Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 41
  1. #1
    Datejust
    Registriert seit
    11.12.2012
    Ort
    düsseldorf
    Beiträge
    105

    Calatrava 5524G - eure Meinungen dazu

    Moin
    Irgendwie bin ich schon wieder am Suchen. Meine 5711 geniest zwar kaum wrist time aber ich koennte eine addition vertragen. Ich bin auf der Suche nach Zeitzonen Funktion, Lederband und Hemd tauglich. Für ne klassische calatrava fühle ich mich noch zu jung. Oder hat wer noch andere Anregungen? Muss nicht zwangsläufig 45k sein...
    Gruss

  2. #2
    Double-Red
    Registriert seit
    10.11.2015
    Beiträge
    7.864
    Mir gefällt die 5164 besser...

  3. #3
    Datejust
    Registriert seit
    11.12.2012
    Ort
    düsseldorf
    Beiträge
    105
    Themenstarter
    Ja, da hast du natürlich auch recht. Die ist sehr fein. Ich trage im Alltag fast ausschließlich meine 116519LN Daytona und das Kautschukband ist echt super.
    Was mir an der 5524g gefällt ist der unkonventionelle Look und Lederarmband. Quasi klassisch, jedoch mit Twist. Leider natürlich noch nie live gesehen.
    Aquanaut hätte ich sofort genommen, wenn ich nicht so zufrieden mit der Daytona wäre...

  4. #4
    PREMIUM MEMBER Avatar von Surforbiter
    Registriert seit
    20.11.2016
    Ort
    Nordisch bei Zuzug
    Beiträge
    800
    Ich finde die Zeitzonen-Funktion von PP nicht so dolle, weil sie nur in vollen Stunden schaltet, da mag ich meine BLNR mehr.

    Aber wenn Du Lederband möchtest, und hemdtauglich, warum nicht die 6006 - die ist klassisch mit Twist. Und die ist auch ohne Warteliste für 27k zu bekommen.

    Oder die 5212 oder die 5235/50R. Das gebürstete Rotgold ist schon sehr einmalig.
    Beste Grüße, Florian

    Jetzt auch auf Instagram: timesurfer68

  5. #5
    Datejust
    Registriert seit
    11.12.2012
    Ort
    düsseldorf
    Beiträge
    105
    Themenstarter
    5230R wäre auch noch im Rennen

  6. #6
    Daytona Avatar von Philly
    Registriert seit
    16.12.2013
    Beiträge
    2.523
    Zitat Zitat von maichris Beitrag anzeigen
    (...) Muss nicht zwangsläufig 45k sein...
    5520P

  7. #7
    Milgauss
    Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    224
    Die Verstellung der Zeitzone mit der Angabe der Heimatzeit ist perfekt. Gut ablesbar, hervorragend auch bei schlechtem Licht. Die Uhr trägt sich sehr angenehm, trotz dem relativ grossen Gehäuse für Patekverhältnisse. Betreffend Gangverhalten gibt es nichts auszusetzen. Mein läuft pro Woche exakt 2 Sekunden vor und ich trage die Uhr seit beinahe 10 Monaten fast ununterbrochen. Das allmorgentliche Ritual den schönen Sekundenzeiger mit der Zeitanzeige von meinem Funkwecker zu vergleichen bereitet mir jedesmal grosse Freude. Ich kann die 5524 nur empfehlen auch im Bewusstsein eine Patek zu besitzen welche polarisiert und in Vergangenheit viel zu diskutieren gab und in Zukunft zu auch diskutieren gibt. Ein zukünftiger Klassiker...? So gesehen machst zu mit der ,Pilotenuhr‘ von Patek sicher nichts falsch.

  8. #8
    PREMIUM MEMBER Avatar von Surforbiter
    Registriert seit
    20.11.2016
    Ort
    Nordisch bei Zuzug
    Beiträge
    800
    Du kannst aber immer nur ganze Stunden klicken, und die sechs Stunden nach New York krieg ich, ehrlich gesagt, noch im Kopf hin. Schwierig wird es doch bei Kathmandu +4'45, Rangoon +5'30 oder Adelaide +9'30. Mit dem GMT-Ring in der Lünette kann man auch ungerade Destinationen einstellen. Für mich das bessere System.
    Beste Grüße, Florian

    Jetzt auch auf Instagram: timesurfer68

  9. #9
    Gesperrter User
    Registriert seit
    30.05.2012
    Ort
    Mittenmang
    Beiträge
    2.128
    Ein besseres System als das von Patek? Das KANN es gar nicht geben!!!


  10. #10
    PREMIUM MEMBER Avatar von Surforbiter
    Registriert seit
    20.11.2016
    Ort
    Nordisch bei Zuzug
    Beiträge
    800
    Ehrlich gesagt, war sogar die 1675 besser als die Ceramic-GMTs weil das Raster feiner war, bei den neuen muss man die Scheibe zwischen zwei "Klicks" stehen lassen. Ich finde das einen Rückschritt, weil es so einige Länder mit "ungeraden" Zeitzonen gibt: Iran, Indien, Nepal, Burma, Zentralaustralien sind jetzt nur mal die, in denen ich in den letzten Jahren war, gibt sicherlich noch einige mehr.
    Beste Grüße, Florian

    Jetzt auch auf Instagram: timesurfer68

  11. #11
    PREMIUM MEMBER Avatar von le0p0ld
    Registriert seit
    25.01.2010
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    3.616
    Die 5524G wird einerseits recht kontrovers diskutiert, weil sie nicht dem typischen Patek-Phänotyp entspricht. Andererseits gibt es historische Patek-Vorbilder, auf die die 5524g stilistisch zurückgreift.

    Ich finde die Uhr herrlich. Hatte einmal die Gelegenheit, sie anzuprobieren. Den Mix aus "lässig und dressy" kann sie sehr gut. Sie hat eine tolle Präsenz, aber ihre Identifizierung ist lediglich Connaisseuren vorbehalten.



    Wenn Du nach Alternativen fragst: Die PP 5164 wäre ein toller Kandidat. Oder auch die PP 5134 (eher ein Underdog und Außenseiter). Ansonsten halt die üblichen Verdächtigen: Rolex GMT-Master/Explorer II, Jaeger-LeCoultre Reverso Duoface, Tudor Black Bay GMT. Für letztere habe ich mich entschieden, um entspannter reisen zu können. Dafür habe ich mich auf eine PP-Dreizeiger-Warteliste setzenlassen.
    Cheers,
    Nils

  12. #12
    PREMIUM MEMBER Avatar von Surforbiter
    Registriert seit
    20.11.2016
    Ort
    Nordisch bei Zuzug
    Beiträge
    800
    Zitat Zitat von le0p0ld Beitrag anzeigen
    Ansonsten halt die üblichen Verdächtigen: Rolex GMT-Master/Explorer II, Jaeger-LeCoultre Reverso Duoface, Tudor Black Bay GMT. Für letztere habe ich mich entschieden, um entspannter reisen zu können. Dafür habe ich mich auf eine PP-Dreizeiger-Warteliste setzenlassen.
    Guter Plan, Nils! Ich halt das genauso.
    Beste Grüße, Florian

    Jetzt auch auf Instagram: timesurfer68

  13. #13
    Datejust
    Registriert seit
    11.12.2012
    Ort
    düsseldorf
    Beiträge
    105
    Themenstarter
    Ich hab halt die 5711 schon und suche dazu noch eine GMT. Ich hab auch eine Rolex gmt2 und halte diese für schon recht perfekt, allerdings auch recht laut. Wir leben auf 2 Kontinenten und ich nutze die 4 Zeiger schon sehr häufig. Im Alltag ist die gmt2 nun meiner Daytona gewichen die deutlich leiser im antritt ist. Jedoch fehlt mir die gmt Funktion.
    5524 wäre für mein reiseprofil durchaus passend. Aber die Idee 5164 ist auch keine sooo schlechte...

  14. #14
    PREMIUM MEMBER Avatar von le0p0ld
    Registriert seit
    25.01.2010
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    3.616
    Florian!

    Chris (?), hast Du mal an eine Vacheron Constantin Overseas Dual Time gedacht? Das ist ein recht ebenbürtiger Kandidat, der 15 bar wasserdicht sowie sportlich-elegant ist und preislich bei der guten Hälfte der 5524G liegt.
    Cheers,
    Nils

  15. #15
    Deepsea Avatar von JamesMcCloud
    Registriert seit
    24.02.2015
    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    1.509
    Zitat Zitat von 7schläfer Beitrag anzeigen
    Ein besseres System als das von Patek? Das KANN es gar nicht geben!!!

    Richtig so

  16. #16
    PREMIUM MEMBER Avatar von Surforbiter
    Registriert seit
    20.11.2016
    Ort
    Nordisch bei Zuzug
    Beiträge
    800
    Tja, dann stellen wir uns doch mal alle vor das Rote Fort in Delhi, ihr mit Euren 5524, 5990 und 5164, ich mit ner Seamaster GMT von 1997 (eine meiner Reiseuhren) und dann kann ich Euch mit einem Blick drei Zeiten ablesen, Indian Standard Time, MESZ und GMT während Ihr noch rumdrückt und rätselt, ob das ne halbe Stunde mehr sein muss oder weniger? So schön die Uhren sonst auch sind: Für mich ist das echt ein Manko. Und bei PP, AP und VC erwarte ich eigentlich eine 100prozentige Lösung. Klar kann man jetzt sagen: Wer fliegt schon nach Kathmandu? Aber die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr mal in einem Land mit ungerade Zeitzone landet ist wohl um ein Vielfaches größer als dass Ihr jemals das Heliumventil bei einer Deepsea benötigt.
    Beste Grüße, Florian

    Jetzt auch auf Instagram: timesurfer68

  17. #17
    Yacht-Master Avatar von Nautilus5990
    Registriert seit
    04.12.2016
    Beiträge
    1.723
    Zitat Zitat von le0p0ld Beitrag anzeigen
    Die 5524G ...
    Ich finde die Uhr herrlich. ... Den Mix aus "lässig und dressy" kann sie sehr gut. Sie hat eine tolle Präsenz, aber ihre Identifizierung ist lediglich Connaisseuren vorbehalten.

    ...


    Zitat Zitat von Philly Beitrag anzeigen
    5520P
    Die finde ich fantastisch. Aber wie bei Dir - die Schönere ist der Schönen Feind.

    Zitat Zitat von Surforbiter Beitrag anzeigen
    Du kannst aber immer nur ganze Stunden klicken, und die sechs Stunden nach New York krieg ich, ehrlich gesagt, noch im Kopf hin. Schwierig wird es doch bei Kathmandu +4'45, Rangoon +5'30 oder Adelaide +9'30. Mit dem GMT-Ring in der Lünette kann man auch ungerade Destinationen einstellen. Für mich das bessere System.
    WoW! Wie machst du das denn mit der Lünette? Ich lese die Minuten an den ZB-Indizes ab, da steht oben 0, unten 30. Die Stunde orientiert sich "nach Eingewöhnung" an der Lünette. Dass jemand hier 15min-Raster einstellt, also sogar einen Zwischenklick (!) auf der GMT-Lünette, das hab ich noch nie gehört. Meines Wissens wurde die Lünettenfunktion für "volle" Stunden-Zeitversatz konzipiert.

    Für Katmandu strelle ich die Uhr. So einfach ist das

    Zitat Zitat von 7schläfer Beitrag anzeigen
    Ein besseres System als das von Patek? Das KANN es gar nicht geben!!!

    Doch natürlich, aber wer will schon eine Smartwatch?!?

    Ach übrigens, bevor ich es vergesse - Glashütte Original hat einen Worldtimer, der alle 37 Zeitzonen nach IATA Codes einstellbar zur Verfügung stellt. In WG, aber auch in dem von allen so geschaetztem EDELmetall - also EDELstahl

    Nimm die PP-Pilot. Die hat hier kaum einer. Also etwas Besonderes.

    LG,
    Holger
    Geändert von Nautilus5990 (19.08.2019 um 15:43 Uhr)

  18. #18
    Gesperrter User
    Registriert seit
    30.05.2012
    Ort
    Mittenmang
    Beiträge
    2.128
    Zitat Zitat von Nautilus5990 Beitrag anzeigen
    WoW! Wie machst du das denn mit der Lünette? Ich lese die Minuten an den ZB-Indizes ab, da steht oben 0, unten 30. Die Stunde orientiert sich "nach Eingewöhnung" an der Lünette. Dass jemand hier 15min-Raster einstellt, also sogar einen Zwischenklick (!) auf der GMT-Lünette, das hab ich noch nie gehört. Meines Wissens wurde die Lünettenfunktion für "volle" Stunden-Zeitversatz konzipiert.

    Für Katmandu strelle ich die Uhr. So einfach ist das
    Holger! Du bist einfach nur der helle Wahnsinn!

  19. #19
    PREMIUM MEMBER Avatar von Surforbiter
    Registriert seit
    20.11.2016
    Ort
    Nordisch bei Zuzug
    Beiträge
    800
    Zitat Zitat von Nautilus5990 Beitrag anzeigen
    WoW! Wie machst du das denn mit der Lünette? Ich lese die Minuten an den ZB-Indizes ab, da steht oben 0, unten 30. Die Stunde orientiert sich "nach Eingewöhnung" an der Lünette. Dass jemand hier 15min-Raster einstellt, also sogar einen Zwischenklick (!) auf der GMT-Lünette, das hab ich noch nie gehört. Meines Wissens wurde die Lünettenfunktion für "volle" Stunden-Zeitversatz konzipiert.

    Für Katmandu strelle ich die Uhr. So einfach ist das
    Hab ich doch oben geschrieben, mit der 116710 musst Du den Ring auf halbem Weg zwischen zwei Klicken stehen lassen, keine besonders stabile Lösung. Bei der 16710, die ich früher mal hatte, konntest Du Viertel-Stunden einstellen. Bei der Seamaster 50years GMT, die ich meinem Sohn vererbt habe, geht das auch. Also eine low tech-Lösung, die aber halt die ganze Weltkarte abdeckt und nicht nur 80 Prozent.

    Und klar stell ich in Kathmandu auf die lokale Zeit um und lass den GMT-Zeiger die Heimat anzeigen. Bei mir ist das in drei Wochen der Fall. Kathmandu und dann ins Base Camp :-)
    Beste Grüße, Florian

    Jetzt auch auf Instagram: timesurfer68

  20. #20
    GMT-Master
    Registriert seit
    02.11.2017
    Beiträge
    450
    Zitat Zitat von Surforbiter Beitrag anzeigen
    Hab ich doch oben geschrieben, mit der 116710 musst Du den Ring auf halbem Weg zwischen zwei Klicken stehen lassen, keine besonders stabile Lösung. Bei der 16710, die ich früher mal hatte, konntest Du Viertel-Stunden einstellen. Bei der Seamaster 50years GMT, die ich meinem Sohn vererbt habe, geht das auch. Also eine low tech-Lösung, die aber halt die ganze Weltkarte abdeckt und nicht nur 80 Prozent.

    Und klar stell ich in Kathmandu auf die lokale Zeit um und lass den GMT-Zeiger die Heimat anzeigen. Bei mir ist das in drei Wochen der Fall. Kathmandu und dann ins Base Camp :-)
    supercooler trip::))) bitte um PP photo mit Everest background. oder umgekehrt::))

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 145
    Letzter Beitrag: 23.08.2019, 16:04
  2. Neue Submariner 116610...Eure Meinung dazu?
    Von Thomsen im Forum Rolex - Haupt-Forum
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 11.11.2010, 10:42
  3. Rolex Datejust 1601 - Meinungen dazu
    Von DeeJay im Forum Rolex - Shopping-Guide
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.07.2009, 20:37
  4. Ich hab da was in der Bucht gesehen; bitte eure Meinung dazu
    Von taschneider im Forum Rolex - Shopping-Guide
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.08.2007, 14:07
  5. 1675 - bitte um eure meinung dazu
    Von doctor4speed im Forum Rolex - Haupt-Forum
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.01.2006, 12:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •