Seite 1 von 21 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 417
  1. #1
    Administrator Avatar von PCS
    Registriert seit
    13.02.2004
    Beitrge
    63.521
    Blog-Eintrge
    11

    Kptn Percy und das Ewige Eis - die lngste Reise meines Lebens...

    Was fr eine Scheissidee! Httest du nicht einfach mal die ****** halten knnen, wie dies schon einst Dieter Nuhr empfahl? Aber nein. Einmal nicht nachgedacht. Und jetzt sitze ich hier. Und warte auf meinen Flug. Es ist der Vierte seit gestern Mittag.

    Was war passiert? Letzten Monat erzhlte mir ein Kollege von einer Traumreise, die er demnchst beruflich machen werde. Respektive vielleicht auch nicht, denn sein Terminplan knnte ihm noch einen Strich durch die Rechnung machen. Wenns nicht klappt, gib einfach Bescheid. Dann fahr ich fr Dich. erwiderte ich, mehr aus Spa. Ein paar Wochen spter dann der Anruf: Habe alles geklrt. Du fhrst! DAFUQ?!?!

    Die Herausforderung: wie gelangt man binnen 36 Stunden von einem Schiff, das in Gran Canaria liegt, zu einem anderen Schiff an der Chilenischen Kste? Gar nicht mal so einfach.

    Insgesamt 34 Stunden werde ich unterwegs sein, bis ich meine Enddestination erreicht habe. Dazwischen liegt die lngste Reisezeit meines bisherigen Lebens. Der lngste Flug. Die erste quator-berquerung (die habe ich natrlich vollkommen verschlafen). Drei Kontinente binnen 24 Stunden.

    Mein Handgepck besteht aus zwei Kameras, vier Objektiven und zwei Badehosen. Der Rest ist verstaut in zwei Koffern, die hoffentlich die insgesamt vier Flge wohlbehalten berstehen. Wenn nicht, habe ich ein Problem. Ein groes Problem. Denn: ein Schiff wartet nicht. Und zwei Badehosen, und seien sie auch noch so hbsch anzuschauen, sind nicht die angemessene Bekleidung fr das, was ich vor habe: eine Reise ans Ende der Welt.

    Kptn Percy und das Ewige Eis. Stay tuned.....
    Gru Percy



    less is more - more or less

  2. #2
    Double-Red Avatar von Hypophyse
    Registriert seit
    10.08.2008
    Ort
    Oysterreich
    Beitrge
    10.634
    Mit einem Negroni in der Hand ist man nie schlecht angezogen.

    Ui, da bin ich gespannt ...
    Roland

    .

  3. #3
    Die Herausforderung: wie gelangt man binnen 36 Stunden von einem Schiff, das in Gran Canaria liegt, zu einem anderen Schiff an der Chilenischen Kste? Gar nicht mal so einfach.
    Ja, es gibt schon basale Probleme, die man so hat. Gr Shackleton von mir. Oder wenigstens seine Geschichte lesen whrend der langen Wartezeit, lohnt sich!
    77 Gre!
    Gerhard

  4. #4
    Freccione Avatar von Ombel
    Registriert seit
    05.01.2007
    Ort
    Klingenstadt
    Beitrge
    7.155
    Freue mich auf weiteres...
    Beste Gre,
    Oli

  5. #5
    PREMIUM MEMBER Avatar von meldestelle
    Registriert seit
    08.11.2005
    Ort
    Kerpen
    Beitrge
    1.467
    Viel Spa im Eis

    Gru Thomas
    Nur Elefanten drfen Elfenbein tragen !



    Rettet die Elefanten Afrikas e.V.

  6. #6
    Deepsea Avatar von Eureka
    Registriert seit
    18.08.2015
    Ort
    im Sden
    Beitrge
    1.441
    Zum Glck hast du die Badehosen im Handgepck, alles andere wird sich finden.
    Gruss
    Christian

  7. #7
    Deepsea Avatar von Peterchens Mondfahrt
    Registriert seit
    12.06.2017
    Ort
    NRW
    Beitrge
    1.252
    Die Reise hrt sich aber sehr vielversprechend an, da bleibe ich dran.
    Viele Gre Thomas

  8. #8
    PREMIUM MEMBER Avatar von ROLlingEXport
    Registriert seit
    23.04.2013
    Ort
    VIE
    Beitrge
    2.051
    Spannend! Freue mich schon auf Fotos, eventuell auch vom B-46!
    herzliche Gre, Friedrich

  9. #9
    Das wird interessant!

    Gru

    Kurt

  10. #10
    PREMIUM MEMBER Avatar von mactuch
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Bayern
    Beitrge
    6.160
    Ich drck die Daumen fr die Koffer! Und wenn Du keine Lust mehr haben solltest - ich springe gerne fr Dich ein!
    Nicht das Erzhlte reicht - nur das Erreichte zhlt!

    Beste Gre,

    Matthias



  11. #11
    PREMIUM MEMBER Avatar von tigertom
    Registriert seit
    27.02.2008
    Beitrge
    7.043
    Blog-Eintrge
    1
    Hihi, da wirds dir deine Kreuzfahrtspapagallobrune ganz schn runter reissen, bei den Pinguinen da unten...

    Bin schon gespannt auf die Berichte!
    GRSSE TOM

  12. #12
    GMT-Master Avatar von linklater
    Registriert seit
    24.12.2007
    Beitrge
    608
    Klingt spannend, sehe weiteren Berichten entgegengenommen:-) Gute Reise und fingers crossed, dass zumindest einer der beiden Koffer ankommt (am besten natrlich beide)!
    Beste Gre

    Michael

  13. #13
    Freccione Avatar von Hotte
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    HaHoHe
    Beitrge
    5.854
    Wirklich sehr spannend, aber kein einziges Wort davon welche Uhr jetzt auf diesen Trip mit darf...
    Gru, Hotte aus Berlin

    Leichtigkeit von Ballerinas und die Schlagkraft von Bulldozern !

  14. #14
    Sea-Dweller Avatar von Frame65
    Registriert seit
    08.05.2014
    Beitrge
    897
    Auf den Bericht freue ich mich schon sehr! Gute Reise!

    Und als begleitenden Tipp fr alle anderen... wer Gelegenheit dazu hat, schau sich mal den Film Projekt: Antarktis an.

    Wirklich sehr sehenswert...

    https://projektantarktis.de/
    Beste Gre, Frank

  15. #15
    PREMIUM MEMBER Avatar von ROLlingEXport
    Registriert seit
    23.04.2013
    Ort
    VIE
    Beitrge
    2.051
    Zitat Zitat von Hotte Beitrag anzeigen
    Wirklich sehr spannend, aber kein einziges Wort davon welche Uhr jetzt auf diesen Trip mit darf...
    Ich glaube die 126710BLRO ist es...siehe hier!
    herzliche Gre, Friedrich

  16. #16
    Administrator Avatar von PCS
    Registriert seit
    13.02.2004
    Beitrge
    63.521
    Blog-Eintrge
    11
    Themenstarter
    Puh! Vorab: ich habe es an Bord geschafft. Aber wie.....

    Die Geschichte wird ein bisserl lnger. Ich setz mich gleich mal dran.
    Gru Percy



    less is more - more or less

  17. #17
    PREMIUM MEMBER Avatar von usummer
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    Dorf mit Strassenbahn
    Beitrge
    4.172
    Gute Reise! Bin gespannt, was da kommt.



    Gruss. Ulf

  18. #18
    PREMIUM MEMBER Avatar von meldestelle
    Registriert seit
    08.11.2005
    Ort
    Kerpen
    Beitrge
    1.467
    Hoffe Deine Koffer haben es auch an Bord geschafft.
    Gute Reise ... freue mich auf Bilder!

    Gru
    Thomas
    Nur Elefanten drfen Elfenbein tragen !



    Rettet die Elefanten Afrikas e.V.

  19. #19
    Ich hoffe auch auf die Koffer. Ansonsten kann sich Livingstone schon mal hinter Dir und Deinem kommenden Buch: "Vilebrequin bei -40 Grad - oder durch die Antarktis mit nichts mehr als als zwei Badehosen" verstecken.
    Ciao, Sascha

    ltima estacin - esperanza

  20. #20
    Administrator Avatar von PCS
    Registriert seit
    13.02.2004
    Beitrge
    63.521
    Blog-Eintrge
    11
    Themenstarter
    Ich hatte einen Denkfehler in meiner Rechnung. Es sind nicht 36 Stunden Zeit, vom einen Schiff zum Anderen zu kommen. Es sind 34 Stunden. Ein ziemlich fataler Denkfehler. Aber dazu spter.

    Mein Weg weg von der AIDAnova auf Gran Canaria war klar geplant. Zunchst nach Mnchen, dann nach Frankfurt. Von dort aus nach Buenos Aires und dann weiter nach Santiago de Chile. Heutzutage kein Problem. Sollte man meinen.

    Stutzig werden htte ich bereits knnen und sollen als mich das Buchungssystem der Lufthansa beim Check-In mittels App mehrfach herauswarf. Also ran an den Schalter in Gran Canaria. Und diesen mit meinem Anliegen denn auch gleich eine Stunde lang blockieren. Zeitweise vier Flughafenmitarbeiter kmmern sich um mein Anliegen, whrend die Business Class Gste hinter mir langsam die fiesesten und qualvollsten Ttungsmethoden fr mich ausdenken. Gott, wie unangenehm.

    434624F9-9AEC-4327-A715-C9C9F817A38C.jpg

    Nach einer Stunde dann ein Teilerfolg. Ich erhalte zumindest mal eine Bordkarte bis Mnchen. Fr den ersten Trip der Reise. In Mnchen soll ich dann die Lufthansa fragen, wo das Problem liegt. Alles klar.

    Zu meiner Freude gibt es noch ein Upgrade auf die Business Class. Damit sitze ich dann zwar exakt inmitten der Leute, die mich eben noch lynchen wollten aber egal. Schwieriger: die Belgische Familie direkt hinter mir, dessen Sugling nicht nur alle 48 Sekunden einen Schrei-Anfall bekommt (dagegen helfen Kopfhrer), sondern sich kurz vor Ankunft noch einmal richtig deftig in die Windeln.... aber lassen wir das.

    In Mnchen erhalte ich dann, neben vielen interessanten Infos, meine Weiterflge betreffend, tatschlich meine restlichen Bordkarten. Auf gehts nach Frankfurt. Mit gehriger Versptung und einem Gangplatz. Ganz weit hinten. Ich fliege viel. Ich fliege gerne. Der Vorteil eines Gangplatzes erschliet sich mir allerdings auch heute nicht. Nachdem sich meine Schulter diverse Male abwechselnd von Ruckscken und sorry fetten rschen gepunched sieht, flippe ich fast aus. Ich denke abwechselnd an Michael Douglas in Falling Down und Jack Nicholson in Anger Management. Letzterer berwiegt zum Glck. Nach Frankfurt ist es ja nur ein Katzensprung. Goooooosfrabaaaah!

    F8A28F6D-7AB5-49B4-92DE-D0FEEDE8A6B4.jpg

    Nchste Ernchterung bei Ankunft. Der Flug nach Buenos Aires beginnt an den C-Gates. Ich lande an A. Die beiden Teile des Frankfurter Flughafens sind im Sicherheitsbereich nicht miteinander verbunden. Also raus aus A, nach vorne stapfen und alles nochmal von vorne. Auf diese Weise schrumpft der einst beruhigende Zwischenstopp erneut zu einer knappen Geschichte.

    Wenigstens eine Brezn geht sich aber doch noch aus. Interessant: von der Lounge an den C-Gates kann man direkt zum Flugzeug. Das startet dann auch berpnktlich. Mein erstes Mal 747-8. Platz 82A im Oberdeck ist extrem empfehlenswert. Meilen ausgeben, selten sinnvoller als fr ein Upgrade auf einem 14 Stunden Flug.

    067917A6-1EF6-4EA9-93AC-08133ADB615F.jpg

    Die Businessclass Bestuhlung der Lufthansa wird ja auch hier im Vielfliegerthread ab und an belchelt, mir reichts zum Schlafen. Mehr brauch ich nicht. Nach 8 Stunden davon erwache ich gerade rechtzeitig zum Sonnenaufgang ber Brasilien. Meine erste quatorberquerung habe ich somit wie gesagt verschlafen.

    E9AAE1B7-2D8D-4E7B-8006-1394F2D7C43C.jpg

    Ankunft in Buenos Aires und die Frage: was ist nun mit meinem Gepck. Man kann jenes nmlich nur ber drei Stationen einchecken. Mehr sieht das Baggage Tag nicht vor. Sprich in Argentinien wre Schluss fr meine zwei Koffer. Raus aus dem Sicherheitsbereich, Koffer holen, anstellen, Koffer abgeben, wieder Sicherheitskontrolle. Und das Alles in etwa anderthalb Stunden.

    Eine liebe Servicemitarbeiterin der Lufthansa sagt mir, dass sie mein Gepck doch durchchecken knne. Somit weniger Stress fr mich. Doch klappt das auch? Ein Freund schreibt mir parallel, dass EZE, neben Paris CDG der schlimmste Flughafen sei, was Gepck angehe. Super! Manche Infos will man lieber gar nicht hren.

    Am Schalter der Latam erhalte ich dann meine neuen Gepckabschnitte und man besttigt mir auch nochmal, dass die Koffer an Bord seien. Na dann, nix wie los zum letzten Teilstck der Reise nach Santiago de Chile.

    Dort angekommen warten gefhlt ca. 5.000 Personen an der Immigration. Die Schlange ist zwar dauernd in Bewegung und Gratis Wifi lsst die Zeit krzer erscheinen, dennoch dauert es ewig, bis ich durch bin.

    Auf zum Gepckband, von Weitem sehe ich schon meine beiden Koffer, ab durch die Zollkontrolle und Geschafft!! Ich bin da! Jetzt kann nichts mehr schiefgehen. Eigentlich.

    16C1607D-0B19-4990-97CC-DAF205A848A1.jpg

    Ein Fahrer wartet mit einem Schild der Reederei. So hie es. Tut er aber nicht. Dichtestes Gedrnge, hunderte Menschen mit Schildern, keiner fr mich. Ich laufe zum anderen Ausgang, auch dort nichts. Verdammt! Unter der mir mitgeteilten Telefonnummer ist ebenfalls niemand zu erreichen. Was bleibt? Taxi.

    Ein Taxi Mensch fragt, wohin ich will. Er leitet mich zu einem zweiten Fahrer, der zu einem dritten. Es geht zu einem Taxi. Allerdings nicht dem ersten in der Reihe, sondern Wagen Nummer fnf oder sechs. Seltsam.

    Ich schaue mir das Auto an. Es ist das Einzige in der Reihe, wessen Kennzeichen sowohl vorne wie auch hinten abmontiert sind. Gedanklich schaue ich mich selbst einmal an. Mich kleinen Volldepp, der er da steht mit Louis Vuitton und Rimowa bestckt, mit Rolex am Arm und zwei Einstecktchern im edlen Jacket. Logisch. Ich wre sicherlich ein dankbar leichtes Opfer. Irgendwie ungut.

    Wie kommste da jetzt raus? Ich sage meinem Fahrer, dass ich keinerlei Bargeld dabei htte und daher unbedingt mit Kreditkarte zahlen msse. Er fragt nochmal nach: You have no Cash? No! Er geht zum Kofferraum und ldt mein Gepck wieder aus. Take another one. Aber gerne doch. Sehr sehr gerne.

    Der erste Taxifahrer in der Reihe nimmt sich meiner an. Er trgt eine gelbe Weste mit irgendwas wie Official Santiago Taxi drauf. Passt. Los gehts. Die Nutzung von Google Maps seinerseits bringt ebenfalls ein gutes Gefhl. Ankunft am Hafen: 16:19 Uhr. Abfahrt des Schiffes: 17:00 Uhr. Jetzt darf nichts mehr schiefgehen.

    Whrend der Fahrt will er weitere Informationen von mir. Problem dabei: er spricht kein Wort Englisch, ich kein Wort Spanisch. So unterhalten wir uns mittels Google Translator. Schne neue Welt.

    Ankunft im Hafen von San Antonio. Es stellt sich heraus, dass er einfach eine Strae eingegeben hat, aber keine Ahnung hat, wo das Passagierterminal ist. Das Schiff ist auch noch so klein, dass man es zwischen den Krnen und Hafengebuden nicht sehen kann.

    766F49A3-280E-44C4-A2E0-87C7B4576BE9.jpg

    Er fragt nach dem Weg, ich halte derweil Ausschau. Irgendwann sehe ich sie dann, die Seabourn Quest. Wir fahren zum Terminal. Es ist 16:30 Uhr. Mein Versuch, den Hafenmitarbeitern klar zu machen, man mge beim Schiff Bescheid sagen, dass ich nun da bin, scheitert.

    No Sir, Ship is already gone WHAT????!!!! Sorry Sir, 4 PM was end. Its gone. NOOOOO!!!!!

    Gedanklich sehe ich mich bereits mit meinen Koffern an der Pier sitzen und der Quest nachwinken, als ich jemanden in Uniform erblicke. Mr. Schoeler? Glad you made it. Were waiting for you. Na Gott sei Dank!

    Schnell durch die Sicherheitskontrolle und ber die sich bereits im Abbau befindliche Gangway an Bord. Check-In dann spter, Seenotrettungsbung auch verpasst, kaum bin ich auf meiner Kabine, legen wir auch schon ab. Das war verdammt knapp!

    F3C81544-67D9-4920-B680-D3038F791553.jpg

    Nach einem Negroni an der Bar bei Sonnenuntergang bestelle ich mir noch ein Club Sandwich auf die Kabine. Mehr geht heute einfach nicht. Vollkommen erledigt falle ich ins Bett. Was fr ein Tag!

    C7C89EA5-71FA-48BF-907A-1D4C288A1496.jpg
    Gru Percy



    less is more - more or less

hnliche Themen

  1. Der schnste Tag meines Lebens, der 30.07.2011
    Von Moehf im Forum Off Topic
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 08.09.2011, 17:59
  2. Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 07.01.2007, 12:06
  3. DIE Uhr meines Lebens.....
    Von PAM00005 im Forum Off Topic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.08.2006, 09:33
  4. Der schnste Tag meines Lebens
    Von cardealer im Forum Rolex - Haupt-Forum
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 20.02.2006, 18:19
  5. Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 20.12.2004, 23:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •