Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    PREMIUM MEMBER Avatar von Edmundo
    Registriert seit
    19.02.2004
    Ort
    Schönste Stadt der Welt
    Beiträge
    35.069

    Sprache lernen: Babble, Rosetta Stone, Duolingo, ….

    Wer von Euch hat schon mit einem online Programm versucht, eine Sprache zu erlernen und kann Erfahrungen teilen?

    Ich kenne Babble, Rosetta Stone, Duolingo als Vertreter aber vermutlich gibt es mehr. Worin unterscheiden die sich?

    Ich muss auch gestehen ich bin sehr skeptisch weshalb ich hier frage. Wieso braucht man in der Schule ewig, muss Vokabeln büffeln und plötzlich soll es einem zufliegen? Irgendwie klingt das für mich als unrealistisch. Ohne Fleiß kein Preis. Ich muss aber auch gestehen, ein VHS Kurs ist auch nicht meins.

    Ziel ist es normalen (banalen, nicht geschäftlichen) Konversationen folgen und auch teilhaben zu können und vielleicht auch im Radio mal etwas zu verstehen. Eher sprechen, weniger schreiben. Ich will auch kein Übersetzer werden, ich möchte einfach antworten können oder auch mal verstehen, was so gesagt wird.

    Also Erfahrungen wären interessant:
    Wer sagt, probiert, aber Geld war rausgeschmissen?
    Wer sagt, ich habe es probiert, hat super funktioniert? Welches System? Wenn funktioniert, was muss man tun, damit es erfolgreich ist,
    Grüße
    Elmar

    Plexi ist sexy
    Suche Rolex GMT MASTER Booklet (1987, ENG)

  2. #2
    PREMIUM MEMBER Avatar von Chefcook
    Registriert seit
    27.02.2008
    Ort
    Room 641A, 611 Folsom Street, San Francisco, CA 94107
    Beiträge
    7.942
    Für mich haben die self-paced-online-trainings nur funktioniert, wenn ich zuvor schon gewisse Grundkenntnisse der Sprache hatte. Ausprobiert habe ich Babble und Rosetta Stone. Ums Vokabeln lernen kommt man nicht rum und bei der Grammatik fand ich es eher noch schwieriger.
    Für mich muss mindestens die Grammatik schon verständlich sein, damit ich mit Babble richtig weiter komme. Wenn das vorhanden war, fand ich die Online-Kurse ne tolle Ergänzung.

    So doof sind VHS Kurse echt nicht. Der Austausch mit anderen Sprachlernenden bringt was. Lehrer dort haben in aller Regel kein komplett eigenes Material, so dass man mit den empfohlenen Büchern nebenbei auch im eigenen Tempo weiter machen kann. So schnell so viel wie mit nem VHS Kurs hab ich mit keinem anderen vergleichbar günstigen Angebot gelernt und nebenbei noch Freunde gefunden.
    Bei den meisten VHSen geht die Saison jetzt im Oktober wieder los. Schau Dir doch ein paar an, bei Dir in der Gegend hast Du ja vermutlich Auswahl zwischen mehreren Anbietern, wenn Du nicht gerade eine ganz abseitige Sprache lernen willst.
    Science is like magic!

    Grüße
    Max

  3. #3
    Air-King
    Registriert seit
    21.07.2021
    Ort
    HAM
    Beiträge
    8
    Als Ergänzung zu VHS:

    Ich kann die Website https://www.italki.com/ empfehlen. Dort findest Du professionelle Sprachlehrer aber auch "Community Teacher" (Muttersprachler ohne Sprachlehrer Zertifizierung) in den unterschiedlichsten Preisniveaus.
    Du kannst entsprechend den Unterricht flexibel mit deinem Lehrer planen - in der Regel gibt es sogar eine kostenlose Probestunde um zu schauen ob die Chemie passt.

    Alles sehr flexibel und bislang habe ich persönlich sehr gute Erfahrungen mit den Lehrern dort gemacht.

  4. #4
    Junger Moderator zum Mitreisen gesucht Avatar von buchfuchs1
    Registriert seit
    02.09.2007
    Ort
    Fox Club Tenerife
    Beiträge
    26.344
    +1

    Babbel nutze ich nur zum Auffrischen und Vokabeltraining, sonst lerne ich nur mit „Einheimischen“, mal mit Zertifizierung, meist ohne.
    Dirk

    Reisen sie sich zusammen

  5. #5
    Explorer
    Registriert seit
    28.07.2018
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    133
    Ich habe mit Babbel Spanisch gelernt, was außerordentlich gut funktioniert hat. Relevante Vorkenntnisse außer rudimentärem Schullatein waren nicht vorhanden. Auch bei Babbel muss man mit Fleiß regelmäßig dranbleiben, bei mir waren es circa vier Mal pro Woche je eine Stunde über ein Jahr. Danach kam ich in Südamerika gut klar, sprich normale Alltagskonversation inkl. Small-Talk, Radio, Zeitung etc., aber keine Diskussion über Atomphysik oder komplexe politische Debatten.

  6. #6
    PREMIUM MEMBER Avatar von Edmundo
    Registriert seit
    19.02.2004
    Ort
    Schönste Stadt der Welt
    Beiträge
    35.069
    Themenstarter
    Danke Euch.

    Latinum hab ich, das sollte bei italienisch und spanisch helfen ist aber schon ziemlich hinten im Regal. Kann ja sein dass das wieder kommt. Normale Alltagskonversation würde mir locker reichen.

    Ich finde es halt gut wenn man die Zeit nutzen kann wenn man sie hat, im Auto beispielsweise oder am Abend. Daher die Frage ob das geht mit den Programmen. Klassisch ist klar aber wenn’s was modernes Gutes gibt, warum nicht. Aber man muss auch da dran bleiben, wie es sich anhört. Das macht Sinn und entspricht auch meinen Erwartungen.
    Grüße
    Elmar

    Plexi ist sexy
    Suche Rolex GMT MASTER Booklet (1987, ENG)

  7. #7
    Yacht-Master Avatar von Eureka
    Registriert seit
    18.08.2015
    Ort
    im Süden
    Beiträge
    1.929
    Welche Sprache willst du lernen? Ich habe die besten Erfahrungen mit Einzelunterricht mit Muttersprachlern gemacht. Ist zwar nicht das billigste aber am effizientesten.
    Gruss
    Christian

  8. #8
    Deepsea Avatar von Mr. Edge
    Registriert seit
    05.11.2017
    Beiträge
    1.426
    Hatte mal mit Babble Italienisch angefangen. Ging ganz gut, aber nicht unbedingt beim Autofahren, da musste ich sehr oft wiederholen.
    Konnte mich nach den ersten Kapiteln mit dem Kellner rudimentär relativ passabel unterhalten. Dann 3 Jahre ruhen lassen und… alles weg.
    Du musst dran bleiben, dann klappt das schon. Werde mal wieder damit anfangen. Aber die echte Übung mit Menschen ist für ein nachhaltiges Lernen sicher noch besser.
    Servus
    Claus

  9. #9
    PREMIUM MEMBER Avatar von Perseus
    Registriert seit
    11.02.2011
    Ort
    nebenan
    Beiträge
    14.649
    Kommt darauf an, welche Sprache, was Du schon kannst und wievielt Zeit & vor allem Disziplin Du mitbringst mein Lieber.
    Dann kann ich ne Menge zu den verschiedenen Angeboten schreiben

    Oder wir telefonieren
    cheers, Behrad

    Je mehr Vergnügen du an deiner Arbeit hast, desto besser wird sie bezahlt.
    Suche: Sehr gute 6263 WD aus den 80igern

Ähnliche Themen

  1. Rolex Babble Back zerlegt
    Von uhrmacher im Forum Rolex - Tech-Talk
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.04.2013, 21:40
  2. Die deutsche Sprache
    Von rainhard im Forum Off Topic
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 26.04.2006, 20:51
  3. Sprache des Wochentages bei einer DD
    Von Perpetual im Forum Rolex - Haupt-Forum
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 09.12.2005, 09:15
  4. Raus mit der Sprache...
    Von GG2801 im Forum Rolex - Haupt-Forum
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.06.2004, 19:09

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •