Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 22 von 22
  1. #21
    Freccione
    Registriert seit
    11.05.2005
    Ort
    Bergstrasse
    Beiträge
    6.348
    Ist die Uhr zu Rolex Köln gegangen oder zur Werkstatt eines Konzessionärs? Hast du mal ein Bild des Kostenvoranschlags?
    Gruß, Christian
    ------------------------------------------

  2. #22
    Air-King
    Registriert seit
    15.12.2014
    Beiträge
    5
    Themenstarter
    Die Uhr ging zu Rolex nach Köln.
    Mit dem Uhrmacher in Köln habe ich freundlich telefoniert, ein Nachlass wird nicht gewährt.
    Der Kostenvoranschlag über 600 € beläuft sich auf 350 € für die Instandsetzung, 250 € für die Gehäuseaufarbeitung.
    Ich habe zugestimmt, damit ich mich nicht weiter rumärgere, wer schlussendlich für die Gangungenauigkeit verantwortlich gemacht werden kann.
    Laut Rolex ist in der Revision bzw. Reparatur bereits ein Nachlass enthalten. Ich stelle mich auf den Standpunkt, nicht für die Gangungenauigkeit innerhalb der Garantiezeit verantwortlich gemacht werden zu können, da diese nach dreiwöchiger Liegezeit auftrat.
    Na ja - so richtig premiummäßig war mein Erstkontakt mit dem Kundendienst nicht.

Ähnliche Themen

  1. AP Reparatur
    Von robi1410 im Forum Audemars Piguet
    Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 29.06.2016, 11:28
  2. Reparatur in OWL
    Von don mikele im Forum Rolex - Haupt-Forum
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.01.2014, 08:44
  3. Date Just 1601 .... Revision/Reparatur = AUTSCH
    Von baja im Forum Rolex - Tech-Talk
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.03.2013, 13:12
  4. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 04.10.2010, 22:47

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •