Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 120 von 137
  1. #101
    Freccione
    Registriert seit
    10.11.2015
    Beiträge
    7.140
    Ist die G... Aber meines Wissens hatte die P damals auch noch keinen Brilli im case. Das wurde erst später eingeführt, ich denke in den späten 90ern...

  2. #102
    Deepsea Avatar von 7schläfer
    Registriert seit
    30.05.2012
    Ort
    Mittenmang
    Beiträge
    1.530
    Alles klar.

    Wo kauft man eine solche Uhr am besten gebraucht? Beim Grauen? Auf Börsen? Auf Auktionen?
    Gruß
    Jürgen

  3. #103
    Die 3940P hat nach meiner Kenntnis nie einen Stein gehabt.

  4. #104
    Freccione
    Registriert seit
    10.11.2015
    Beiträge
    7.140
    lascases: jepp, die 3940 P hatte keinen Brilli.
    Jürgen: seriöser Grauer oder Auktion, mir persönlich sind die Börsen nicht sonderlich sympathisch... Ist aber my personal experience...

  5. #105
    Explorer
    Registriert seit
    10.06.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    184
    Zitat Zitat von lascases Beitrag anzeigen
    Zifferblatt tauschen wäre schon weniger gut, wegen des langfristigen Werterhalts bei so einem frühen Modell.
    Ich mag die Uhr nicht schlecht reden. Meertz ist ein seriöser erfahrener Händler, der keinen Murks verkauft. Das Gehäuse finde ich persönlich eigentlich gut. Selbst ein Tausch des Blattes und der Zeiger wäre für mich "sammlertechnisch" nicht so schlimm, da ich bei Patek vermute, dass sie die alten originalen Blätter noch verfügbar haben. Es geht hier ja nicht wie bei Rolex darum, dass ein Tritium Blatt gegen ein Blatt mit SL getauscht wird oder so. Aber wenn die grünlichen Flecken bei den Minutenindexen und im Totalisator bei 6 Uhr tatsächlich von einem Feuchtigkeitsproblem kommen sollten, wie Du vermutest, fragt sich natürlich, was dann vielleicht auch im Werk zu tauschen wäre. Dann kann eine Revision schnell richtig ins Geld gehen. Allerdings kostet die Uhr "nur" 46,5k (unverhandelt). Schöne full set 3940P liegen sonst deutlich drüber... Zeigt mal wieder: In einem dank Internet sehr transparenten Markt gibts selten "Schnäppchen" und die teurere Uhr ist meist auch die Bessere.
    Geändert von ThL (05.02.2019 um 11:51 Uhr)

  6. #106
    Freccione Avatar von backröding
    Registriert seit
    08.12.2011
    Beiträge
    6.754
    Zitat Zitat von SDC Beitrag anzeigen
    Hallo Thorsten,

    sag mal, hast Du Deiner AP 15202 abgeschworen und bist jetzt auf dem PP-Trip? Jedenfalls lese ich im AP-Forum schon länger nichts mehr von Dir, Deine Bilder von der 15202 haben mir immer gut gefallen.

    Gruß
    SDC (Uwe)
    Uwe, eben erst gesehen: die ein oder Andere Patek gefällt mir schon. Meistens jedoch die älteren Modelle oder eben die Klassiker wie 5196.
    Grüße, Thorsten


  7. #107
    Deepsea Avatar von 7schläfer
    Registriert seit
    30.05.2012
    Ort
    Mittenmang
    Beiträge
    1.530
    Zitat Zitat von lascases Beitrag anzeigen
    (...) Thierry Stern und seine Frau (in den letzten Jahren verantwortlich fürs Design...) (...)
    Ist das noch selbstbewusst oder schon arrogant?

    bilanz.ch: „Gibt es auch eine Uhr von einem Konkurrenten, auf die Sie stolz wären, wenn Sie sie entworfen hätten?“

    Sandrine Stern: „Ganz ehrlich: Ich schaue mir im Rahmen meiner Kreationsarbeit die Produkte von Mitbewerbern nicht an. Wir wollen uns nicht von anderen inspirieren lassen. Wir haben es lieber, wenn sich andere bei uns inspirieren lassen.“

    Aus einem Interview von 2013:

    https://www.bilanz.ch/unternehmen/ic...itzfindig-sein
    Gruß
    Jürgen

  8. #108
    Yacht-Master Avatar von Berettameier
    Registriert seit
    02.09.2014
    Ort
    zwischen Harz und Heide
    Beiträge
    2.117
    Jürgen, ich finde das keineswegs arrogant. Die Designer lassen ihrem inneren Drang freien Lauf, ohne auf Märkte und Marktbegleiter zu achten. Die PP-Produkte entstehen, weil PP davon überzeugt ist und nicht, weil irgendwo auf der Welt irgendein Trend angesagt ist. Mir gefällt der Ansatz.

    Viele Grüße,
    Christian
    You got to go through hell before you get to heaven.

    -> Suche diverse frühe PP-Magazine: klick

  9. #109
    Yacht-Master Avatar von Philly
    Registriert seit
    16.12.2013
    Beiträge
    2.211
    Zitat Zitat von Berettameier Beitrag anzeigen
    [...]Die PP-Produkte entstehen, weil PP davon überzeugt ist und nicht, weil irgendwo auf der Welt irgendein Trend angesagt ist.[...]
    Das war einmal.
    Das ist allenfalls heute noch die Theorie.
    Ich pers. glaube nicht, dass dies heute noch der Fall ist...woher kommt der farbige Zentralsekundenzeiger - oder generell die Farbe: orange...lediglich ein Beispiel.

  10. #110
    Deepsea Avatar von 7schläfer
    Registriert seit
    30.05.2012
    Ort
    Mittenmang
    Beiträge
    1.530
    Ich halte die Aussage von Frau Stern auch für eher fragwürdig. Davon abgesehen: Der Blick über den Tellerrand hat noch niemandem geschadet. Maler, Dichter und Musiker haben sich immer wieder von bedeutenden Zeitgenossen und Vorgängern inspirieren lassen, nicht selten sogar Gestaltungselemente übernommen, um dann doch ihren eigenen Stil zu entwickeln. Ohne diesen Blick über den Tellerrand hätte es weder eine Royal Oak noch eine Nautilus gegeben. Patek würde sich damit auch heute keinen Zacken aus der Krone brechen.
    Gruß
    Jürgen

  11. #111
    Die arme Frau Stern, wofuer Sie nun alles den Kopf hinhalten soll. Für den Patekverkauf - siehe Gerüchteküchenthread ("Thread" Anglizismus ) - und für den Untergang Pateks, da sie als Eingeheiratete ja kein echtes Sternblut in sich trägt. Da können die neuen Kollektionen ja nichts werden. Das war beim "Alten" einfach alles viel besser. Apropos Code 11.59: Ist da auch eine Familienangehörige zum Designer erkoren worden?

    Und nun dies: Sie als "Kreative" sagt, sie schaut sich beim Kreativsein nicht beim Wettbewerb um. Ist doch klar, wie soll das denn klappen, wenn Du Deine Kreativität nicht freien Lauf geben kannst, hast Du doch ständig das Wettbewerbsprodukt im Kleinhirn ... Das handhaben auch andere Kreative so. Alles andere kann Inspiration sein, aber auch eine Kreativfalle.

    Und nein, wir müssen nicht alles wörtlich nehmen. NAtürlich läuft die arme Sandrine nicht mir geschlossenen Augen durch die Welt. Und natürlich darf sie die Farbe orange nutzen. Alle anderen Farben wurden ja schon genutzt. Von wem hat sie denn nun orange gestohlen? Wer war denn der ERste. Ich wüsste es nicht. Omega hat früh orange in die Uhr gebracht, aber waren die die ersten? War Rolex mit grün als Erstes dran? So sehr man sich hier über PAtek beschwert, welche neue Uhr ist denn nun von wem entlehnt? Wie plant "man" denn zielsicher einen Blockbuster?

    Ich möchte nur mal gerne an die Blockbuster alla Genta erinnern. Die lagen alle wie Blei in den Schaufenstern, erst über ein Jahrzehnt später wurden deren wahre Größe erkannt. In den Siebzigern hat "man" wohl auch die Nase über die unkommoden Uhren von Genta gerümpft: "Beim Alten hätte es das nicht gegeben". Patek geht unter ...

    Mich freut's, so bekomm ich womöglich wieder eine.

  12. #112
    Yacht-Master Avatar von Philly
    Registriert seit
    16.12.2013
    Beiträge
    2.211
    Ach weisst Du - Holger: Da gerät allenfalls eine ganz kleine Welt für einen Moment aus der Fuge: meine message ist jedoch eine Andere.
    Jedem Mensch steht es nach seinem eigenen Ermessen frei, seine Ressourcen (Zeit&Geld) in z.B. emotional behaftete Produkte zu investieren i.e Freude an diesen zu haben.
    Es ist jedoch nicht essentiell: ich brauche Patek nicht - und Patek braucht mich nicht.
    Ich habe es schon vor 1 oder 2 Jahren geschrieben: die Aufrechterhaltung von gewissen Traditions-Werten sollte man nicht aufgrund einer schnellen Modernisierung strategisch vernachlässigen.
    Es gab und gibt viele Gemeinsamkeiten, Schnittpunkte zwischen meinen persönlichen Wert-Vorstellungen und denjenigen, welche ich bei und mit dem Unternehmen Patek erlebe.
    Die mittels (allfällig kurzfristiger) Kollektions-Neugestaltung primäre Zufriedenstellung der aus dem Nichts aufgetauchten neuen Patek-Generation, gehört für mich nicht dazu. Das hat für mich Nichts mit Tradition und Nachhaltigkeit zu tun.
    Es gibt auch PP-Aficionados, welche die neuen Produkte mögen: fair enough. Aber deswegen möchte ich nicht auf meinen klassisch- traditionell weiterentwickelten Aquanaut-Chronographen verzichten müssen...
    Falls sich an der BW2019 noch mehr "Exterior"-Elemente die message (nein, nicht understatement) von Patek-Uhren zugunsten von Rampenlicht verschiebt: dann bin ich raus. Ja klar, das ist mein issue..."ich brauche Patek nicht - und Patek braucht mich nicht." Die Welt dreht sich weiter.

    In meinem Umfeld - teilen diesbezüglich Alle meine Meinung.
    Geändert von Philly (12.02.2019 um 16:29 Uhr)

  13. #113
    Philly, nimm mich nicht allzu persönlich. Deine Meinung, meine Meinung. Die Welt ist gross genug für uns beide , ich vermute sogar, dass wir uns im wesentlichen übers Gleiche freuen Auch über die gleichen Uhren

    Wär ja fad, wenn wir uns nichts zu schreiben hätten. In diesem Sinne schreibe ich halt auch. Sonst wäre ja tote Hose hier. Haben wir ja schon bei Lange allzu "lange" Da Uhren nicht Mittelpunkt meines Lebens sind, sehe ich das eh entspannt. Bin auch völlig ungebildeter Uhrenträger, der sich simpel über eine schöne oder auch edle Uhr freut.Und da gibt es in der Tat einige bei Patek, die mir gefallen.

    Btw: ich werde sofort bei der Icewatch (5131P) zuschlagen, sofern diese am Leder kommen mag. Da siehst du den kleinen Unterschied zwischen uns beiden. Im wesentlichen sind wir uns einig, lediglich das Armband trennt uns

    Auf dass noch viele spannende, schöne und begeisternde PAteks kommen - ohne dass sie uns ruinieren.

    LG,
    Holger

  14. #114


    Bin mal gespannt was nach dem Roll out einrollt!?!?

  15. #115
    Deepsea Avatar von 7schläfer
    Registriert seit
    30.05.2012
    Ort
    Mittenmang
    Beiträge
    1.530
    Klingt jetzt sehr nach "one more thing". Sicher ein 5196 Chronograph am gelben Gummi. Präsentiert von Sandrine Stern, die sich mit rotem Leder-Mini im schwarzen Cassina-Sessel lümmelt. Schwarz-rot-gelb also. Eine Hommage an den teutschen Uhrenbau!
    Gruß
    Jürgen

  16. #116
    Yacht-Master Avatar von Berettameier
    Registriert seit
    02.09.2014
    Ort
    zwischen Harz und Heide
    Beiträge
    2.117
    Klingt einfach nur nach einer Vorstellung der derzeitigen Calatrava Serie. PP hat doch immer wieder die letzten Monate jeweils zu einem Schwerpunkt etwas gezeigt.
    You got to go through hell before you get to heaven.

    -> Suche diverse frühe PP-Magazine: klick

  17. #117
    Datejust
    Registriert seit
    30.12.2018
    Beiträge
    80
    Zitat Zitat von 7schläfer Beitrag anzeigen
    Ist das noch selbstbewusst oder schon arrogant?

    bilanz.ch: „Gibt es auch eine Uhr von einem Konkurrenten, auf die Sie stolz wären, wenn Sie sie entworfen hätten?“

    Sandrine Stern: „Ganz ehrlich: Ich schaue mir im Rahmen meiner Kreationsarbeit die Produkte von Mitbewerbern nicht an. Wir wollen uns nicht von anderen inspirieren lassen. Wir haben es lieber, wenn sich andere bei uns inspirieren lassen.“

    Aus einem Interview von 2013:

    https://www.bilanz.ch/unternehmen/ic...itzfindig-sein
    Man stelle sich vor:
    - PP- und Rolex-Sporties nicht nur ohne Wartezeit, sondern mit Skonto und Mengenrabatt, Grouponcodes und ähnlichem
    - Frau Stern sagt: "Ja, logo, wir schauen immer so bei Frederique Constant, und zudem denken wir über eine Kooperation mit Künstlern nach, Patek Philippe X Kanye West"

  18. #118
    Freccione
    Registriert seit
    10.11.2015
    Beiträge
    7.140
    Letztes Jahr wurde auch am 18. März eine pre - Basel Neuvorstellung lanciert (Folge 1)... Wäre im Licht der zahlreichen Calatrava run outs nicht abwegig dass eine neue Calatrava Generation vorgestellt wird... Quasi wie ein Gegengewicht zur Code 11.59...

  19. #119
    Yacht-Master Avatar von Berettameier
    Registriert seit
    02.09.2014
    Ort
    zwischen Harz und Heide
    Beiträge
    2.117
    Ok, danke BB. Dann bin ich mal gespannt, was da kommt.

    Edit: Die bei Instagram gezeigte Uhr sieht mir nach einer normalen 6006 aus.
    Geändert von Berettameier (12.02.2019 um 20:03 Uhr)
    You got to go through hell before you get to heaven.

    -> Suche diverse frühe PP-Magazine: klick

  20. #120
    Freccione
    Registriert seit
    10.11.2015
    Beiträge
    7.140
    Ich auch....
    Irgendwie finde ich diese countdowns nur nervig... Ist nicht mein Ding.

Ähnliche Themen

  1. Baselword 2019 - der Patek Philippe Gerüchte- & Neuheitenthread
    Von Berettameier im Forum Patek Philippe
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 29.11.2018, 11:21
  2. Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 22.12.2017, 22:46
  3. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 08.12.2015, 10:47

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •