Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 27
  1. #1
    Deepsea Avatar von JamesMcCloud
    Registriert seit
    24.02.2015
    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    1.509

    Die etwas andere Lange&Söhne Kaufberatung

    Liebe Lange Fans ,
    auf Anraten unseres Forumskollegen Holger , starte ich diesen Thread .

    Das pikante daran ist ,
    dass ich eigentlich nicht vorhabe in naher Zukunft eine Lange zu erwerben ,
    aber dennoch seit fast 5 Jahren (trotz großer Vorliebe für Patek Phillipe)
    mit dem Gedanken spiele .

    Bis jetzt hat mich einfach kein Modell zu 100% überzeugen können .

    Vielleicht schafft es der eine oder andere Lange Fan hier ,
    mir doch noch den entscheidenden Impuls zu geben eine Lange in die kleine Sammlung zu holen .

    Wie in einem anderen Faden ausgeführt ,
    war ich lange auf ein bestimmtes Handaufzugsmodell fixiert ,
    bis mir der Konzi des öfteren auch Automaten vorgelegt hat ...
    Und nun bin ich noch unentschlossener als ich es ohnehin schon war ...
    was für ein Luxusproblem

    Aber um bei der Sache zu bleiben ,
    einer meiner Favoriten ist die Lange 1 Mondphase .

    Das die L1 Mondphase auch mit Leuchtmasse ausgelegt ist zwar unüblich ,
    aber gefällt mir besonders gut ,
    da ich es sehr schätze, die Uhren auch im Dunkeln ablesen zu können
    -außerdem gefallen mir mit Leuchtmasse versehene Zeiger auch rein optisch sehr gut-

    Die großen 1er sind mir wahrscheinlich zu groß ,
    da ich sehr gerne kleine und filigrane Uhren trage .
    Ich lasse mich aber auch da gerne überzeugen

    Mein neu hinzugekommener Favorit ist die L1 Daymatic .
    Einfach wegen dem wunderschönen Kaliber
    In Verbindungen mit dem bewährten L1 Design und der nützlichen Wochentagsanzeige
    eine sehr stimmige Uhr .

    Bis jetzt ist meine Auswahl sehr L1 lastig...
    vielleicht habt ihr noch Vorschläge für andere schöne Modelle (es dürfen auch gebrauchte
    -die nicht im aktuellen Katalog sind- sein) .

    Die Uhren sind idealerweise in RG ausgeführt ,da ich mit WG nichts anfangen kann .
    Werterhalt und mögliche Rabatte spielen keine Rolle.
    Der LP jedoch
    sollte für den Einstieg
    die 50k nicht überschreiten.

    Ich bin auf eure Meinungen und Vorschläge gespannt

    Lg
    Geändert von JamesMcCloud (19.09.2018 um 13:01 Uhr)

  2. #2
    Deepsea Avatar von Flopi
    Registriert seit
    15.11.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    1.412
    Servus James,

    auf die Schnelle ein paar Gedanken:

    Die Lange 1 Mondphase ist seit Jahren mein Favorit der Lange 1 Familie und in Platin ein Traum.
    Zum Anzug finde ich die Größe mit 38,5mm Durchmesser und etwas über 10mm Bauhöhe perfekt.
    Auch wenn die neue Version der Lange 1 Mondphase ein klasse technisches Upgrade bekommen hat (zB. springendes Datum gegen Mitternacht, Tag-/Nachtanzeige unter der Mondphase über zwei unterschiedliche Blautöne etc), habe ich mich entschieden, die "alte" L1 Mondphase zu behalten. Klingt bescheuert, hat jedoch nur mit der Farbe unter der Mondphase zu tun, die herrlich tiefblau schimmert. Die neue Version zeigt tagsüber einen hellblauen Hintergrund, der mir überhaupt nicht gefällt. Aber das ist Geschmackssache.

    Zu deinem gewünschten Material Rotgold: Hier hat Lange bis vor kurzem grundätzlich keine satinierten Flächen z.B. am Gehäuse zugelassen, weil aus Sicht von L&S durch die Oxidation des Goldes über Zeit ein Farbton auf den satinierten Flächen entstand, der für L&S nicht passt. Erst vor ein paar Jahren haben sie wohl die Legierung etwas verändert und seitdem gibt es rotgoldene Uhren auch mit satinierten Flächen an den Gehäuseseiten (was mir persönlich sehr gut gefällt und die Uhr optisch noch etwas flacher wirken lässt). Lange Rede, kurzer Sinn: wenn das für dich ein Thema sein sollte, einfach darauf achten.

    Zur Daymatic: eine tolle Uhr, die jedoch mit 39,5mm Durchmesser etwas größer ist als die L1, aber deutlich kleiner als die große L1 mit knapp 42mm Durchmesser. Das Automatikwerk finde ich auch gelungen, würde bei Lange aber einer Uhr mit dem ersten Automatik-Werk L921.2 (inkl. dem innovativen Zero-Reset zur Nullstellung des Sekundenzeigers) den Vorzug geben. Dieses Microrotor-Werk finde ich persönlich ansprechender (zu finden u.a. in den Langematik-Modellen, die mit 37mm auch in dein Such-Raster passen könnten). Die Langematik gab es in verschiedenen Varianten (mit/ohne Großdatum sowie in einer größeren Version mit ca 40mm Durchmesser).

    Wenn es dir nun aber partout das Automatikwerk aus der Daymatik angetan hat, du aber auch auf Mondphase stehst, könntest du dir noch die recht neue Saxonia Mondphase ansehen. Sie hat ebenfalls ein Automatikwerk, dass schon allein aufgrund der Verwendung des Rotors dem Werk der Daymatic recht ähnlich sieht.

    Viel Freude beim Stöbern, Suchen und Finden
    Geändert von Flopi (19.09.2018 um 15:53 Uhr)
    Viele Grüße
    Ralf

  3. #3
    GMT-Master Avatar von datograph
    Registriert seit
    20.05.2018
    Beiträge
    597
    Zitat Zitat von Flopi Beitrag anzeigen
    Dieses Microrotor-Werk [...]
    Das ist ein Mini- oder Dreiviertelrotor.

  4. #4
    Gesperrter User
    Registriert seit
    30.05.2012
    Ort
    Mittenmang
    Beiträge
    2.128
    Darum geht's:

    https://watch-wiki.org/index.php?title=Lange_L921.2

    Bzw. als L921.4, verbaut in der Langematik Großdatum:

    https://watch-wiki.org/index.php?title=Lange_L921.4

    Und das ist meine von hinten:



    Geändert von 7schläfer (19.09.2018 um 18:47 Uhr)

  5. #5
    Gesperrter User
    Registriert seit
    30.05.2012
    Ort
    Mittenmang
    Beiträge
    2.128
    Lieber James,

    eine nette Idee vom „spitzzüngigen“ Holger* (Andy ), dieser Thread, die du lustigerweise aufgegriffen hast!

    [*#38: https://www.r-l-x.de/forum/showthrea...87#post5918287]

    Die Langematik mit perfekten 37 mm GHD und dem wunderschönen L921.2- bzw. L921.4-Werk ist natürlich seit jeher mein Favorit unter den Lange-Uhren, an die keine andere heranreicht! Und wenn doch, dann würde ich es zu verhindern wissen!!!

    Ende 2001 zum ersten Mal auf Fotos bewundert und am 30. Juli 2002 bei W in F zum ersten Mal in Händen gehalten und am Handgelenk gespürt, wurde sie mir zur Uhrenliebe auf den ersten Klick – des Zero-Reset. Schließlich weiß ich sogar das genaue Datum noch! Und ohne sie trüge ich wahrscheinlich heute noch BRAUN-Quarz-Uhren – die im Übrigen gar nicht mal so hässlich waren!

    Auch wenn die Lange 1 als „moderner Klassiker“ die berühmtere Uhr sein mag, so finde ich die auf den ersten Blick unscheinbare Langematik um einiges spannender – eben wegen des grandiosen Werks inkl. der natürlich nicht nötigen, aber innovativen und mich immer wieder beeindruckenden Zero-Reset-Funktion. Außerdem mag ich das Großdatum, und es stört mich nicht im Mindesten, dass die Einer-Scheibe tiefer sitzt als die Zehner-Scheibe oder dass die Zehnerscheibe die ersten neun Tage eines Monats leer bleibt. Auch das Zifferblatt ist ein Traum, zumindest bei der PT-Version, wo es, je nach Lichteinfall, zwischen champagnerfarben und silbern changiert, womit der gebläute Zeiger der kleinen Sekunde perfekt harmoniert.

    Meertz hat aktuell zwei in GG auf der Website, eine mit und eine ohne Großdatum:

    https://www.worldoftime.de/de/lange....tic-23815.html
    https://www.worldoftime.de/de/lange....tic-21161.html

    Die Langematik Großdatum in GG war im Übrigen der „Daily Rocker“ von Walter Lange!

    Ebenfalls sehr schön finde ich diese 1815 Auf/Ab in PT mit nur 36 mm GHD, die allerdings schon länger nicht mehr gebaut wird, ...

    https://www.worldoftime.de/de/lange....815-23623.html

    ... sollte PT für dich in Frage kommen.

    An der oberen Grenze deiner Preisvorgabe gefallen mir der 1815 Jahreskalender und natürlich der 1815 Chronograph, die es, soweit ich mich erinnere, beide auch in RG gibt. Der 1815 Chronograph ist eine Uhr für echte Connaisseure, die sich nicht von dem unter Lange-Fans umhypten und nach meinem Geschmack zu hoch bauenden Datographen die Endorphine verwirbeln lassen.

    So, James, das wären meine Empfehlungen, nun bin ich gespannt ob der Lange-Funke irgendwann überspringt!

    PS: Sollte ich im Patek-UFO einen Zwillingsthread mit Kaufberatung für eine GC wie der 5531R starten, die ich zwar nicht vorhabe, innerhalb der nächsten 500 Jahre zu erwerben, die mir aber in der auf der SIHH 2519 lancierten PT-Version womöglich doch gefallen könnte? ...

  6. #6
    Freccione Avatar von Sailking99
    Registriert seit
    13.10.2012
    Beiträge
    6.578
    Meine Vorschläge wären auch der 1815 Jahreskalender oder der 1815 Chronograph.
    Das wären auch meine beiden Favouriten.
    Viel Spaß beim Gedanken wälzen.
    There is no Exit, Sir.

  7. #7
    Daytona Avatar von Philly
    Registriert seit
    16.12.2013
    Beiträge
    2.524
    Obwohl kein RG - die 330.039.

    Saxonia Annual Calendar US Boutique Edition
    source: ©A. Lange & Söhne 2018

  8. #8
    Yacht-Master Avatar von Nautilus5990
    Registriert seit
    04.12.2016
    Beiträge
    1.734
    Zitat Zitat von Flopi Beitrag anzeigen
    ...

    Zu deinem gewünschten Material Rotgold: Hier hat Lange bis vor kurzem grundätzlich keine satinierten Flächen z.B. am Gehäuse zugelassen, weil aus Sicht von L&S durch die Oxidation des Goldes über Zeit ein Farbton auf den satinierten Flächen entstand, der für L&S nicht passt. Erst vor ein paar Jahren haben sie wohl die Legierung etwas verändert ...
    Lange hat ihr Rotgold geaendert - wieder was gelernt. Und dass es deshalb früher keine stationierten RG Flächen gab...

  9. #9
    Yacht-Master Avatar von Nautilus5990
    Registriert seit
    04.12.2016
    Beiträge
    1.734
    Lieber James,
    Schoen, dass Du uns an Deiner Reise zur neuen Lange teilhaben lässt.

    Zunächst einmal gilt es, die fünf unterschiedlichen Uhrenlinien zu betrachten.
    Die 1815 genießt allgemein eine hohe Beliebtheit. Mir persönlich sagen diese Uhren im Vergleich zur Saxonia, Lange1 und Zeitwerk weniger zu.

    Falls Du einfache, schlichte Dresser willst, bist Du bei der L1 und der Saxonia richtig. Die L1 scheinst Du aber schon zu haben. Ich selbst bin bis dato nicht auf eine Daymatic gekommen. Für mich müssten es die klassischen Hanaufzieher sein. Alles Geschmackssache. Die simple finde ich sehr reizvoll, schlicht, nicht überladen. Ohne Lumen, dafür wirklich sehr schöne Zeiger. Die Platin ist schön, aber ein schwarzes Blatt fände ich hier perfekt. Dies gibt es nicht mehr.
    Die Mondphase ist tolll. Vor allem Platin und WG. Ausgerechnet Dein Wunschmaterial RG macht sich für mich persönlich nicht so sehr. DieZeiger haben grüne Lumen, die Unterzifferblätter eine sich abgrenzende Innenscheibe. Die WG ist m.E. Stimmiger. Weiße Lume! Sieht edel aus. Oder Platin, die schlanken Zeiger der klassischen L1.
    Deutlich größer, aber ein Schmankerl ist die WG Weltzeit L1. Anprobieren, dann siehst Du, ob sie passt. Geile Uhr.

    Die Saxonias sind quasi die Calatravas oder „Patrimonies“. Edel, schlicht, schlank, Ein Dresser mit eben mehr klassischem Design. Hier würde ich klar die von Jürgen vorgestellte alte Saxomat wählen - die hat aber nur 37mm! - oder die nun seit diesem Jahr erhältlichen mit Grossdatum. Mit Mondphase leider groß (40mm), ohne Mond schöne 38.5mm Schwarzes Blatt. In WG - fuer mich-, fuer Dich in RG. Hab ich in der Lange Boutique schon beide am Arm gehabt. Ein Traum. Mit 24.9k LP auch noch ueberschaubar. Und fuer deutlich ueber 50k gibt es den Ueber-Chrono, den Dato. Der soll es aber jetzt nicht sein.

    Als Highlight, aber nur preowned unter 50k zu haben, die Zeitwerk. Auch in RG. Fuer mich in WG mit schwarzem Blatt Geil! Die mit “Strike” sind zwar die technisch begehrenswerten, die simple hat aber eine ideale Groesse. Stephanium hat sie gerade erst erstanden - und schwärmt. Das waere dann was Besonderes, das gibt es wo anders nicht. Aber die ist natürlich ein Statement.

    Du siehst, ich rate Dir, bewusst mal neben der L1 zu schauen: die neue Grossdatum Saxonias oder die Zeitwerk.

    Bin gespannt ...
    Geändert von Nautilus5990 (23.09.2018 um 18:51 Uhr)

  10. #10
    Yacht-Master Avatar von Nautilus5990
    Registriert seit
    04.12.2016
    Beiträge
    1.734
    Okay, ich hätte besser lesen sollen. James noch hat keine L1. Aber was ist denn nun? War es das mit der Beratung? Was denkt James? Ich wuerde mich freuen, wenn es weiter ginge. Schließlich koennte am Ende der Reise eine Lange an James Arm thronen

  11. #11
    Yacht-Master Avatar von Nautilus5990
    Registriert seit
    04.12.2016
    Beiträge
    1.734
    James,
    Du hast ja gesagt, dass Du keine konkreten Absichten zu kaufen hast. Aber Du dich schon laenger damit beschaeftigst - deshalb auch dieser Thread. Aber nach dieser mutigen Umsetzung dieses Threads wissen wir gar nicht, “wo Du gerade stehst?”. Willst Du uns nicht ein wenig teilhaben

    Hier noch mein Tip. Schlicht, edel, Grossdatum, “richtige” Groesse, dressig...
    Die “Neue” ...
    https://www.alange-soehne.com/en/tim...uction/381-029

    LG,
    Holger

  12. #12
    Yacht-Master Avatar von Nautilus5990
    Registriert seit
    04.12.2016
    Beiträge
    1.734
    Und hier noch eine Meinung, die dieser Uhr eine gelungene Komposition zuspricht

    https://www.hodinkee.com/articles/fi...-windows-right

  13. #13
    Deepsea Avatar von JamesMcCloud
    Registriert seit
    24.02.2015
    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    1.509
    Themenstarter
    Vielen Dank an alle erstmal für die ausführlichen Empfehlungen .
    Ich war die letzte Woche geschäftlich unterwegs und hatte leider einfach noch nicht die Zeit "angemessen"
    auf eure Vorschläge zu antworten .

    Ralf

    Vielen Dank für den Hinweis bezüglich neuen der L1 Mondphase .
    Das war mir neu .
    Auch ist die Saxonia mit Mondphase und dem schönen Automatikwerk was mehr als interessant.

    Lieber Jürgen , vielen Dank für deine ausführlichen Empfehlungen .
    Man merkt deine Begeisterung für Lange in jeder Zeile

    Die von dir empfohlene Langematik gefällt mir sehr gut (auch finde ich die Leuchtmasse auf den Zeigern der Meertz Uhr sehr angenehm) .
    Da mir immer mehr Chronographen gefallen , war auch dein Vorschlag des 1815 Chronos exzellent .
    Ein sehr schöne Uhr

    Holger , vielen Dank auch nochmal für denke tollen Empfehlungen und deine Erklärungen . Die Saxonia habe ich auch im "Calatrava Bereich" eingeordnet .
    Ich bin übrigens auch ein großer Fan des Handaufzugs und die PP 5196 ist eine meiner Lieblingsuhren , es muss deshalb nicht unbedingt Automatik sein ,
    nur sind eben die Lange Automaten wirklich wunderschön .
    Aber abseits der L1er sagt mir das Design der 1815 Modelle einfach mehr zu.
    Die L1 Modelle sind nach wie vor Favoriten aber die 1815er sind jetzt auch auf dem Schirm .

    Auf jeden Fall habe ich jede Menge Input bekommen und das Ganze will auf jeden Fall gut durchdacht werden .
    Ich werde mir bei Gelegenheit einige Modelle abseits der L1 zeigen lassen .
    Weiter bin ich auch nich nicht mit meinen Plänen , da ich schon mich schon wieder einige Modelle meiner Lieblingsmarke locken .

    Ich halte euch auf jeden Fall auf dem laufenden .

    Lg
    Geändert von JamesMcCloud (01.10.2018 um 22:43 Uhr)

  14. #14
    Gesperrter User
    Registriert seit
    30.05.2012
    Ort
    Mittenmang
    Beiträge
    2.128
    Sehr gerne, James!

    Ich bin gespannt, ob du dir mittelfristig tatsächlich mal eine Lange-Uhr kaufst.

    Hätte ich genügend Spielgeld verfügbar, würde ich jetzt bei den Handaufzugsuhren innerhalb der 1815er-Modellreihe auf die Suche gehen. Schließlich habe ich (wie du) auch an meiner 5196 viel Freude.

    Welche Modelle deiner Genfer Lieblingsmarke locken dich denn aktuell?

  15. #15
    Gesperrter User
    Registriert seit
    30.05.2012
    Ort
    Mittenmang
    Beiträge
    2.128
    Einen interessanten und kontroversen Blick über den Tellerrand liefert der Beitrag „Freud und Leid mit meiner Lange & Söhne 1815 Automatik“ aus dem Jahre 2011.

    Prof. Dr. h. c. G. Oogle hilft bei der Suche ...
    Geändert von 7schläfer (02.10.2018 um 16:33 Uhr)

  16. #16
    Deepsea
    Registriert seit
    04.08.2007
    Beiträge
    1.286
    Gute Idee. Vollzug Nebensache ;-)

    Also aus meiner Lange Historie habe ich folgende Liste (alles nur WG oder PT)

    1815 auf / ab, tolle Uhr, sehr gut ablesbar, praktische Gangreserveanzeige, aber kein Datum, sportlicher Dresser, der auch zu Jeans passt. Ging wieder. Wird vermisst.
    Lange 1 WG, Klassiker, mit Leuchtziffern. Ging wieder und ist auch ok.
    Datograph, der alte, einer der Chronographen überhaupt. Traumuhr. Ging wieder. Passt.
    Lange 1 Timzone in WG, habe ich lange drüber nachgedacht und dann erworben. Keeper.
    Saxonia Großdatum, die neue, mit dem schwarzen Blatt, steht in der engsten Auswahl. Kann mich immer noch nicht durchringen, weil ich ja "eigentlich" eine 3 Uhren-Strategie lebe.


    Nachdem ich das große Vergnügen hatte, im Juni mit Jürgen, Holger und Fritz ALS "privat" besichtigen zu dürfen, ist meine Leidenschaft für Lange Uhren noch etwas größer geworden. Ich schätze auch PP, finde aber, dass ALS immer wieder und ständig mit technischen Finessen, großen wie kleinen, auftrumpft. Das lässt PP vermissen. Ich will das nicht beurteilen, stelle es nur fest. Was Lange völlig fehlt ist der Mut zu jungem Design. Dass PP z.B. mit dem neuen Aqua-Chrono so stark polarisiert ist perfekt Schachzug.


    Ein großer Wermutstropfen ist wohl auch die "Mitgliedschaft" von Lange bei Richemont. Aufgrund eines Gewinnabführungsvertrags mit Montblanc, bleibt ALS wohl wenig Luft. Mein Konzi bemängelt auch, dass ALS vor allem in puncto Marketing vollkommen von der Bildfläche verschwunden sei, was stimmt und hier ja auch schon einmal Thema war.
    Zudem, meint er, hat man es bei ALS bisher versäumt, etwas für die jüngere Zielgruppe zu bieten - Kaufkraft ist da ja auch vorhanden.
    Jedenfalls tut er sich nach eigenen Angaben gerade sehr schwer mit der Marke. "Liegt wie Blei ..."

    Meine Verbundenheit nicht zu der Marke, wohl aber zu den Uhren ist jedenfalls gewachsen. Ich kann jedem empfehlen sich einmal live mit den Uhren zu befassen, die technisch und uhrmacherisch nach meiner bescheidenen Meinung bei den meisten Modellen über PP stehen. Made in Germany finde ich übrigens auch cool!

  17. #17
    Gesperrter User
    Registriert seit
    30.05.2012
    Ort
    Mittenmang
    Beiträge
    2.128
    Interessanter Beitrag, Ralp!

    Bitte klär mich auf: Was bewirkt ein Gewinnabführungsbertrag? Weshalb hat Richemont den ausgerechnet mit Montblanc? Und wieso/inwiefern betrifft das die Lange Uhren GmbH?

    PS: Montblanc – Ist das nicht dieser hanseatische Füller-Hersteller?

    PPS: Stimmt es, dass auf der nächsten SIHH die Firma Maggi einen Fünf-Minuten-Chronographen (Swiss Made!) präsentieren wird ... passend zur „Fünf-Minuten-Terrine“?

  18. #18
    Deepsea
    Registriert seit
    04.08.2007
    Beiträge
    1.286
    Hier mal meine ALS "Werkschau".

    Zwei Modelle vermisse ich aufrichtig!















    Nur diese ist noch im "Bestand"





    Geändert von alphie (19.10.2018 um 13:37 Uhr)

  19. #19
    Deepsea Avatar von JamesMcCloud
    Registriert seit
    24.02.2015
    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    1.509
    Themenstarter
    Hallo Jungs

    Vielen Dank nochmal an alle für den Input.
    Ich war leider von Anfang Oktober bis Ende Dezember privat und beruflich extremst eingespannt und aus diesem Grund im Forum inaktiv .

    Bezüglich ALS...

    Leider muss das Thema Lange mindestens für dieses Jahr auf Eis gelegt werden , da für 2019 eine kräftige Investition außerhalb unserer geliebten Uhrenwelt ansteht .

    Ich kann euch aber beruhigen ,
    es geht ebenfalls um ein Sammlerstück der absoluten Spitzenklasse
    Nicht das noch jemand glaubt
    ich wäre in den letzten Monaten "vernünftig" geworden

    Dadurch ist das Budget natürlich knapper als sonst
    -und die PP Leidenschaft will ja auch weiter gepflegt werden -
    weshalb eine schöne Lange (einstweilen) das Nachsehen haben wird .

    Mein Favorit wäre aber immernoch die klassische Lange 1 mit Mondphase .

    Nochmal besonderer Dank an Alphie für die wunderbaren Bilder

    Jürgen

    Die 5196p ist definitiv ein Favorit für dieses Jahr .

    Lg
    Geändert von JamesMcCloud (16.01.2019 um 13:38 Uhr)

  20. #20
    Yacht-Master Avatar von Nautilus5990
    Registriert seit
    04.12.2016
    Beiträge
    1.734
    Schnappst Du mir etwa den Baselitz weg?

Ähnliche Themen

  1. A. Lange & Söhne NEWS 2017 - die neue Lange 1 Mondphase
    Von Sascha im Forum A. Lange & Söhne
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 08.12.2016, 18:24
  2. A. Lange & Söhne RICHARD LANGE TOURBILLION POUR LE MERITE
    Von uhrenfan_rolex im Forum A. Lange & Söhne
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.02.2015, 10:21
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.11.2014, 21:38
  4. A. Lange & Söhne - Richard Lange Tourbillon Pour Le Merite
    Von Sascha im Forum A. Lange & Söhne
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 09.04.2014, 20:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •