Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 35
  1. #1
    Double-Red Avatar von Hypophyse
    Registriert seit
    10.08.2008
    Ort
    Oysterreich
    Beiträge
    10.587

    Dokumentenverwaltung privat

    Werte Gemeinde,

    diverse Schreiben und Rechnungen sammeln sich bei mir auf/unter/zwischen diversen Papierbergen und einmal jährlich bringe ich augenrollend Ordnung ins Chaos. Das muss einfacher gehen.

    Aktuell schwanke ich zwischen der forumskonformen Anschaffung eines Dokumentenscanners, der per OCR auch durchsuchbare PDFs erstellt sowie mit beid-/mehrseitigen Dokumenten umgehen kann und einer Minimallösung via Scansoftware auf dem iPhone.

    Habt ihr dafür einen funktionierenden Workflow? Ein NAS als Datengrab wäre vorhanden.


  2. #2

  3. #3
    Yacht-Master Avatar von peterlicht
    Registriert seit
    02.11.2010
    Ort
    Vienna (AT)
    Beiträge
    2.065
    Servus, Tom

    Wäre ich der Konjunktiv, hätte ich mehr Würde.

  4. #4
    Moderator Avatar von MacLeon
    Registriert seit
    16.01.2006
    Beiträge
    9.035
    Blog-Einträge
    1
    Tipp aus dem Forum, wenn man viel scannen muss: Fujitsu Snapscan iX 500. Scannt doppelseitig, ist schnell und kann durchsuchbare pdfs erzeugen. Oder Du machst es mit Handy und App, z.B. Office Lens, Notizen o.ä..
    Beste Grüße,
    Marcus


    Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.

  5. #5
    Deepsea Avatar von Herr Vorragend
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    Kanton Schwyz
    Beiträge
    1.485
    Roland, forumskonform wirst du dir für diese lästige Arbeit doch wohl eine Sekretärin einstellen. Pfff - selber scannen.
    Grüsse Jörg
    Vergiss nie woher du kommst, du könntest morgen zurück müssen.

  6. #6
    Day-Date Avatar von ReneS
    Registriert seit
    07.09.2010
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    4.069
    Blog-Einträge
    10
    Tatsächlich sind Buchhaltungs-/Sekretariatsservices günstiger als man denkt. Wäre jetzt auch mein Tipp gewesen. Wenn da einmal im Quartal zwei bis drei Stunden zusammenkommen, hast Du schon echt viel Zeug

    Beim Ersttermin besprechen was man wie haben möchte - fertig.
    Viele Grüße,
    René

  7. #7
    Yacht-Master
    Registriert seit
    26.10.2018
    Beiträge
    1.551
    Zitat Zitat von Herr Vorragend Beitrag anzeigen
    Roland, forumskonform wirst du dir für diese lästige Arbeit doch wohl eine Sekretärin einstellen. Pfff - selber scannen.
    und natürlich eine weitere Sekretärin zum späteren Raussuchen der Dokumente. Pfff - selber suchen.
    Gruß,
    Tom

    Eine schöne Uhr zeigt die Zeit an, eine schöne Frau lässt sie vergessen. - Maurice Chevalier

  8. #8
    Deepsea Avatar von GPX8888
    Registriert seit
    06.05.2012
    Ort
    Im wilden Süden
    Beiträge
    1.507
    Hier auf Mac ist es Devonthink Pro Office in Verbindung mit einem Fujitsu ix500 - bin sehr zufrieden.
    Gruß,
    Michael


    Ich verliere nicht - entweder ich gewinne oder ich lerne!

  9. #9
    Daytona Avatar von John Wayne
    Registriert seit
    17.05.2011
    Ort
    DÜW
    Beiträge
    2.900
    Scanner mit OCR und dann nutze ich Hazel von Noodlesoft um die PDFs auf Grundlage ihres Inhaltes automatisch zu benennen und entsprechend abzulegen.
    Grüsse, Steffen


  10. #10
    Freccione Avatar von eos
    Registriert seit
    27.11.2006
    Ort
    Gruppe A
    Beiträge
    6.028
    Blog-Einträge
    13
    Zitat Zitat von GPX8888 Beitrag anzeigen
    Hier auf Mac ist es Devonthink Pro Office in Verbindung mit einem Fujitsu ix500 - bin sehr zufrieden.
    Ein Kollege hat auch Devonthink in Verbindung mit einem Snapscan im Einsatz. Schon seit Jahren, von der Software ist er sehr angetan.
    --
    Some say he‘s a General in an bolivian Army. Some say he builds deathlasers from household items. All we know is - he‘s called the Eos!

  11. #11
    Freccione Avatar von avalanche
    Registriert seit
    15.01.2009
    Beiträge
    6.923
    Wieso willst du dir das antun? Ich hab hier eine .doc mit allen Kündigungsdaten meiner Versicherungen. Wiederholende Zahlungen laufen über Dauerauftrag. Wenn es zu Unstimmigkeiten kommt, fordere ich den Vertragspartner dazu auf, mir die Unterlagen zuzustellen

    Wirklich wichtige Unterlagen werfe ich in eine Holzbox von Rokker
    Cheers! Peter

  12. #12
    Deepsea Avatar von Eureka
    Registriert seit
    18.08.2015
    Ort
    im Süden
    Beiträge
    1.423
    Ich habe einen ix500 und scanne einfach alles ein, dann dem Dokument einen Namen geben der mit dem Datum anfängt und den Inhalt möglichst deutlich macht und auf dem Mac in einen Ordner der mit der cloud synchronisiert ist. Habe von überall Zugriff und bin nicht von Datenbanken oder Softwarelösungen abhängig. Wichtig ist ein guter Scanner, das muss schnell und einfach gehen.
    Gruss
    Christian

  13. #13
    Double-Red Avatar von Hypophyse
    Registriert seit
    10.08.2008
    Ort
    Oysterreich
    Beiträge
    10.587
    Themenstarter
    Zitat Zitat von GPX8888 Beitrag anzeigen
    Hier auf Mac ist es Devonthink Pro Office in Verbindung mit einem Fujitsu ix500 - bin sehr zufrieden.
    Danke, schau ich mir beides an.

    Offenbar bietet kein Scanner die Möglichkeit, die Texterkennung selbst vorzunehmen und das Ergebnis auf einem NAS zu speichern.

    Eine Cloud kommt nicht infrage.

    Zitat Zitat von MacLeon Beitrag anzeigen
    Tipp aus dem Forum, wenn man viel scannen muss: Fujitsu Snapscan iX 500. Scannt doppelseitig, ist schnell und kann durchsuchbare pdfs erzeugen.
    Anscheinend nur, wenn gleichzeitig die Software auf dem Mac läuft. Das gilt auch für Brother-Geräte. Lieber wäre mir ja ein Knopfdruck auf dem Scanner mit automatischer NAS-Speicherung (inkl. OCR).

    Zitat Zitat von Herr Vorragend Beitrag anzeigen
    Roland, forumskonform wirst du dir für diese lästige Arbeit doch wohl eine Sekretärin einstellen. Pfff - selber scannen.
    Mistress says no.

    Zitat Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen
    Scanner mit OCR und dann nutze ich Hazel von Noodlesoft um die PDFs auf Grundlage ihres Inhaltes automatisch zu benennen und entsprechend abzulegen.
    Auch ein interessanter Weg, danke für den Tipp.

  14. #14
    Sea-Dweller Avatar von anguirel
    Registriert seit
    02.08.2009
    Ort
    SH,HH,B
    Beiträge
    702
    Wenn die Geräte direkt auf das NAS scannen können, wäre evtl. eine nachträgliche Bearbeitung OCRmyPDF im Docker container auf deiner Synology eine Lösung.

    Das Thema beschäftigt mich auch schon etwas länger und aktuell nutze ich ebenfalls den Weg über macOS mit Hazel.
    Geändert von anguirel (19.08.2019 um 09:41 Uhr)
    Gruß,
    Jan

  15. #15
    Freccione Avatar von blarch
    Registriert seit
    12.05.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    4.975
    Ich nutze seit einem Jahr den Fujitsu ix500 und bin auch sehr zufrieden.

    Natürlich muss man den Mac/PC laufen haben, das empfinde ich aber nicht als Nachteil, da ich die Dokumente ja sowieso nochmals umbenennen und ablegen möchte.
    Gruss Wolfgang


  16. #16
    Double-Red Avatar von Hypophyse
    Registriert seit
    10.08.2008
    Ort
    Oysterreich
    Beiträge
    10.587
    Themenstarter
    Zitat Zitat von anguirel Beitrag anzeigen
    Wenn die Geräte direkt auf das NAS scannen können, wäre evtl. eine nachträgliche Bearbeitung OCRmyPDF im Docker container auf deiner Synology eine Lösung.
    Danke, darüber bin ich auch schon gestolpert. Das wäre die eleganteste Lösung, erfordert aber Btrfs. Aktuell nutze ich ext4.

  17. #17
    Freccione Avatar von eos
    Registriert seit
    27.11.2006
    Ort
    Gruppe A
    Beiträge
    6.028
    Blog-Einträge
    13
    Huch, wieso braucht man dafür ein anderes Filesystem? Nutzt die Software spezielle Features von Btrfs?
    --
    Some say he‘s a General in an bolivian Army. Some say he builds deathlasers from household items. All we know is - he‘s called the Eos!

  18. #18
    Double-Red Avatar von Hypophyse
    Registriert seit
    10.08.2008
    Ort
    Oysterreich
    Beiträge
    10.587
    Themenstarter
    Einer der Vorteile von Btrfs sind die vielfältigen Virtualisierungsmöglichkeiten. Docker setzt es voraus.

    https://www.synology.com/de-de/dsm/feature/docker

    Naja. Ich brauch eh ein zweites NAS, da kann ich das auch gleich umstellen.

  19. #19
    Sea-Dweller Avatar von anguirel
    Registriert seit
    02.08.2009
    Ort
    SH,HH,B
    Beiträge
    702
    Gerade gesehen, dass es für OCRmyPDF auch eine GUI über den Synology Paketmanager gibt: synOCR.

    Alternativ das Ganze auf einem RaspberryPi laufen lassen...
    Gruß,
    Jan

  20. #20
    Sea-Dweller Avatar von alien27
    Registriert seit
    24.01.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    902
    Zitat Zitat von blarch Beitrag anzeigen
    Natürlich muss man den Mac/PC laufen haben, das empfinde ich aber nicht als Nachteil, da ich die Dokumente ja sowieso nochmals umbenennen und ablegen möchte.
    Wenn die PDF durchsuchbar sind, warum denn noch den Dateinamen umbenennen? Da reicht doch der Zeitstempel des scannens und eine fortlaufende Nummer, oder?
    Suche ich den Aldi Kassenzettel von August 2017, dann trage ich diese Begriffe in das Suchfeld des Finders ein.
    Grüße,
    Stefan

    Tagsüber Zirkus, abends Theater

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.09.2018, 17:22
  2. PAM 289 von privat
    Von ehemaliges mitglied im Forum Officine Panerai
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.05.2013, 08:47
  3. Import von Privat aus USA
    Von hotknife im Forum Rolex - Haupt-Forum
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.07.2004, 00:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •