Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 117
  1. #61
    Mil-Sub Avatar von Magic
    Registriert seit
    25.11.2012
    Ort
    Land without Nogger Choc
    Beiträge
    11.328
    Ja klar - Katastrophen....her damit
    carpe diem - every second is a moment you’ll never have again

  2. #62
    PREMIUM MEMBER Avatar von ein michael
    Registriert seit
    13.05.2012
    Beiträge
    6.971
    In der Hoffnung es nicht erleben zu müssen, gerne her damit
    Freude, Freude treibt die Räder in der großen Weltenuhr

  3. #63
    PREMIUM MEMBER Avatar von otc
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Norden
    Beiträge
    589
    Genau die richtige Lektüre für meinen Rückflug!
    Viele Grüße

    Florian

    "Der Hustle ist real."

  4. #64
    PREMIUM MEMBER Avatar von otc
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Norden
    Beiträge
    589
    ...der übrigens „wegen verspäteter Landung“ 20 min verspätet ist.
    Viele Grüße

    Florian

    "Der Hustle ist real."

  5. #65
    Deepsea Avatar von pfandflsche
    Registriert seit
    09.01.2007
    Beiträge
    1.112
    Themenstarter
    als alter country-fan beginne ich mal mit willie nelson..."mamas don`t let your babies grow up to be cowboys"

    okay...bauen wir mal etwas zusammen...eine melange des grauens...und wer jetzt denkt,die durchgeknallte pfandflsche hat übertrieben und so etwas kann gar nicht zusammenkommen,der irrt...in der form alles schon erlebt.ich gebe zu,nicht alles bei einem flug.aber es soll ja ein szenario sein,bzw. eines werden.

    also...0600 in hillbilly-city...beginn frühschicht.wir haben 0,5 grad plus und dazu noch CAT1-bedingungen. ringringring...der tower...jaaa...wir gehen jetzt auf CAT2-vorbereitung.könnte sein,dass wir so gegen 0800 sogar CAT3 haben werden.sehr schön.ich verfluche den tag jetzt schon.hätte lieber zur müllabfuhr gehen sollen.wurscht.

    der hof steht voll mit den "nightstoppern".also den hier in hillbilly-city sationierten maschinen.wo man hinspuckt,steht so ein eimer.

    so...für die burning-engine-air123 hat deren operationszentrale gestern abend schon eine verlegung der startzeit von 0630 auf 0700 angekündigt.warum? delay 64...zu gut deutsch...crew rest...die herren kamen gestern später als gedacht und ausserdem muss man noch einen purser auftreiben...diese zeit von 0700 ist auch überall veröffentlicht...im videotext und internet und an den tafeln im terminal steht sie auch.jeder verlässt sich darauf. der heutige passagier glotzt auf sein intelligentes telekommunikationsendgerät am abend zuvor und nimmt dies zum anlass,noch ein,zwei,drei bier mehr zu verklappen.man hat ja zeit.denn wie in der guten alten zeit kommt kaum noch einer 120 minuten vor abflug zum hafen.

    so...176 gebuchte passagiere,darunter drei rollstuhlpatienten.die benötigen den sogenannten PRM-service.eine eigene truppe mit eigenem hubwagen,die nichts weiter tun,als ihre kunden in die mühlen zu wuchten und wieder daraus abzuholen. leider sind die dort beschäftigten meist keine deutschen muttersprachler und so richtig hinzuhören haben sie auch nie gelernt.unter den jetzt noch 173 haben wir noch eine 35-jährige psychologin,die ihre flugangst auf die harte tour zu bekämpfen sucht(e)...buchung eines fluges nach doomsday-town. unter den jetzt noch 172 sind 35 restalkoholisiert,15 gaben sich vor dem terminal die kante und drei haben gegenstände in den taschen,die die security zur raserei bringen.

    die maschine hatte während des nachts die technik zu gast....der ölfilter an motor zwei wurde getauscht,danach gab es einen sogenannten "idle leak check"...der motor wurde kurz gestartet,bis die entsprechende kontrolleuchte im cockpit und im FMC signalisierte..."ja...sehe..hast `nen neuen filter..druck in ordnung und jut".leider hatte der techniker keinen zuuu sorgfältigen blick auf den filter als solchen geworfen...ein feiner ölnebel ziert den flansch.

    jetzt kommt die crew in den vorbereitungsraum...wie es sich gehört..eine stunde vor geplantem abflug...und oh wunder...es sind alle da...captain heisst heute dirk diggler,sein erster offizier jock eversteiff und der purser ganz einfach detlev.und drei damen für die kabine sitzen auch noch herum und ziehen den lidstrich nach.wie..? ich soll erst um 0700 starten? wer hat denn den bullshit verzapft? wir sind vollzählig...ich fleige hier um 0630 ab.

    jetzt klingelt das telefon beim handlingsagenten...dirk diggler verkündet seine absicht und jetzt kommt erstmals so ein wenig leben in den "prozess".an mich ergeht order,die startzeit auf 0630 zurückzunehmen...rrrrumms....von 176 figuren sind 165 bereits kontrolliert und befinden sich im gate.leider hat der vorabeiter des PRM-service seine drei kunden zum falschen gate gekarrt...zwar auch doomsday-town...aber hier fliegt die hellbound-express ab. den drei im wheelchair fällt das natürlich nicht auf.sieht ja alles gleich aus hier.

    die fehlenden 15 saufen noch immer vor der tür..man hat ja zeit....hoch die büchse.allerdings macht man sich jetzt dann doch auf den weg durch die kontrollstrecken...man atmet flach und keinem fällt grossartig etwas auf...schliesslich ist man ebenfalls im gate.

    dirk diggler veranlasst bei seinem headoffice neue flugpläne und er und seine crew bequemen sich zu ihrem fluggerät.dort wird schon eifrig beladen.eifrig dewegen,weil sich bei der bodenabfertiger-bude "rimowa-crash-ground-soloutions" während der nacht sechs mann krank gemeldet haben.der rest ackert,schmeisst koffer auf die förderbänder und gibt mal wieder alles.getankt hat der eimer schon und wasser ist ebenfalls an bord.catering klemmen wir uns heute...

    detlev und die damen bereiten die kabine vor und ach herrje...auf 23a ist der sitzgurt defekt.wir brauchen die technik nochmal. captain diggler wirft einen blick in das technical log und da er seine pappenheimer schon kennt,beschliesst er,bei seinem walk around check einen besonders kritischen blick auf motor zwei zu werfen.kann nie schaden und safety first.

    der headloader hat bei seinem rundgang zunächst nichts festgestellt und meldet das ende der beladung dem ramp agenten.der ist erst kurz dabei und hat so seine schwierigkeiten mit der korrekten erstellung des load sheets...und ohne korrekte angaben kann auch jock oben vorne rechts nichts am trim einstellen.es wird verworfen,diskutiert und schliesslich ist der wisch fertig und F/O eversteiff füttert den FMC mit den nötigen angaben.

    die technik fährt vor und wechselt noch schnell das gurtschloss auf 23a...detlev ist zufrieden und widmet sich einer whattsapp-sprachnachricht von...ach lassen wir das.dirk diggler hat selbsttätig die triebwerksverkleidung geöffnet und der ölnebel am stutzen ist ihm eine spur zu stark...er pfeift den techniker,der gerade wieder in seine karre steigen wollte herbei und gemeinsam beglotzt man filter,nebel und umgegebende komponenten.

    detlev gibt dem ramp agenten das signal zum boarding...macht auf das tor....die herde strömt auf das vorfeld....173 figuren...die 15 angeschickerten,die psychologin,der rest...und rauf auf die treppen...hetzhetzhetz...freie sitzplatzwahl...wer zuerst hockt,hat gewonnen...platz da...hoppla....weg du wicht...von den 15 angesoffenen schaffen es 14 in das innere...einer nicht...denn detlev fällt der alkoholdunst,der der biereinfüllöffnung entströmt,auf. er verweigert den einstieg.denn detlev möchte nicht in 30000 fuss höhe,wenn der kabinendruck der einer höhe von 2500 metern über null entspricht,mit den dann unter umständen folgenreichen konsquenzen zurande kommen müssen. es gibt wortwechsel,es gibt diskussionen...jetzt tritt F/O eversteiff auf den plan und zieht den stecker...ringringring...der tower ruft mich an...bitte mal die bundespolizei an position 0815...funkspruch...disruptive passenger.

    alles klar...vier mann sind nötig,nummer 15 von der treppe zu pflücken und mit kabelbindern versehen in die dienstkarre zu verfrachten.nummer 15 ist ein brecher von kerl und wenn er nicht fliegt,betonschaler in akkord.

    nun hatte nummer 15 auch noch aufgegebens gepäck....raus damit...keiner weiss,wo der koffer sich befinden könnte...ist nämlich bei der 737-800 hier im beispiel "bulkbeladung"...förderband vorne ran...förderband hinten ran...einer kriecht hinein und wühlt sich durch die gepäckstücke.schliesslich findet er das ding hinten im hold zwei und klatscht es auf das förderband. einer trägt es zum dienstwagen der helden der bundespolizei.abfahrt...luken zu..bänder ab...push-back-truck kommt und nun könnte es losgehen...leider ist der geplante fahrer des trucks des englischen nicht sooo mächtig und ausserdem ist er jetzt schon geschafft.

    dirk diggler und der techniker diskutieren immer noch und oben in der kabine sieht die psychologin mit flugangst das geöffnete triebwerk und entwickelt feuchtbiotope...und krampft ihre schlanken finger in die dünne sitzbespannung.

    captain diggler gibt sich mit den erklärungen des technikers zufrieden...ging ja noich immer gut bei seinen 3500 stunden vorne rechts...klappe zu..verriegeln...schönen tag noch....ein in den lammfellbespannten sitz vorne rechts.klickklackklock....knarzknarzknarz....trepp en abziehen...

    mittlerweile haben wir es dann doch 0700...die hetzerei war völlig umsonst...wurscht...beim tower clearance und push-back-freigabe angefragt...tower gibt die anweisung...."start up approved and push back facing west".eine minute später..." i changed my decsion...now push back facing east...due to another traffic behind you."diese kommandos gibt dirk diggler über headset an die pusher-besatzung.

    headsetmann kommt durcheinander...sein fahrer abdul tut nur das,was sein headsetmann ihm sagt...und drückt die mühle...man ahnt es...."facing west".nun ist der headsetmann nicht vollkommen hohl in der birne..überblickt die gesamtsituation und gibt abdul ein stopzeichen....jetzt stehen zwei mühlen gefährlich nahe beieinander....zum glück hat der fahrer vom zweiten puschback das "permit" zum ziehen einer besetzten maschine und zerrt wie wieder in ausgangsposition...abdul hat glück..er darf nämlich nur drücken.

    mal steht digglers maschine in korrekter ausrichtung in der rollgasse....push back nabelt sich ab...headsetmann zeigt den "remove"-lappen...diggler tut das,was er immer tut...und betätigt noch schnell die klappen links..die klappen rechts...seitenleitwerk link/rechts wird verschwenkt...die psychologin sieht auch dies...und da sie das mangels erfahrung nicht kennt und einordnen kann,erreichen ihre feuchtbiotope jetzt sumpfähnliche grade.

    jock hat ein wenig sorgen wegen der wetterlage und ausserdem sieht er auch andere maschinen beim enteisen....hmmmm.....grübelgrübelgrübel....dirk.. .was meinst du...sollen wir auch? diggler hat an sich keine grosse lust...aber wenn dann doch die inversionsschicht....na guuut...machen wir....

    dumm nur,dass er sich erst jetzt dazu entscheidet..sowas muss an sich schon lange vor einstieg angemeldet werden...wegen der sequenz und die enteiser haben ja auch schon gut zu tun...

    auf dreist-unverschämte art und als wäre es das natürlichste der welt wird beim tower noch gemeldet "we need deicing"....toooollll....da wo sie jetzt steht,ist ein direktes zurollen auf den enteisungplatz gar nicht möglich...einmal über das vorfeld und einmal quasi um den block und dann als nummer vier in der reiehnfolge,dann ist sie dran...zum glück reicht die an bord befindliche spritmenge...denn so eine APU schnorchelt sich auch so 120 kilo sprit durch die schaufeln.vom verbrauch der turbinen bis jetzt reden wir lieber erst gar nicht.

    enteisen kennt unsere psychologin in reihe 12 sitz d auch nicht...es dampft links und rechts von ihr und ihr steht der schweiss nicht nur auf der stirn.die 14 angesoffenen pennen.detlev hört die nächste sprachnachricht von....ach lassen wir das.

    okay...enteist hat man sich jetzt auch noch...mittlerweile haben wir es 0725...nächster stop sollte der haltepunkt der piste 07R sein....uuupsss....plingpling..im FMC..am zielflughafen herrschen jetzt CAT3-bedingungen....dirk diggler hat diese berechtigung..die maschine ist dafür technisch auch ausgelegt..aber eversteiff...der hat sie noch nicht.dumm gelaufen...hoffentlich ist bis zu unserer ankunft in doomsday-town das wetter besser....jock beginnt unter dem kragen zu schwitzen...er geht nochmals die spritberechnung durch...könnte eng werden...30 minuten im hold kreise über doomsday ziehen und vielleicht noch einen ausweichflughafen ansteuern? er kommt auf eine restmenge von lachhaften 500 kilo....und hier haben wir mehr verbrannt als gedacht.

    no risk..no fun...wird eng..aber es ist zu schaffen...dachte er....denn jetzt dreht 12D völlig durch...die psychologin....sie ruft detlev,der an sich seine dritte sprachnachricht des tages abhören wollte....sie will aussteigen...sie packt das alles hier nicht...ausendefeierabend..schicht im schacht.

    detlev informiert dirk...der den tower...ringringring...der mich....burning-engine return to ramp...haste `ne position? jo...habe ich...nimm die 35.und zur hölle damit.

    sooo....alles auf anfang...förderbänder ran...psychologin samt gepäck abgeladen...jetzt reicht die spritmenge garantiert nicht mehr...eine besetzte maschine darf nur unter hinzuziehung der feuerwehr betankt werden...die herren legen ihre schinkenbrötchen weg und kommen mit löschzug....jaa..da nehmen wir mal noch 1,5 tonnen mehr mit.wer weiss,was das wird über doomsday-town.

    und nochmals enteisen..holdover time überschritten...ist auch an sich wurscht,denn bei eurocontrol hat man jetzt für diese maschine einen slot rausgehauen...CTOT (calculated take off time) 0830....super...das macht doch spass....die 14 alkoholsierten haben zeit zum ausnüchtern und detlev für die nächste sprachnachricht.

    möglicherweise steigen jetzt noch zwei,drei oder vier ab...man wird sehen....ich rechne im geiste flugzeit nach doomsday-town plus wendezeit plus rückflug aus und weiss,die mühle kommt erst gegen 1300 wieder...das kann man ja schon mal veröffentlichen...kann nicht schaden und vielleicht kommt man im headoffice von burning-engine noch auf ganz andere ideen..rotationsänderung zum beispiel.

    so...um 0825 hebt die maschine dann endgültig ab....die drei im rollstuhl bleiben am boden,die psychologin geht zur supervision,nummer 15 der angesoffenen bekommt `ne anzeige,weil er gegen vollstreckungsbeamte handgreiflich wurde....ich überlege ernsthaft,eine initiativbewerbung bei der stadtreinigung abzugeben und detlev hört nachricht sechs ab.


    ein ganz normaler tag....

    und als countryfan schliesse ich mit travis tritt und "lord have mercy on the working man".
    pfandflaschensammeln formt den charakter
    molon labe

  6. #66
    Daytona Avatar von Thunderstorm-71
    Registriert seit
    19.01.2015
    Ort
    Shelter 7
    Beiträge
    2.892
    Köstlich zu lesen , aber im RL bestimmt die Hölle ...
    Lasky
    http://www.r-l-x.de/forum/image.php?u=38527&type=sigpic&dateline=1421667968

  7. #67
    Deepsea Avatar von pegasos
    Registriert seit
    05.11.2007
    Ort
    OWL
    Beiträge
    1.318
    Spitze!
    Oh schon so spät...
    Gruß
    Bernd

  8. #68
    Officially Certified Helldriver 2014 Avatar von Ingo.L
    Registriert seit
    25.03.2004
    Ort
    Quintumnia
    Beiträge
    6.587
    sehr geil. Danke



  9. #69
    PREMIUM MEMBER Avatar von ein michael
    Registriert seit
    13.05.2012
    Beiträge
    6.971
    Sehr amüsant zu lesen. Danke dafür. Nun kann ich raten, worin meine bisherigen Verspätungen begründet lagen
    Freude, Freude treibt die Räder in der großen Weltenuhr

  10. #70
    Und nochmals vielen Dank für die amüsanten Einblicke.
    Auf der anderen Seite ist es fast schon erstaunlich, wie wenig davon wirklich bei Außenstehenden ankommt. Hier und da mal eine Verspätung, aber ansonsten hat man den Eindruck dass der Tagesablauf an einem Flughafen langweilige Routine ohne besondere Vorkommnisse wäre.
    Bis jetzt.
    Gruß Alex.

  11. #71
    Day-Date Avatar von avernas
    Registriert seit
    09.09.2005
    Ort
    Tief im Westen
    Beiträge
    3.441
    Du solltest mal ein Buch schreiben!

    Wird ein Verkaufsschlager an den Flughäfen
    Andreas

    Rinderfilet krümmelt nicht !
    First 7

  12. #72
    PR MI M MEM ER Avatar von AndreasS
    Registriert seit
    03.06.2008
    Beiträge
    6.905
    Haha, das könnte ich mir auch vorstellen.

    Top, pfandflsche
    Ja, Kolleg, ich bin ein Panzer. - Und ein Panzer muss nicht blinken.

    Trüffel? -> Klick.

  13. #73
    Deepsea Avatar von pfandflsche
    Registriert seit
    09.01.2007
    Beiträge
    1.112
    Themenstarter
    meine herren...vielen dank für den zuspruch...und die rege beteiligung.

    tja...buch...habe sogar schon drei geschrieben.dazu diverse kurzgeschichten.allerdings spielen die nicht unbedingt im flughafenbereich. das sind stories von luden mit mechanisch bedingtem hirnschaden, von auftragskillern aus prekären familienverhältnissen,die mit `ner cessna 525 zu ihren "hits" fliegen,von methköchen im voralpenland,vietnamveteranen mit PTSD,knastvögeln - und mindestens einer (eher mehrere) ist musikfreak.und immer kommt auch mindestens eine katze darin vor.
    pfandflaschensammeln formt den charakter
    molon labe

  14. #74
    Mil-Sub Avatar von Magic
    Registriert seit
    25.11.2012
    Ort
    Land without Nogger Choc
    Beiträge
    11.328
    carpe diem - every second is a moment you’ll never have again

  15. #75
    Daytona
    Registriert seit
    09.05.2007
    Ort
    Rolex Republic
    Beiträge
    3.099
    Grandios geschrieben. Vielen Dank dafür pfandflsche.

    Michael
    "Versuche nicht, ein erfolgreicher Mensch, sondern lieber, ein wertvoller Mensch zu werden." Albert Einstein

  16. #76
    Deepsea Avatar von pfandflsche
    Registriert seit
    09.01.2007
    Beiträge
    1.112
    Themenstarter
    bitte..gerne.

    ich könnte noch viel mehr pinseln...

    -von bis zur letzten gummilage heruntergelutschten reifen,mit denen man sich erfrechte,vier tage in folge zu erscheinen - und bei denen am vierten tag die technik die unterschrift der freigabe verweigerte...spass für stunden...

    -von passagieren aus glasgow,die sich von ihrer fleischesluft übermannt, wie die nagetiere im toilettenkabuff paarten und auf die nach landung nicht etwa ein spalier aus applaudierenden mitreisenden wartete...sondern die bundespolizei.

    -von nikotinsüchtigen,die auf dem vorfeld noch hastig an ihrer e-zigarette nuckeln wie die flaschenkinder...und deren abflug sich damit erledigt hat.

    -von nicht sachgerecht verpackten leichen,die an sich in heimatlicher erde zur letzten ruhe bebettet werden sollten,und nun noch mal neu eingetütet werden müssen.

    -von tätlichen angriffen auf mitarbeiter am ticketschalter,wenn die üblichen kandidaten ihren abflug versemmelt haben und nun aber sowas von sofort umgebucht werden wollen.da wird gespuckt,am kragen gezerrt,gedroht und noch einiges mehr.

    -von 125 kilo schweren kerlen,deren lebenspartnerin sich fünf minuten vor abflug noch im gate von ihnen trennt...die dann randalieren,sich drei tage im terminal aufhalten,dabei unmengen alkohol konsumieren und am ende von vier rettungsassistenten unter polizeischutz abgekarrt werden müssen.

    -von passagieren,die es offenbar sehr lustig finden,die an bord befindlichen schwimmwesten mitgehen zu lassen...samt nachfolgenden jagdszenen im ankunftsbereich...inklusive gepflegtem bodenringen mit der bundespolizei kurz vor der glastür.

    -von lichtmasten,die beim flugzeugschlepp von der tragfläche sauber abgeflext werden,dabei so satt auf den cockpitbereich donnern,dass zweistellige millionensummen als reparaturkosten entstehen.

    -von hubfahrzeugen,die zu dicht an der stop-markierung stehen...dabei von der einrollenden maschine mit der tragflächenspitze erwischt werden...und schon rieselt das blech.

    man ahnt es schon....die liste wäre lang...sehr lang.
    pfandflaschensammeln formt den charakter
    molon labe

  17. #77
    PREMIUM MEMBER Avatar von ein michael
    Registriert seit
    13.05.2012
    Beiträge
    6.971
    Ich betrachte das mal als Teaser auf weitere Geschichten
    Sind deine Bücher denn käuflich erwerbar? Dein Schreibstil gefällt mir sehr.
    Freude, Freude treibt die Räder in der großen Weltenuhr

  18. #78
    Deepsea Avatar von pfandflsche
    Registriert seit
    09.01.2007
    Beiträge
    1.112
    Themenstarter
    ahhhh...langsam muss ich aufpassen...könnte gefährlich werden...wegen einer...nennen wir sie...verschwiegenheitspflicht...sollte ich...betone sollte...ich mich dazu einlassen,müsste sehr verfremdet werden.was den gegebenheiten irgendwo die würze nähme. daher bitte nicht als teaser oder sneak preview betrachten.

    nein...sind sie nicht...ich habe mal `ne story bei diversen verlagen eingereicht...nie eine antwort erhalten.einige sind quasi auftragarbeiten...ich habe einen gewissen ruf und bisweilen bittet man mich,schreibe doch mal eine story dazu. und das tue ich dann.

    meine birne ist anders verdrahtet.ich sehe etwas..mir fällt etwas auf...und schon entwickelt sich darüber der kern einer story.der rest ist dann reines recherchieren und pinseln.

    ausserdem kann ich dazu musik hören...ich habe einen doppelseitigen tinnitus...man ahnt,woher der stammt...und genau wie der typ aus dem film "baby driver" läuft den gesamten tag über musik.unmittelbar nach dem aufstehen,wird eine der zwei anlagen angeknipst und nicht wieder ausgestellt. gut...in meinen schichten nun nicht.da habe ich andere ablenkung.
    pfandflaschensammeln formt den charakter
    molon labe

  19. #79
    Yacht-Master Avatar von HolderFloh
    Registriert seit
    01.07.2013
    Ort
    Worms/Frankfurt a. M.
    Beiträge
    2.266
    Ich stelle fest, dass Du in den letzten Tagen hier mal so richtig aufblühst.


    Gruß
    Oliver

  20. #80
    PREMIUM MEMBER Avatar von ein michael
    Registriert seit
    13.05.2012
    Beiträge
    6.971
    Schade, aber sehr verständlich. Mein Dienstherr ist da auch sehr eigen.
    Mal über Eigenverlag nachgedacht? Via Amazon soll das funktionieren - soweit ich das mal am Rande gelesen habe.
    Freude, Freude treibt die Räder in der großen Weltenuhr

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 22.02.2019, 21:43
  2. 1665 Blatt in 16600? Gibt es da Probleme, die zu beachten sind?
    Von bronisius im Forum Rolex - Haupt-Forum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.01.2015, 21:06
  3. Es gibt einfach zu viele Ar***löcher auf der Welt...
    Von ehemaliges mitglied im Forum Technik & Automobil
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 19.08.2013, 08:50
  4. DER "Dinge-die-(einfach)-gut-sind"-Thread
    Von Doktor Krone im Forum Off Topic
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 25.09.2012, 06:33
  5. 3 Tage Regen sind genug...
    Von ehemaliges mitglied im Forum Off Topic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.05.2006, 16:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •