Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 21
  1. #1
    Explorer Avatar von MrEF
    Registriert seit
    12.10.2007
    Beiträge
    191

    Daytona auf Krone gefallen

    Hallo zusammen

    Heute ist meine daytona auf die verschraubte Krone gefallen.
    Läuft ganz normal. Klar ist auch dass ich sie morgen zum Uhrmacher bringe.

    Was meint ihr hat die Uhr schaden genommen?

    Danke
    LG
    Georg

  2. #2
    Super-Moderator Avatar von NicoH
    Registriert seit
    25.07.2006
    Ort
    Gruppe A
    Beiträge
    20.239
    Wollen wir abstimmen? Aus dem vierten Stock gefallen? Aus 4cm auf‘s Kopfkissen gefallen? Im Ernst, niemand kann aus der Ferne sagen, ob was kaputt ist. Wenn sie normal läuft, würde ich mir den Weg zum Uhrmacher sparen
    Aha. Schön für Dich.

  3. #3
    Sea-Dweller Avatar von Sette
    Registriert seit
    21.11.2007
    Ort
    Ostösterreich
    Beiträge
    745
    Gefühlt würde ich sagen, wenn die Krone keine Spuren (Abplattungen, Kerben, ...) hat und die Uhr normal läuft, würde ICH mir den Weg zum Uhrmacher sparen.
    Gruß
    Dietmar

  4. #4
    PREMIUM MEMBER Avatar von Soeckefeld
    Registriert seit
    05.09.2009
    Ort
    Rhein_Km_730
    Beiträge
    5.421
    beobachte einfach wie sie in den nächsten Tage läuft... Nachgang? Vorlauf?
    und auch wenn der Chrono mitläuft!
    Dann entscheidest Du ob Handlungsbedarf ist
    mit besten Grüßen
    Andreas


    - Watch-it -

  5. #5
    Explorer Avatar von MrEF
    Registriert seit
    12.10.2007
    Beiträge
    191
    Themenstarter
    Aus 1,5 m auf den Holz Boden. Ich bin relativ entspannt. Hab jetzt die Werbung zu Stosssicherung nicht vor Augen.

  6. #6
    Submariner
    Registriert seit
    01.11.2017
    Ort
    Milfhausen
    Beiträge
    357
    Meine OP39 ist mir im Januar auch auf die Krone gefallen, ca. 1m und Fliesenboden
    Sie lief erst mit 8 Sekunden im Minus, leider war mein Konzi geschlossen und das Theater mit Testen und Termin machen ist auch nicht meins, deshalb war ich noch nicht beim Uhrmacher.
    Jetzt 3 Monate später ist sie wieder bei 2 Sekunden im Minus (wenn sie nachts mit dem Glas nach unten abgelegt wird)
    Ich werde demnächst beim Konzi einen WaDi-Test machen lassen, wenn sie dicht ist dann lass ich’s wenn sie undicht ist lass ich eine Revision machen in der dann auch die Krone getauscht wird, das Gehäuse lass ich wie es ist...


    Beste Grüße, Richard

  7. #7
    Submariner Avatar von watch newby
    Registriert seit
    26.12.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    427
    Sieh dir das Glas an, keine Splitter -> gut so. Wenn du keinen Vorgang/Nachgang feststellst, was soll der Weg zum Uhrmacher... meine Daytona ist schon mehrmals auf den Fiesenboden gekracht (vom Waschbecken)... nie was gewesen, außer ein paar Macken und dass es das Band mal arg erwischt hat.... aber sie läuft wie am ersten Tag.
    if you think you can, you can...
    if you think you can't, you are right....

    Servus
    Gerald

  8. #8
    Double-Red Avatar von ligthning
    Registriert seit
    10.11.2010
    Ort
    LaSarre
    Beiträge
    7.701
    Spricht für die Qualität des Uhrwerks
    LG Helmut

  9. #9
    Double-Red Avatar von Sailking99
    Registriert seit
    13.10.2012
    Beiträge
    8.587
    Sehe ich auch so.
    Nur weil Du beim Einparken an den Zaun dupst fährst Du doch auch nicht in die Werkstatt, wenn Du keinen Schaden siehst. Oder?
    Nach meiner Erfahrung verursachen solche Abstürze entweder einen Glassprung oder einen abgebrochenen Rotor.
    Beides merkt man schnell.
    Wenn man nix merkt, dann is meistens auch nix.
    There is no Exit, Sir.

  10. #10
    PREMIUM MEMBER Avatar von dsq2
    Registriert seit
    19.04.2010
    Beiträge
    1.377
    Hatte die Uhr mal beim auskleiden auf meine Klamotten gelegt. Alles lag auf einem Stuhl. Ich hab das Hemd relativ schnell weg gezogen da ist mir damals meine 116520 im hohen Bogen aufs Parkett geknallt. Das Parkett hatte eine Macke.. die Uhr lief weiterhin einwandfrei
    - Platz für ein prätentiöses Zitat -

    Matthias

  11. #11
    Double-Red Avatar von Sailking99
    Registriert seit
    13.10.2012
    Beiträge
    8.587
    Und? Haste das Parkett zum Schreiner gebracht?
    There is no Exit, Sir.

  12. #12
    PREMIUM MEMBER Avatar von dsq2
    Registriert seit
    19.04.2010
    Beiträge
    1.377
    Ich hab mich dann nicht mehr um die Macke gekümmert, da ich den Ort schnell verlassen musste (Sturm und Drang Zeit) Das würde den Thread aber jetzt zu sehr zusemmeln
    - Platz für ein prätentiöses Zitat -

    Matthias

  13. #13
    Sea-Dweller Avatar von hartenfels
    Registriert seit
    14.11.2004
    Beiträge
    773
    Mir ist eine GMT 16710 mal vom Waschbecken auf den Fliesenboden - genau auf die (zugeschraubte) Krone - gefallen. Die Krone hatte eine deutliche Eindellung an der Kante. Die Uhr lief mit unveränderten Werten und war auch weiterhin wasserdicht. Das war ja damals auch noch die kleinere Twinlock-Krone. Ich habe die Uhr einfach weitergetragen...

    Ich denke nicht, dass eine verschraubte Triplock-Krone der Daytona das schlechter wegsteckt. Wenn die Uhr kein deutlich schlechteres Gang erhalten zeigt, würde ich nichts machen.
    Beste Grüße

    Heiko

  14. #14
    Daytona Avatar von Micha-K
    Registriert seit
    26.01.2005
    Ort
    Schwabe
    Beiträge
    2.780
    Hast du die Krone mal aufgeschraubt, ob es geht, sie sich normal bewegen lässt oder dabei irgendwelche Geräusche hörst...
    Aloha
    Micha

  15. #15
    Explorer Avatar von MrEF
    Registriert seit
    12.10.2007
    Beiträge
    191
    Themenstarter
    Die Krone lässt sich ganz normal auf und zu schrauben. Das Werk klingt auch ganz normal. Ich schau halt trotzdem zum konzi. Vielleicht kann ich was Schönes wenigstens ansehen.
    Danke für das virtuelle Händchenhalten

  16. #16
    PREMIUM MEMBER Avatar von fib
    Registriert seit
    13.04.2004
    Ort
    BW
    Beiträge
    5.126
    Auf alle Fälle auf die Zeitwage. Erfahrungsgemäß ist es recht wahrscheinlich das was ist.
    Mach keine Experimente.
    Thomas

  17. #17
    Mir ist mal eine GMT Master auf dem Boden gefallen, ebenfalls mit der Krone zuerst.
    Danach konnte ich beim Ziehen der Krone keinen Sekundenstopp mehr finden.
    Mein Uhrmacher meinte dann der Winkelhebel sei defekt bzw.habe Schaden genommen.
    Die Lochplatte war verschoben dass da der Zapfen nicht mehr einrasten kann, darum auch kein Sekundenstopp mehr.

  18. #18
    ehemaliges mitglied
    Gast
    Cool wie man immer erkennen kann, wie eine Uhr aufschlägt.

  19. #19
    Zitat Zitat von Soylent Green Beitrag anzeigen
    Cool wie man immer erkennen kann, wie eine Uhr aufschlägt.
    Indem man die Uhr genau anschaut und dann an der betreffenden Stelle eine Scharte oder einen Kratzer findet,der vorher noch nicht da war.

  20. #20
    ehemaliges mitglied
    Gast
    Und wenn die Uhr noch ein wenig herumkugelt?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.01.2020, 18:04
  2. Gelaserte Krone auf der 6 bei der Daytona 116520 fehlt
    Von akmuc im Forum Rolex - Haupt-Forum
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 10.01.2019, 21:28
  3. Meine dritte Krone DAYTONA 16520 WD
    Von Newrolex im Forum Rolex - Haupt-Forum
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 02.06.2014, 13:34
  4. Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 21.03.2013, 14:02

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •