Seite 14 von 15 ErsteErste ... 412131415 LetzteLetzte
Ergebnis 261 bis 280 von 286
  1. #261
    Sea-Dweller
    Registriert seit
    10.06.2005
    Beiträge
    852
    Einfach mal die Anzeigen dieses Grauhändlers unter chrono24 und Instagram durchsehen.

    Massenhaft der seltenen oder heißen Referenzen von AP, Rolex und Patek im Angebot. Teilweise ist das Datum der Anzeige noch vom selben Monat oder wenig älter als das Datum der Papiere.

    Glaubt Ihr ernsthaft, dass diese ganzen Uhren nur über einzelne kleine private Sammler, die ihre Uhren ganz schnell an solche Händler weiterverkaufen, im Graumarkt landen?

    Über den Umweg gelangen sicher einige „Allerwelts-Uhren“ wie ein Rolex Sportmodell, eine Daytona Stahl oder die neue Oyster Perpetual in den Graumarkt. Aber die grüne Nautilus, die grüne AP 15202 Platin, diverse AP Limited Editions wie die Yoshida etc., oder jetzt die die AP Marvel Concept - Das sind doch alles Uhren, die nach den medialen Beteuerungen angeblich nur an handverlesene, von den Boutiquen oder z.T. sogar den Manufakturen selbst geprüfte „Top Sammler“ gehen sollen. Und dann tauchen in weniger als 24-48h nach der Präsentation solche Referenzen im Graumarkt auf?

  2. #262
    Administrator Avatar von PCS
    Registriert seit
    13.02.2004
    Beiträge
    66.489
    Blog-Einträge
    11
    Man muss sich ja nur mal die Bilder anschauen. Denn oft werden bei so Sachen halt Bilder von überall im Netz genommen, ein irrwitziger Preis drangeschrieben, und wenn den bereit ist jemand zu zahlen, dann kann man sich im Händlernetzwerk immer noch umschauen, wo man selbst das Teil dann herbekommt.
    Gruß Percy



    less is more - more or less

  3. #263
    Sea-Dweller
    Registriert seit
    10.06.2005
    Beiträge
    852
    Die Anzeigen von diesem Händler unter IG geben teilweise auch das Datum der Erstauslieferung an. Da glaube ich nicht an „Lockangebot“ ohne tatsächlich vorhandene Uhr... Ebenso wenig wie bei der Marvel.

  4. #264
    Date Avatar von descentropy
    Registriert seit
    28.04.2020
    Ort
    CH
    Beiträge
    66
    Zitat Zitat von ThL Beitrag anzeigen
    Über den Umweg gelangen sicher einige „Allerwelts-Uhren“ wie ein Rolex Sportmodell, eine Daytona Stahl oder die neue Oyster Perpetual in den Graumarkt. Aber die grüne Nautilus, die grüne AP 15202 Platin, diverse AP Limited Editions wie die Yoshida etc., oder jetzt die die AP Marvel Concept - Das sind doch alles Uhren, die nach den medialen Beteuerungen angeblich nur an handverlesene, von den Boutiquen oder z.T. sogar den Manufakturen selbst geprüfte „Top Sammler“ gehen sollen. Und dann tauchen in weniger als 24-48h nach der Präsentation solche Referenzen im Graumarkt auf?
    Es zeigt einfach, dass dieser Markt nicht wirklich trockengelegt werden kann und die Konzessionäre keine verlässliche Methode gefunden haben, ihre Kunden zu screenen – und es vielleicht auch nicht wollen. Ich kann es auch verstehen, mich würde es selber nerven, einen Geschäftsbeziehung auf Basis von Misstrauen zu beginnen. Ich sicherlich auch ein Grund, warum Läden wie Bucherer jetzt ins Geschäft mit Certified-Pre-Owned-Uhren einsteigen. Wenn du es nicht kontrollieren kannst, werde Teil davon.

  5. #265
    Administrator Avatar von PCS
    Registriert seit
    13.02.2004
    Beiträge
    66.489
    Blog-Einträge
    11
    Lockvogel ist zuviel gesagt. Er wird die Uhr schon beschaffen können irgedwo. Wenn man aber sieht, was er an Bildmaterial bei den anderen Angeboten drin hat, legt das die Vermutung nahe, dass beispielsweise die Nadal und eben die Black Panther aktuell nicht in seiner Obhut sind.
    Gruß Percy



    less is more - more or less

  6. #266
    PREMIUM MEMBER Avatar von Royal-Oak
    Registriert seit
    23.12.2007
    Ort
    Mödling/Wien
    Beiträge
    1.767
    Zitat Zitat von ThL Beitrag anzeigen
    Die Anzeigen von diesem Händler unter IG geben teilweise auch das Datum der Erstauslieferung an. Da glaube ich nicht an „Lockangebot“ ohne tatsächlich vorhandene Uhr... Ebenso wenig wie bei der Marvel.
    Ja, hab zuletzt bei ihm meine 40er Day Date gekauft, Teilverklebt, deutsche Auslieferung und deutsche Datumsscheibe...hab ihn dann gefragt wo er seine Uhren bezieht zu Rolex und Patek meinte er direkt von deutschen und spanischen Konzi's...aber ist ja bei Chronext und Montredo auch so...hab mir vor 2.Wochen eine Pelagos bei Montredo bestellt, Lieferzeit 4-6 Wochen wird direkt vom Konzi aus der EU höchstwahrscheinlich Italien besorgt.
    Liebe Grüße,Markus!

  7. #267
    Sea-Dweller
    Registriert seit
    10.06.2005
    Beiträge
    852
    Zitat Zitat von Royal-Oak Beitrag anzeigen
    Ja, hab zuletzt bei ihm meine 40er Day Date gekauft, Teilverklebt, deutsche Auslieferung und deutsche Datumsscheibe...hab ihn dann gefragt wo er seine Uhren bezieht zu Rolex und Patek meinte er direkt von deutschen und spanischen Konzi's...aber ist ja bei Chronext und Montredo auch so...hab mir vor 2.Wochen eine Pelagos bei Montredo bestellt, Lieferzeit 4-6 Wochen wird direkt vom Konzi aus der EU höchstwahrscheinlich Italien besorgt.
    Und das bestätigt, was ich vermute: Der Graumarkt wird entweder bewusst direkt beliefert. Oder man nimmt es zumindest billigend in Kauf, indem man eben doch nicht so genau hinschaut, an wen man eigentlich verkauft und im übrigen selbst bei seltenen Uhren nicht nachverfolgt, ob die im Graumarkt landen. Siehe z.B. AP 15202 Yoshida. Limitiert auf 70 Stück. Davon sind mittlerweile mindestens 1/3 schon im Graumarkt weitergedreht worden.

  8. #268
    Deepsea Avatar von Viper
    Registriert seit
    29.04.2015
    Beiträge
    1.462
    Wieso gehen hier jetzt die identischen Diskussionen los wie im Rolex-Wartelistenbereich? Der Konzi kann verkaufen an wen er will und das Mutterhaus stört sich daran keinen Meter. Der Umsatz ist für Patek, Rolex und AP dann gemacht wenn die Uhr beim Konzi aufschlägt. Was danach passiert ist den Herren Stern und Lederjacke herzlich egal; was ich auch vollkommen verstehen kann. Wir sind nicht Kunden von AP, Patek und Rolex; sondern von Bucherer, Rüschenbeck etc.
    Gruß, Marius

  9. #269
    Administrator Avatar von PCS
    Registriert seit
    13.02.2004
    Beiträge
    66.489
    Blog-Einträge
    11
    Zitat Zitat von Viper Beitrag anzeigen
    Was danach passiert ist den Herren Stern und Lederjacke herzlich egal
    Woher beziehst Du Dein Wissen diesbezüglich?
    Gruß Percy



    less is more - more or less

  10. #270
    Sea-Dweller
    Registriert seit
    10.06.2005
    Beiträge
    852
    Zitat Zitat von Viper Beitrag anzeigen
    Wieso gehen hier jetzt die identischen Diskussionen los wie im Rolex-Wartelistenbereich? Der Konzi kann verkaufen an wen er will und das Mutterhaus stört sich daran keinen Meter. Der Umsatz ist für Patek, Rolex und AP dann gemacht wenn die Uhr beim Konzi aufschlägt. Was danach passiert ist den Herren Stern und Lederjacke herzlich egal; was ich auch vollkommen verstehen kann. Wir sind nicht Kunden von AP, Patek und Rolex; sondern von Bucherer, Rüschenbeck etc.
    Hier stimmt m.E. einiges nicht.

    Erstens, AP verkauft seine Uhren seit 2017/2018 nicht mehr über Konzis, sondern seine eigenen AP Häuser oder - die normalen Modelle - über AP Boutiquen, die wiederum von wenigen Konzis gemeinsam mit AP bzw. sehr eng mit AP geführt werden. AP ist also selbst für den Verkauf und Zuteilungspraxis verantwortlich (das wollte man ja auch, um direkten Kundenzugang zu erhalten und nicht zuletzt auch die Händlermarge selbst zu generieren).

    Zweitens, bei der grünen Nautilus hiess es seitens PP, man werde sich besonders darauf verlassen, dass die vertrauten Konzessionäre darauf achten, dass die Uhr nicht in Spekulantenhände kommt. An der einen oder andere Stelle hiess es auch schon, PP spreche da direkt mit bei der Zuteilung.

    Realität: Weniger als 24h nach der Präsentation tauchte die erste grüne 5711, die grüne 15202PT usw. im Graumarkt auf.

    Wenn man sich als Marke nicht darum scheren will bzw. zumindest billigend in Kauf nimmt, dass die Uhren direkt in den Graumarkt gehen, ist das OK. Ist eine freie Geschäftsentscheidung, die man treffen kann. Wie sich das langfristig trägt, wird man sehen. Könnte halt sein, dass sich Kunden irgendwann verarscht vorkommen. Und das rächt sich spätestens, wenn's mal nicht mehr so gut läuft.

    Allerdings sollte man sich dann besser solcher Äußerungen enthalten, man wolle bei der Zuteilung - sei es nun über die eigenen Verkaufspunkte oder über vertraute Konzessionäre - darauf achten, dass bestimmte Modelle nicht in Spekulantenhände kommen.

    Wenn z.B. von den 70 Stück der 15206 Platin Yoshida Edition innerhalb weniger als 12 Monaten seit Erscheinen (Mai 2020) bereits permanent eine Zahl von ca. 1/4 im Graumarkt sind, kann man wohl kaum von wenigen Einzelfällen sprechen. Sondern von einer Diskrepanz zwischen den medialen Äußerungen und der tatsächlichen Zuteilungspraxis.
    Geändert von ThL (21.04.2021 um 18:24 Uhr)

  11. #271
    Yacht-Master Avatar von Flopi
    Registriert seit
    15.11.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    1.768
    Zitat Zitat von Viper Beitrag anzeigen
    Wieso gehen hier jetzt die identischen Diskussionen los wie im Rolex-Wartelistenbereich? Der Konzi kann verkaufen an wen er will und das Mutterhaus stört sich daran keinen Meter. Der Umsatz ist für Patek, Rolex und AP dann gemacht wenn die Uhr beim Konzi aufschlägt. Was danach passiert ist den Herren Stern und Lederjacke herzlich egal; was ich auch vollkommen verstehen kann. Wir sind nicht Kunden von AP, Patek und Rolex; sondern von Bucherer, Rüschenbeck etc.
    Sorry, Marius - aber deine Wertung ist ein wenig zu digital.

    Erstens verkaufen die Marken über eigene Boutiquen (oder AP Houses) auch direkt an Kunden oder betreiben die Stores als JV mit Partnern.
    Und zweitens versuchen die Marken schon darauf zu achten, wie Konzis vor allem begehrte Uhren an wen verkaufen, um zu verhindern, dass zu viele Uhren zu Höchstpreisen in den Zweitmarkt wandert und nicht zu Sammlern, die gerade Marken wie AP und PP nicht ganz unwichtig sind.
    Viele Grüße
    Ralf

  12. #272
    Yacht-Master Avatar von Flopi
    Registriert seit
    15.11.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    1.768
    Zitat Zitat von ThL Beitrag anzeigen
    Hier stimmt m.E. einiges nicht.



    Allerdings sollte man sich dann besser solcher Äußerungen enthalten, man wolle bei der Zuteilung - sei es nun über die eigenen Verkaufspunkte oder über vertraute Konzessionäre - darauf achten, dass bestimmte Modelle nicht in Spekulantenhände kommen.

    Wenn z.B. von den 70 Stück der 15206 Platin Yoshida Edition innerhalb weniger als 12 Monaten seit Erscheinen (Mai 2020) bereits permanent eine Zahl von ca. 1/4 im Graumarkt sind, kann man wohl kaum von wenigen Einzelfällen sprechen. Sondern von einer Diskrepanz zwischen den medialen Äußerungen und der tatsächlichen Zuteilungspraxis.

    Das ist schon richtig, aber am Ende auch wieder nicht so einfach.

    Es gibt auch Hardcore-Sammler, die eben ab und an zum Spekulanten werden - einfach weil sie es können.
    Ich kenne gerade in Asien einige Sammler, die kaufen was Ihnen gefällt und nehmen dabei auch in Kauf, für 6-stellige Summen Uhren zu kaufen, die ihren Wert nicht halten. Sie gefällt ihnen halt und so sollte es doch sein.
    Die machen nun so hohe Umsätze, dass man denen auch gerne mal die limitierten Stücke anbietet. Und die werden dann eben auch angenommen und zum Teil postwendend weiterverkauft (wenn sie nicht gefällt), um zu den hohen Ausgaben auch ab und an mal Einnahmen zu generieren.

    Frage: ist das jetzt verwerflich sowohl aus Sicht der Marken als auch dieser Sammler???
    Geändert von Flopi (21.04.2021 um 18:31 Uhr)
    Viele Grüße
    Ralf

  13. #273
    Sea-Dweller
    Registriert seit
    10.06.2005
    Beiträge
    852
    Zitat Zitat von Flopi Beitrag anzeigen

    Frage: ist das jetzt verwerflich sowohl aus Sicht der Marken als auch dieser Sammler???
    Aus Sicht der Sammler: Nein. Wobei die Frage ist, wie viele der Wiederverkäufer echte Sammler sind und wie viele Spekulanten, die nur darauf achten, ob der Gewinn beim Weiterverkauf der Hot Pieces den Verlust beim Verkauf der "Gurken" übersteigt.

    Aus Sicht der Marken: Ja, wenn man es nicht ehrlich kommuniziert.

  14. #274
    Comex Avatar von Vanessa
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    22.326
    Blog-Einträge
    20
    Nichts macht eine Marke attraktiver als wenn die Produkte über dem Listenpreis verkauft werden.....
    Gruß,

    Michi

    Peace through superior firepower

  15. #275
    Sea-Dweller
    Registriert seit
    10.06.2005
    Beiträge
    852
    Zitat Zitat von Vanessa Beitrag anzeigen
    Nichts macht eine Marke attraktiver als wenn die Produkte über dem Listenpreis verkauft werden.....
    q.e.d. zum Thema Diskrepanz zwischen dem, was man als Marke medial behauptet und der Realität, die einem vielleicht sogar ganz gelegen kommt für den eigenen Nimbus als Marke besonders wertbeständiger Produkte. Ob allerdings diese Diskrepanz auf Dauer auch eine Marke attraktiver macht, wird sich zeigen. Beispiel, wo es nicht langfristig getragen hat: Panerai. Denn nichts macht eine Marke langfristig unattraktiver als mangelnde Glaubwürdigkeit bei den Kunden.
    Geändert von ThL (21.04.2021 um 18:41 Uhr)

  16. #276
    Comex Avatar von Vanessa
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    22.326
    Blog-Einträge
    20
    Panerai hat überreizt- das ging los mit der 92. LE für den Nasenbohrer-Verein aus Lüchow-Danneberg und hat mit der Neu-Auflage der Bronzo nicht aufgehört. Die haben sich selbst demontiert.
    Gruß,

    Michi

    Peace through superior firepower

  17. #277
    PREMIUM MEMBER Avatar von Ruben
    Registriert seit
    25.08.2007
    Ort
    M
    Beiträge
    241
    Zitat Zitat von Vanessa Beitrag anzeigen
    Nasenbohrer-Verein aus Lüchow-Danneberg
    - Ruben


    Kann mir hier jemand sagen wie spät es ist?

  18. #278
    Deepsea Avatar von Viper
    Registriert seit
    29.04.2015
    Beiträge
    1.462
    Zitat Zitat von Vanessa Beitrag anzeigen
    Nichts macht eine Marke attraktiver als wenn die Produkte über dem Listenpreis verkauft werden.....
    dies
    Gruß, Marius

  19. #279
    Sea-Dweller
    Registriert seit
    10.06.2005
    Beiträge
    852
    Zitat Zitat von Viper Beitrag anzeigen
    dies
    DIES traf auf Panerai auch zu. Bis es immer mehr fragwürdige Limited Editions gab, die in intransparenter Weise zwar stets an angeblich nur ernsthafte Sammler gehen sollten, aber kurze Zeit später für ein Vielfaches des Listenpreises unter Chrono 24 auftauchten.

  20. #280
    Yacht-Master
    Registriert seit
    13.04.2004
    Ort
    München/Wien
    Beiträge
    1.561
    Zitat Zitat von Royal-Oak Beitrag anzeigen
    aber ist ja bei Chronext und Montredo auch so...hab mir vor 2.Wochen eine Pelagos bei Montredo bestellt, Lieferzeit 4-6 Wochen wird direkt vom Konzi aus der EU höchstwahrscheinlich Italien besorgt.
    Wenn du die Uhr bekommst... Ich hab letztes Jahr über Montredo eine Zenith bestellt und bezahlt (vorher sogar noch telefoniert. one-man-show). Nach ein paar Wochen wurde ich dann kontaktiert, dass die Uhr jetzt ca. 25% mehr kosten soll und man habe "falsch kalkuliert, kann bei so vielen Produkten schon mal passieren", also ich dem widersprochen und auf Lieferung bestanden. Dann war das Produkt plötzlich nicht mehr lieferbar und mir wurde das Geld zurück gebucht. Solche "Händler" braucht keiner. Leider erst im Nachhinein etwas tiefer geforscht und das scheint bei weitem kein Einzelfall zu sein.

    Grüße
    Christian

Ähnliche Themen

  1. Coming soon...
    Von Sascha im Forum A. Lange & Söhne
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 18.10.2015, 20:44
  2. 007 is coming :-)
    Von Mr Mille Gauss im Forum Omega
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 06.06.2012, 22:16
  3. Frage zum Samsung N220 Marvel
    Von SeaDado im Forum Off Topic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.06.2010, 22:40
  4. Schock: Disney kauft Marvel
    Von Mawal im Forum Off Topic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.09.2009, 09:22

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •