Seite 320 von 327 ErsteErste ... 270300310318319320321322 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.381 bis 6.400 von 6533
  1. #6381
    Comex
    Registriert seit
    27.08.2011
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    17.305
    Da lob ich mir wieder das Bike Leasing Modell
    Viele Grüße, Florian!

  2. #6382
    Mil-Sub Avatar von raul
    Registriert seit
    21.11.2010
    Beiträge
    12.914
    Themenstarter
    Ich hatte mir das auch einmal angeschaut mit dem Jobrad. Allerdings gibt es keine Garantie, dass man das Radl nach den drei Jahren zu einem Preis X komplett übernehmen kann. Bedeutet, ich zahle ggf. 3.600,-- in drei Jahren, und das 6.000,-- € Radl gehört nicht mir, weil es keine vereinbarte Schlußrate gibt für die ich es kaufen kann. Bei der aktuellen Nachfrage, könnte das für den Leasinggeber ein lukratives Geschäft sein.
    Grüße Stefan
    ...offizieller "Die r-l-x-Triathlon-Challenge 2020" & "TDH" & "November Lockdown Lauf-Challenge: Streak Running" Finisher

    JUST TRI IT

  3. #6383
    Sea-Dweller
    Registriert seit
    18.01.2009
    Ort
    Neben meiner Frau
    Beiträge
    927
    Bei Autos sind Rückrufaktionen doch tagtäglich normal.

    Noch schlimmer sind jedoch die bekannten "Defekte", die nicht einmal zur Rückrufaktion gebracht werden, frei
    nach dem Motto: die wenigen Verbraucher, die dann mit den Kosten leben müssen, sind vertretbar.

    Die sicherheitsrelevanten Dinge natürlich ausgenommen. Billig produzieren, teuer verkaufen - hoffentlich
    zieht die Radfahrindustrie da nicht (deutlich) nach.

  4. #6384
    Yacht-Master
    Registriert seit
    07.08.2015
    Ort
    OWL
    Beiträge
    1.679
    In meinem Bekanntenkreis wurde die Übernahme zu den anvisierten Konditionen immer angeboten. Das gehört ja auch quasi zum Modell und ein Anbieter würde sich ziemlich schnell ins Abseits stellen wenn er die Bikes anderweitig verwertet.

    Sprich - ich würde mir keine Sorgen machen, dass man das Bike übernehmen kann.

    Gruß
    Konstantin

  5. #6385
    Comex
    Registriert seit
    27.08.2011
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    17.305
    Zitat Zitat von raul Beitrag anzeigen
    Ich hatte mir das auch einmal angeschaut mit dem Jobrad. Allerdings gibt es keine Garantie, dass man das Radl nach den drei Jahren zu einem Preis X komplett übernehmen kann. Bedeutet, ich zahle ggf. 3.600,-- in drei Jahren, und das 6.000,-- € Radl gehört nicht mir, weil es keine vereinbarte Schlußrate gibt für die ich es kaufen kann. Bei der aktuellen Nachfrage, könnte das für den Leasinggeber ein lukratives Geschäft sein.
    Die können das nicht formal bei Vertragsabschluss anbieten da es sonst ein Mietkauf wäre und du kannst es dann nicht mehr über Bruttogehaltsumwandlung usw laufen lassen
    Viele Grüße, Florian!

  6. #6386
    Deepsea Avatar von Viper
    Registriert seit
    29.04.2015
    Beiträge
    1.497
    Zitat Zitat von Chefcook Beitrag anzeigen
    Allez Sprint Alu hat doch auch eine Carbon Gabel …
    Die Carbongabel ist ja nicht das Problem und als "Ersatzteil" auch verhältnismäßig günstig. Ging mir eher darum dass der Carbonrahmen generell von Speciliazed, Cervelo, 3T oder sonstiges von der Qualität und Festigkeit her keinen Deut besser ist als die Sachen die man auf AliExpress bekommt...
    Gruß, Marius

  7. #6387
    PREMIUM MEMBER Avatar von Chefcook
    Registriert seit
    27.02.2008
    Ort
    Room 641A, 611 Folsom Street, San Francisco, CA 94107
    Beiträge
    8.176
    Da ist meine Erfahrung aber krass gegenteilig.
    Wenn mir langweilig ist, verbrenne ich mit Freunden Geld am See.

    Grüße
    Max

  8. #6388
    Bei mir kommt auch kein Specialized mehr ins Haus. Soviel zu meiner Erfahrung.

  9. #6389
    Comex
    Registriert seit
    27.08.2011
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    17.305
    Hui...krass.

    Also mit meinem Tarmac bisher alles vom feinsten, ok, bin keine 20 Rennräder gefahren, aber ich kann mich nicht beklagen, den ersten Abflug hat es auch schadlos überstanden letzten Samstag

    Ich freu mich aber, dass ich nach drei Jahren sagen kann - behalte ich, oder gebe ich ab.

    Das ist einfach eine entspannte Ausgangslage.
    Viele Grüße, Florian!

  10. #6390
    PREMIUM MEMBER Avatar von Chefcook
    Registriert seit
    27.02.2008
    Ort
    Room 641A, 611 Folsom Street, San Francisco, CA 94107
    Beiträge
    8.176
    Ich find Specialized halt als Fertigrad extrem teuer, aber qualitativ ist an Specialized meiner Meinung nach nix auszusetzen. Dass was kaputt geht, ist nicht eine Frage des Ob, sondern des Wann, egal bei welchem Fahrradrahmen (und Material - ich hab jedenfalls mehr gerissene Alu- und Stahlrahmen als Carbonrahmen).

    Ich seh schon krasse Qualitätsunterschiede zwischen verschiedenen Marken-Carbon-Rahmen, die alle samt halten. Schon zwischen z.B. CF SL und CF SLX oder gar CFR bei Canyon sehe ich erhebliche Unterschiede (und spüre sie beim Radeln).
    Wenn mir langweilig ist, verbrenne ich mit Freunden Geld am See.

    Grüße
    Max

  11. #6391
    Double-Red Avatar von Sailking99
    Registriert seit
    13.10.2012
    Beiträge
    8.965
    Zitat Zitat von Chefcook Beitrag anzeigen
    Ich seh schon krasse Qualitätsunterschiede zwischen verschiedenen Marken-Carbon-Rahmen, die alle samt halten. Schon zwischen z.B. CF SL und CF SLX oder gar CFR bei Canyon sehe ich erhebliche Unterschiede (und spüre sie beim Radeln).
    Das finde ich spannend. Kannst Du das ein weniger genauer ausführen?
    Was siehst Du und was fühlst Du da genau?
    There is no Exit, Sir.

  12. #6392
    PREMIUM MEMBER Avatar von Chefcook
    Registriert seit
    27.02.2008
    Ort
    Room 641A, 611 Folsom Street, San Francisco, CA 94107
    Beiträge
    8.176
    Einerseits ist das verwendete Material deutlich unterschiedlich und andererseits auch die Verarbeitung. Die Verarbeitung ist eh das kostenintensive, nicht so sehr das Material, weil Carbon-Fahrradrahmen auch in Großserie extrem arbeitsintensive Handarbeit sind.
    Wenn man in den Rahmen hinein sieht:
    - wie viel unnützes Material steht rum?
    - wie viele Klebestellen gibt es oder besteht der Rahmen größtenteils aus einem Stück (oder wenigstens wenige, große Stücke)?
    - ist alles sauber anlaminiert oder stehen Fasern ab? Wie gleichmäßig ist die Oberfläche innen?
    - wie gleichmäßig ist die Wandstärke? Bei einem Rahmen, der überall gleich dick ist, wird unsinnig viel Material verwendet. Der Rahmen wird schwerer als nötig!
    - wie maßhaltig sind Lagersitze, sowohl in Rundheit wie auch Konzentrizität?

    Der Unterschied im Herstellungsaufwand zwischen einem "guten" und einem "schlechten" Rahmen ist immens, selbst wenn das gleiche Material verwendet wurde. An nem billigen Rahmen sitzt jemand ein paar Stunden, bis die Fasermatten in der Form sind, an einem High-End-Rahmen mehrere Tage. Die Anzahl der Faserzuschnitte wird mit hochwertigen Rahmen auch tendenziell mehr. Bei billigen Rahmen klebt man halt bissi mehr Carbon rein, wenn man dafür nur eines statt fünf Stücke verarbeiten muss. Das schlägt sich nicht nur im Gewicht negativ nieder, sondern auch im Komfort. Das richtige Carbon an der richtigen Stelle ist die Frage, um die es geht. Seitlich möchte man einen steifen Rahmen, aber längs soll er nachgeben, also verwendet man z.B. an den Seiten des Unterrohrs andere Fasermatten als an den Ober- und Unterseiten.

    Je genauer man mit Carbonmatten arbeiten muss, desto größer wird der Ausschuss und die Anforderung ans Personal. Das treibt den Preis auch in Asien.

    Der Formenbau und daraus resultierend die Güte der Oberfläche des fertigen Rahmens treibt ebenso den Preis. Lebt man, wie bei Aliexpress-Zeug häufig, mit viel dickem schwerem Lack und Filler auf dem Rahmen? Oder ist die Oberfläche schon aus dem Werkzeug so geil, dass man sich den Lack sparen kann? Es gibt Rahmen, die unlackiert extrem schäbig aussehen und welche, die extrem heiß aussehen. Ich hab schonmal entlackte Specialized-Rahmen gesehen und dann wird schon klar, warum die teurer sind, als viele andere...

    Bei meinen Canyons mit CF SL Rahmen stelle ich geringere Steifheit im Wiegetritt fest als bei CF SLX Rahmen, bei gleichzeitig geringerem Komfort auf rauen Oberflächen und höherem Gewicht. Im Sprint konnte ich mein Ultimate CF SL auf dem Indoortrainer sichtbar tordieren, das darauf folgende Ultimate CF SLX nur noch kaum und mein jetziges Open überhaupt nicht.

    Bei Laufrädern merkt man das auch. Ich hab hier noch einen Reynolds Satz liegen, den ich verglichen mit SwissSide oder DTswiss gar nicht so geil finde und der mir deutlich weniger steif vorkommt, obwohl deutlich schwerer. Im Vergleich mit den anderen beiden genannten wirkt der von Reynolds verwendete Felgenring recht grobschlächtig.
    Die Verarbeitung von Carbon ist übrigens auch einer der Gründe, warum Felgenhersteller so auf Hookless abfahren. Ohne den Haken im Felgenbett kann man ein härteres Werkzeug verwenden und damit für bessere Kompression der Fasermatten in der Herstellung sorgen und leichtere, stabilere Felgen bauen.
    Wenn mir langweilig ist, verbrenne ich mit Freunden Geld am See.

    Grüße
    Max

  13. #6393
    Double-Red Avatar von Sailking99
    Registriert seit
    13.10.2012
    Beiträge
    8.965
    Verstehe.
    Danke für die Ausführungen.
    Muss gleich mal mein Basso näher unter die Lupe nehmen.
    There is no Exit, Sir.

  14. #6394
    PREMIUM MEMBER Avatar von IronMichl
    Registriert seit
    03.06.2014
    Ort
    CH-6044
    Beiträge
    7.307
    Max,

    DANKE für diese tolle Erklärung.

    Again what learned.


    Michl
    Am Material liegt es (meistens) nicht!

  15. #6395
    Mil-Sub Avatar von raul
    Registriert seit
    21.11.2010
    Beiträge
    12.914
    Themenstarter
    Ja wirklich eine sehr ausführliche Erläuterung

    Sicher zahlt man bei den bekannten Marken auch etwas für den "Namen". Aber wen sollte das in einem Luxusforum stören Die bauen genau so sicher auch richtig gute Räder. Frage wäre für mich wie das dann z.B. bei dem Top-Renner von Cube aussieht? Ist für mich ein mega P/L-Verhältnis, leicht, top ausgestattet, super in diversen Tests.
    Grüße Stefan
    ...offizieller "Die r-l-x-Triathlon-Challenge 2020" & "TDH" & "November Lockdown Lauf-Challenge: Streak Running" Finisher

    JUST TRI IT

  16. #6396
    Deepsea Avatar von Viper
    Registriert seit
    29.04.2015
    Beiträge
    1.497
    Zitat Zitat von Chefcook Beitrag anzeigen
    Wenn man in den Rahmen hinein sieht:
    - wie viel unnützes Material steht rum?
    - wie viele Klebestellen gibt es oder besteht der Rahmen größtenteils aus einem Stück (oder wenigstens wenige, große Stücke)?
    - ist alles sauber anlaminiert oder stehen Fasern ab? Wie gleichmäßig ist die Oberfläche innen?
    - wie gleichmäßig ist die Wandstärke? Bei einem Rahmen, der überall gleich dick ist, wird unsinnig viel Material verwendet. Der Rahmen wird schwerer als nötig!
    - wie maßhaltig sind Lagersitze, sowohl in Rundheit wie auch Konzentrizität?

    Hi Max,

    das finde ich interessant.

    Wenn man sich die aktuellen Rahmen anschaut dann sind zb. Trifox Chinabomber nach den von dir genannten Kriterien mindestens auf einem Level mit den proklamierten, teuren Resellern a la Specialized, Cervelo etc.
    Zumindest ist mir kein Bericht bekannt bei dem ein aktueller Rahmen von den "NoName" Brands in irgendeiner Art und Weise bei den von dir genannten Punkten unterlegen wäre. Das würd mich auch stark wundern; kommen die Rahmen doch aus ein und derselben Fabrik...

    Wenn ich in mein Venge oder Trek reinschaue; sehe ich die identischen Rückstände des Klebeharz wie überall anders; das ist doch ganz normal und dem Prozess geschuldet. Ganz anders sieht es hingegen bei der Einhaltung der selbsterlegten Standrads des Tretlagergehäuses aus. Vor allem OPEN, so wie eigentlich jedes andere Vroomen Design, glänzt hier durch eine zumindest subjektiv hohe Anzahl an Tretlagergehäusen die vollkommen aus der Norm sind.
    Gruß, Marius

  17. #6397
    Sea-Dweller
    Registriert seit
    25.04.2004
    Ort
    Köln
    Beiträge
    923
    So, mein Kickr v5 ist da und ich habe bereits zwei Trainings hinter mir. Gibt es hier jemanden, der den gleichen Smarttrainer hat und der bereit wäre, mir ein paar Fragen am Telefon zu beantworten?

  18. #6398
    Sea-Dweller
    Registriert seit
    18.01.2009
    Ort
    Neben meiner Frau
    Beiträge
    927
    Zwar habe ich "nur" den Kickr Core, nutze den allerdings sehr, sehr selten und kenne daher die Unterschiede nicht.

    Allerdings kann ich Dir den Youtube Kanal von ENJOYYOURBIKE empfehlen. Die Jungs um Ingo bieten Dir wirklich einen
    guten Support.

  19. #6399
    Yacht-Master
    Registriert seit
    07.08.2015
    Ort
    OWL
    Beiträge
    1.679


    Gruß
    Konstantin

  20. #6400
    Sea-Dweller
    Registriert seit
    20.09.2015
    Beiträge
    733


    Gruß
    Christoph

Ähnliche Themen

  1. !! DER Rennradfaden...!!
    Von Veritas im Forum Off Topic
    Antworten: 10001
    Letzter Beitrag: 22.08.2020, 21:58

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •