Seite 233 von 233 ErsteErste ... 183213223231232233
Ergebnis 4.641 bis 4.657 von 4657
  1. #4641
    Oyster
    Registriert seit
    22.10.2020
    Beiträge
    22
    Ich finde es lustig, wenn viele Leute hier versuchen, "wahre" Preise für Nautilus rational zu begründen.
    Wir reden von Luxusprodukten, wo eigentlich rationale Gedanken komplett daneben liegen und nur emotionale Bindung herrscht.

    Es ist genauso verrückt, für eine Stahluhr mit drei Zeigern ca. 30k EUR auszugeben.

    Ich sehe keinen Grund, warum Preise fallen sollten. Viele Leute suchen nach Alternativen für Aktien und Immobilien.
    Solange die Zinsen niedrig sind, werden wir weiterhin diese "Asset Inflation" sehen. Daran wird sich nichts ändern.

    Daytona oder Nautilus sind schon lange nicht mehr einfache Gebrauchsmittel. Sie werden als Vermögen bzw. Wertanlage gesehen.

    Aber selbst wenn die Zinsen irgendwann steigen sollten, rechne ich nicht mit einem heftigen Preisverfall, sondern nur mit einer Korrektur, denn:

    PP und Rolex bestimmen Angebot und Nachfrage. Solange das Angebot knapp ist, bleiben die Gegenstände begehrt.

  2. #4642
    Day-Date Avatar von Uhrendicki
    Registriert seit
    04.06.2018
    Ort
    Gerne am Meer
    Beiträge
    4.299
    233 Seiten / 4.641Beiträge zu so einer banalen Frage.
    Spaß am Hobby sieht anders aus.
    Beste Grüße, Dirk

  3. #4643
    Daytona Avatar von Philly
    Registriert seit
    16.12.2013
    Beiträge
    2.710
    Solange Personen nicht stets meinen, man sollte darüber nicht diskutieren (dürfen) - kann es durchaus ein interessantes (freiwilliges) Thema sein.

    Der eine findet die Stahl-Nautilus heute zu teuer - der andere zu preiswert. Es darf ja auch zwei Meinungen geben...
    ...ob A) oder B) ist für mich irrelevant - mich interessiert vielmehr weshalb ein Uhrenfan der jeweiligen Meinung ist.

    Zitat Zitat von Uhrgestein42 Beitrag anzeigen
    [...]Spätestens wenn man für seine Nautilus, Aquanaut oder RO nicht mehr die gewünschte Anerkennung erhält gibt sich das von ganz allein. Wann das ist weiß niemand. Aber da sie weder selten noch besonders wertvoll sind wird es irgendwann passieren.[...]
    Dies deckt sich mit meiner Meinung und Erfahrung:
    Deshalb ist die Ref. max. den heutigen Listenpreis wert. Jeder cent darüber hat nichts mehr mit der Uhr selbst zu tun.

  4. #4644
    Oyster
    Registriert seit
    22.10.2020
    Beiträge
    22
    Warum sollen Nautilus, Aquanaut oder RO nicht wertvoll und keine Anerkennung mehr bekommen?

    Deutlich "preiswertere" Uhren wie Daytona bekommen volle Anerkennung seit 1960. Von Submariner braucht man nicht zu reden.

    Was ist mit Birkin Bag? Kelly Bag??

  5. #4645
    Drei, zwei, eins - MEINS! Avatar von EX-OMEGA
    Registriert seit
    18.10.2009
    Beiträge
    16.585
    Zitat Zitat von Philly Beitrag anzeigen


    Dies deckt sich mit meiner Meinung und Erfahrung:
    Deshalb ist die Ref. max. den heutigen Listenpreis wert. Jeder cent darüber hat nichts mehr mit der Uhr selbst zu tun.

    Exakt so sehe ich das auch, zumindest bei aktuell erhältlichen Modellen oder Modelle, die gerade eben aus dem Programm genommen worden sind.

    Eine Rolex 116610 LV empfinde ich persönlich als die hässlichste und unnöigste Rolex aller Zeiten. Hatte es mit ihr versucht und habe sie damals damals mit Not für einen Bruchteil des heutigen Preises weg bekommen. Jetzt soll dieser hässliche Vogel auf einmal 18/19 k kosten.

    Für das gleiche Geld in etwa habe ich meine 5711 vor 3/ 4 Jahren gekauft und nach einem Jahr einem nettem Member zum gleichen Kurs verkauft. Ich fande die damals schön und ganz nett, aber ich hatte Nautilus Alternativen, die ich schöner fand und das bis heute.

    Ich habe mich oft gefragt, ob ich auch zu oft einem Trend aufsitze, besonders in meinen wilden "Vintagekaufjahren" als die Preise immer höher gingen. Heute weiß ich, dass es nicht so ist, denn bei einigen Modellen hat der Preis nachgelassen und m.M. nach wird sich das auch noch so fortsetzen. Verkaufe ich deshalb ? Ganz im Gegenteil, ich würde mich über günstigere Preise freuen, denn dann könnte ich es mir leisten noch ein paar Modelle dazu zu kaufen

    Unterdessen erfreue ich mich an schönen Patek Uhren, die oftmals unterm Radar laufen, wie die 3970 Modelle oder auch die 5230 G, die ich jüngst von einem netten Member aus dem SC für 29,9 K neu erstanden habe. Der Preis war geradezu beschämend in Anbetracht der Nautilus Preise.

    Von mir aus kann der Rolex Neuuhren- , Neovintage- und PP Nautilus/ Aquanaut Hype noch länger anhalten, so beachtet kaum jemand die richtig interessanten schönen Modelle.

    Heißt auch nicht, dass ich meine Nautilus und Auqanaut Modelle, die ich allesamt maximal zum LP erstanden habe, verkaufen würde. Aber es ist exakt so wie Philliy sagt; diese Referenzen haben maximal den LP wert und nicht einen Cent mehr, teils finde ich sogar den LP übertrieben, z.B. bei der 5711 nach den letzten PE´s.
    Geändert von EX-OMEGA (23.11.2020 um 15:09 Uhr)
    Gruß, Peter


  6. #4646
    Sea-Dweller
    Registriert seit
    18.05.2018
    Beiträge
    835
    Zitat Zitat von Kuggi Beitrag anzeigen
    Warum sollen Nautilus, Aquanaut oder RO nicht wertvoll und keine Anerkennung mehr bekommen?

    Deutlich "preiswertere" Uhren wie Daytona bekommen volle Anerkennung seit 1960. Von Submariner braucht man nicht zu reden.

    Was ist mit Birkin Bag? Kelly Bag??
    Die meisten teuren Rolex sind alt. D.h. die sind letztendlich Unikate mit spezieller Patina und bekannter Knappheit. Viele Uhren wurden zudem durch gutgemeinten Service als Sammelware aus dem Spiel genommen (verbastelt). Im Ergebnis sind die verbliebenen alten Rolex in Originalzustand mit schöner Patina seltene, manchmal sogar einzigartige Gelegenheiten.

    Erst seitdem das so in den Fokus gerückt ist, ist Rolex überhaupt so teuer geworden (wenn man mal für den ziemlich kleinen Markt der Zeit vor 1953 ignoriert, also die nicht-Sportmodelle).

    Aus der Schilderung ergibt sich, warum der Rolex-Markt mit Ausnahme des Grauhandels aktueller Massenware nicht als Benchmark für die 5711 eignet.
    Geändert von lascases (23.11.2020 um 15:21 Uhr)

  7. #4647
    Sea-Dweller
    Registriert seit
    18.05.2018
    Beiträge
    835
    Zitat Zitat von EX-OMEGA Beitrag anzeigen
    Unterdessen erfreue ich mich an schönen Patek Uhren, die oftmals unterm Radar laufen, wie die 3970 Modelle oder auch die 5230 G, die ich jüngst von einem netten Member aus dem SC für 29,9 K neu erstanden habe. Der Preis war geradezu beschämend in Anbetracht der Nautilus Preise.
    Findest Du nicht auch die Relation des Nautilus-Preises zu einer guten Vintage-Rolex unpassend? Ich bin ja viel später auf Rolex gekommen als Du. Aber eine Submariner aus den 60ern mit gutem Glanzblatt liegt für mich gefühlt wesentlich über einer 5711. Vorteil der 5711 ist natürlich, dass sie nicht so sorgfältig behandelt werden muss (Feuchtigkeit etc.). Aber vom Gefühl bekommt man doch schon für 30k eine 5513 die Top ist. Ich würde sogar eine "einfache" 5513 mit Maxi-Dial einer 5711 emotional vorziehen. Und die liegt noch unter 20k.

    Siehst Du das ähnlich?

  8. #4648
    Daytona Avatar von Mr. Subby
    Registriert seit
    22.03.2010
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    2.407
    Peter, Philly, 100 Prozent Eurer Meinung.

    Obwohl ich auch dem Aquanaut Hype aufgesessen bin, wobei ich die 5164 auch noch zum LP erstanden habe und noch kaum einer
    die Uhr haben wollte. Die 5167R ebenfalls Gott sei Dank noch Liste.
    Das gleiche mit der 5712 und der 5711 WD ( womit du vielleicht mich meintest). Um die 5712 tut es mir leid die verkauft zu haben aber einzig weil Sie super am Arm aussah und ich leider die Kohle brauchte Würde Sie aber nie zum aktuellen Graumarktpreis kaufen. Never

    Um die 5711 WD tut es mir null leid, denn die konnte irgendwie nicht wirklich bei mir landen. Würde ich sie mir heute zum LP einkaufen, wenn ich sie kriegen könnte?
    Definitiv nein. Der Preis ist mittlerweile verrückt und die Uhr es nicht wert.

    Und wie du schriebst ist jetzt der optimale Zeitpunkt mal abseits des Hypes zu schauen.
    Ich habe mir die 5960 Stahl gekauft, die im Moment keine Sau will. Aber eine sportive Uhr mit Jahreskalender und Flyback Chrono Komplikation für einen Preis deutlich unter Graumarktpreis einer simplen Dreizeiger Uhr. Meine Wahl ist klar.

  9. #4649
    PREMIUM MEMBER Avatar von mactuch
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.262
    Zitat Zitat von Kuggi Beitrag anzeigen
    Warum sollen Nautilus, Aquanaut oder RO nicht wertvoll und keine Anerkennung mehr bekommen?

    Deutlich "preiswertere" Uhren wie Daytona bekommen volle Anerkennung seit 1960. Von Submariner braucht man nicht zu reden.

    Was ist mit Birkin Bag? Kelly Bag??
    Dass Daytona (bzw. deren Vorläufer) SEIT 1960 "volle Anerkennung" bekommen, stimmt so nicht ganz, lieber namenloser Kuggi. Die Dinger waren in den 70er und zu Beginn der 80er echte Ladenhüter, die wurden (ich übertreibe ein bisschen) teils schon mit tropical Dial verkauft als sie das erste Mal das Geschäft verlassen haben - einfach weil sie davor jahrelang ungewollt zum Schaufenster lagen. Der Hype um diese Modellreihe kam erst später. Und hielt auch nicht konstant an. Ich hatte vor zehn Jahren auch mal ne Stahl-Daytona. Unter LP gekauft und wollte sie auch schnell wieder weitergeben. Ging nur mit Mühe und Not. Aktuell ist das freilich wieder seit einigen Jahren ganz anders, wobei ich den allgemein zugänglichen Preisen auf C24 auch nicht wirklich traue. Ein paar werden sicher für das Geld über den Ladentisch gehen, doch die breite Masse liegt.
    Nicht das Erzählte reicht - nur das Erreichte zählt!

    Beste Grüße,

    Matthias



  10. #4650
    PREMIUM MEMBER Avatar von mactuch
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.262
    Zitat Zitat von Sailking99 Beitrag anzeigen
    Naja, nach den letzten Nachrichten scheint das Ende der Kriese doch für alle absehbar zu sein.
    Jetzt die Preise noch runterzunehmen wär ja der denkbar schlechteste Zeitpunkt.
    Zitat Zitat von mactuch Beitrag anzeigen
    Verstehe ich nur den an dieser Stelle besonders subtilen Sarkasmus nicht oder meinst Du das ernst?
    Zitat Zitat von Cineast Beitrag anzeigen
    Impfstoff?
    Zitat Zitat von mactuch Beitrag anzeigen
    Und? Wann zugelassen? Wann verfügbar? Wie lange bis zu einer angemessenen Impfquote in der Bevölkerung? Noch 18 Monate Minimum? Ist freilich absehbar, aber alles andere als absehbar i.S.v. gleich bzw. in Kürze. Zumindest zu weit weg für Euphorie und damit noch sehr viel Spielraum für sich anpassende Preise wegen sich möglicherweise anpassender Vorsicht beim Geldausgeben...
    Zitat Zitat von harleygraf Beitrag anzeigen
    ???
    Alles gut bei Dir, lieber Matthias?
    Ja Stefan, alles gut. Danke der Nachfrage. Hatte nur ein bisschen zu flinke Finger, doch das Kauderwelsch hab ich nun mal bereinigt.

    Ich wollte damit eigentlich nur zum Ausdruck bringen, dass Krisen wie die aktuelle Pandemie Menschen dazu bringt, ihr Konsumverhalten zu verändern. Wenn nun davon geschrieben wird, dass das Ende derer nun bald absehbar ist, nur weil (mittlerweile vier) Firmen einen Impfstoff zugelassen bekommen wollen, dann habe ich lediglich auf möglicherweise unangebrachte Euphorie hinweisen wollen. Denn Impfstoff gefunden zu haben, zugelassen zu haben und ausreichend oft verabreicht zu haben sind weitaus mehr als nur zwei paar Schuhe. Und bis dahin kann noch einiges passieren. Deswegen nun schon davon zu sprechen, dass es praktisch unsinnig oder unnötig wäre, Preise nach unten zu korrigieren, halte ich einfach für zu wenig belastbar. Ist aber auch nur meine Meinung. Vielleicht rennen die Preise weiterhin davon, vielleicht auch nicht.

    So gesehen ist der ganze Thread eigentlich komplett für's Licht, denn hier wird ja ausschließlich darüber gemutmaßt und spekuliert, ob und warum Preise eines Modells, welches sein Geld wert ist - oder eben auch nicht - sich weiterhin Richtung teuer entwickeln oder eben auch nicht. Am Ende weiß es keiner und jeder wird bei einer entsprechender Marktschwankung mal Recht behalten. Wenn der Preis einknickt, dann Team Lascases, wenn nicht, dann alle anderen. Sinn würde es machen, wenn ein Zeitpunkt für das Ende der Betrachtung festgehalten würde. Dann wäre es auch irgendwie messbar. Aber so...?
    Nicht das Erzählte reicht - nur das Erreichte zählt!

    Beste Grüße,

    Matthias



  11. #4651
    Oyster
    Registriert seit
    22.10.2020
    Beiträge
    22
    Ich bleibe dabei: Solange Rolex und Patek das Angebot und die Nachfrage kontrolliert und so das Angebot knapper hält, bleiben sie begehrt.

    Ausnahme: Keiner will die Uhren trotz der künstlichen Verknappung.

  12. #4652
    Yacht-Master Avatar von Uhrgestein42
    Registriert seit
    21.11.2015
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.696
    Es gibt keine künstliche Verknappung!!!! Dieser Quatsch hält sich in den Foren wie alter Kaugummi unterm Schuh
    Herzlichst,
    Carsten

  13. #4653
    PREMIUM MEMBER Avatar von jochen
    Registriert seit
    16.11.2005
    Beiträge
    1.928
    Zitat Zitat von lascases Beitrag anzeigen
    5711 und die aktuellen Rolex-Produkte sind insoweit besondere Fälle, als die Graumarktpreise rund beim Doppelten des Ladenpreises liegen. Wenn die Graumarktpreise also weiter zurückgehen, wäre das für den Uhrenmarkt insgesamt daher wahrscheinlich weniger kritisch.

    P.S.: Wo die Hersteller (mit ihrer Marktkenntnis) die nachhaltigen Preise sehen, erkennt man ja aus den Listenpreisen. Die gehen nicht weiter hoch, weil die auch eine stärkere Korrektur nach unten erwarten
    Mein Gedanke war eher: Rolex und noch mehr Nautilus-Käufer werden ihren Konsum so ziemlich als Letzte einschränken müssen.
    Gruß, Jochen

  14. #4654
    PREMIUM MEMBER Avatar von jochen
    Registriert seit
    16.11.2005
    Beiträge
    1.928
    Für (mittlerweile eigentlich alle) Rolex, sowie für Nautilus und Royal Oak gibt es eine derart breite Käuferschicht wie für keine anderen Uhren. Die meisten würden für keine andere Patek oder sonstiges Hochpreisiges Geld ausgeben, nicht weil sie es nicht könnten, sondern weil die Uhren sie schlicht nicht interessieren. Der Zweitmarkt spiegelt das schon sehr genau.
    Gruß, Jochen

  15. #4655
    Drei, zwei, eins - MEINS! Avatar von EX-OMEGA
    Registriert seit
    18.10.2009
    Beiträge
    16.585
    Zitat Zitat von lascases Beitrag anzeigen
    Findest Du nicht auch die Relation des Nautilus-Preises zu einer guten Vintage-Rolex unpassend? Ich bin ja viel später auf Rolex gekommen als Du. Aber eine Submariner aus den 60ern mit gutem Glanzblatt liegt für mich gefühlt wesentlich über einer 5711. Vorteil der 5711 ist natürlich, dass sie nicht so sorgfältig behandelt werden muss (Feuchtigkeit etc.). Aber vom Gefühl bekommt man doch schon für 30k eine 5513 die Top ist. Ich würde sogar eine "einfache" 5513 mit Maxi-Dial einer 5711 emotional vorziehen. Und die liegt noch unter 20k.

    Siehst Du das ähnlich?
    Na ja ne richtig gute Gilt Sub 5513 fängt so bei 35 k an und hat vor 6 Jahren 10 gekostet. Eine 5711 hat gebraucht vor 8 Jahren 15 k gekostet, insofern passt das Verhältnis wieder.

    Der Unterschied ist aber, dass die 5711 noch erhältlich ist und nicht so selten wie eine gute 5513. Und ja ich gebe dir Recht, ich find eine richtig gute Vintage Uhr auch viel spannender.

    Für den derzeitigen Preis einer 5711 würde ich eher versuchen eine 6265 zu bekommen. Die werden im Top Zustand nicht mehr und stagnieren bzw. fallen preislich derzeit leicht und sind megaschöne Uhren.

    Diese kleine Delle sollte man ausnutzen, solange sie da ist, auch wenn es nicht einfach ist eine zu bekommen. Kann mitunter länger dauern, bis man eine perfekte findet, wie auch bei anderen Vintageuhren. In der Zwischenzeit kann man sich einfach eine schöne Nautilus beim Konzi bestellen und wenn sie dann da ist, hat man schon mal einen Trostpreis
    Gruß, Peter


  16. #4656
    Sea-Dweller
    Registriert seit
    18.05.2018
    Beiträge
    835
    Zitat Zitat von EX-OMEGA Beitrag anzeigen
    Na ja ne richtig gute Gilt Sub 5513 fängt so bei 35 k an und hat vor 6 Jahren 10 gekostet. Eine 5711 hat gebraucht vor 8 Jahren 15 k gekostet, insofern passt das Verhältnis wieder.

    Der Unterschied ist aber, dass die 5711 noch erhältlich ist und nicht so selten wie eine gute 5513. Und ja ich gebe dir Recht, ich find eine richtig gute Vintage Uhr auch viel spannender.

    Für den derzeitigen Preis einer 5711 würde ich eher versuchen eine 6265 zu bekommen. Die werden im Top Zustand nicht mehr und stagnieren bzw. fallen preislich derzeit leicht und sind megaschöne Uhren.

    Diese kleine Delle sollte man ausnutzen, solange sie da ist, auch wenn es nicht einfach ist eine zu bekommen. Kann mitunter länger dauern, bis man eine perfekte findet, wie auch bei anderen Vintageuhren. In der Zwischenzeit kann man sich einfach eine schöne Nautilus beim Konzi bestellen und wenn sie dann da ist, hat man schon mal einen Trostpreis
    Die klassischen Rolex habe ich lange unterschätzt, wenn man sich da rein arbeitet ist das extrem super

  17. #4657
    Submariner
    Registriert seit
    27.08.2005
    Beiträge
    369
    Ich denke, die Uhren werden noch deutlich teurer, gerade auch wegen Corona.

    - Ein Lockdown ist zumindest in vielen Ländern ein Thema. Da bekommen Hobbies, welche man "am Arm haben" kann, mehr Aufmerksamkeit
    - Vielen wird die eigene Endlichkeit bewusst. Warum also warten ?
    - Das Thema Sachwert wird auch mehr wahrgenommen werden, meiner Meinung nach haben sich Uhren besser geschlagen als andere Anlagen.

    Es reicht ein kleiner Zuwachs an Uhrenkäufern, damit die Preise bei raren Uhren steigen. Ich glaube kaum, dass viele wegen Corona das Hobby aufgegeben haben oder aufgeben mussten. Sind wirklich jetzt mehr Uhren auf dem Markt, insbesondere Rolex und PP ? Ich denke nicht.

    Vintage bin ich skeptisch. Das ist auch eine Generationenfrage. Mich persönlich interessieren Uhren die älter als ich bin überhaupt nicht. Am interessantesten sind für mich die Uhren, die ich damals gerade so nicht kaufen konnte (Preis, Verfügbarkeit, andere wichtige Anschaffungen).

    Bleibt gesund.
    Stephan

Ähnliche Themen

  1. Welche BLAUEN Tudor gibt es denn so?
    Von Flo74 im Forum Tudor
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.03.2016, 16:20
  2. Preis Nautilus Ref. 5711
    Von ferryporsche356 im Forum Watch-Talk - alte Themen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.07.2007, 15:00
  3. was geht denn hier ab?
    Von Keks im Forum Off Topic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.10.2005, 11:27

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •