Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 50
  1. #1
    Datejust Avatar von leech
    Registriert seit
    18.11.2012
    Beiträge
    112

    Gibt es gute Erfahrung mit dem Omega-Service Deutschland?

    Hallo liebe Gemeinde,

    ich habe mich gefragt ob es gute Erfahrungen vom Omega-Service in Deutschland gibt? Habt ihr da welche, falls ja - in welchem Zusammenhang?

    Ich brauch ein wenig Licht am Ende des Tunnels...

    Meine bisherige Geschichte:
    Binnen einer Woche quietschte plötzlich die Krone an meiner Planet Ocean (12/2012) und der Aufzug meiner Speedmaster (08/2014) ging schwergängig. Beide Uhren habe ich gleichzeitig zu dem nähesten Konzessionär gebracht (gekauft wurden die Uhren bei einem anderen Konzi), da Umzug. Beide Uhren wurden mit der Bitte auf eine kulante Bearbeitung (da beide Uhren relativ jung sind, beide nahezu Gleichzeitig Probleme machen...) sofort zu Omega DE geschickt und nach weniger als einer Woche kam bereits der KVA.

    Bei beiden Uhren folgender Text
    "Ein Teilservice ist leider nicht möglich. Um die Funktionsfähigkeit Ihrer Uhr sicherzustellen, ist ein Wartungsservice erforderlich. Die Uhr weist Spuren auf, die sich im Rahmen einer Aufarbeitung nicht vollständig entfernen lassen."

    Seamaster 576€ incl. Wertversand
    Speedmaster 760€ incl. Wertversand

    Alles in allem waren das einfach Standard-Ausdrucke. Allerdings bezweifle ich, dass die Uhren überhaupt eine Eingangsprüfung erhalten haben. "Funktionsfähigkeit sicherstellen...." Beide Uhren liefen/laufen ohne Probleme und halten die Zeit ohne gravierende Abweichungen. Chronograph ist funktionsfähig... Gangreserven sind in Ordnung. Optisch haben beide Uhren keine tiefen Kratzer, Macken oder sonstige Beschädigungen. Sollten diese Uhren nicht aufzubereiten sein, dann frage ich mich ob diese Niederlassung überhaupt in der Lage ist Metall zu verarbeiten... (sorry - hier ist etwas Frust enthalten).

    Naja - ich hatte beim Konzi angerufen, um zu fragen ob vielleicht das Begleitschreiben verloren gegangen ist und erwarte morgen einen Rückruf. Denn ich halte diese Reaktion von Omega für nahezu untragbar.

    Also - hattet ihr dort schon mal gute Erfahrung? Können die Mitarbeiter in Pforzheim Uhren instandsetzen, reparieren und aufbereiten?
    Geändert von leech (09.03.2017 um 19:31 Uhr)
    Viele Grüße

    Michael

  2. #2
    Datejust Avatar von leech
    Registriert seit
    18.11.2012
    Beiträge
    112
    Themenstarter

    Pfeil

    Hallo,

    ich möchte euch ein kurzes Update mitteilen.

    Habe heute meine Planet Ocean wieder geholt. Es waren also ca. 5 Wochen seit Beauftragung des KVAs. Allerdings scheint die Speedmaster noch etwas länger auf Kur zu bleiben.

    Es wurden vieeele Teile getauscht. Krone + Helium-Ventil, Schrauben, Federn, Dichtungen und auch alle drei Zeiger (was mich etwas stutzig gemacht hat).

    Auch aufbereitet wurde die Uhr. Alles in allem sieht sie wieder sehr gut aus. Leider haben sie einen Kratzer aus dem Armband nicht vollständig rausbekommen und auch die Schließe wurde nicht 100% wiederhergestellt (obwohl sie keine tiefen Kratzer hatten). Alles in allem würde ich den Zustand jetzt mit einer 2 im Schulnotensystem beschreiben. Chronometer wurde mit +1sek/d angegeben. Mal sehen wie sie sich nach einer gewissen Zeit verhält.

    Von der Aufbereitung hatte mich mir ehrlich gesagt etwas mehr erwartet. Ein bisschen ärgert mich, dass das Omega-Zeichen der Krone im zugeschraubten Zustand nicht mehr perfekt gerade sitzt - das tat es nämlich vorher, aber das habe ich schon öfter auch bei neuen Uhren gesehen. Außerdem glaube ich, dass man am Rotor leider "Greif-Spuren" im verzierten Schliff sieht - je nach Licht etwas mehr.

    Mal sehen wie die Speedmaster aussieht













    Viele Grüße

    Michael

  3. #3
    Daytona Avatar von ralfsch
    Registriert seit
    19.05.2006
    Ort
    Euskirchen
    Beiträge
    3.117
    Hallo Michael,
    danke für das Update.

    Das die Aufarbeitung etwas zu wünschen übrig lässt überrascht mich etwas. Hätte ich auch anders erwartet.
    P.S. Soeben mal geschaut , auch mein Omegazeichen sitzt nich gerade. Also war es bei deiner wohl eher Zufall

    Ralf

    Halb voll und halb leer sind Formulierungen die ich schon immer dämlich fand.

  4. #4
    PREMIUM MEMBER Avatar von TTR350
    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.973
    Also ich finde das ein wenig krass- die Krone quietscht und es werden nach 5 Jahren die Hälfte der Uhrenteile ausgewechselt. Aus welchem Material sind denn die Zeiger? Sehen doch aus wie neu...

    Die Aufarbeitung kann man aus der Ferne nicht beurteilen, wie ich finde. Wenn zu tief, möchte man natürlich nicht zu viel Material abtragen. Korrigiert mich, wenn ich da falsch liege.
    LG Erik


  5. #5
    Griffspuren auf dem Rotor gehen gar nicht. Zurück mit dem Ding.
    Beste Grüße, uhrenfan_rolex

    "Man reist nicht um anzukommen, sondern um zu reisen (J.W.v.Goethe)."

  6. #6
    Datejust Avatar von leech
    Registriert seit
    18.11.2012
    Beiträge
    112
    Themenstarter
    Guten Morgen,

    ich bin mir mit den Griffspuren ehrlich gesagt nicht sicher, ob ich sie "nur" deshalb noch mal reklamieren soll. Ich bin zufrieden wie sie aussieht und möchte sie nur ungern "verschlimmbessern" lassen. Bei meinem Karma kommt das nämlich 100% so

    Da es in einem Nachbarforum gewünscht war, poste ich auch hier mal ein paar Fotos der getauschten Teile. Außerdem das neue Armband, was der Paketmann grad gebracht hat

    Leider habe ich noch nichts von der Speedmaster gehört, die das Lederband empfangen soll






















    Hier noch ein paar Bilder des Armbandes Rios Master in Mocca und der Omega-Schließe (vielleicht mach ich nen Review drüber... hatte da vor dem Kauf wenig drüber gefunden)









    Geändert von leech (06.05.2017 um 09:38 Uhr)
    Viele Grüße

    Michael

  7. #7
    Day-Date Avatar von TMG
    Registriert seit
    15.06.2006
    Beiträge
    4.202
    Die Schliesse liebe ich auch sehr, ist ihr Geld wert.
    Viele Grüße
    Carsten

    Man muss immer tun, was man nicht lassen kann.

  8. #8
    Yacht-Master Avatar von pfandflsche
    Registriert seit
    09.01.2007
    Ort
    neben der tonne
    Beiträge
    1.731
    muss so um 2004 herum gewesen sein,als ich bei ebay eine speedmaster professionel 3 zulegte.sah natürlich auf den bildern besser aus,als das was dann ankam.mehr oder minder eine grotte.also sagte ich mir...pfeif drauf und las das ding komplett sanieren.mit omega schweiz telefoniert und die verwiesen mich an ihre niederlassung in pforzheim.hingeschickt und nach einigen wochen kam die uhr zurück.

    mal abgesehen davon,dass beim transport die originalbox zerquetscht wurde (danke gls..) war das ergebnis auch nicht sooo prall. zifferblatt entsprach nicht exakt der serie,mit der diese uhr speziell hergestellt wurde. dazu passte,dass das ausgetauschte zeigerspiel ebenfalls aus einer anderen serie stammt. bei der gehäuseaufarbeitung meinte man es an einer stelle zu gut und hat derart viel abgetragen,dass die rundung des gehäuses jetzt eine art "delle" hat.

    auf meinen protestbrief kam das übliche dumme gequatsche,von wegen "jaaa..bei der vielzahl der schäden musste man tiefer schleifen als üblich".mag ja sein.aber dennoch hätte die urform des gehäuses beibehalten werden können.na und so weiter.immerhin spendierte man mir eine neue..aktuelle..box.

    was völlig ignoriert wurde,war der austausch der vergilbten datumsscheibe.

    alles in allem keine tolle leistung.ich hatte damals aber nicht die nerven,in die zweite runde der reklamation zu gehen und das ding hinten im schrank abgelegt.
    pfandflaschensammeln formt den charakter.

  9. #9
    Datejust Avatar von leech
    Registriert seit
    18.11.2012
    Beiträge
    112
    Themenstarter
    Hallo,

    kurzes finales Update. Auch meine Speedmaster kam jetzt wieder. Lag noch eine Zeit beim Konzi, da ich auf Urlaub war.
    Sieht soweit alles fein aus. Habe das gute Stück dann direkt aus dem Metall-Kleidchen gepellt und für die anstehende Hochzeit auf das etwas schickere Alligator-Lederband umgebaut. Sieht top aus, oder was meint ihr?

    Viele Grüße

    Michael

  10. #10
    Sehr schön!
    Beste Grüße, uhrenfan_rolex

    "Man reist nicht um anzukommen, sondern um zu reisen (J.W.v.Goethe)."

  11. #11
    Yacht-Master Avatar von Alex_rs46
    Registriert seit
    28.01.2016
    Beiträge
    1.619
    Schön das du mit der Speedy zufrieden bist.
    Ich überlege mir auch eine anzuschaffen und dieser Tread ist leider etwas kontraproduktiv...
    Aber Vorsicht ist besser als Nachsicht!
    LG

    Alex

  12. #12
    Wo kann man die lederbänder für die Omega schließen bestellen?

  13. #13
    Also originale Omega Bänder kann man sicher bei einer Omega Boutique bestellen.
    Beste Grüße, uhrenfan_rolex

    "Man reist nicht um anzukommen, sondern um zu reisen (J.W.v.Goethe)."

  14. #14
    Das weiß ich doch. Ich muss aber kein Omega Band haben und nur wegen des aufgedruckten Logos 50% mehr zahlen. Die stellen ihre Bänder doch nicht selbst her

  15. #15
    PREMIUM MEMBER Avatar von swinkel
    Registriert seit
    01.10.2006
    Beiträge
    1.136
    Zitat Zitat von Alex_rs46 Beitrag anzeigen
    Schön das du mit der Speedy zufrieden bist.
    Ich überlege mir auch eine anzuschaffen und dieser Tread ist leider etwas kontraproduktiv...
    Aber Vorsicht ist besser als Nachsicht!
    Na ja, wirklich repräsentativ ist das jetzt auch wieder nicht... im übrigen gibt es auch unabhängige (Omega zertifizierte) Uhrmacher die sehr gute Arbeit liefern. Okay bei Garantiefällen ist das natürlich nicht das Thema. Allerdings war die PO auch bereits aus der Garantiezeit raus...
    Gruß Sven

  16. #16
    Ich hatte meine coaxial Speedy erst bei wempe zum Service. War zufrieden. Uhr läuft wieder super. 5 Wochen gewartet. Hatte aber noch eine zweite ihr da und wollte beide zeitgleich abholen. Die alten Teile gab es nicht zurück. Das Band wurde sehr gut aufgearbeitet. Gehäuse wollte ich nicht. Schließe hätten sie weniger polieren können. Habe ca. 725 Euro bezahlt

  17. #17
    Daytona Avatar von 187edy
    Registriert seit
    28.11.2005
    Beiträge
    2.318
    kannst du noch ein paar bilder von der speedy einstellen bitte ?
    mich interessiert der schliff seitlich und der boden .
    mfg
    michael

  18. #18
    Ich habe am gehäuse nichts machen lassen. Du würdest ein 10 Jahre altes unpoliertes und gelebtes Gehäuse sehen.

    Ich zeig es dir gerne, nur ist meine Handy Kamera nicht die beste.

  19. #19
    Zitat Zitat von Kabelkasper Beitrag anzeigen
    Das weiß ich doch. Ich muss aber kein Omega Band haben und nur wegen des aufgedruckten Logos 50% mehr zahlen. Die stellen ihre Bänder doch nicht selbst her
    Es gibt allerdings auch Lederarmbänder, die gewisse Plastik-Einsätze haben, wie bspw. bei den Speedmastermodellen mit 9300er Werk (da weiß ich es zufällig).
    Meiner Erfahrung nach ist es meist schwierig, entsprechende Bänder von Herstellern, wie Kaufmann bspw., in der gleichen Qualität und passgenau zu erhalten, weswegen ich bislang immer zum Originalband gegriffen habe. Bei einer Uhr im fünfstelligen Bereich kommt es mir nicht auf 100 EUR fürs Band an.
    Beste Grüße, uhrenfan_rolex

    "Man reist nicht um anzukommen, sondern um zu reisen (J.W.v.Goethe)."

  20. #20
    Weiß jemand, welches Band mit runden anstößen an die normale Speedy passt?

Ähnliche Themen

  1. ...es gibt auch noch erstklassigen Service (II)
    Von Vanessa im Forum Off Topic
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 20.02.2015, 20:19
  2. juwelier böckelmann bielefeld service erfahrung?
    Von Subluca im Forum Rolex - Shopping-Guide
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.02.2014, 23:45
  3. Service-Wüste Deutschland
    Von ehemaliges mitglied im Forum Off Topic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.05.2008, 11:29
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.01.2008, 12:22
  5. Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 16.09.2005, 18:44

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •