Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 36 von 36
  1. #21
    Submariner Avatar von Chief
    Registriert seit
    03.01.2008
    Beiträge
    334
    Zitat Zitat von Eureka Beitrag anzeigen
    Die Garantie greift nicht für auf den Boden fallen.
    es ging eher darum, dass sich die Schraube gelöst hat evtl unter Garantie oder Kulanz fallen könnte. Und der daraus entstandene collateral schaden somit auch.

  2. #22
    Geprüftes Mitglied Avatar von PVH
    Registriert seit
    07.03.2006
    Ort
    Lower Saxony
    Beiträge
    2.802
    Habe gerade Loctite bestellt. Habe das bei meiner Uhr gerade so noch gemerkt und wieder festgezogen. Dieser Thread hat mich aber erinnert die Schrauben auch richtig zu sichern.
    "Der größte Erfolg des Zeitgeistes: Alle haben Uhren - niemand hat Zeit!" - Ernst Ferstl

    Greets Marc


  3. #23
    Yacht-Master Avatar von RLX1470
    Registriert seit
    02.03.2007
    Ort
    SW-Florida
    Beiträge
    1.805
    Themenstarter
    Freut mich, das es etwas Positives bewirkt hat!

    👍

  4. #24
    Yacht-Master Avatar von eloysonic
    Registriert seit
    03.04.2014
    Beiträge
    1.737
    Das System bei Rolex ist im Hinblick auf die Sicherheit nicht optimal. Zwar lassen sich durch dieses System leicht Bandglieder einsetzen und entnehmen, leider lösen sich die Schrauben auch teilweise. Auch bei meiner BLNR hatte sich schon eine Bandschraube gelöst und zwar eine, an der vorher nicht geschraubt wurde.
    Bei Grand Seiko beispielsweise, werden die Bandstifte von beiden Seiten festgeschraubt. Das einsetzen und entnehmen von Bandgliedern ist dadurch zwar etwas aufwändiger, aber dieses System ist wesentlich sicherer, da sich hier nicht so leicht Bandschrauben lösen.

  5. #25
    Submariner Avatar von Karpfenteich
    Registriert seit
    30.03.2017
    Beiträge
    424
    Ging mir mal ähnlich. Stand am Geländer einer Galerie, die Hände locker über das Geländer gelegt, und mich gewundert, warum meine Hemdmanschette bei fast jeder Bewegung an der Uhr „gezupft“ hat....
    Auch hier war an meiner Milgauss eine Stiftschraube nahe der Schließe fast vollständig rausgedreht - in dem Moment wird einem mal wieder die Bedeutung des Wortes „Adrenalin“ sehr bewusst. Und auch hier bei einer Schraube, die ich vorher noch nie gelöst hatte.
    Ein wenig Loctite, die anderen Schrauben kontrolliert, und alles wieder gut. Hatte ich danach - auch bei meinen anderen Uhren - nie wieder. Passiert wahrscheinlich sehr selten, aber einmal reicht auch !
    In dem Sinne: vielen Dank Chris, für den Thread und das Sensibilisieren
    LG Tino

  6. #26
    Submariner
    Registriert seit
    12.07.2012
    Beiträge
    343
    Ja, das haben Rolex Uhren und Kondome gemeinsam: Wenn man schaut und plötzlich sie sind weg, geht einem erstmal der Arsch auf Grundeis.
    Liebe Gruesse aus Wien!
    Lukas

  7. #27
    Submariner Avatar von raketenkonstrukteur
    Registriert seit
    25.04.2011
    Ort
    So hier und da
    Beiträge
    444
    Unfassbar, dieser Thread hat mich dazu veranlasst gestern spaßeshalber die Schrauben meiner 116610 zu begutachten. Auf den ersten Blick alles gut. Auf den zweiten Blick habe ich entdeckt dass die letzte Schraube vor der Schließenverstellung (die im Normalfall immer durch die Schließe verdeckt ist) etwas herausgedreht war.
    Beim entriegeln der Schnellverstellung um den Schlitten zu bewegen wurde diese sichtbar und zwar so weit dass ich sie nicht mehr verriegeln konnte da die Schraube zu weit überstand (0,5 mm reichen hierzu schon aus).
    Ich habe die schraube dann provisorisch festgedreht und werde hier auf jeden Fall mit Loctite nachhelfen.

    Man stelle sich vor das Teil löst sich irgendwie während meinem bevorstehenden Urlaub beim Schnorcheln... HORROR!

    Also, prüft regelmäßig eure Bänder und Federstege!
    Mit königlichen Grüßen,

  8. #28
    Submariner Avatar von Chief
    Registriert seit
    03.01.2008
    Beiträge
    334
    Zitat Zitat von goldencolt Beitrag anzeigen
    Ja, das haben Rolex Uhren und Kondome gemeinsam: Wenn man schaut und plötzlich sie sind weg, geht einem erstmal der Arsch auf Grundeis.
    Gruß
    Marius

  9. #29
    PREMIUM MEMBER Avatar von Artur
    Registriert seit
    16.05.2005
    Beiträge
    4.480
    Hatte ich bereits zwei mal...

    Im Restaurant (zum Glück!) an meiner angelegten DayDate bzw. am Band rumgefingert/gespielt und eine 'scharfe' Stelle erfühlt... Schraube schaute 1,3mm raus...
    Ja, es wird einem heiß

    Im Büro meine Daytona abgelegt... Beim späteren anlegen merke ich das die Schließe bzw. der Sicherheitsbügel klemmt, bzw. hängenbleibt. Auch hier war eine Schraube locker...
    Error: reality.sys corrupted. Reboot Universe? [y/n])

    „Wer Rolex trägt nimmt auch Trinkgeld“ - Sprichwort

  10. #30
    Double-Red Avatar von Masta_Ace
    Registriert seit
    26.06.2005
    Beiträge
    9.087
    Hatte bei meiner Sub damals am ersten Tag Loctide rein, die Schrauben hielten dadurch extrem gut.

    Der Federsteg hatte sich in knapp 15 Jahren auch nicht merklich abgescheuert.

    Vielleicht ist ja wirklich die Bandlänge / Tragegewohnheit entscheidend..

    Schön, dass die Uhr noch im Auto lag

  11. #31
    Deepsea Avatar von Kristian
    Registriert seit
    20.09.2004
    Ort
    Minga
    Beiträge
    1.280
    Ich hatte in den letzten 25 Jahren keine Probleme mit Schrauben oder FS.
    Auch im Taucheinsatz nicht.
    Ich trage die Uhren relativ eng.
    Grüße, Jörg


  12. #32
    PREMIUM MEMBER Avatar von Hix
    Registriert seit
    17.04.2014
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    640
    Habe schon zwei mal bei Freundinnen bzw. Bekannten gesehen, dass eine Schraube stark gelöst war. Beide male die letze zur Schließe hin.
    Schöne Grüße
    Hendrik
    -------------------------------------------------
    Was ich anfange, das bringe ich auch zu

  13. #33
    Deepsea Avatar von Kristian
    Registriert seit
    20.09.2004
    Ort
    Minga
    Beiträge
    1.280
    Sind hier Bänder mit Stifte und Hülsen besser? Optik mal außen vor.
    Omega hatte ja viele Jahre solche Bänder verbaut und Seiko immer noch, sogar bei den Grand Seiko.
    Grüße, Jörg


  14. #34
    PREMIUM MEMBER Avatar von _Jan_
    Registriert seit
    10.12.2018
    Beiträge
    295
    Ich war gestern Abend mit ein paar Freunden unterwegs. Irgendwann bemerkte dies hier einer meiner Freunde an seiner Uhr.
    Ist eine 216570 aus 2014. Ich habe ihm angeboten mal bei mir vorbeizukommen um die Schrauben zu sichern ;-)

    4500B105-5C6C-4FFB-B8F6-024B92CFDC4F.jpg
    Viele Grüße
    Jan

  15. #35
    Daytona Avatar von HolderFloh
    Registriert seit
    01.07.2013
    Ort
    Worms/Frankfurt a. M.
    Beiträge
    2.317
    Ein passender Schraubenzieher gehört als Erste-Hilfe-Tool in jedes EDC.

    B7D9BAE8-5C92-49EF-841E-0E3AFDDDAA0F.jpg


    Gruß
    Oliver

  16. #36
    Yacht-Master Avatar von eloysonic
    Registriert seit
    03.04.2014
    Beiträge
    1.737
    Zitat Zitat von Kristian Beitrag anzeigen
    Sind hier Bänder mit Stifte und Hülsen besser? Optik mal außen vor.
    Omega hatte ja viele Jahre solche Bänder verbaut und Seiko immer noch, sogar bei den Grand Seiko.
    Wie oben bereits geschrieben bei Grand Seiko beispielsweise, werden die Bandstifte von beiden Seiten festgeschraubt. Das einsetzen und entnehmen von Bandgliedern ist dadurch zwar etwas aufwändiger, aber dieses System ist wesentlich sicherer, da sich hier nicht so leicht Bandschrauben lösen.
    Lediglich bei Titanbändern kommen bei aktuellen Grand Seiko Uhren, Stifte und Hülsen zum Einsatz, was sicherlich einen Grund hat.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.09.2018, 19:38
  2. Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 25.11.2017, 20:47
  3. ANNOUNCEMENT: New Photo Contest on R-L-X>>>>>
    Von jholbrook im Forum Rolex - English discussion board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.04.2008, 14:44
  4. Christmas Photo Conest Announcement!!!>>>>
    Von jholbrook im Forum Rolex - English discussion board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.11.2007, 13:10
  5. Vintage Tudor service at Rolex Service Center
    Von Boris_Koch im Forum Tudor
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.10.2005, 15:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •