Ich habe gerne Gläser auf dem Tisch, die sich nicht nur in der Größe sondern auch in der Form voneinander unterscheiden.
Sophienwald hatte ich noch nie in der Hand. Hier ist mir das Weißweinglas aber dem Universalglas von Zalto zu ähnlich. Reizen würde mich das Champagnerglas.
Mein Lieblingsglas ist z.Zt. übrigens das Zalto Burgunderglas (liegt natürlich auch an den Weinen die ich im Moment am häufigsten trinke). Ich finde es weder zu groß noch unhandlich.
Nicht so gut gefällt mir mein Zieher Intense (Bordeaux). Es sieht zwar vollkommen anders aus (was ich gut finde) aber es ist sehr dickwandig und schwer. Es kann mit der Haptik von Zalto überhaupt nicht mithalten.