Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Double-Red Avatar von Sailking99
    Registriert seit
    13.10.2012
    Beiträge
    8.695

    Jemand Erfahrungen mit Balance Boards?

    Hallo ihr Sportler/Surfer/Skater,

    Ich stolpere immer wieder über Balance Boards.
    Meistens über solche Surfer Versionen. Die gefallen mir auch von der https://alleboards.de/balance-board-test/
    Ich könnte mit das ja als lustig vorstellen und regelmässiges stehen auf dem Brett (und Kniebeugen) könnte ja vielleicht den Rumpf gut stärken, was beim Rennradln und beim Sup fahren sicherlich nicht von Nachteil ist.

    Den Kids würde das sicherlich auch Spaß machen, denke ich.

    Gibt es Erfahrungen hier? Jemand schon mal probiert und sich alles gebrochen oder macht das Spaß und bringt vielleicht sogar etwas?
    Geändert von Sailking99 (18.03.2021 um 10:09 Uhr) Grund: Balance Board, Surfboard, Surfen, Training
    There is no Exit, Sir.

  2. #2
    Double-Red Avatar von Sailking99
    Registriert seit
    13.10.2012
    Beiträge
    8.695
    Themenstarter
    Sorry, irgendwie hatte ich Probleme beim Hochladen des Beitrags.
    Hier noch einmal der korrekte Beitrag.
    Vielleicht mag ein Mod das ja berichtigen.

    Hallo ihr Sportler/Surfer/Skater,

    Ich stolpere immer wieder über Balance Boards.
    Meistens über solche Surfer Versionen. Die gefallen mir auch von der Optik her am besten.
    https://alleboards.de/balance-board-test/
    Ich könnte mir das ja als lustig vorstellen und regelmäßiges stehen auf dem Brett (und Kniebeugen) könnte ja vielleicht den Rumpf gut stärken, was beim Rennradln und beim Sup fahren sicherlich nicht von Nachteil ist.

    Den Kids würde das sicherlich auch Spaß machen, denke ich.

    Gibt es Erfahrungen hier? Jemand schon mal probiert und sich alles gebrochen oder macht das Spaß und bringt vielleicht sogar etwas?
    There is no Exit, Sir.

  3. #3
    Daytona Avatar von franklin2511
    Registriert seit
    10.05.2007
    Ort
    Lieber woanders
    Beiträge
    3.283
    So etwas Ähnliches wie ein Balance Board habe ich meiner Mutter geschenkt. Sie schwärmt von dem Teil. Vielleicht auch eine Alternative. Bis man so ein Balance Board beherrscht, dauerts wahrscheinlich ein bisschen. Dieses hier ist unkomplizierter und vom Trainingseffekt nicht zu unterschätzen.

    https://www.amazon.de/gp/product/B00...?ie=UTF8&psc=1
    Geändert von franklin2511 (18.03.2021 um 10:26 Uhr)
    Gruß, Frank

    „Lasst Euch das eine Lehre sein: Niemand, wirklich niemand besiegt Vitas Gerulaitis 17 Mal nacheinander.“

  4. #4
    Yacht-Master Avatar von alien27
    Registriert seit
    24.01.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.624
    Wir haben auch eins und das ist echt super.
    Trainiert Gleichgewichtssinn und Gelenke/Stabilisatoren/Muskeln.
    Auch interessant für Skifahrer/Snowboarder/Surfer.
    Grüße,
    Stefan

    You gotta risk it for the biscuit.

  5. #5
    Double-Red Avatar von Sailking99
    Registriert seit
    13.10.2012
    Beiträge
    8.695
    Themenstarter
    Mmmmhhhh....
    Also Spaßfaktor wäre mir schon wichtig.
    Gerade auch weil die Kids ja mitmachen werden/sollen.
    Und ich kenne mich. Wenn da kein Spielfaktor dabei ist, dann bin ich immer gleich wieder raus.

    Diesen Blogeintrag fand ich ganz gut.
    https://landratten.org/indo-board-co...oards-im-test/


    Jucker scheint das Konzept insgesamt ganz gut durchdacht zu haben mit verschiedenen Rollen oder eben auch einem Kissen für den Einstieg.
    https://www.juckerhawaii.com/Homerider-Parts

    Ich stelle mir halt die Frage für mich nach der Sturzgefahr. Hätte keine Lust, dass mir das Brett wegflitscht und ich mir die Schulter beim Abgang breche.
    Das wäre ja bei der Kissenvariante ausgeschlossen und bei der kleinen Rolle sicherlich geringer.
    There is no Exit, Sir.

  6. #6
    PREMIUM MEMBER Avatar von lars0607
    Registriert seit
    01.04.2014
    Beiträge
    447
    Wir haben das von Costa. Die Kids gehen oft drauf und haben Spaß dran.
    Meine Frau und ich nutzen es nicht für Fitnessübungen, sondern um das Gleichgewicht zu halten/trainieren.
    Auf jeden Fall eine Fitnessmatte unterlegen, sobald das Board Fliesen oder Teppich berührt und man ist noch nicht so geübt, haut es einen um
    Grüße Lars

  7. #7
    Super-Moderator Avatar von NicoH
    Registriert seit
    25.07.2006
    Ort
    Gruppe A
    Beiträge
    20.357
    Ein Freund von mir (damals Leistungssportler) hatte ein Kippelbrett im Badezimmer und stand beim Zähneputzen immer drauf. Zähneputzen tust Du eh, dann probier doch einfach aus, ob es Dir taugt
    #freebritney

  8. #8
    Double-Red Avatar von madmax1982
    Registriert seit
    28.09.2005
    Beiträge
    7.844
    Blog-Einträge
    1
    Ich kenn das eigentlich auch nur von Leistungssportlern; bei uns im Verein haben die Hochspringer ganze Trainingseinheiten drauf verbracht....


    Gruß, Max

    Machete Kills Again!

    In Space

  9. #9
    Double-Red Avatar von Sailking99
    Registriert seit
    13.10.2012
    Beiträge
    8.695
    Themenstarter
    Die Costa sehen in der Tat fesch aus.
    Ich bin gerade in die Bredder Bretter verliebt.
    https://bredder-balance.de/
    Auch gefälllt mir irgendwie die Idee, dass die Dinger ziemlich groß zu sein scheinen.

    Interessant finde ich, dass es so viele deutsche Anbieter zu geben scheint.
    There is no Exit, Sir.

  10. #10
    PREMIUM MEMBER
    Registriert seit
    06.07.2010
    Beiträge
    2.653
    Ich nutze das EauMe–Board und bin sehr zufrieden damit. Es passt optisch super zum Waterrower.
    Viele Grüße

    Ariane

  11. #11
    Yacht-Master
    Registriert seit
    10.10.2007
    Beiträge
    2.014
    Habe ein Daffy Board. Nutze ich seit 2 Jahren recht regelmäßig und bin gut damit zufrieden.

    Die passende Matte sollte man dazu nehmen, ohne ist die Nutzung deutlich erschwert und der Boden könnte auch leiden.
    Grüße, Philipp



  12. #12
    Datejust Avatar von Krokodil
    Registriert seit
    29.02.2020
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    81
    Hallo in die Runde!

    Da ich glaube, zu dem Thema etwas Hilfreiches beitragen zu können, würde ich es gerne nutzen, um vom Mitleser zum Teilnehmer zu werden.

    Balance Boards sind gut geeignet, um die tiefe Muskulatur zu stärken, die dem Körper Stabilität gibt. Gerade nach Gelenksverletzungen sind instabile Untergründe mit Ganzkörperübungen ideal, um die Stabilität zu trainieren und weiteren Verletzungen vorzubeugen.
    Auch für Unverletzte birgt das Board derartige Vorteile und Geübte trainieren darauf einbeinig (oder einarmig), um die Körperstabilität zu fördern.
    Mit den gezeigten Boards im Surfbrettdesign habe ich keine Erfahrungen, ich habe bisher mit runden Boards gearbeitet. Den Spaßfaktor empfinde ich als moderat, aber es ist sinnvoll, es gelegentlich zu nutzen. Eine kräftige Tiefenmuskulatur unterstützt zudem die oberflächlicher gelegene Muskulatur und erhöht somit die gesamte Leistungsfähigkeit.

    Zur Kräftigung des Rumpfs favorisiere ich Schlingentrainer, z. B. den von TRX.


    In der Hoffnung geholfen zu haben, grüßt

    Krokodil 🐊

Ähnliche Themen

  1. Jemand Erfahrungen mit der PAM 620?
    Von Darki im Forum Officine Panerai
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.10.2017, 13:37
  2. Hat jemand Erfahrungen mit dem Verkäufer
    Von assc-de im Forum Rolex - Shopping-Guide
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.04.2017, 20:05
  3. Hat jemand Erfahrungen mit www.reihenhaus.de
    Von paddy im Forum Off Topic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.07.2015, 10:44
  4. Eure Erfahrungen mit dem Power Balance Armband?
    Von Brazzo im Forum Off Topic
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 22.02.2011, 14:06
  5. Hat jemand schon Erfahrungen mit...
    Von Diver im Forum Rolex - Haupt-Forum
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 14.01.2005, 11:10

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •