Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    Submariner
    Registriert seit
    26.10.2017
    Ort
    German California
    Beiträge
    335

    Frage zu PAM 01068

    Hallo Panerei Kenner,

    eigentlich ging Panerai bis jetzt komplett an mir vorbei. Rolex, Breitling, Omega, Tudor usw. habe ich bereits, so richtig angemacht hat mich schon länger keine Uhr mehr.
    Nun bekam ich durch "Zufall" eine PAM 01068 mit blauem Blatt angeboten. Die könnte mir glatt gefallen. Und im Gegensatz zu anderen Marken gibt es bei Panerai anscheinend genügend verfügbare Uhren, die auch mit satten Nachlässen durchgeschoben werden.
    Leider kann ich die Uhr nicht anprobieren, die Panerai Infos geben zu meiner Frage auch nix her.

    Kann mir bitte jemand mitteilen, wie hoch die Uhr ist ?
    Alltagstauglich wird das Zeiteisen ja auch sein, wie ist der Tragekomfort des Stahlarmbandes, hat das auch eine Feinverstellung ? Bei Faltschließe wohl eher unwahrscheinlich....

    Vielen Dank im Voraus !

    Grüße, Schnauzer
    Mens sana in corpore aegro

  2. #2
    Yacht-Master
    Registriert seit
    17.12.2018
    Beiträge
    1.770
    Hallo Schnauzer,

    ich habe die 722, die zumindest das selbe Band haben dürfte. Schnellverstellung gibt es nicht, dafür aber zwei halbe Bandglieder. Das Gehäuse dürfte ebenfalls ziemlich genau der 722 entsprechen, bis auf die Lünette und den nicht vorhandenen Glasboden. Die 722 hat gemessene 13,2mm.

    Hier ein paar detailliertere Bilder vom Band und meiner 722:

    https://www.r-l-x.de/forum/showthread.php/180509-Panerai-PAM0072

    Die 1068 würde mir auch sehr gut gefallen. Ehrlich gesagt kann ich auch nicht verstehen, warum die Hersteller die Dicke und das Hornmaß nicht angeben können.

    :-)

    Grüßle Dietmar
    Geändert von Feuerzunge (12.10.2021 um 17:23 Uhr)

  3. #3
    Submariner
    Registriert seit
    26.10.2017
    Ort
    German California
    Beiträge
    335
    Themenstarter
    Hallo Dietmar,

    vielen Dank für Deine Antwort und den Link. Ja, der Gehäusekörper könnte der gleiche sein. Die Uhr wirkt an Deinem Arm doch sehr präsent, da ich auch mit eher zarten Flügeln gesegnet bin, bringt mich das a bisserl in´s Grübeln.
    Die Höhe wäre ok, fehlende Feinverstellung dachte ich mir ja schon fast.

    Leider kann ich die Uhr nicht vorab "befummeln". Ordern, abholen + bezahlen wäre die Devise. Und ja, ich habe schon Uhren liegen, die mir brutal gefallen (haben), eigentlich zu groß sind, und deshalb eher nicht getragen werden.

    Die Uhr mit dem blauen Blatt und der blauen Lünette kickt mich schon an, es wäre mal wieder an der Zeit für eine neue Uhr, der Preis wäre heiß, ...... und da ich kein Flipper bin, wäre mir auch der Werterhalt wurschd..... Da muss ich dann wohl nochmals in mich gehen.

    Grüße, Schnauzer
    Mens sana in corpore aegro

  4. #4
    Yacht-Master
    Registriert seit
    17.12.2018
    Beiträge
    1.770
    Ja, bei mir sind es 16,5cm Armumfang und wie man es kennt, sie die "Wristshots" mit der Handykamera gerne etwas "zu groß". Daher noch folgende Angabe zum Hornabstand: 52mm mit stark nach unten gebogenen Hörnern. Bei mir recht grenzwertig, aber die Panerai-Profis werden alle sagen: Die muss groß sein...

    Wobei meine 42mm Explorer II mit einem Hornmaß von 50,2mm deutlich schlechter am Arm sitzt!! Diese stark nach unten gebogenen Hörner reißen echt sehr viel raus!

    Grüßle Dietmar

  5. #5
    Submariner
    Registriert seit
    26.10.2017
    Ort
    German California
    Beiträge
    335
    Themenstarter
    Die 42er Explorer II ist z.B. eine der Uhren, die mir als Uhr gefallen, an meinem Arm eher nicht, und deshalb ein Dasein im Schließfach fristen.
    Das etwas unkonvetionelle Gehäuse, die Zeiger, das Blau, das kickt mich an der Panerai schon etwas..... Mal schau´n.

    Grüße, Schnauzer
    Mens sana in corpore aegro

  6. #6
    Milgauss
    Registriert seit
    28.11.2009
    Beiträge
    205
    Zitat Zitat von Feuerzunge Beitrag anzeigen
    Ja, bei mir sind es 16,5cm Armumfang und wie man es kennt, sie die "Wristshots" mit der Handykamera gerne etwas "zu groß". Daher noch folgende Angabe zum Hornabstand: 52mm mit stark nach unten gebogenen Hörnern. Bei mir recht grenzwertig, aber die Panerai-Profis werden alle sagen: Die muss groß sein...

    Wobei meine 42mm Explorer II mit einem Hornmaß von 50,2mm deutlich schlechter am Arm sitzt!! Diese stark nach unten gebogenen Hörner reißen echt sehr viel raus!

    Grüßle Dietmar
    Kann ich absolut bestätigen - ich trage Panerai zwar ausschliesslich an Kautschuk oder Leder - aber auch an meinem 18,5 Handgelenk sitzt eine 44er Panerai besser und komfortabler als so manche kleinere Uhr.
    Liebe Grüsse, Guy

  7. #7
    Submariner
    Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    357
    die 1068 hat 14,4 mm Höhe.

    Es gibt ne tolle Datenbank, in der alle Modelle aufgelistet sind: https://panerai.***********.com/all-watches/

    Edit: Ersetze die Sternchen durch den Namen des Forums mit W am Anfang und ...lounge hinten
    Grüße, Jochen


    no guts - no glory

  8. #8
    Submariner
    Registriert seit
    26.10.2017
    Ort
    German California
    Beiträge
    335
    Themenstarter
    Hallo Jochen,

    vielen Dank ! Coole Sache, das.


    Grüße, Schnauzer
    Mens sana in corpore aegro

  9. #9
    Submariner
    Registriert seit
    26.10.2017
    Ort
    German California
    Beiträge
    335
    Themenstarter
    Sooooo, erledigt. Blu Notte gekauft. Wie sich´s gehört bei einem Treffen an der Autobahn. Vielen Dank an Klaus für den netten, spontanen und unkomplizierten Deal !

    Grüße, Schnauzer
    Mens sana in corpore aegro

  10. #10
    Submariner
    Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    357
    Gern geschehen und Glückwunsch zum Neuerwerb
    Grüße, Jochen


    no guts - no glory

  11. #11
    Yacht-Master
    Registriert seit
    17.12.2018
    Beiträge
    1.770
    Geilomat - Glückwunsch!!

    Grüßle Dietmar

  12. #12
    Submariner
    Registriert seit
    26.10.2017
    Ort
    German California
    Beiträge
    335
    Themenstarter
    Danke !
    Eine Frage an die Wissenden hier: Wie ist der Hebungswinkel des P.900 Kalibers ? Das Internetz gibt dazu nicht wirklich was her, selbst meine (leider ehemalige) allwissende Uhrmacherin findet dazu nix.

    Grüße, Schnauzer
    Mens sana in corpore aegro

  13. #13
    Yacht-Master
    Registriert seit
    17.12.2018
    Beiträge
    1.770
    Hi Schnauzer,

    ich musste auch eine Weile "nachbohren", um den Hebewinkel für mein P.9010 herauszufinden. Letztendlich wurden mir die 50° von Panerai in München genannt.

    Gruß Dietmar

Ähnliche Themen

  1. GMT Frage
    Von don im Forum Rolex - Shopping-Guide
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 08:48
  2. Frage zum SC
    Von mask im Forum Rolex - Shopping-Guide
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.04.2011, 13:32
  3. PDA-Frage
    Von bernie1978 im Forum Off Topic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.08.2007, 00:16
  4. GMT - Frage
    Von riesling1965 im Forum Rolex - Haupt-Forum
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 06.02.2006, 07:50
  5. Frage zu RED SUB
    Von Markus im Forum Rolex - Haupt-Forum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.01.2005, 13:54

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •