Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 41 bis 49 von 49
  1. #41
    PREMIUM MEMBER Avatar von ROLlingEXport
    Registriert seit
    23.04.2013
    Ort
    VIE
    Beiträge
    2.100
    Danke vielmals für die detailierten Erklärungen, Erik - sehr eindrucksvoll!
    herzliche Grüße, Friedrich

  2. #42
    Sea-Dweller Avatar von hartenfels
    Registriert seit
    14.11.2004
    Beiträge
    703
    Ganz toller Beitrag einschließlich Ergänzungen, Erik. Sowas sollte in die Classics aufgenommen werden - denn das wird auch in Zukunft für viele Members interessant sein!!
    Beste Grüße

    Heiko

  3. #43
    PREMIUM MEMBER Avatar von Edmundo
    Registriert seit
    19.02.2004
    Ort
    Schönste Stadt der Welt
    Beiträge
    31.797
    Wahnsinn! Danke Erik
    Grüße
    Elmar

    Plexi ist sexy.

  4. #44
    PREMIUM MEMBER Avatar von Jr1231
    Registriert seit
    19.12.2011
    Ort
    Baden-Würtemberg
    Beiträge
    1.002
    Genialer Bericht, super erklärt, danke
    Viele Grüsse,
    Jürgen

  5. #45
    Yacht-Master Avatar von Nautilus5990
    Registriert seit
    04.12.2016
    Beiträge
    1.844
    My favorite thread this year. Von einem Uhrenliebhaber für Uhrenliebhaber.

    Erik, danke dafür,
    LG,
    Holger

  6. #46
    Yacht-Master Avatar von Nautilus5990
    Registriert seit
    04.12.2016
    Beiträge
    1.844
    Zitat Zitat von Bullit Beitrag anzeigen
    ...

    Zum Abschluss: Der neuerliche 24 Stunden-Praxistest hat einen Gang von +0.5 s/d ergeben. Ich bin mehr als zufrieden, stecke die Date ins Schließfach und schnalle mir für den kommenden Urlaub eine Sub an den Arm.

    Gruß

    Erik
    Erik,
    so einfach kommst du uns nicht davon.

    Was hast du nun gemacht? Praktiker gespielt und einfach die 9 sek korrigiert. Und un ist sie - einen Tag später - schön +/-0 gelaufen?

    Ooooooder

    Hast Du Theoretiker gespeilt, bist in den Nebenraum gegangen, hast dort eine Literaturrecherche gemacht, hast dort im Bücherregal Deinen Denkstoff gefunden, ihn getrunken, die Erleuchtung gehabt, dann nach "Abklingen" der Erleuchtung (tut der Uhr wahrscheinlich gut, wenn die Hände ruhig und die Sinne geschärft) die Uhr noch einmal geöffnet und ...?

    Und was...?

    Erzähl uns bitte vom "Miracle"?

    Ich möchte ja wissen, was ICH machen muß, wenn "meine Zeit nachgeht" Wer will schon hinterlaufen?

    DANKE DIR vielmals,
    LG,
    Holger
    Geändert von Nautilus5990 (09.09.2019 um 16:58 Uhr)

  7. #47
    So als Querinfo die rudimentär ermittelten Gangwerte meines Kalibers 9001 nach 2 Wochen Tragzeit:

    Krone oben: + 2 s
    Krone unten: +/- 0 s
    Glas oben: + 2 s
    Glas unten + 4 s
    Vertikal, Krone rechts: - 2 s
    Vertikal, Krone links: + 4 s

    Durchschnittliches Gangverhalten 24 h getragen: +2 s

    Durchschnittliches Gangverhalten 18 h getragen, 6 h vertikal, Krone rechts: +/- 0 s

  8. #48
    Yacht-Master Avatar von Nautilus5990
    Registriert seit
    04.12.2016
    Beiträge
    1.844
    Zitat Zitat von Bullit Beitrag anzeigen
    ... Ich melde mich morgen Abend um kurz nach 6 wieder, muss jetzt mal nach nebenan schauen, ob der Theoretiker fündig geworden ist.

    Gruß

    Erik
    Zitat Zitat von Bullit Beitrag anzeigen
    ... Zum Abschluss: Der neuerliche 24 Stunden-Praxistest hat einen Gang von +0.5 s/d ergeben. Ich bin mehr als zufrieden, stecke die Date ins Schließfach und schnalle mir für den kommenden Urlaub eine Sub an den Arm.

    Gruß

    Erik
    Erik,
    ist der Theoretiker fündig geworden? Gang-Offset ohne Amplitudenoffset?

    Bin gespannt,
    LG,
    Holger

  9. #49
    PREMIUM MEMBER Avatar von Bullit
    Registriert seit
    12.11.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    4.290
    Themenstarter
    Hallo Holger,

    jein.

    Bzgl. einer Erklärung ist der Theoretiker nicht fündig geworden, das Rätsel "Amplitude unverändert, Gang schneller" bleibt ungelöst. Falls irgendjemand eine konkrete Idee hat (also nicht nur "da hat sich irgendwas eingerüttelt"), wie so ein Verhalten erklärt werden könnte, bitte posten.

    Bzgl. der Tequila-Flasche ist er fündig geworden, ist aber moderat ausgegangen.



    Der Praktiker hat die Uhr wie bereits geschrieben dann nochmal aufgemacht und sie gesamthaft langsamer gemacht. Läuft jetzt roundabout +1 sec/d. Verfolge das Thema allerdings grad nicht mehr, bin im Moment wieder schwer auf dem Nautilus-Trip.

    Gruß

    Erik
    "Ich bin Mr. Wolf. Ich löse Probleme."


Ähnliche Themen

  1. Amplitude: Abweichung zwischen den Lagen
    Von Schnauzer im Forum Rolex - Tech-Talk
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.08.2019, 13:31
  2. Gangabweichung in den Lagen
    Von neunelfer im Forum Rolex - Tech-Talk
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.11.2018, 12:58
  3. Gangverhalten bei verschiedenen Lagen...
    Von Kalle im Forum Rolex - Tech-Talk
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.03.2016, 10:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •