Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Daytona Avatar von eri
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    jetzt rechts der Isar
    Beiträge
    3.069

    Zusammenhang Amplitude und Gangreserve

    Meines Wissens gibt es doch einen Zusammenhang zwischen Amplitude und Gangreserve. Eine höhere oder hohe Amplitude sollte doch eigentlich auch eine entsprechende Gangreserve haben. Also sagen wir bei einem 3135 und Amp. 300+ auch 48 Stunden.

    Wenn ich meine Uhren vergleiche, trifft dies bei fast allen Uhren/Werken zu, egal welches Kaliber. Was mich wundert ist bei meiner YM 116622 - Amplitude 319 Lage oben, Abfallfehler 0.1, läuft mit +3sec, aber nach max 24 Stunden ist sie aus.
    Zum Vergleich eine vor 1 Jahr revidierte 16610 läuft mit 310 und 0.0 und min. 45 Stunden, manchmal auch länger.
    Mache ich einen Denkfehler
    Wir leben weit über unsere Verhältnisse aber noch lange nicht standesgemäß......

    Wolfgang

  2. #2
    Ganz so einfach ist es nicht. Wenn alles funktioniert kann man diesen Zusammenhang vielleicht so sehen.

    Wenn nicht genug Kraft an der Hemmung ankommt wird es mit der Amplitude meistens nix.

    Die Gangreserve hängt aber auch vom Aufzugsverhalten der Automatik ab.

    In diesem Fall z.B. eventuell möglich dass die Automatik nur halb aufzieht, das aber für gute Gangverhältnisse doch reicht.
    Oder aber die Hemmung ist trocken, läuft trotzdem noch gut, aber wenn die Kraft nachlässt führt die trockene Hemmung zum Stillstand....
    Sprich: Lass mal einen Uhrmacher reinschauen.

    By the way Amplitude 319 ist zu hoch....

  3. #3
    Daytona Avatar von Alessandro
    Registriert seit
    30.11.2010
    Beiträge
    2.595
    Zitat Zitat von eri Beitrag anzeigen

    Wenn ich meine Uhren vergleiche, trifft dies bei fast allen Uhren/Werken zu, egal welches Kaliber. Was mich wundert ist bei meiner YM 116622 - Amplitude 319 Lage oben, Abfallfehler 0.1, läuft mit +3sec, aber nach max 24 Stunden ist sie aus.
    :
    Nach Vollhandaufzug?

  4. #4
    Daytona Avatar von eri
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    jetzt rechts der Isar
    Beiträge
    3.069
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Alessandro Beitrag anzeigen
    Nach Vollhandaufzug?
    beides - sprich erst Handaufzug und dann 1/2 Tag getragen.
    Wir leben weit über unsere Verhältnisse aber noch lange nicht standesgemäß......

    Wolfgang

  5. #5
    Daytona Avatar von Alessandro
    Registriert seit
    30.11.2010
    Beiträge
    2.595
    Zieh sie mal mit der Hand voll auf und beobachte nochmal die Gangreserve.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.06.2015, 15:20
  2. Zusammenhang Papiere <-> Uhr
    Von Flo69 im Forum Rolex - Haupt-Forum
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.02.2009, 15:04
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.09.2007, 16:29
  4. Was heißt PAM im Zusammenhang mit Panerai?
    Von pelue im Forum Officine Panerai
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 31.08.2007, 20:41
  5. Zusammenhang Werknummer zu Gehäusenummer?
    Von Marky im Forum Rolex - Haupt-Forum
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.11.2005, 16:38

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •