Seite 150 von 166 ErsteErste ... 100130140148149150151152160 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.981 bis 3.000 von 3308
  1. #2981
    PREMIUM MEMBER Avatar von Ruben
    Registriert seit
    25.08.2007
    Ort
    M
    Beiträge
    363
    Ganz akut steht bei mir auch nix an… Wobei ein Leasing in nem Jahr ausläuft und bei den aktuellen Lieferzeiten und einer Entscheidung Anfang des Jahres nach Probefahrt etc. Würde das ja schon fast hinkommen.
    (Wir haben gerade einen im Sommer bestellten Q8 Hybrid storniert - sollte diesen Monat ausgeliefert werden… Anruf Anfang der Woche: Dieses Jahr nicht mehr, wann nächstes Jahr kann man nicht sagen, wohl aber eher „gegen Mitte des Jahres“. )

    Es sei denn, er kommt als Ersatz fürs aktuelle Spaßauto.
    - Ruben


    Kann mir hier jemand sagen wie spät es ist?

  2. #2982
    Freccione Avatar von dpg666
    Registriert seit
    25.05.2005
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    5.005
    Am Samstag bin ich den Y zur Probe gefahren. Bestellt hatte ich ihn bereits aufs Frühjahr.

    ...allerdings nicht mit diesen hässlichen Felgen.
    LG Deni

  3. #2983
    Comex Avatar von The Banker
    Registriert seit
    22.05.2007
    Ort
    Jena
    Beiträge
    18.794
    Da ich recht häufig an die Ostsee fahre ist die Strecke meine benchmark. Wenn ich meinen Diesel voll getankt habe komme ich so 900 km weit. Das heißt ich fahre auf den freigegebenen Strecken dann auch meine 180 -200 wenn es geht. Die Teslas sehe ich dann immer entspannt auf der rechten Spur mit 120 aus dem Augenwinkel. Mich dann unterwegs eine halbe Stunde hinzustellen, nachdem ich eh schon die ganze Zeit langsam fahren musste, wäre jetzt nicht nach meinem Geschmack.
    Hinzu kommt halt dann noch die nicht vorhandene heimische Ladestruktur (Tiefgarage). Irgendwer müsste dann halt erstmal die 5 K berappen um einen Verteiler in die TG zu bekommen. Und will ich den? Wenns brennt im E dann brennts halt, auf der TG stehen 2 Mehrfamilienhäuser.

    Ich finde das ganze Thema inklusive der technischen Lösungen und Innovationen unheimlich spannend, werde aber wohl erst in ein paar Jahren in die E Community wechseln, da mir das Ganze noch nicht so recht behagt.
    Beste Grüße, Thilo

    Instagram: thilo1074

  4. #2984
    GMT-Master
    Registriert seit
    15.03.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    551
    Zitat Zitat von dpg666 Beitrag anzeigen
    Am Samstag bin ich den Y zur Probe gefahren. Bestellt hatte ich ihn bereits aufs Frühjahr.
    https://up.picr.de/42266379qu.jpg
    ...allerdings nicht mit diesen hässlichen Felgen.
    Den würde ich ja auch gerne bestellen, aber der aus meiner Sicht überzogene Aufpreis gegenüber dem Model 3 und die geringere Förderung machen es für mich (noch) unattraktiv.
    Geändert von Muigaulwurf (17.10.2021 um 16:00 Uhr) Grund: Fullquote
    Beste Grüße, Steve

  5. #2985
    Day-Date Avatar von TMG
    Registriert seit
    15.06.2006
    Beiträge
    4.359
    *leck-o-mio*

    Viele Grüße
    Carsten

    Man muss immer tun, was man nicht lassen kann.

  6. #2986
    Lancia Thema 8.32?
    Ciao, Sascha

    última estación - esperanza

  7. #2987
    Day-Date Avatar von TMG
    Registriert seit
    15.06.2006
    Beiträge
    4.359
    … und ein Model 3 Long Range in Solid Black.
    Viele Grüße
    Carsten

    Man muss immer tun, was man nicht lassen kann.

  8. #2988
    Oyster
    Registriert seit
    02.05.2015
    Beiträge
    26
    Ich habe jetzt auch mal den Schritt gewagt.
    Der SQ5 hat nach 3 Jahren nun ausgedient. Eigentlich war erst angedacht auf einen S6 oder Q7 (beide wieder Diesel) umzusteigen, allerdings kam es natürlich 1. anders und 2. als man denkt.
    Durch einen glücklichen Zufall konnte ich mir nochmal eine neue Immobilie genehmigen die jetzt relativ autark geplant werden soll und da ich bedingt durch die Pandemie und die damit verbundene Umstrukturierung meines Arbeitsortes auf 75% Home-Office, ich keine riesigen Summen an Kilometer mehr abspule dachte ich mir ich wage jetzt einfach mal den Schritt und teste das ganze mal aus.
    Als irgendwie in der IT und technischen Entwicklung angesiedelten Person interessiert mich natürlich auch das Gesamtpaket, natürlich auch durch Lieferfähigkeit ist die Entscheidung jetzt auf ein Model 3 gefallen. Getestet wurden Skoda Enyaq, VW ID3 sowie ID4 und der Audi Q4 etron. In zwei Wochen kann ich ihn jetzt abholen und dann kann das Abenteuer beginnen. Wallbox für das jetzige Haus ist auch schon beauftragt und sollte lt. Aussage des Elektrikers bis dahin sogar noch installiert werden können. Auch wenn ich eigentlich keine großen Langstrecken in gewisser Regelmäßigkeit abspule werde ich es dennoch mal probieren. Ist man mit dem Diesel immer völlig sorgenfrei und ohne große Planung einfach losgefahren, erwische ich mich heute schon dabei wie ich voller Vorfreude auf etwas neues bereits eine gewisse „Abenteuerlust“ verspüre auch wenn man mit den Tesla Superchargern vermutlich ebenfalls recht sorgenfrei drauf losfahren kann, ist es doch erstmal wieder etwas neues.

  9. #2989
    Freccione Avatar von dpg666
    Registriert seit
    25.05.2005
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    5.005
    Zitat Zitat von The Banker Beitrag anzeigen
    Da ich recht häufig an die Ostsee fahre ist die Strecke meine benchmark. Wenn ich meinen Diesel voll getankt habe komme ich so 900 km weit. Das heißt ich fahre auf den freigegebenen Strecken dann auch meine 180 -200 wenn es geht. Die Teslas sehe ich dann immer entspannt auf der rechten Spur mit 120 aus dem Augenwinkel. Mich dann unterwegs eine halbe Stunde hinzustellen, nachdem ich eh schon die ganze Zeit langsam fahren musste, wäre jetzt nicht nach meinem Geschmack.
    Hinzu kommt halt dann noch die nicht vorhandene heimische Ladestruktur (Tiefgarage). Irgendwer müsste dann halt erstmal die 5 K berappen um einen Verteiler in die TG zu bekommen. Und will ich den? Wenns brennt im E dann brennts halt, auf der TG stehen 2 Mehrfamilienhäuser.

    Ich finde das ganze Thema inklusive der technischen Lösungen und Innovationen unheimlich spannend, werde aber wohl erst in ein paar Jahren in die E Community wechseln, da mir das Ganze noch nicht so recht behagt.
    Ein Benziner, der in der Tiefgarage brennt ist auch nicht prickelnd. Aber wie gross ist die Wahrscheinlichkeit, dass Dein Auto in der Garage brennt?
    Und wie häufig fährt man grosse Distanzen? Dafür ist der Zugewinn - Drehmoment und Leistungsentfallung ohne Lärm - im Alltag unschlagbar.
    Ich könnte auf keinen Verbrenner mehr wechseln.
    Hatte aber zu Beginn auch meine Bedenken.
    LG Deni

  10. #2990
    Yacht-Master Avatar von Mr. Edge
    Registriert seit
    05.11.2017
    Beiträge
    1.563
    Da fällt mir doch gleich das hier ein


    Spass beiseite - das mit der Ladeinfrastruktur zu Hause wird noch ein echter Spass. Ich wollte ja zwei Wallboxen, jetzt darf ich nur eine haben. Und der Typ von den Stadtwerken hat mich eine 1/2h vollgejammert, dass er das bald nicht mehr verantworten kann. Er rechnet in den kommenden 3 Jahren vermehrt mit Stromausfällen - an dem Tag gab es hier wirklich einen kurzen Ausfall (Millisekunden) vom Vorlieferant, also Überlandwerke - das hatten wir am Lichtflackern bemerkt.
    Ich denke gerade ernsthaft über eine USV-Lösung für mein Haus nach. In Kombination mit PV und Elektroauto als Stromspeicher könnte ich mir da schon was vorstellen. Ein Dieselaggreagt muss es nicht werden, ich gehe nicht von längeren Blackouts aus, aber wer weiß schon, was kommen wird.
    Servus
    Claus

  11. #2991
    Explorer
    Registriert seit
    28.07.2018
    Ort
    Bad Dürkheim
    Beiträge
    158
    Ich habe jetzt die ersten 10.000 KM mit meinem Tesla Model 3 Performance abgespult.

    Insgesamt ist das schon sehr entspanntes Fahren mit enormer Leistung und tollem Fahrgefühl. In dieser Hinsicht wollte ich keinen Verbrenner mehr.

    Aus Kostensicht bei den aktuellen Benzinpreisen ist ein E-Auto absolut wirtschaftlich. Die Treibstoffkosten liegen bei mir, sofern ich zuhause lade, bei rund 6€ auf 100km. Da ich jedoch am Arbeitsplatz kostenlos laden kann, kommt das sehr selten vor.

    Langstrecken sind grundsätzlich unproblematisch, ich fahre auch schneller als 120 😉, wobei es über 160 tatsächlich im Hinblick auf den Stromverbrauch unwirtschaftlich wird.
    Im Sommer waren wir in Südtirol - 850 km einfache Strecke. Das waren 3 Ladestops am Supercharger zwischen jeweils 15 und 25 Minuten. Also eine knappe Stunde Verlust. Das fand ich erträglich, Kaffe- / Pinkelpause, Beine vertreten etc. und man kommt wirklich entspannter an.
    Auf der Rückfahrt hat es dann schon genervt - Stau ohne Ende, man will nachhause und muss dann 2h vorm Ziel, wenn es endlich rollt, nochmal laden...

    Tesla ist eine Sache für sich. Das Preis-Leistungsverhältnis ist momentan wohl unschlagbar. Zusätzlich kann man das Auto nach 6 Monaten mit Gewinn unkompliziert nach Dänemark verhökern.
    Meiner kam noch aus den USA und war schon schlampig zusammengebaut. Das wurde zwar im Nachhinein alles gerichtet, kostet aber Zeit und Nerven.
    Aktuell kommen alle Fahrzeuge aus China und sind auf europäischem Niveau verarbeitet.
    Mein Wagen geht im Dezember weg. Trotz des Verkaufsgewinns hätte ich keinen Tesla mehr gekauft, wenn er wieder aus den USA gekommen wäre...

    Der Tesla Service ist grundsätzlich bemüht, aber es hakt noch des Öfteren. Insbesondere Ersatzteile haben lange Lieferzeiten. Bei einem Unfallschaden kann die Standzeit, je nach benötigten Teilen, momentan mehrere Wochen betragen. Allerdings bin ich nicht sicher, ob sich das bei anderen Herstellern momentan nicht ähnlich verhält.
    Grundsätzlich würde ich auch keinen Tesla kaufen, wenn das nächste Servicecenter inkl. Bodyshop (Tesla zertifizierte Werkstatt) mehr als eine Stunde von mir weg wäre.

    Die aktuellen Alternativen auf dem Markt finde ich irgendwie unbefriedigend - Lieferzeiten, Reichweite, Optik, Preis / Leistung, irgendwas liegt immer voll daneben.

  12. #2992
    PREMIUM MEMBER Avatar von DonFamassos
    Registriert seit
    20.12.2020
    Beiträge
    214
    Zitat Zitat von dpg666 Beitrag anzeigen
    Am Samstag bin ich den Y zur Probe gefahren. Bestellt hatte ich ihn bereits aufs Frühjahr.

    ...allerdings nicht mit diesen hässlichen Felgen.
    Wie hast du das Grau in Natura empfunden? Bin immer noch unschlüssig bzgl. Farbauswahl, aber mit den größeren, schwarzen Felgen könnte mir diese Farbe gut gefallen!
    Gruß, Dietmar

  13. #2993
    Freccione Avatar von dpg666
    Registriert seit
    25.05.2005
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    5.005
    Steve: ich stimme Dir zu. U.a. aus diesem Grund habe ich ihn fürs Frühjahr bestellt. So kann ich die Preis- und Akkuentwicklung noch etwas verfolgen. Zudem sollte bis dahin ggf. der Performance verfügbar sein. Davon abgesehen ist mein M3 ein super Auto. Habe keine Eile mit dem Wechsel.

    Dietmar: so richtig überzeugt mich das grau beim Y nicht. Ich habe ihn in weiss mit den grossen, schwarzen Felgen bestellt.
    In der Kombi gefällt er mir dann richtig gut.
    LG Deni

  14. #2994
    PREMIUM MEMBER Avatar von J.S.
    Registriert seit
    15.01.2011
    Beiträge
    2.422
    Zitat Zitat von NyKoN Beitrag anzeigen
    Ich habe jetzt die ersten 10.000 KM mit meinem Tesla Model 3 Performance abgespult.

    Insgesamt ist das schon sehr entspanntes Fahren mit enormer Leistung und tollem Fahrgefühl. In dieser Hinsicht wollte ich keinen Verbrenner mehr.

    Aus Kostensicht bei den aktuellen Benzinpreisen ist ein E-Auto absolut wirtschaftlich. Die Treibstoffkosten liegen bei mir, sofern ich zuhause lade, bei rund 6€ auf 100km. Da ich jedoch am Arbeitsplatz kostenlos laden kann, kommt das sehr selten vor.

    Langstrecken sind grundsätzlich unproblematisch, ich fahre auch schneller als 120 ��, wobei es über 160 tatsächlich im Hinblick auf den Stromverbrauch unwirtschaftlich wird.
    Im Sommer waren wir in Südtirol - 850 km einfache Strecke. Das waren 3 Ladestops am Supercharger zwischen jeweils 15 und 25 Minuten. Also eine knappe Stunde Verlust. Das fand ich erträglich, Kaffe- / Pinkelpause, Beine vertreten etc. und man kommt wirklich entspannter an.
    Auf der Rückfahrt hat es dann schon genervt - Stau ohne Ende, man will nachhause und muss dann 2h vorm Ziel, wenn es endlich rollt, nochmal laden...

    Tesla ist eine Sache für sich. Das Preis-Leistungsverhältnis ist momentan wohl unschlagbar. Zusätzlich kann man das Auto nach 6 Monaten mit Gewinn unkompliziert nach Dänemark verhökern.
    Meiner kam noch aus den USA und war schon schlampig zusammengebaut. Das wurde zwar im Nachhinein alles gerichtet, kostet aber Zeit und Nerven.
    Aktuell kommen alle Fahrzeuge aus China und sind auf europäischem Niveau verarbeitet.
    Mein Wagen geht im Dezember weg. Trotz des Verkaufsgewinns hätte ich keinen Tesla mehr gekauft, wenn er wieder aus den USA gekommen wäre...

    Der Tesla Service ist grundsätzlich bemüht, aber es hakt noch des Öfteren. Insbesondere Ersatzteile haben lange Lieferzeiten. Bei einem Unfallschaden kann die Standzeit, je nach benötigten Teilen, momentan mehrere Wochen betragen. Allerdings bin ich nicht sicher, ob sich das bei anderen Herstellern momentan nicht ähnlich verhält.
    Grundsätzlich würde ich auch keinen Tesla kaufen, wenn das nächste Servicecenter inkl. Bodyshop (Tesla zertifizierte Werkstatt) mehr als eine Stunde von mir weg wäre.

    Die aktuellen Alternativen auf dem Markt finde ich irgendwie unbefriedigend - Lieferzeiten, Reichweite, Optik, Preis / Leistung, irgendwas liegt immer voll daneben.
    Schön, mal ein ausgewogenes Feedback zu lesen
    Viele Grüße,

    Jonathan

  15. #2995
    GMT-Master
    Registriert seit
    15.03.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    551
    Zitat Zitat von dpg666 Beitrag anzeigen
    Steve: ich stimme Dir zu. U.a. aus diesem Grund habe ich ihn fürs Frühjahr bestellt. So kann ich die Preis- und Akkuentwicklung noch etwas verfolgen. Zudem sollte bis dahin ggf. der Performance verfügbar sein. Davon abgesehen ist mein M3 ein super Auto. Habe keine Eile mit dem Wechsel.

    Dietmar: so richtig überzeugt mich das grau beim Y nicht. Ich habe ihn in weiss mit den grossen, schwarzen Felgen bestellt.
    In der Kombi gefällt er mir dann richtig gut.
    Interessanter Ansatz mit der Bestellung für's Frühjahr. Ich habe mir vorgenommen bis nächsten Sommer zu warten und dann zu entscheiden.
    Beste Grüße, Steve

  16. #2996
    PREMIUM MEMBER Avatar von harlelujah
    Registriert seit
    11.02.2007
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    3.484
    Das Problem beim Y ist halt die reduzierte Reichweite. Besonders, wenn man doch viel Autobahn fährt.
    Auf der anderen Seite ist es auch ein wesentlich größeres Auto im Vergleich zum M3
    Gruss
    Peter
    Für alle Tesla-Besteller: 1500km gratis bei Nutzung meines Codes: https://ts.la/peter41636

  17. #2997
    Day-Date Avatar von TMG
    Registriert seit
    15.06.2006
    Beiträge
    4.359
    Andererseits: In der Klasse gibts aktuell nichts vergleichbares. Und effizient ist der schon, bewegt man wohl mit knappen 20kw/h auf der Autobahn. Natürlich nicht mit 170 - is klar.
    Geändert von TMG (19.10.2021 um 07:39 Uhr)
    Viele Grüße
    Carsten

    Man muss immer tun, was man nicht lassen kann.

  18. #2998
    Yacht-Master Avatar von Mr. Edge
    Registriert seit
    05.11.2017
    Beiträge
    1.563
    Zitat Zitat von NyKoN Beitrag anzeigen
    Ich habe jetzt die ersten 10.000 KM mit meinem Tesla Model 3 Performance abgespult. …

    Grundsätzlich würde ich auch keinen Tesla kaufen
    Ich liebe kontextfreie Zitate

    Danke für deinen Eindruck. Ich finde, ein E-Mobil ist keine Lösung für alle Lebenslagen. Für mich wäre es einfach nicht sinnvoll - noch nicht. Meine Frau wird sicher als nächstes einen reinen E-Stromer nehmen. Bei <50km pro Tag und einfacher Lademöglichkeit in unserer Garage wird es aber kein Tesla werden, ich investiere mein Geld in deutsche Produkte, wo immer möglich.
    Geändert von Mr. Edge (19.10.2021 um 08:50 Uhr)
    Servus
    Claus

  19. #2999
    GMT-Master
    Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    675
    Hallo Claus, aber Tela ist doch bald ein deutsches Produkt. Nur keine deutsche Marke.
    Viele Grüße
    Torsten

  20. #3000
    Freccione Avatar von blarch
    Registriert seit
    12.05.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    5.943
    Zitat Zitat von Mr. Edge Beitrag anzeigen
    Ich liebe kontextfreie Zitate
    Ich hoffe das aus dem Zusammenhang gerissene Zitat ist ironisch gemeint. Das ganze Zitat müsste nämlich lauten:

    Grundsätzlich würde ich auch keinen Tesla kaufen, wenn das nächste Servicecenter inkl. Bodyshop (Tesla zertifizierte Werkstatt) mehr als eine Stunde von mir weg wäre.
    Und dann macht das Zitat auch Sinn

    Zitat Zitat von Mr. Edge Beitrag anzeigen
    (...) ich investiere mein Geld in deutsche Produkte, wo immer möglich.
    Ernstgemeinte Frage: Wann ist ein Produkt ein deutsches Produkt? Ist ein Tesla Model Y welches zu rund 30% aus "deutschen" Produkten besteht und in Berlin gebaut wird ein deutsches Produkt? Oder ist ein Mercedes kein deutsches Produkt, weil er evtl. in den USA gefertigt wird?
    Gruss Wolfgang
    _______________________________________________

    Wer ein Tesla Model S, 3 oder X kaufen möchte, kann gerne meinen Weiterempfehlungs-Link benutzen und bekommt momentan 1'500 km gratis Supercharging: https://ts.la/wolfgang76430

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9999
    Letzter Beitrag: 12.04.2015, 17:40
  2. Informationen und Bilder aus unserem Lebensumfeld
    Von Ulrich Winkler im Forum New to R-L-X
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 19.11.2013, 20:55
  3. Der BMW-Cabrio Thread . . . zeigt her Eure CABRIOS!!! (BILDER,BILDER!!!)
    Von parkettbulle im Forum Technik & Automobil
    Antworten: 150
    Letzter Beitrag: 02.01.2012, 20:53
  4. Der AUTO-Thread!!!!!
    Von dreikommasechsliter im Forum Technik & Automobil
    Antworten: 741
    Letzter Beitrag: 08.06.2005, 14:07

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •