Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Bandschrauben

  1. #1
    Milgauss
    Registriert seit
    31.05.2004
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    297

    Bandschrauben

    Hallo,
    kann mir jemand mitteilen, welchen Schraubendreher für die Bandschrauben passt ? Sind die Bandschrauben der einzelnen Modelle verschieden groß ? Mit welchem Loctide soll gesichert werden ( 243 oder 222 ) und kommt davon dann etwas in das Gewinde am Bandelement oder eher auf das Gewinde an der Schraube ?

    Bei meiner neuen Explorer hat sich heute eine Bandschraube ein Stück herausgedreht - das möchte ich künftig als kontrollieren und für ein Anziehen nicht immer zum Konzi laufen wollen.

    Danke Euch !

    VG
    Robert

  2. #2
    Freccione Avatar von CarloBianco
    Registriert seit
    12.11.2012
    Beiträge
    5.593
    Ja, die sind verschieden groß. Für ein Oyster passt 1.6, President 1.4 und Jubi 1.2. Im Idealfall eine hohlgeschliffene Klinge verwenden, Loctite 221 bzw. 222 kommt aufs Gewinde, nicht die Schraube, sonst saut man alles ein.

    Hier gibt es übrigens eine schöne alte Anleitung von Rolex zum Bracelet Sizing. Viel Erfolg!
    Ciao, Carlo

  3. #3
    Milgauss
    Registriert seit
    31.05.2004
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    297
    Themenstarter
    Cool ! Danke Dir , Carlo 😀

  4. #4
    Milgauss Avatar von Corvette1
    Registriert seit
    10.12.2016
    Beiträge
    262
    Zitat Zitat von CarloBianco Beitrag anzeigen
    Ja, die sind verschieden groß. Für ein Oyster passt 1.6, President 1.4 und Jubi 1.2. Im Idealfall eine hohlgeschliffene Klinge verwenden, Loctite 221 bzw. 222 kommt aufs Gewinde, nicht die Schraube, sonst saut man alles ein.

    Hier gibt es übrigens eine schöne alte Anleitung von Rolex zum Bracelet Sizing. Viel Erfolg!
    Super Info

  5. #5
    Yacht-Master Avatar von Skip*17
    Registriert seit
    06.01.2007
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    2.228
    Wobei es ja mal diese gerade geschliffenen Schraubendreher Klingen gab von BULLONGÈ, die aber leicht brechen sollten.
    Ein normaler Schraubenzieher wird zur Klinge hin immer dünner geschliffen und man braucht deshalb beim Festziehen und Lösen der Schrauben etwas mehr Gefühl.

    Weiß jemand woher man die mit den geraden Klingen noch bekommt bzw. hat Erfahrung damit
    Viele Grüße Stefan

  6. #6
    Datejust Avatar von Schimmi
    Registriert seit
    22.05.2021
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    101
    Gut zu wissen.

    Viele Grüße

    Andreas

  7. #7
    Freccione Avatar von CarloBianco
    Registriert seit
    12.11.2012
    Beiträge
    5.593
    Zitat Zitat von Skip*17 Beitrag anzeigen
    Wobei es ja mal diese gerade geschliffenen Schraubendreher Klingen gab...
    Genau das meinte ich in meinem Post mit "hohlgeschliffen", das ist meines Wissens der Fachterminus, im Englischen heißt es "hollow ground". Solche Klingen besitzt auch der Rolex 2100 Schraubendreher, den Bullongè kopiert, aber eben in minderer Qualität. Ist leider gar nicht mehr so einfach ranzukommen, egal von welcher Marke. Die im Rolex Bracelet Sizing Kit gezeigten Bergeon Dreher mit hohlengeschliffenen Klingen finde ich auch nirgends.

    Die einfachste und günstigste Variante ist übrigens der Mini-Schraubendreher von Victorinox, den man in den Korkenzieher eines Schweizer Messers eindrehen kann. Das Handling ist nicht optimal, aber er passt exakt in die Schrauben des Oystersbands, ist hohlgeschliffen und kostet 3.50


    Ciao, Carlo

  8. #8
    Freccione Avatar von pelue
    Registriert seit
    11.03.2004
    Beiträge
    5.400
    Carlo
    Den nehme ich auch. Passt perfekt.
    Oder eben den Sea-Dweller Toolkit Schraubendreher (Ref. 2100).
    Gruß Peter

    "The only true currency in this bankrupt world, is what you share with someone else when you're uncool."
    -Lester Bangs

  9. #9
    Milgauss
    Registriert seit
    31.05.2004
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    297
    Themenstarter
    Ist bestellt !

    Danke für den Tipp !
    Loctide dann 222 oder 243 eher ?

    LG
    Robert

    Zitat Zitat von CarloBianco Beitrag anzeigen
    Genau das meinte ich in meinem Post mit "hohlgeschliffen", das ist meines Wissens der Fachterminus, im Englischen heißt es "hollow ground". Solche Klingen besitzt auch der Rolex 2100 Schraubendreher, den Bullongè kopiert, aber eben in minderer Qualität. Ist leider gar nicht mehr so einfach ranzukommen, egal von welcher Marke. Die im Rolex Bracelet Sizing Kit gezeigten Bergeon Dreher mit hohlengeschliffenen Klingen finde ich auch nirgends.

    Die einfachste und günstigste Variante ist übrigens der Mini-Schraubendreher von Victorinox, den man in den Korkenzieher eines Schweizer Messers eindrehen kann. Das Handling ist nicht optimal, aber er passt exakt in die Schrauben des Oystersbands, ist hohlgeschliffen und kostet 3.50



  10. #10
    Moderator Avatar von Spacewalker
    Registriert seit
    16.07.2008
    Ort
    Fox Club West Chapter
    Beiträge
    10.024
    Auf den wäre ich nie gekommen, obwohl ich ihn schon seit gut 30 Jahren habe.

    2021-06-11 18.42.32.jpg
    Gruß, Stefan

    Denglisch täuscht Professionalität nur vor. "Das Imponiergefasel hat vor allem das Ziel, Dinge nicht beim Namen zu nennen".
    First 7

  11. #11
    Yacht-Master Avatar von Skip*17
    Registriert seit
    06.01.2007
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    2.228
    again what learned

    Wobei mir ein richtiger Schraubendrehen wegen Handling schon viel lieber wäre. Evtl. passt der ohne den Korkenzieher, also nur das Metall, in einen Griff.
    Viele Grüße Stefan

  12. #12
    Freccione Avatar von CarloBianco
    Registriert seit
    12.11.2012
    Beiträge
    5.593


    Der Nachteil an dem Victorinox ist tatsächlich, dass er winzig ist und man ihn nicht gut greifen sowie wenig Kraft ausüben kann. Aber für zwischendurch geht er und die Klinge ist perfekt. Ansonsten geht es mit etwas Gefühl auch mit einem normalen 1.6er. Ein Geheimtipp ist noch der hohlgeschliffene Dreher von Panerai, den man im Gegensatz zum Rolex 2100 via Konzi auch einfach bestellen kann.

    Zitat Zitat von Robert Beitrag anzeigen
    ...Loctide dann 222 oder 243 eher ?..
    222 sagt Rolex und das reicht sicher vollkommen aus. Vor allem mit dem kleinen Ding hast du sonst später keine Chance
    Ciao, Carlo

  13. #13
    Moderator Avatar von Spacewalker
    Registriert seit
    16.07.2008
    Ort
    Fox Club West Chapter
    Beiträge
    10.024
    Ich verwende immer den 248er "Lippenstift". Notfalls hilft man beim Lösen mit etwas Wärme nach.
    Gruß, Stefan

    Denglisch täuscht Professionalität nur vor. "Das Imponiergefasel hat vor allem das Ziel, Dinge nicht beim Namen zu nennen".
    First 7

Ähnliche Themen

  1. Bandschrauben 78360
    Von allred im Forum Rolex - Shopping-Guide
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.03.2017, 18:18
  2. Bandschrauben Deepsea
    Von bad24 im Forum Rolex - Tech-Talk
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.09.2016, 08:22
  3. Welche Schraubensicherung für Bandschrauben?
    Von BJH im Forum Rolex - Tech-Talk
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 23.11.2015, 20:17
  4. bandschrauben verschleiß!!!
    Von alexis im Forum Rolex - Haupt-Forum
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 03.01.2006, 12:41

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •