Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 121 bis 128 von 128
  1. #121
    Submariner
    Registriert seit
    19.03.2019
    Beiträge
    448
    Zitat Zitat von Masterdiver Beitrag anzeigen
    Und falls Lange einen Nautilus Abklatsch bringt, wird die Uhr definitiv einen Sekundenstopp haben
    Den hat die Nautilus mittlerweile ja auch - um hier fachlich zu bleiben.

  2. #122
    Deepsea
    Registriert seit
    04.08.2007
    Beiträge
    1.308
    ALS hat sich ja mit seinen Preisen bei PP positioniert und kann das mit der neuen Uhrenfamilie wieder so machen.

    Dass das am Markt aber nicht funktioniert, und sich wegen der teilweise überhaupt nicht mehr nachvollziehbaren PE viele vom Neukauf einer Lange abgewendet haben, ist mE nicht zu leugnen. Ich bin Lange-Fan und finde, dass die Sachsen die besseren 7nd innovativeren Uhren bauen. Der Markt spiegelt das aber nicht wider, weil Lange halt nicht Patek ist. Dazu trägt sicher bei, das Lange so gut wie kein Marketing macht, worüber sich die Konzis auch bitter beschweren, aber das nur als Randnotiz. Deshalb teile ich diesen Marketingsprech „ALS MUSS sich wie Patek positionieren nicht.

    Die begehrten Stahluhren vom PP u AP sind nicht lieferbar. Was spricht dann dagegen, dem Kunden ein gutes Produkt einer tollen deutschen Marke „günstiger“ anzubieten, 15-20K und neue Kunden zu gewinnen.
    Aber mit 28k schießt sich ALS meiner Meinung nach gleich zu Beginn aus dem Markt.
    Dass Luxusgüter teuer sein müssen und auch der Preis per se Marketing ist, ist mir schon auch klar.
    Nur wenn keiner meine Produkte zu diesem Preis haben will und die Konzis auf fast jedes Modell 25-30 Punkte geben, würde ich nochmal eine Nacht über meine Preispolitik schlafen.
    Geändert von alphie (Gestern um 21:00 Uhr)

  3. #123
    Submariner Avatar von Masterdiver
    Registriert seit
    21.04.2015
    Beiträge
    379
    Meine Nautilus hat leider keinen Sekundenstopp
    Und hier geht es mir hauptsächlich um die neue Lange

  4. #124
    Submariner
    Registriert seit
    19.03.2019
    Beiträge
    448
    Also sorry, aber du hattest das erwähnt. Dann musst du auch ne Antwort abkönnen. Zurück zum Thema.

  5. #125
    Submariner
    Registriert seit
    19.03.2019
    Beiträge
    448
    Schön geschrieben, alphie.

  6. #126
    Submariner Avatar von Masterdiver
    Registriert seit
    21.04.2015
    Beiträge
    379
    Eben, ich habe einen Vergleich zwischen Nautilus und der neuen „Sportlange“ machen wollen, das passt schon.
    Bin ein riesen Lange Fan und freue mich sehr über die neue Uhr, ob die großen Erwartungen erfüllt werden können, die Zeit wird es
    zeigen. Für mich persönlich steht Lange für „klassisch und Edelmetall“, nun ist die Bastion auch gefallen und ich bin sehr gespannt
    wie es weitergeht.
    Geändert von Masterdiver (Gestern um 22:13 Uhr)

  7. #127
    Deepsea Avatar von Flopi
    Registriert seit
    15.11.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    1.431
    Zitat Zitat von alphie Beitrag anzeigen
    ALS hat sich ja mit seinen Preisen bei PP positioniert und kann das mit der neuen Uhrenfamilie wieder so machen.

    Dass das am Markt aber nicht funktioniert, und sich wegen der teilweise überhaupt nicht mehr nachvollziehbaren PE viele vom Neukauf einer Lange abgewendet haben, ist mE nicht zu leugnen. Ich bin Lange-Fan und finde, dass die Sachsen die besseren 7nd innovativeren Uhren bauen. Der Markt spiegelt das aber nicht wider, weil Lange halt nicht Patek ist. Dazu trägt sicher bei, das Lange so gut wie kein Marketing macht, worüber sich die Konzis auch bitter beschweren, aber das nur als Randnotiz. Deshalb teile ich diesen Marketingsprech „ALS MUSS sich wie Patek positionieren nicht.

    Die begehrten Stahluhren vom PP u AP sind nicht lieferbar. Was spricht dann dagegen, dem Kunden ein gutes Produkt einer tollen deutschen Marke „günstiger“ anzubieten, 15-20K und neue Kunden zu gewinnen.
    Aber mit 28k schießt sich ALS meiner Meinung nach gleich zu Beginn aus dem Markt.
    Dass Luxusgüter teuer sein müssen und auch der Preis per se Marketing ist, ist mir schon auch klar.
    Nur wenn keiner meine Produkte zu diesem Preis haben will und die Konzis auf fast jedes Modell 25-30 Punkte geben, würde ich nochmal eine Nacht über meine Preispolitik schlafen.

    Aus meiner Sicht hast du einen nicht ganz unwesentlichen Punkt in deiner Betrachtung übersehen: in Deutschland sind die Uhrenpreise insgesamt zu hoch für viele deutsche Kunden. Und das spiegelt sich eben in hohen Abschlägen wieder, wenn an deutsche Kunden verkauft wird. Das betrifft m.E. allerdings alle Marken. Ausgenommen davon sind die Modelle, die derzeit in die Uhren-Invest-Blase verkauft werden (z.B. Nautilus, RO, Rolex Stahlmodelle). Aber schau mal bei C24: eine Patek 5396R z.B. bekommst du da neu und unverhandelt für 25% unter LP von einem dt. Grauhändler. Gleiches gilt auch für Rolex (abseits der Stahl-Sportmodelle).

    Die Marken haben ihre Preise vor Jahren weltweit "harmonisiert" und versuchen, Mehrwertsteuer-bereinigt international ein vergleichbares Preislevel zu gewährleisten. Und die Musik im Markt spielt nun mal in Asien. Und auch viele Uhren in Europa werden nach wie vor an Touristen aus Asien und Middle East verkauft. Warum also weltweit die Preise senken, wenn der Markt es hergibt. Dass dabei der eine oder andere deutsche Kunde nicht mehr mitmacht, wird in Kauf genommen und verschmerzt. Wir in Europa werden uns daran gewöhnen müssen, nicht mehr der Nabel der Welt zu sein.

    L&S fertigt meiner Meinung nach die besten Uhren der Welt. Ob das Design jeden anspricht, ist eine andere Sache. Aber die Qualität der Uhren inkl. Finissage steht aus m.S. deutlich über PP. Warum also eine Uhr zu einem Preis deutlich unter dem Level der vergleichbaren Patek anbieten? Nur um den einen oder anderen deutschen Kunden zu befriedigen, der nicht bereit ist, den Preis zu zahlen. Das wäre langfristig und im internationalen Kontext gesehen schlicht falsch und würde der Positionierung der Marke nicht helfen - im Gegenteil.

    Und für 28k bekommt L&S eine Sportuhr locker verkauft - wenn sie denn als Produkt überzeugt. Bei der jährlich sehr überschaubaren Produktionsmenge insgesamt sprechen wir selbst bei 10-15% Anteil einer Sportuhr am Gesamtvolumen von nicht mehr als rund 1000 Uhren im Jahr.

    Und ganz ehrlich: wer 20000€ für eine Uhr ausgeben kann, wird auch 28000€ zahlen können. Ich denke, hier dominiert vielmehr die verbreitete Sicht, dass Luxusuhren ein Investment sein und ihren Wert halten müssen, eine Rolle bei der Bewertung.

    Aber auch beim Thema Werterhalt verstehe ich die fortdauernde Kritik nicht: für deutsche Kunden ist der Markt doch ein Traum. Viele gebrauchte Uhren gibt es zu sehr attraktiven Preisen und nach einer Kur beim Hersteller hat man eine faktisch neue Uhr. Einziges Problem: bei Neuvorstellungen muss man eben ein paar Jahre warten, bis das Modell im Zweitmarkt verfügbar ist. So what - bis dahin haben die meisten ja genug Alternativen zum Tragen.
    Viele Grüße
    Ralf

  8. #128
    GMT-Master Avatar von Uhrgestein42
    Registriert seit
    21.11.2015
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    689
    +1

    Bei 10% Anteil Sportuhren wären wir mal gerade bei 600. Die werden für 28k nicht aktiv verkauft werden müssen sondern zugeteilt. Gerade international sind die Uhren von ALS hochbegehrt. Wir Deutschen sind ja für diese permanente Nörgelei nicht unbekannt
    Herzlichst,
    Carsten

Ähnliche Themen

  1. Ende November Malediven oder Seychellen oder besser Oktober?
    Von MattR im Forum Fotografie & Reisen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.06.2019, 13:19
  2. Unverhofft kommt (nicht oft) - oder - Memovox in Rosegold die II
    Von stephanium im Forum Jaeger-LeCoultre
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.06.2016, 21:48
  3. Lange 1, 1815 auf/ab oder Richard Lange
    Von obermax im Forum A. Lange & Söhne
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 28.11.2014, 21:51
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.2013, 21:00
  5. Kommt Zeit, kommt Uhr....oder Marcus, don't cry.....
    Von madmax1982 im Forum Rolex - Haupt-Forum
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 06:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •