Seite 1 von 60 123112151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 1195
  1. #1
    Gesperrter User
    Registriert seit
    01.06.2017
    Beiträge
    662

    DER ASTON-THREAD

    Angesichts der Ergebnisse der Suchfunktion dürfte AM bei den Mitgliedern eine doch eher untergeordnete Rolle spielen, was ich angesichts der generellen Überlegenheit der 11er (technisch, Wertverlauf, Unterhalt) auch gut verstehen kann.

    Dennoch konnte ich mich nie dazu durchringen, selbst einen zu kaufen (gleichwohl ich 1997 einen 964 für 35t DMm angeboten bekam, den man heute hätte gut verkaufen können); meine Leidenschaft sind die überteuerten Schrottkisten aus Gaydon, Newport Pagnell etc.

    Selbst fahre ich einen älteren Vantage, Handschalter, silber/schwarz, extremer Originalzustand. Zieh gegenüber einem 911 Turbo nicht die Wurst vom Teller, klingt göttlich ohne Tuning.

    Wer hat noch einen?

  2. #2
    Steve McQueen Avatar von paddy
    Registriert seit
    24.06.2004
    Ort
    Glanum
    Beiträge
    24.672
    Ich hab zar keinen Aston, fände aber Bilder in so einem Thread nicht schlecht
    Moin

    „Danke, Robin.“
    „Nicht dafür, Batman.“

  3. #3
    PREMIUM MEMBER Avatar von mojohh
    Registriert seit
    10.07.2011
    Beiträge
    6.913
    Stimmt, hier ein paar Bilder aus Percys Thread.

    Zitat Zitat von PCS Beitrag anzeigen





























































































    Original Artikel erschienen auf luxify: http://www.luxify.de/jaeger-lecoultr...on-martin-db9/


    [/COLOR][/SIZE]

  4. #4
    PREMIUM MEMBER Avatar von der_mo
    Registriert seit
    25.04.2016
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    1.489
    Ich hatte mal den kleinen Vantage V8 (glaube, so hieß der) zur Probe. Ein an sich nettes Auto, aber die Sport Shift Automatik war ne Katastrophe. Für mich ein klarer Grund, über das Auto gar nicht weiter nachzudenken..

    IMG_1162.jpg
    IMG_1160.jpg
    IMG_1158.jpg
    's isch halt so

  5. #5
    Gesperrter User
    Registriert seit
    01.06.2017
    Beiträge
    662
    Themenstarter
    Ja, das automatisierte Sport-Shift-Getriebe ist "marmite", wie auch die F1-Schaltungen der Italiener. Es gibt aus Sicht der Experten anscheinend gute Gründe, es dennoch zu wählen, mich hat es jedoch nie angesprochen, vielleicht bin ich aber auch zu doof.

    Gleichwohl erfuhr das SS diverse Updates, und angeblich - ich habe es noch nicht ausprobiert - sollen die heutigen Varianten deutlich besser sein. Ich würde aber dennoch immer ein Automatikgetriebe bevorzugen, wie beim DB9 ja erhältlich.

  6. #6
    PREMIUM MEMBER Avatar von stephanium
    Registriert seit
    28.05.2005
    Beiträge
    2.388
    Also beide Autos finde ich super-super schön!
    Die beiden Lenkräder hingegen erachte ich als unfassbar hässlich!

  7. #7
    Gesperrter User
    Registriert seit
    01.06.2017
    Beiträge
    662
    Themenstarter
    Gerade die Alcantaraversionen erinnern mich schmerzhaft an ein Übungs-Nunchaku, mit dem ich mich mal als Teenager trotz der Schaumstoffpolsterung schön verletz habe.

    Bei meinem ist das Lenkrad mit "normalem" Leder bezogen, es hat auch noch keinerlei Fernbedienungsknöpfe und sieht durchaus sehr retro aus. Heutzutage sind ja die Lenkräder bei Sportwägen oftmals eckig.

  8. #8
    PREMIUM MEMBER
    Registriert seit
    24.12.2009
    Ort
    MUC
    Beiträge
    895
    Mich hat immer bei den neuen das Interieur gestört. Aber ich freue mich immer wenn ich einen alten sehe. In einen frisch gestarteten Aston Faden gehören aber Bilder!

    Frnk

  9. #9
    Freccione Avatar von CarloBianco
    Registriert seit
    12.11.2012
    Beiträge
    5.632
    Ich war zeitlebens ein großer Fan dieser Marke. Aber in den letzten Jahren verhaspeln sie sich ein wenig. Die wirre Modellpalette, das peinliche Marketing-Geschwurbel und die Interieurs im Stil eines Mansory Mercedes sind des klangvollen Namens nicht würdig.

    Immer noch tolle Autos, doch diese einst einzigartige Positionierung des von Hand gebauten Wagens für den Connaisseur, dem ein Ferrari zu sportlich, ein Bentley zu altbacken und beide zu plakativ waren, blieb irgendwann bissi auf der Strecke. Schade.

    Hier, in meinen Augen einer der letzte Aston Martin, der noch in diesem alten Geist entstand. Sensationell cooles Auto!

    Ciao, Carlo

  10. #10
    680g pures Fleisch! Avatar von GG2801
    Registriert seit
    17.02.2004
    Beiträge
    12.954
    Geil.
    Gerald

    Meine Muskeln sind Maschinen,
    Sehnen stählern, Schweiß wie Öl
    Schmutz und Dreck ist wahre Arbeit,
    Schmerz und Tadel wahrer Lohn.

  11. #11
    GMT-Master Avatar von uwer1100s
    Registriert seit
    25.03.2007
    Ort
    Balkony City bei HD
    Beiträge
    554
    Mehr als geil!
    Es grüßt ...da Uwe!

  12. #12
    Daytona Avatar von Norbert
    Registriert seit
    18.02.2004
    Beiträge
    2.565
    Ich mag die alten Aston Martin.
    Norbert

  13. #13
    Gesperrter User
    Registriert seit
    01.06.2017
    Beiträge
    662
    Themenstarter
    Zitat Zitat von CarloBianco Beitrag anzeigen

    Immer noch tolle Autos, doch diese einst einzigartige Positionierung des von Hand gebauten Wagens für den Connaisseur, dem ein Ferrari zu sportlich, ein Bentley zu altbacken und beide zu plakativ waren, blieb irgendwann bissi auf der Strecke. Schade.
    So ist es!

    Gleichwohl sind die Autos aus jüngerer Zeit, also DB7, DB9 und Vantage V8/12, in ihrer "unsportlichen" Variante durchaus kleidsam. Die doch nicht immer besonders zurückhaltenden Varianten, die zum Ende des Lebenszylkus des Vantage herausgebracht wurden, sind meines Erachtens wiederum eine Ausnahme, Pommestheke und Neonmakeup täten trotz des Rennsportbezugs eigentlich nicht Not. Beim Aston ist weniger mehr, ebenso bei den Bentley Contis, die es in der Hinsicht auch "erwischt" hat.

    Aber wie schon gesagt, die Karren sind teurer und langsamer und fragiler als ein gleichrangiger Porsche 911, und man muss es wirklich von ganzem Herzen wollen, rein rational erschliesst sich einem das ganze Thema nicht. Zudem gibt es keinerlei Modelle, die irgendwo auf einem "Entry Level"-Preisniveau a la 996 lägen; wenn das ganze irgendwie was taugen soll, reden wir eigentlich immer über 40-50k EUR, selbst bei den unbeliebten Modellen.

  14. #14
    Mil-Sub Avatar von harleygraf
    Registriert seit
    26.02.2014
    Ort
    Heart of Eastside
    Beiträge
    14.771
    Ich hab den Zugang zu Aston bis heute irgendwie nicht geschafft...
    Als ich ein kleiner Junge war, träumte ich immer davon, irgendwann mal einen Aston Martin zu fahren.
    Der V8 Vantage hat mich, der ich von Porsche kam, in nahezu allen Belangen enttäuscht.
    Noch dazu fand meine Frau ihn "irgendwie unsympathisch"..
    Den DBS fand und finde ich optisch umwerfend. Vielleicht auch wegen Bond.
    Der Funke ist beim Probefahren aber irgendwie nicht übergesprungen.
    Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir gehen....
    (Albert Schweitzer)


    Greets Stefan

  15. #15
    Gesperrter User
    Registriert seit
    01.06.2017
    Beiträge
    662
    Themenstarter
    Zitat Zitat von harleygraf Beitrag anzeigen
    Ich hab den Zugang zu Aston bis heute irgendwie nicht geschafft...
    Als ich ein kleiner Junge war, träumte ich immer davon, irgendwann mal einen Aston Martin zu fahren.
    Der V8 Vantage hat mich, der ich von Porsche kam, in nahezu allen Belangen enttäuscht.
    Noch dazu fand meine Frau ihn "irgendwie unsympathisch"..
    Den DBS fand und finde ich optisch umwerfend. Vielleicht auch wegen Bond.
    Der Funke ist beim Probefahren aber irgendwie nicht übergesprungen.
    Ja, so ist es - und oftmals erwarten 911-Fahrer bei AM dann irgendwie das große Aha-Erlebnis, was aber, wie oben geschildert, eher nicht eintritt.

    Ich denke, AM erschliesst sich einem eher nicht, wenn man vom 11er oder Ferrari kommt. Dazu ist es zu speziell. Zudem gibt es nunmal die einschlägige Außenwirkung eines Ferraris und die beeindrucktenden Allroundfähigkeiten wie auch die gesellschaftliche Akzeptanz eines 911. Beides bietet ein AM so erstmal nicht.

    Naja, und auf die ganze Bond-Thematik könnte man gut verzichten...der DBS ist zudem optisch etwas überladen, was sich im Vanquish 2 fortsetzte. Ein DB9 in der Version seiner Markteinführung, in einer mittelhellen Metallicfarbe hingegen...

    Jedenfalls, und hier im Forum mangelt es ja nicht an vorhergegangenen Diskussionen zu diesem Thema, bieten Porsche wie Rolex einfach ein sehr ausgewogenes Preis/Leistungsverhältnis und auch Werthaltigkeit auf dem Sekundärmarkt, eine von jedem Außenstehenden zu erkennende Signalwirkung und zudem eine gewisse Grundrobustheit.

    AM ist doch eher wie Patek - eigentlich zu teuer für das, was es ist, oftmals technisch nicht wirklich auf der Höhe der Zeit (Stichwort: fehlender Sekundenstopp) und, wenn sie mal erwägen, Werbung zu machen, mit teils erheiternden Resultaten. Auch beeindruckt man die ratlose Außenwelt mit diesen Produkten eher nicht - der Austin Martin Vantish? Vanquidge? sorgt zunächst erst einmal nur für Fragezeichen ("is des ei Jaguar?").

    Dennoch gibt es einen kleinen Kreis, der sich dem Reiz nicht entziehen kann und das Besondere in diesen Dingen sieht, obwohl die Ratio eigentlich dagegen sprechen sollte.
    Geändert von 5130G (18.06.2017 um 22:12 Uhr)

  16. #16
    PREMIUM MEMBER Avatar von Roland90
    Registriert seit
    14.04.2014
    Ort
    Im schönen Schwabenland
    Beiträge
    8.314
    Naja ich bin ja bekennend nicht der unkritischste Patek Fanboy, aber Patek rein vom Erfolg und den Produkten mit AM vergleichen ?
    Das geht mMn gar nicht.
    Patek ist in der Uhrenbranahe schlicht ganz oben was Produktverarbeitung, Finish und Verarbeitung angeht. Das ist AM im Autombilbereich nie und nimmer.
    Hier vergleicht man eine der absoluten Spitzenmarken mit gewaltigem Erflog mit einer etwas ,,schrulligen" Nischenmarke (und das meine ich gar nicht abwertend).

    Seltsamer Weiße ist es bei allen Sportwagenfahrer die ich persönlich kenne, welche Interesse an einem AM gezeigt haben, nie zu einem Kauf gekommen. Und das waren schon ein paar.
    Der Tenor war der gleiche wie bei Stefan. Vom Nimbus angezogen konnten die Autos live einfach nicht das liefern was sich davon versprochen wurde.
    Ich bin übrigens noch keinen AM gefahren bevor das jemand fragt. Ich schildere der nur Erfahrungen aus Gesprächen mit Freunden und Bekannten. Mir gefallen die Autos optisch wie gesagt auch super. Ob sich bei mir nach dem fahren auch Ernüchterung einstellt wird sich irgend wann zeigen wenn es dazu kommt.
    Geändert von Roland90 (18.06.2017 um 22:27 Uhr)
    Durch Teilen von Leidenschaft wird sie nicht kleiner sondern größer.....

    LG Roland

  17. #17
    Gesperrter User
    Registriert seit
    01.06.2017
    Beiträge
    662
    Themenstarter
    Ist das wirklich so? Also zumindest aus taktiler Sicht ist der Weltzeitdrücker meiner 5130 eher schrullig als Weltklasse.

    Aber du hast vemutlich recht...

  18. #18
    680g pures Fleisch! Avatar von GG2801
    Registriert seit
    17.02.2004
    Beiträge
    12.954
    Naja, "unser" bb007 hat ja ein paar PP und fährt mindestens zwei AM.

    Von daher paßt scho.
    Gerald

    Meine Muskeln sind Maschinen,
    Sehnen stählern, Schweiß wie Öl
    Schmutz und Dreck ist wahre Arbeit,
    Schmerz und Tadel wahrer Lohn.

  19. #19
    Gesperrter User
    Registriert seit
    01.06.2017
    Beiträge
    662
    Themenstarter
    Ich glaube zumindest, dass AM und PP die gleiche Art Käufer ansprechen; diejenigen, die die Vorzüge der 11er und Kronen schätzen, werden sich vermutlich bis auf Ausnahmen nicht für PPAM begeistern können, siehe oben.

  20. #20
    Gesperrter User
    Registriert seit
    01.06.2017
    Beiträge
    662
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Roland90 Beitrag anzeigen
    Vom Nimbus angezogen konnten die Autos live einfach nicht das liefern was sich davon versprochen wurde.
    Der zweite Halbsatz ist es. "Man" (=Sportwagenfahrer anderer Marken) versprechen sich oftmals zuviel davon. Dem Ferraristi können ja eigentlich nur noch die anderen Supersportwagen (was AMs nicht sind) das Wasser reichen, und aus Sicht eines 911er-Piloten ist das Ding zu klapperig. Wer sich schon einmal für eine der vorgenannten Marken entschieden hat, wird dies vermutlich nicht getan haben, ohne auch Alternativen (wie AM) in Betracht gezogen zu haben.

    Es ist meines Erachtens am ehesten denkbar, dass ein Ex-Jaguar-Driver, ein Range-Besitzer darauf anspringt. Oder gerade auch noch der Quattroportefahrer, für den Ferrari NICHT der logische nächste Schritt ist.

    AM ist halt ne skurrile Nummer, und ohne James Bond / Daniel "Ein Gesichtsausdruck" "Ich wär gern Till Schweiger / Till Schweiger wär gern ich" Craig hätte vermutlich kaum jemand die Marke noch auf dem Zettel. Leider haben sich die Kisten sehr in Richtung "GQ-Lifestyle" (Alcantara, Carbon, alles in schwarz, Kunstfaserbekleidung) entwickelt, einschliesslich des Zubehörprogramms.
    Geändert von 5130G (18.06.2017 um 23:23 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Like 007: Mit der AMVOX2 den ASTON entriegeln
    Von TheLupus im Forum Jaeger-LeCoultre
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 02.09.2018, 13:27
  2. Aston Martin pre owned
    Von -CD- im Forum Technik & Automobil
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.04.2013, 11:36
  3. Aston Martin DB7 GT - Puh ...
    Von peterrlx im Forum Technik & Automobil
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 17.03.2013, 00:07
  4. Aston Martin One-77
    Von paddy im Forum Off Topic
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 28.06.2009, 17:56

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •