Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1

    Schliff bei Yacht-Master Rose Gold 40 mm

    Hallo ins Forum,

    ich bin an einer YM Rose Gold aus 2016 dran.
    Ist der Schliff grundsätzlich weicher bei der Yachtmaster?
    Ich kenne mich nur mit GMT II und Submariner einigermaßen aus.

    Wie sieht diese Uhr für Euch Connoisseure aus?
    Vielen Dank für kritische Kommentare!
    Björn

    D74DC8EB-6157-4C34-B7BE-882878407721.jpg3622505B-E236-418B-A5A3-DBFAA13FC9FC.jpgA3B769A7-7247-4885-B818-DE28FA43EE2C.jpgFF64E38D-A091-439A-9FCF-4F7455C56C54.jpgD0A0BD02-FDE2-4EC8-B557-BE6DD4501D2F.jpg

  2. #2
    Steve McQueen
    Registriert seit
    18.02.2004
    Ort
    Ditschiland
    Beiträge
    26.910
    Welcher Schliff ?

  3. #3
    Yacht-Master Avatar von Frau Conny
    Registriert seit
    15.08.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.885
    Vermutlich der unter der Politur
    Gruss Conny

  4. #4
    Steve McQueen
    Registriert seit
    18.02.2004
    Ort
    Ditschiland
    Beiträge
    26.910
    Ach so,der Unterschliff

    Ja,der ist bei Edelmetall immer anders als bei Stahl Die Politur,Flanken,Kanten etc. übrigens auch

  5. #5
    Date
    Registriert seit
    31.03.2015
    Beiträge
    60
    Themenstarter
    Die „Kantengestaltung“...
    Habe zwar eine GMT Rolesor, aber da sind die Kanten ja auch alle aus Edelstahl...
    Poliert finde ich nicht schlimm, solange die Materialabträge nicht zu stark sind.

  6. #6
    PREMIUM MEMBER Avatar von stephanium
    Registriert seit
    28.05.2005
    Beiträge
    2.320
    also die Kanten sind „runder“ ... oder „weicher“ ... ich meine bei allen 40mm Yachtmastern.
    Bitte nicht verwechseln mir „rund-poliert“ ...

  7. #7
    Date
    Registriert seit
    31.03.2015
    Beiträge
    60
    Themenstarter
    Genau die Gefahr besteht bei mir! :-)

  8. #8
    Submariner Avatar von apparatusdei
    Registriert seit
    18.09.2017
    Ort
    HH
    Beiträge
    348
    naja... und das case ist halt ein komplett anderes als GMT/sub

    das YM case ist eher mit dem der Daytona zu vergleichen, obgleich (wie vorher schon angemerkt) die fasen am case sich hier wg. Edelmetall anders/weicher anfühlen.
    meine rose YM kam mir auch von Anfang an poliert vor, nur wärs dann der konzi gewesen

    die bilder hier sind In der tat zu schlecht um Echtheit oder zustand genauer zu bewerten, aber ich gebe bei der Gelegenheit nochmal einen alten thread zu bedenken als ein netter member hier einen fake vom Grauhändler angedreht bekam, der am ende nur im vergleich mit einer echten und ein paar Gramm gewichtunterschied herauszufinden/bestätigen war....

  9. #9
    Date
    Registriert seit
    31.03.2015
    Beiträge
    60
    Themenstarter
    Danke und stimmt! Auf die Daytona war ich nicht gekommen, habe auch eine 116520 und die ist in der Tat „weicher“ konturiert.
    Danke für die Einschätzung, die Uhr kommt von einem mir vertrauten Juwelier, mit dem ich bereits Geschäftsvorgänge hatte, schließe eine Fälschung aus.

  10. #10
    PREMIUM MEMBER Avatar von stephanium
    Registriert seit
    28.05.2005
    Beiträge
    2.320
    das war ich mit Glück im Unglück ... meine Fake 116655 hatte zarte 104 Gramm .. oder 109 Gramm
    meine jetzige wiegt 155 Gramm ...

    Ansonsten war der Juwelier geschockt über die Qualität .. auch des Werkes ...
    Geändert von stephanium (04.05.2021 um 18:19 Uhr)

  11. #11
    Deepsea Avatar von Sub5
    Registriert seit
    09.11.2007
    Beiträge
    1.061
    Ich weiß nicht wonach du suchst. Aber das kronenseitige obere Horn hat eine Unregelmäßigkeit auf der Seitansicht.
    Schwer zu sagen ob das nur ein Artefakt ist.

    Liebe Grüsse
    Thomas

Ähnliche Themen

  1. Yacht Master Stahl Gold
    Von forsyth11 im Forum Rolex - Shopping-Guide
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 31.01.2009, 07:31

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •