Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 120
  1. #21
    PREMIUM MEMBER Avatar von ferrismachtblau
    Registriert seit
    29.12.2004
    Beiträge
    1.579
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Departed Beitrag anzeigen
    Ich finde nen i3 ist nichts für die Autobahn. Falls dein Arbeitsweg also aus Autobahn besteht, dann würde ich einfach beim G31 bleiben. Komfortabler und mit dem Zweitwagen sparst du nicht wirklich Geld.
    Die Restreichweite ging nämlich bei 140 Km/h doch stark runter.
    80 % Landstraße, 20 % Stadt, keine Autobahn. Das sollte mit reinem E-Antrieb eigentlich ideal fahrbar sein ...
    Gruß Frank

    "Das Leben ist viel zu schnell vorbei - wenn man nicht ab und zu stehen bleibt, könnte man es verpassen!" (Ferris Bueller)

  2. #22
    Deepsea
    Registriert seit
    04.07.2007
    Beiträge
    1.448
    Zitat Zitat von Departed Beitrag anzeigen
    Ich finde nen i3 ist nichts für die Autobahn. ...
    Man muß mit dem i3 halt um die 110km/h fahren, dann kann man ca. 1,5 Stunden fahren und braucht 0,5 Stunden an einem Schnelllader für die nächste Etappe. Bin schon längere Strecken (720km ein Weg) gefahren, doch war das nur erträglich, da ich nachts fuhr, die Ladepausen für Nickerchen genutzt habe und der Rückweg mit 2 Besuchen und 1 Übernachtung entzerrt wurde.

    Ansonsten finde ich Strecken gut machbar, bei denen man maximal 2mal je 30min laden muß, d.h. je größer der Akku, desto schneller sollte man laden können. Man muß das jedoch wollen und klar, das ist nichts für jedermann oder Außendienstler. Tagsüber 300km nach München ist okay, doch nachts mit 110km/h bei wenig Verkehr und mit einer Ladepause zurück ist schon eine Strafe, wenn man früher auf dieser Strecke einen Tank verballert hat.
    Gruß, Kai

  3. #23
    GMT-Master
    Registriert seit
    23.07.2015
    Beiträge
    592
    Ich finde man sollte in Deutschland mit seinem 45k teurem Auto schon Richtgeschwindigkeit fahren können ohne massive Einbußen wahrnehmen zu müssen.
    Für den Anwendungsfall bleibt halt nur nen Tesla mit deutlich größerem Akku.

    Apropro Tesla, der Standard Range Model 3 ist seit einigen Tagen in Deutschland bestellbar und kostet auch ab 45k. Vielleicht eine alternative?

  4. #24
    PREMIUM MEMBER Avatar von ferrismachtblau
    Registriert seit
    29.12.2004
    Beiträge
    1.579
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Departed Beitrag anzeigen

    Apropro Tesla, der Standard Range Model 3 ist seit einigen Tagen in Deutschland bestellbar und kostet auch ab 45k. Vielleicht eine alternative?
    Nein. Beim Tesla komme ich nicht nur teuerer, mir gefällt insbesondere die Bedienung nicht. Tesla ist für denjenigen, der das so möchte, eine tatsächliche Alternative, für mich kommt er nicht in Betracht. Vielleicht ändere ich meine Meinung, wenn ich ab und zu mal mitgefahren bin - mein Schwager will sich so ein Teil kaufen. Das Konzept von BMW finde ich „runder“, und wie geschrieben: Der i3 gefällt mir einfach, auch wenn ihn andere grottenhäßlich finden
    Gruß Frank

    "Das Leben ist viel zu schnell vorbei - wenn man nicht ab und zu stehen bleibt, könnte man es verpassen!" (Ferris Bueller)

  5. #25
    PREMIUM MEMBER Avatar von eike
    Registriert seit
    18.08.2007
    Ort
    Norden
    Beiträge
    1.904
    Mal davon ab ist das nachhaltige Konzept schon was besonderes. Gerade in heutigen Zeiten. Die Art der Materialen und die Produktion. Das gibt es so halt nur beim i3. Kann einem natürlich scheissegal sein. Für mich war es ein Kaufgrund.

  6. #26
    Deepsea
    Registriert seit
    04.07.2007
    Beiträge
    1.448
    Zitat Zitat von Departed Beitrag anzeigen
    Ich finde man sollte in Deutschland mit seinem 45k teurem Auto schon Richtgeschwindigkeit fahren können ohne massive Einbußen wahrnehmen zu müssen. ...
    Der i3 (als MegaCityVehicle geplant) hat nunmal eine Aerodynamik, die nicht viel besser als die eines VW Bus ist. Außerdem verstehe ich nicht, was der Fahrzeugpreis mit der Aerodynamik zu tun hat?

    Wer lange Strecken unterwegs ist, der sollte derzeit entweder einen Hyundai IONIQ Electric (kleiner Akku, jedoch sehr effizient und gutes Schnellladeverhalten), ein Tesla Model 3 bzw. S oder in Zukunft eventuell Porsche Taycan auswählen.
    Gruß, Kai

  7. #27
    Deepsea
    Registriert seit
    04.07.2007
    Beiträge
    1.448
    Zitat Zitat von Departed Beitrag anzeigen
    ... mit dem Zweitwagen sparst du nicht wirklich Geld. ...
    Vielleicht will er einfach nur "Freude am Fahren" auf dem Weg zur Arbeit haben und im Sommer in ein vorklimatisiertes bzw. im Winter in ein vorgeheiztes Auto einsteigen wollen.
    Gruß, Kai

  8. #28
    Milgauss
    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    274
    I3 finde ich von der Optik klasse, gefällt mir immer besser. Habe gerade in der letzten Woche in Budapest die Kisten an jeder Ecke gesehen.
    Probefahrt reizt mich jetzt tatsächlich ...
    Beste Grüsse

    Uwe

  9. #29
    PREMIUM MEMBER Avatar von 351
    Registriert seit
    26.04.2006
    Ort
    M
    Beiträge
    224
    Zitat Zitat von Newbie01 Beitrag anzeigen
    Diese Karre ist nicht im Ansatz sportlich, sondern so hässlich, dass ich sie nur nachts fahren würde..... Aber das ist ja Geschmacksache. Wobei, im Vergleich zu einem Astra Twin Top...

    Um es kurz zu machen:
    Der Würfel bietet relativ viel Platz, wenn man die Rückbanklehne umlegt
    Der klobige Automatikknopf am Lenkrad ist und bleibt ein designtechnischer Offenbarungseid
    Bei Elektromobilität schlägt nichts, aber auch gar nichts Batteriekapazität. Also, wenn möglich die 120 Ah Variante. Das merkt man im Winter sehr schnell. Aber das hängt natürlich vom Nutzungsverhalten und den Lademöglichkeiten ab. Die schauen bei Dir ganz gut aus.
    Leasing ist eine gute Idee, weil der Gebrauchtwagenmarkt mit diesem Bock und einer XXX Jahre alten Batterie problematisch werden könnte
    Die "s" Version macht mehr Spaß, aber bei 160 km/h ist auch da Schluss. Im Stadtverkehr reicht das Dicke und auch für Fahrten in Umland. Also tut's auch ein Normaler...
    Also Wolfgang, Du spielst mit Deinem Leben, aber das weisst Du ja... und ich kann ja schweigen!

    Hier im Haushalt gibt es reichlich Erfahrung mit i3 und i3s. Ohne REX. Das Auto ist in der Stadt / Vorstadt unschlagbar. Es kommt auf die Distanzen der Hauptstrecken an, Performance ist sicher nicht das Thema. Auf kurvigen Landstraßen ist der i3 nicht zuhause, im Großstadtdschungel lässt er jeden forenkonformen 911er alt aussehen.
    Stärken neben dem Elektroantrieb sind der Wendekreis in Kombination mit den Abmessungen, Innenraum Volumen in Verbindung mit edler Ausstattung (Holz / Leder) und Konnektivität / Navi / BMW Connected Drive. Das ist auf 5er Niveau in einem Kleinwagen.
    Einzige echte Schwachpunkte sind die „Suicide Doors“ hinten in engen Parklücken (das Problem hätte ich mit meinem Phantom auch...) und ggf. das Gefummel mit den Kabeln beim Laden im Dunkeln / Regen / Schneematsch, aber das ist momentan systembedingt bis zum induktiven Laden.
    Es gibt rational kaum Argumente gegen den i3 wenn er Dir gefällt. Bin gespannt, wie Du ihn erlebst bei der Probefahrt.
    Björn.

  10. #30
    PREMIUM MEMBER Avatar von ferrismachtblau
    Registriert seit
    29.12.2004
    Beiträge
    1.579
    Themenstarter
    Zitat Zitat von 351 Beitrag anzeigen
    Also Wolfgang, Du spielst mit Deinem Leben, aber das weisst Du ja... und ich kann ja schweigen!

    Hier im Haushalt gibt es reichlich Erfahrung mit i3 und i3s. Ohne REX. Das Auto ist in der Stadt / Vorstadt unschlagbar. Es kommt auf die Distanzen der Hauptstrecken an, Performance ist sicher nicht das Thema. Auf kurvigen Landstraßen ist der i3 nicht zuhause, im Großstadtdschungel lässt er jeden forenkonformen 911er alt aussehen.
    Stärken neben dem Elektroantrieb sind der Wendekreis in Kombination mit den Abmessungen, Innenraum Volumen in Verbindung mit edler Ausstattung (Holz / Leder) und Konnektivität / Navi / BMW Connected Drive. Das ist auf 5er Niveau in einem Kleinwagen.
    Einzige echte Schwachpunkte sind die „Suicide Doors“ hinten in engen Parklücken (das Problem hätte ich mit meinem Phantom auch...) und ggf. das Gefummel mit den Kabeln beim Laden im Dunkeln / Regen / Schneematsch, aber das ist momentan systembedingt bis zum induktiven Laden.
    Es gibt rational kaum Argumente gegen den i3 wenn er Dir gefällt. Bin gespannt, wie Du ihn erlebst bei der Probefahrt.
    Ey Alda, was klaust du meine Argumente, isch schwör!

    Björn, herzlichen Dank für diese Zusammenfassung. Ohne jetzt eine Probefahrt gemacht zu haben - das sind genau meine Überlegungen. Den 911er an der Ampel muss ich zwar nicht versägen können, aber es ist gut zu wissen, dass es geht

    Von der Innenraumausstattung war ich dermaßen begeistert, das ist tatsächlich auf 5er-Niveau. Und da habe ich tatsächlich den Vergleich. Tesla Model S bin ich probegefahren, das ist natürlich von der Beschleunigung noch mal eine ganz andere Hausnummer, aber die Verarbeitung hat mich gestört. Die Verarbeitung beim i3 habe ich so hochwertig noch nie in einem anderen „Kleinwagen“ erlebt, der Innenraum ist riesig. Da wir das Auto nur zu zweit nutzen: perfekt.

    Ich bin auch kein Freund von Touch-Display-Bedienung beim Autofahren. Der i3 hat des iDrive, und in meinen Augen - nicht nur weil ich das jetzt seit Jahren so gewohnt bin - gibt es keine bessere Bedienung. Sprachsteuerung und Connectivität sind auch ein Argument.

    Ich freu mich jetzt erst mal auf die Probefahrt - der G31 muss zeitgleich zum Service und ich habe den i3 dann über 1 ½ Tage Das sollte für ausführliche Erfahrungen ausreichen.
    Gruß Frank

    "Das Leben ist viel zu schnell vorbei - wenn man nicht ab und zu stehen bleibt, könnte man es verpassen!" (Ferris Bueller)

  11. #31
    Freccione Avatar von blarch
    Registriert seit
    12.05.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    5.003
    Zitat Zitat von ferrismachtblau Beitrag anzeigen
    Nein. Beim Tesla komme ich nicht nur teuerer, mir gefällt insbesondere die Bedienung nicht. Tesla ist für denjenigen, der das so möchte, eine tatsächliche Alternative, für mich kommt er nicht in Betracht. Vielleicht ändere ich meine Meinung, wenn ich ab und zu mal mitgefahren bin - mein Schwager will sich so ein Teil kaufen. Das Konzept von BMW finde ich „runder“, und wie geschrieben: Der i3 gefällt mir einfach, auch wenn ihn andere grottenhäßlich finden
    Darf ich fragen warum ein Tesla Model 3 Standard Range mit Heckantrieb für EUR 44'500.- teurer kommt als ein neuer i3? Der kostet neu doch noch mehr oder irre ich mich da?

    Ich fahre jetzt seit ca. 2.5 Wochen ein Tesla Model 3 und hatte am Anfang grosse Bedenken werden dem Bedienkonzept. Nach den ersten Tagen muss ich aber sagen, dass ich es liebe und keine Tag die herkömmliche Bedienung vermisst habe.

    Ich habe mir auch überlegt einen BMW i3 zu kaufen, da das Model 3 aber (meiner Meinung nach) in allen Belangen das komplettere Fahrzeug ist (vollwertiges Auto, grössere Reichweite, etc.) habe ich mich für ein Model 3 entschieden. Vor allem auch deshalb, da der i3 viel teurer ist als ein vergleichbares Model 3.
    Gruss Wolfgang


  12. #32
    PREMIUM MEMBER Avatar von ferrismachtblau
    Registriert seit
    29.12.2004
    Beiträge
    1.579
    Themenstarter
    Zitat Zitat von blarch Beitrag anzeigen
    Darf ich fragen warum ein Tesla Model 3 Standard Range mit Heckantrieb für EUR 44'500.- teurer kommt als ein neuer i3? Der kostet neu doch noch mehr oder irre ich mich da?

    Ich fahre jetzt seit ca. 2.5 Wochen ein Tesla Model 3 und hatte am Anfang grosse Bedenken werden dem Bedienkonzept. Nach den ersten Tagen muss ich aber sagen, dass ich es liebe und keine Tag die herkömmliche Bedienung vermisst habe.

    Ich habe mir auch überlegt einen BMW i3 zu kaufen, da das Model 3 aber (meiner Meinung nach) in allen Belangen das komplettere Fahrzeug ist (vollwertiges Auto, grössere Reichweite, etc.) habe ich mich für ein Model 3 entschieden. Vor allem auch deshalb, da der i3 viel teurer ist als ein vergleichbares Model 3.
    Hi Wolfgang,

    der i3 kostet ohne REX und nicht als i3s Grundpreis etwas über 38k Euro. Mit Paketen und Extras komme ich in meiner Ausstattung auf 45k Euro. Unter Berücksichtigung Rabatt (jaaa, böses Wort) und Förderung/Zuschuss liege ich bei einem Neuwagenpreis von 35k Euro. Insofern ist das doch ein ganz guter Unterschied. Und wie geschrieben - vom Bedienkonzept und von der Verarbeitung/Haptik überzeugt mich Tesla nicht. Kann aber auch sein, dass ich da ein Montagsauto erwischt hatte ...

    Das Model 3 finde ich trotzdem ich es nicht kaufen werde ein tolles Teil. Die Reichweite in Kombination mit dem Preis sind schon genial. Dir auf jeden Fall weiterhin immer ein knitterfreie Fahrt und viel Spaß damit!
    Gruß Frank

    "Das Leben ist viel zu schnell vorbei - wenn man nicht ab und zu stehen bleibt, könnte man es verpassen!" (Ferris Bueller)

  13. #33
    Deepsea
    Registriert seit
    04.07.2007
    Beiträge
    1.448
    Zitat Zitat von blarch Beitrag anzeigen
    ... da das Model 3 aber (meiner Meinung nach) in allen Belangen das komplettere Fahrzeug ist (vollwertiges Auto, grössere Reichweite, etc.) ...
    Für meinen Alltag will ich keinen Alleskönner, sondern einen Spezialisten für den städtischen Bereich, der vorher von einem Audi A2 abgedeckt würde. Hätte der i3 nicht so einen kleinen Wendekreis, wäre er mir fast zu groß.
    Gruß, Kai

  14. #34
    Deepsea
    Registriert seit
    08.07.2004
    Ort
    Muc
    Beiträge
    1.206
    Bezüglich des 5er Niveaus möchte ich widersprechen insbesondere die Sitze sind weit vom Komfortsitz entfernt.

  15. #35
    PREMIUM MEMBER Avatar von ferrismachtblau
    Registriert seit
    29.12.2004
    Beiträge
    1.579
    Themenstarter
    Zitat Zitat von MattR Beitrag anzeigen
    Bezüglich des 5er Niveaus möchte ich widersprechen insbesondere die Sitze sind weit vom Komfortsitz entfernt.
    Ok, ich hab die Sportsitze - erwischt Für den i3 habe ich mal Leder gewählt. Das gibt es zwar nur in einer Farbe, in Verbindung mit dem Holz schaut das aber richtig gut aus. Von der Verarbeitung habe ich keine Fehler entdeckt oder irgendetwas, was mich gestört hätte.
    Gruß Frank

    "Das Leben ist viel zu schnell vorbei - wenn man nicht ab und zu stehen bleibt, könnte man es verpassen!" (Ferris Bueller)

  16. #36
    PREMIUM MEMBER Avatar von _Jan_
    Registriert seit
    10.12.2018
    Beiträge
    286
    Ich kann mir vorstellen dass das Leasing mit 10K€ in 3 Jahren günstiger ist als einen gebrauchten zu kaufen bzw zu finanzieren.

    Edit: Natürlich ist dieser hier aus dem Angebot nicht so gut ausgestattet.


    https://www.leasingmarkt.de/leasing/...b-BMWi3-160419
    Geändert von _Jan_ (17.04.2019 um 09:05 Uhr)
    Viele Grüße
    Jan

  17. #37
    PREMIUM MEMBER Avatar von ferrismachtblau
    Registriert seit
    29.12.2004
    Beiträge
    1.579
    Themenstarter
    Ich habe jetzt noch mal etwas im Konfigurator gespielt: Der dürfte es werden - Klick mich an.
    Ich muss jetzt nur noch die beste Ehefrau von allen davon überzeugen, dass das Wetter einfach nix zum Cabriofahren ist und die 13 Jahr alte Schüssel weggehört

    Danke an euch alle für Berichte, Erfahrungen, Für und Wider ...
    Gruß Frank

    "Das Leben ist viel zu schnell vorbei - wenn man nicht ab und zu stehen bleibt, könnte man es verpassen!" (Ferris Bueller)

  18. #38
    GMT-Master Avatar von GTI-YY10
    Registriert seit
    03.05.2011
    Ort
    Hier fühl ich mich wohl :-)
    Beiträge
    535
    Frank, viel Erfolg beim Überzeugen der Regina, ich tippe darauf dass sie ihren geliebten Tigra nicht für den i3 hergeben wird

    Für ein Ampelduell i3/911 stell ich mich gern mal zur Verfügung...auch wenn ichs verlier

    Gruß von Frank2
    Geändert von GTI-YY10 (17.04.2019 um 09:47 Uhr)
    ...wirklich reich ist nur der Scheich

    Gruß von
    Frank

  19. #39
    PREMIUM MEMBER Avatar von ferrismachtblau
    Registriert seit
    29.12.2004
    Beiträge
    1.579
    Themenstarter
    Zitat Zitat von GTI-YY10 Beitrag anzeigen
    Frank, viel Erfolg beim Überzeugen der Regina, ich tippe darauf dass sie ihren geliebten Tigra nicht für den i3 hergeben wird

    Für ein Ampelduell i3/911 stell ich mich gern mal zur Verfügung...auch wenn ichs verlier

    Gruß von Frank2
    Ich hab Zeit. Und irgendwann geht die Kiste kaputt ... nach der Probefahrt wird sie überzeugt sein, davon bin ICH überzeugt.

    Edit: Evtl. geht der Trend ja zum Viertauto und alle sind zufrieden
    Geändert von ferrismachtblau (17.04.2019 um 09:56 Uhr)
    Gruß Frank

    "Das Leben ist viel zu schnell vorbei - wenn man nicht ab und zu stehen bleibt, könnte man es verpassen!" (Ferris Bueller)

  20. #40
    GMT-Master
    Registriert seit
    23.07.2015
    Beiträge
    592
    R-L-X like wäre eigentlich eher 4. Wagen.
    Und der Tigra wird upgegradet auf nen 911er.

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen WG Sub
    Von Roheinz im Forum Rolex - Haupt-Forum
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.02.2015, 08:51
  2. BMW X5 E70 40D - Erfahrungen
    Von porsche993 im Forum Technik & Automobil
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 31.12.2014, 11:44
  3. Erfahrungen zu X3 2,0i ?
    Von heradot im Forum Technik & Automobil
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 17.01.2014, 11:48
  4. Erfahrungen mit LTE?
    Von ferrismachtblau im Forum Technik & Automobil
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 31.07.2012, 23:42
  5. Wer hat Erfahrungen ? B&R
    Von sd1220 im Forum Watch-Talk - alte Themen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.04.2009, 15:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •