Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 55
  1. #21
    Super-Moderator Avatar von NicoH
    Registriert seit
    25.07.2006
    Ort
    Gruppe A
    Beiträge
    20.228
    Für das Präsidentenband gibt es dann die anderthalbfachen Glieder, wenn die Uhr nicht richtig passt
    Aha. Schön für Dich.

  2. #22
    Steve McQueen
    Registriert seit
    18.02.2004
    Ort
    Ditschiland
    Beiträge
    26.918
    1,25 Nico,nicht 1,5.
    Gibt es übrigens auch für das Jubilee in Stahl.
    VG
    Udo

  3. #23
    Super-Moderator Avatar von NicoH
    Registriert seit
    25.07.2006
    Ort
    Gruppe A
    Beiträge
    20.228
    Aha. Schön für Dich.

  4. #24
    Deepsea
    Registriert seit
    17.12.2018
    Beiträge
    1.436
    Themenstarter
    Danke Euch!

  5. #25
    Deepsea
    Registriert seit
    17.12.2018
    Beiträge
    1.436
    Themenstarter
    Hallo und guten Morgen,

    wieviel wiegt denn eigentlich die GMT Stahl/Everose im Gegensatz zur aktuellen Pepsi?

    Grüßle Dietmar

  6. #26
    Steve McQueen
    Registriert seit
    18.02.2004
    Ort
    Ditschiland
    Beiträge
    26.918
    Mehr
    VG
    Udo

  7. #27
    Day-Date Avatar von Gotti
    Registriert seit
    17.10.2012
    Beiträge
    4.549
    Etwa 25 bis 30g mehr!

  8. #28
    Deepsea
    Registriert seit
    17.12.2018
    Beiträge
    1.436
    Themenstarter
    Ah, ok - Danke!

    Grüßle Dietmar

  9. #29
    Deepsea
    Registriert seit
    17.12.2018
    Beiträge
    1.436
    Themenstarter
    Hallo zusammen,

    meine nächste Frage passt hier zu den technischen Daten vielleicht ganz gut rein: Es geht um die eventuelle Veränderung der Ganggenauigkeit von neuen (!) Uhren. Meine EXII geht pro Tag momentan etwa 2 Sekunden vor (ist schneller geworden). Meine ganz neue YM ging hingegen in den ersten zwei Tagen fast null bis knapp eine halbe Sekunde pro Tag nach und nun im Moment eher eine bis vermutlich bald 1,5 Sekunden nach.
    Die EXII hatte ich etwa zwei Monate Tag und Nacht ununterbrochen am Arm. Die YM hingegen lege ich bei bestimmten Arbeiten auch mal ein paar Stunden ab.

    Die Gangwerte sind natürlich hervorragend - daran ist nichts auszusetzen!

    Nun würden mich eure Erfahrungen mit ganz neuen Uhren interessieren - wie verändert sich der Gang eines neu getragenen Werkes - wird es eher langsamer oder eher schneller mit der Zeit? Und ggf. auch warum?

    Grüße Dietmar

  10. #30
    Deepsea
    Registriert seit
    17.12.2018
    Beiträge
    1.436
    Themenstarter
    Hallo und guten Morgen!

    Hat hier niemand Erfahrungswerte bezüglich einer möglichen Veränderung von Gangwerten? Ich frage jetzt eben nach einer Woche nochmal nach, da sich auf die obige Frage niemand gemeldet hat...

    Wird das Werk mit der Zeit eher schneller, oder eher langsamer - und wenn -> warum?

    Grüße Dietmar

  11. #31
    Steve McQueen
    Registriert seit
    18.02.2004
    Ort
    Ditschiland
    Beiträge
    26.918
    Das kann nicht pauschal beantwortet werden.Das Gangverhalten ist von sehr vielen Faktoren abhängig z.B. Trageverhalten,Aufzug (1/4,1/2,voll),Temperatur ....
    Eine Uhr die heute hier +- 1 Sek/Tag läuft kann 2 Tage später in Timbuktu ganz anders laufen ...
    Aussagekräftig ist von daher auch einzig und allein das Messprotokoll einer guten Zeitwaage.
    Alles andere wie Vergleiche mit der Atomuhr im www.,dem Funkwecker,der Funkküchenuhr .... liefern keine genaue Daten.
    Die Uhr kann schneller,kann aber auch langsamer werden.
    Fazit = tragen und sich freuen.
    VG
    Udo

  12. #32
    Deepsea
    Registriert seit
    17.12.2018
    Beiträge
    1.436
    Themenstarter
    Hallo Udo,

    dass das Gangverhalten hauptsächlich abhängig vom Trageverhalten ist, ist klar. Ich dachte jedoch an mögliche Veränderung durch regelmäßiges Tragen. Am Anfang vielleicht noch etwas schwergängigere mechanische Teile, die dann mit der Zeit etwas leichter laufen und die Uhr somit etwas schneller wird - so in der Art... oder gerade anders herum, wie auch immer...

    Man sagt ja auch, dass eine Uhr, wenn sie z.B. über Nacht seitlich abgelegt wird, etwas langsamer läuft, weil die Zahnrädchen mit den Flanken aufeinander stehen, während sie flach liegend mit weniger Reibung eher einen Vorgang begünstigen. Bisher hatte ich nur mechanische Uhren, die ich oder mein Uhrmacher so einreguliert haben, dass sie immer leicht vor gingen. Um zu korrigieren, einfach die Krone ziehen, kurz warten - fertig. Bei einem Nachgang muss man eben eine Minute vorstellen und das Zeigerspiel wieder schön einstellen.

    Stören tut mich das nicht wirklich, aber interessant wäre es gewesen, wenn sich z.B. herauskristallisiert hätte, dass eine Rolex am Anfang vielleicht etwas "schwerer" läuft (aufgrund der geringen Toleranzen) und mit der Zeit in einen leichten Vorgang übergeht.

    Jedenfalls habe ich jeden Tag erneut ein breites Grinsen im Gesicht wenn ans Handgelenk schaue :-)

    Grüßle und Danke!

    Dietmar

  13. #33
    Deepsea
    Registriert seit
    17.12.2018
    Beiträge
    1.436
    Themenstarter
    Hallo zusammen,

    kleines Update: Habe nun seit der Fragestellung nach einer möglichen Gangveränderung täglich ein bis mehrmals den Gang beider Uhren schriftlich festgehalten. Ich trage beide Uhren im täglichen Wechsel. Teilweise lege ich sie über Nacht mit Zifferblatt nach oben auf dem Nachttisch ab, teilweise lasse ich sie am Arm.

    Folgende Feststellung:

    Die Explorer hat sich nicht verändert, läuft tagsüber während des tragens 1-2 Sekunden vor und verändert sich über Nacht eigentlich wenig. Außer ich habe sie am Arm und das Zifferblatt ist seitlich oder gar nach unten gerichtet (wenn der Arm aus dem Bett hängt). Dann verliert sie leicht.

    Die Yachtmaster hingegen hat sich verändert! Der anfängliche leichte Nachgang hat sich nun hin zu einem leichten Vorgang verändert. Im Gegensatz zur EX mag sie permanente Bewegung nicht so gerne und bleibt dann tagsüber eher auf "Null" oder geht auch mal bis zu einer Sekunde nach. Allerdings holt sie in Rückenlage über Nacht wieder 1-2 Sekunden auf.

    Code:
    Uhrzeit EX YM Bem
    12:45 -1 -3
    16:45 -1 -3
    5:30 -2 -5
    12:00 -3 -5
    17:00 -3 -5
    6:00 -3,5 -5
    13:00 -4 -5
    21:15 -3 -5
    6:45 -4 -6
    23:30 -2 -5
    9:00 -4 -7
    14:00 -3,5 -7
    6:00 -4,5 -8,5
    5 auf +5 vorgestellt
    12:30 -5 5
    16:15 -4,5 5
    5:10 -6 4
    12:30 -7 3
    5 auf +5 vorgestellt
    18:00 6 4
    5:30 5,5 2,5
    12:00 5 2
    5:20 5 2
    8:00 5 2
    10:00 5 2
    12:00 5 2
    15:45 5 2
    21:00 6 2
    5:15 6 2
    8:00 2
    12:00 5 2
    20:00 5,5 2,5
    6:15 5 1
    7:20 5 1,5
    13:00 6 2
    20:00 5 1,5
    8:00 5 2
    15:00 5 2
    6:00 5 2
    12:45 4,5 1,5
    17:00 4 2
    5:30 6 3
    12:30 4 3
    19:00 5 3,5
    5:45 6 4
    13:15 4 4
    5:43 4,5 5
    16:45 3,5 5
    5:30 4 6
    13:00 4,5 6,5
    17:15 5,5 7
    7:30 3,5 6
    8:47 4 6
    23:00 6 8
    5:00 5 7
    8:00 1 5,5
    14:00 2 6
    6:00 2,5 7,5
    12:00 1,5 7,5
    16:15 0 7
    6:00 1 8
    12:00 2 10
    17:00 2,5 10
    5:30 2 8,5
    16:15 -1,5 8,5
    5:45 -0,5 10
    12:15 0 11
    15:15 0 11
    7:30 0,5 12,5
    13:00 0,5 12
    19:00 1 12
    7:30 1 10
    13:15 1 11
    16:15 2 11
    5:45 2 12
    12:30 1 12
    16:45 1,5 12
    6:00 0 12
    12:15 1 13
    16:00 1 13
    5:15 1 15
    12:00 1 14,5
    16:30 1 14,5
    5:45 1 14
    12:00 1,5 15
    16:15 2 15
    5:30 3 18
    12:00 1 17
    14:30 1 17
    7:00 1 16
    12:15 2 17
    7:00 3,5 19
    8:30 5 19
    9:30 0,5 genullt
    13:30 5 1
    7:00 4 -1 YM über Nacht getragen
    12:00 4 0
    16:15 5 0
    5:45 7 2
    12:15 5 2
    16:30 5 1
    5:30 4 1
    12:00 5 2,5
    6:00 6 4
    6:30 7 5
    Tja, ich bin mehr als zufrieden!

    Grüße Dietmar

  14. #34
    Meine EX2 ( ist erst knapp 3 Wochen alt ) läuft konstant 1,3 Sekunden nach. Nachts ist sie im Beweger.
    Bin mit dem Wert natürlich sehr zufrieden, aber ein Vorgang wäre mir auch lieber weil eben einfacher zu stellen.
    Nächste Woche ist aber eh kurbeln angesagt

  15. #35
    Yacht-Master Avatar von Nautilus5990
    Registriert seit
    04.12.2016
    Beiträge
    2.103
    Beweger? Wozu?

  16. #36
    Weil es schön aussieht

  17. #37
    Deepsea
    Registriert seit
    17.12.2018
    Beiträge
    1.436
    Themenstarter
    Hallo zusammen,

    schon wieder eine technische Frage: Das Oyster-Band der EXII und der YM sind ja im Prinzip gleich - also von den Maßen her. Die Submariner hat ja eine verstellbare Schließe. Wieviel Größer ist diese Schließe gegenüber der Schließe der YM oder der EXII?

    Ich schaue gerade meinen Arm von unten an und frage mich, wo da die Schließe einer Submariner anfangen und enden würde...?!

    Ich gehe davon aus, dass Öffnungsmechanismus und Sicherheitsbügel gleich groß sind. Der Rest der Schließe ist bei der EXII dann etwa noch knapp 24mm lang.

    Gruß Dietmar

  18. #38
    Steve McQueen
    Registriert seit
    18.02.2004
    Ort
    Ditschiland
    Beiträge
    26.918
    Mit ganz vielen Bilder und da alle in gleichen Maßstab ....

    http://pics.r-l-x.de/picserv/files/3...celet17_18.pdf

  19. #39
    Deepsea
    Registriert seit
    17.12.2018
    Beiträge
    1.436
    Themenstarter
    Hallo Hugo,

    vielen Dank! Demnach ist die Schließe der Sub etwa komplett 44,6mm lang und somit gegenüber der EXII/YM mit 35,5mm um satte 9mm länger.

    *Autsch* - das entspricht dann der Länge (ziemlich genau), die meine EXII am innenliegenden Teil hat. Also wenn man von der Öffnungs-Seite außen bis zum Ende der innen am Arm anliegenden Schließe misst. Das ist ganz schön "heftig" (für einen kleinen Arm).

    Gruß Dietmar

  20. #40
    Deepsea
    Registriert seit
    17.12.2018
    Beiträge
    1.436
    Themenstarter
    Hallo nochmal,

    bekommt man die Schließe einer Submariner eigentlich einzeln - und würde sie an die Explorer 2 (216570) passen?
    Zur Zeit bei dem kalten Wetter wäre eine verstellbare Schließe echt super, zumal gerade meine ExII am lockersten sitzt und eben keine weitere Verstellmöglichkeit gegeben ist.

    Gruß Dietmar

Ähnliche Themen

  1. Gewichte der Rolexuhren->Sammeltread
    Von Daytona MOP im Forum Rolex - Tech-Talk
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: Gestern, 10:26
  2. Technische Daten
    Von morego im Forum Rolex - Haupt-Forum
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.09.2011, 11:01
  3. Technische Daten 3185?
    Von hpl im Forum Rolex - Tech-Talk
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.02.2007, 17:38
  4. Technische Daten.
    Von 116200 im Forum Rolex - Tech-Talk
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.01.2007, 07:31

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •