    Wie so oft wäre auch hier wieder die Mitte aus den zwei Welten das Optimum.

    Wenn im Besonderen das Design der Funktionseigenschaften im Fokus steht, wäre ich, trotz Nachteile bei der Nachtablesbarkeit und der schlechteren Bandverlängerung, bei der T1.
    Warum? Weil die Lünette und gfls auch das Gehäuse tegimitiert sind.
    Glückauf allerseits

    Michael

  5. #5
    Sea-Dweller Avatar von acht&zwanzig
    Registriert seit
    14.01.2010
    Ort
    Auf der Achse Genf - Berlin
    Beiträge
    736
    Themenstarter
    Danke Michael! Die Schließe der Sinn ist aus dem letzten Jahr…end
    Hatte mal mit einen Design Prof. zu tun, der hat mir erklärt, bei der Konstruktion und dem Design sollte man darauf achten, dass jedes einzelne Element auf dem gleichen Level gehalten wird. Das soll heißen, keine einfache Schließe an eine hochwertige Uhr.
    Gruß


  6. #6
    Sea-Dweller Avatar von acht&zwanzig
    Registriert seit
    14.01.2010
    Ort
    Auf der Achse Genf - Berlin
    Beiträge
    736
    Themenstarter
    Heute auf Kautschuk mit einteiliger Faltschliesse umgebaut. Jetzt lässt sie sich super einstellen. Ist jedoch die neue tegimentierte Faltschliesse der U1.

    Gruß


  7. #7
    Informativer Bericht, Danke!!
    77 Grüße!
    Gerhard

  8. #8
    Yacht-Master Avatar von Suerlänner
    Registriert seit
    29.11.2006
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    1.711
    Hätte ich die Wahl und müßte mich entscheiden, ganz klar die Tudor, zumal bei dem Preis schon ein Manufaktur Werk.

    Auch Design und Funktion, ganz klar die Tudor
    Alles Gute

    Torsten

    "Viel mehr Menschen müssen mit dem geistigen Existenzminimum auskommen, als mit dem materiellen."
    Harold Pinter, britischer Schriftsteller

  9. #9
    Sea-Dweller Avatar von acht&zwanzig
    Registriert seit
    14.01.2010
    Ort
    Auf der Achse Genf - Berlin
    Beiträge
    736
    Themenstarter
    Tudor Schließe absolut technisch und die Gestalt folgt dem Zweck!







    Ursprüngliche Fragestellung: FFF Grundsatz
    Die
    Gestalt von Gegenständen soll sich aus ihrer Funktion oder ihrem Zweck ableiten!
    Gruß


Ähnliche Themen

  1. Antworten: 203
    Letzter Beitrag: 20.03.2017, 19:55
  2. Tudor Pelagos LHD
    Von guti im Forum Tudor
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 09.02.2017, 20:47
  3. Finalmente: Tudor Pelagos
    Von der_mo im Forum Tudor
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.11.2016, 18:33
  4. Sinn U1 vs Tudor Pelagos
    Von LUuhrENS im Forum Sinn
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 31.03.2013, 11:48

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •