Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 183
  1. #21
    Freccione Avatar von rudi
    Registriert seit
    17.02.2004
    Beiträge
    5.550
    Zitat Zitat von Majazz Beitrag anzeigen
    So, habe gerade einen Anruf vom "Freundlichen" erhalten. Fazit: Rastfeder gebrochen. Kostenpunkt 120,00 Euro.

    Die Uhr kann ich bereits am Samstag wieder abholen.

    Schöne Restwoche dann mal noch....
    Hallo,

    müsste doch auf Kulanz gehen, oder?
    Gruß Rudi



  2. #22
    PREMIUM MEMBER Avatar von Jacek
    Registriert seit
    08.05.2004
    Ort
    Krypton
    Beiträge
    7.432
    Kulanz nach fünf Jahren Gebrauch ?
    „Wir werden vom Schicksal hart oder weich geklopft; es kommt auf das Material an.“

  3. #23
    Day-Date Avatar von Hudlhe
    Registriert seit
    01.12.2008
    Beiträge
    3.499
    Was man hier so liest könnte man meinen es handelt sich um einen Materialfehler, daher warum nicht

  4. #24
    PREMIUM MEMBER Avatar von Jacek
    Registriert seit
    08.05.2004
    Ort
    Krypton
    Beiträge
    7.432
    man könnte es auch als "Verschleiß" auslegen, oder ? immerhin hat das Ding über Jahre funktioniert...
    „Wir werden vom Schicksal hart oder weich geklopft; es kommt auf das Material an.“

  5. #25
    Day-Date Avatar von Hudlhe
    Registriert seit
    01.12.2008
    Beiträge
    3.499
    Können tut man vieles. Die Rolex die ich kenne und liebe hält auch ohne Revi bzw. Austausch von Verschleißteilen mehrere Jahre. Klar kann vereinzelt mal was ausser der Reihe kaputt gehen aber wenn das bei mehreren Modellen(wie hier geschildert) auftritt, ist das nicht gut und kann durchaus kulant gehandelt werden...
    Geändert von Hudlhe (03.02.2014 um 16:41 Uhr)

  6. #26
    PREMIUM MEMBER Avatar von Jacek
    Registriert seit
    08.05.2004
    Ort
    Krypton
    Beiträge
    7.432
    bedauerlicher Einzelfall, unter vielen
    „Wir werden vom Schicksal hart oder weich geklopft; es kommt auf das Material an.“

  7. #27
    Day-Date Avatar von Hudlhe
    Registriert seit
    01.12.2008
    Beiträge
    3.499
    Zitat Zitat von Jacek Beitrag anzeigen
    bedauerlicher Einzelfall, unter vielen
    Tjo, ist ja auch erst der dritte Fred zu diesem Thema, also scheinbar wirklich nur ein bedauerlicher Einzelfall

    Einfach mal unten bei ähnliche Themen reinklicken...

  8. #28
    Explorer
    Registriert seit
    18.01.2009
    Ort
    Neben meiner Frau
    Beiträge
    140
    N'abend.

    Die Uhr habe ich im Sommer 2009 gekauft und max. 200 bis 250 mal am Arm gehabt, so meist um die 2 Stunden.

    Meine "Pepsi" ist aus 2006 und bei diesem Kaliber gab es bisher noch keinerlei Probleme. War noch nie bei einer Revi,
    da ich diese auch nicht sehr oft trage. Ist aber berufsbedingt, da ich in einer Kfz-Werkstatt arbeite.

    Allerdings macht es mich doch schon etwas skeptisch, zumal ich noch die 16570, die 216570 wie auch die BLNR habe.

    Muss ich demnach damit rechnen, dass auch bei diesen Uhren die Rastfeder sich als Schwachpunkt (Materialfehler?)
    erweist?

    Ich werde in den nächsten Jahren berichten...

  9. #29
    PREMIUM MEMBER Avatar von Jacek
    Registriert seit
    08.05.2004
    Ort
    Krypton
    Beiträge
    7.432
    Wir warten schon neugierig...

    BG
    „Wir werden vom Schicksal hart oder weich geklopft; es kommt auf das Material an.“

  10. #30
    PREMIUM MEMBER Avatar von X-E-L-O-R
    Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    3.610
    Trage schon seit Jahren eine GMT Master 16700. Macht es Sinn, sich vor der nächsten Preiserhöhung schon mal das passende Ersatzteil ins Schließfach zu legen?
    Gruß Frank

  11. #31
    Date Avatar von Loktreiber
    Registriert seit
    19.04.2011
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    50
    Hallo Gemeinde,

    und wieder ein neuer mit dem selbigen Problem. Wollte den Wecker heute stellen , naja die gleichen Probleme wie der TS. Die Uhr ist aus dem Jahr 2011 wurde selten und pfleglich getragen. Scheint wirklich eine Schwachstelle der Ref. 116710Ln zu sein. Am Mo. geht sie zum Konzi.

    Lg Elmar
    Liebe Grüße
    Elmar

    Sinn 756 Diapal - Rolex Sub D - Rolex Gmt Master2-
    Omega Speedmaster Broad Arrow - Breitling Avenger 2 Gmt

  12. #32
    Day-Date Avatar von Hudlhe
    Registriert seit
    01.12.2008
    Beiträge
    3.499
    Speechless

    Drück Dir die Daumen das was auf Kulanz geht...

    Berichte mal bitte

  13. #33
    Air-King
    Registriert seit
    09.01.2014
    Beiträge
    2
    Als Besitzer einer 16570 mit 3186er Werk muss man sich jetzt ja wohl echt Gedanken machen!
    Scheinbar ist es ja nur eine Frage der Zeit bis es einen auch erwischt!
    Wenn man die verschieden Threads verfolgt, so betrifft es ja scheinbar nur die 3186 Werke! Wurde hier die Rastfeder verändert??
    Außerdem wäre interessant zu wissen , ob die ausgetauschte Feder verbessert wurde, ansonsten ist der nächste Defekt ja schon fast vorprogrammiert!
    Alles in Allem hört sich das schon fast nach einem Konstruktionsfehler an! Ich habe schon gar keine Lust mehr den Stundenzeiger zu verstellen!!

  14. #34
    Gesperrter User
    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    657
    Wenn ich nanchen von Euch so zuhöre könnte man wirklich an ein weltbewegendes Problem glauben :-), also im schlimmsten Fall sind Eur 120 zu berappen und 4 Wochen zu warten...., die 4 Wochen sind zugegeben etwas ärgerlich und RSA könnte die Konzis mit diesem Ersatzteil standardmässig ausstatten.... Aber hier von einem Konstruktionsfehler zu reden halte ich für übertrieben, und Sorgen beim Zeigerstellen braucht man sich auch keine zu machen, im ärgsten Fall ist dieser eben nicht mehr stellbar... Ich hab diese Uhr seit 2008 und stelle den Zeiger flugbedingt mind 1x/Woche und es ist alles bestens. Beim Bremsen mach ich mir ja auch keine Sorgen, dass diese abgenützt werden könnten.
    LG
    Andi

  15. #35
    Day-Date Avatar von Hudlhe
    Registriert seit
    01.12.2008
    Beiträge
    3.499
    Zitat Zitat von bibere Beitrag anzeigen
    also im schlimmsten Fall sind Eur 120 zu berappen und 4 Wochen zu warten....
    Im schlimmsten Fall wird einem eine komplette Revi für hunderte Euro ans Herz gelegt, bei sehr wahrscheinlich mehr als 4 Wochen Wartezeit...

  16. #36
    Date Avatar von Loktreiber
    Registriert seit
    19.04.2011
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    50
    bibere,

    Es geht in keinster Weise darum, ob dies ein " weltbewegendes Problem " ist , sondern ob dieses Teil eine konstruktive Schwachstelle ist. Dies sollte mittlerweile auch der Firma Rolex bekannt sein. Denke es sind noch einige Uhrenbesitzer mehr betroffen ,als hier im Forum vertreten sind. Und von jedem Autohersteller wird eine Rückrufaktion bzw eine Reperatur auf Kulanz erwartet. Uhrenverückt hin oder her,
    einen gewissen objektiven Realitätssinn ,sollte man auch hier im Forum erwarten können. Ist aber nur meine eigene Meinung.
    lg Elmar
    Ps. Uhr geht heute noch zum Konzi, werde berichten , wenn zurück.
    Liebe Grüße
    Elmar

    Sinn 756 Diapal - Rolex Sub D - Rolex Gmt Master2-
    Omega Speedmaster Broad Arrow - Breitling Avenger 2 Gmt

  17. #37
    PREMIUM MEMBER Avatar von X-E-L-O-R
    Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    3.610
    bibere:
    Der Mythos Rolex fusst zu einem Großteil auf der absoluten Zuverlässigkeit der Werke. Geschichten von Uhren, die 15 und sogar 20 Jahre keinen Uhrmacher gesehen haben, gehören hier fast zum Alltag, es sind keinesfalls Ausnahmen.
    Und gerade dieser Umstand macht das Problem für mich heikler, als es bei jeder anderen Uhrenmarke wäre.
    Nur ein kleiner Denkanstoß...
    Gruß Frank

  18. #38
    Date Avatar von Loktreiber
    Registriert seit
    19.04.2011
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    50
    Hallo Gemeinde,

    kleines update,
    Der Wecker wird nicht beim Stammkonzi in Augsburg repariert, sondern wurde in die Jeckenhauptstadt gesand.
    Lg Elmar
    Liebe Grüße
    Elmar

    Sinn 756 Diapal - Rolex Sub D - Rolex Gmt Master2-
    Omega Speedmaster Broad Arrow - Breitling Avenger 2 Gmt

  19. #39
    Air-King
    Registriert seit
    09.01.2014
    Beiträge
    2
    Vielen Dank Elmar für die Zwischeninfo!
    Wahrscheinlich wirst Du in paar Wochen eine wieder komplett funktionierende Uhr zurückbekommen!
    Interessant wäre aber mal zu erfahren, ob das dann ausgetauschte Teil von besserer Materialqualität ist, oder man immer wieder mit diesem Defekt rechnen muss!?
    Oder hat es was mit der Bedienung zu tun, kommt es vielleicht bei häufigem Verstellen des Stundenzeigers zu diesem Defekt? Oder ist es doch nur einfach Pech? Ich vermute allerdings, dass sich Rolex da bedeckt hält!

    VG Lars

  20. #40
    Date Avatar von Loktreiber
    Registriert seit
    19.04.2011
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    50
    Lars

    Naja, davon das ich wieder eine voll funktionierende Uhr zurück erhalte bin ich überzeugt. Ob dieses Teil dann von einer anderen Materialquali ist , weis nur Rolex alleine. Als Verbraucher hoffe ich dies mal. Sonst wäre , wie du bereits sagtest, wieder mit diesem Defekt zu rechnen. Denke mit einer häufigen Bedienung sollte und darf dies nichts zu tun haben. Informiere euch natürlich weiter in dieser Angelegenheit.

    lg Elmar
    Liebe Grüße
    Elmar

    Sinn 756 Diapal - Rolex Sub D - Rolex Gmt Master2-
    Omega Speedmaster Broad Arrow - Breitling Avenger 2 Gmt

Ähnliche Themen

  1. Defekte GMT-Funktion an 116710
    Von klazomane im Forum Rolex - Tech-Talk
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 20.01.2014, 09:24
  2. 116710 defekte Stundenzeigerverstellung
    Von Beast im Forum Rolex - Tech-Talk
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.07.2011, 19:05
  3. defekte sea-dweller ???
    Von hemi_barracuda im Forum Rolex - Shopping-Guide
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 30.09.2007, 20:12
  4. defekte accus im thinkpad
    Von reddisch im Forum Off Topic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.09.2006, 16:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •