Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 62
  1. #41
    Air-King
    Registriert seit
    29.05.2013
    Beiträge
    10
    Themenstarter
    Zitat Zitat von franklin2511 Beitrag anzeigen
    Schöne Story, danke!
    Was mich interessierte: hat der TS nie eine andere in dieser Zeit getragen, bspw. zum Sport, im Urlaub... ?

    Hmm, wer ist TS?
    Falls du mich meinst, antworte ich gern:


    Als ich die Rolex Submariner geschenkt bekam, war ich ein junger Arzt in klinischer Weiterbildung,
    vertretungsweise auf dem Lande tätig.
    Nie wäre ich auf die Idee gekommen, mir eine Luxusuhr zu kaufen. Wozu auch?
    Heute sehe ich die Sache anders.

    Du fragst, ob ich und wie oft ich uhrenmäßig fremdging?

    Damals trug ich eine SEIKO Sport-Taucheruhr (Quartz; gekauft um 1986 für etwa 350 DM). Wenn ich mich recht entsinne: Gummi-Kunststoff-Armband blau-rot, schnörkelloses Techno-Design (Richtung Porsche-Uhr), dickes flaches Glas, entspiegelt; geriffelter Dekomp-Ring, und angeblich wasserdicht bis 100 m.

    "Angeblich", weil diese SEIKO mit der Zeit Kondenswasser unter der Scheibe zeigte. Das Wasser kriegte ich nie wieder ganz aus der Uhr! Und ich schwöre bei Poseidon & Neptun: Nie tauchte ich tiefer als 12 Meter (meistens nur badewannen-tief).

    In dieser Zeit hatte ich eine gute Bekannte, deren sehnlicher Wunsch "eine Cartier Tresor" war. (Das sind die viereckigen mit römischen Ziffern, soweit ich mich erinnere.) Als die Frau genug gespart hatte ... sofort zum Fachhändler. Prompt machte die Cartier einmal im Jahr Zicken - zunehmend auch meine deshalb frustrierte Bekannte, wenn sie in den feinen Laden ging.

    Daraus kannst du folgern:
    Ich war Armbanduhren jenseits der 100-DM-Grenze misstrauisch geworden.

    Und das ist auch der Grund, warum ich die mir geschenkte Rolex stoisch so hinnahm, wie sie nunmal war: mit Gang +6 sec und mehr, und zweimal(!) in ihrem bisherigen Leben schwerstbehinderter Zeigerverstellung.
    (Ich mag nicht glauben, dass ich der Einzige bin, der dieses Zeigerverstell-Problem hatte. Dazu wüsste ich gern mehr von den Sub-Freunden hier.)

    Ehrlich gesagt, am Anfang war diese Rolex Submariner für mich nur ein Luxusgegenstand "am Mann", der präzise das Datum zeigt und halbwegs genau die Uhrzeit.
    Erst mit den Jahren, als ich merkte, dass andere Leute auf die Uhr guckten, manche sie mal in die Hand nehmen wollten oder pikiert die Augenbrauen hoben ("Rolex!"), und diese Uhr zwar nicht besonders genau ging, aber IMMER ging, und diese Uhr, obwohl ich sie nie schonte, beim Segeln öfter mal gegen Mast oder Baum schrammte oder sie einen Schlag bekam, dass diese Uhr eben keine deutlichen Kratzer zeigte und keine Zicken machte in ihrem Gang - sie lief einfach immer weiter.
    Da begann ich, so etwas wie technische und gefühlsmäßige Wertschätzung aufzubauen.

    Nein, ich besitze keine zweite Luxusuhr.
    Wenn ich in südliche Länder reise oder in Gegenden mit hoher Kriminalität, dann kann es schon vorkommen, dass ich das edle Stück zuhause lasse. Der emotionale und ideelle Wert und Verlust der Uhr wären mir zu groß (Menschen - Lebensrettung -Geschenk - Erinnerungen - Abenteuer). Ihr materieller Wert ist für mich eher zweitrangig.
    Dann trage ich eine Werbeuhr der FAZ: Quartz mit Datum, viereckig wie die Cartier Tresor.

    Manuel

  2. #42
    Yacht-Master
    Registriert seit
    03.08.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.710
    Manuel, schöne Geschichte und danke auch für die Antworten.

    Bilder wären trotzdem cool, obwohl Du vermutlich noch nie auf die Idee kamst, Deinen Arm mit Uhr beim Segeln zu fotografieren.
    Gruss aus der Hauptstadt von Hubertus.


  3. #43
    ehemaliges mitglied
    Gast
    TS bedeutet Themenstarter, also in dem Fall Du.

    Finde die Geschichte auch toll und kann gut nachfühlen, dass Du keine andere Uhr brauchst oder getragen hast, da ich auch kein Sammler bin, im Gegensatz zu 99 % der anderen User hier, und eine Uhr bei mir ihren Zweck erfüllen- und mir gefallen muss und dann war es das. Wenn Du die Sub nach einer Eintragezeit von wenigen Monaten hättest regulieren lassen, wär sie über all die Jahre wesentlich genauer gelaufen und an die jetzige Wempezeit gekommen.

    Bilder von der Uhr wären noch toll.

  4. #44
    Air-King
    Registriert seit
    29.05.2013
    Beiträge
    10
    Themenstarter

    Idee

    Zitat Zitat von Passion Beitrag anzeigen
    Ich hab jetzt nur mal den letzten Satz gelesen, wie ich das immer bei so langen Texten mache...

    ob Che und Armani irgendeine Aussage hinsichtlich der Uhr bieten?

    Was ist schon Mittelmaß.

    Eine gute Uhr ist sie definitiv.

    Was ich mit Mittelmaß meine
    - Versuch einer Definition -


    Mittelmaß im Preis/Wert
    ist für mich eine Armbanduhr, die 300 bis 600 Euro kostet.

    Mittelmaß im Design
    ist eine Uhr, die aussieht wie die meisten Uhren, also verwechselbar und beliebig.
    Und wenn sie bizarr, exzentrisch oder provozierend gestaltet wurde, kräht in drei Jahren kein Designer mehr hinterher - und erst recht kein Sammler.

    Mittelmaß in der Funktion ist eine Uhr, die ein paar Jahre hält, dann hat sie ausreichend Kratzer oder genug Macken in ihrer Funktion, um sie guten Gewissens zu entsorgen.

    Die Rolex Submariner Date ist preislich (mit aktuell 6500 Euro bei Wempe) deutlich über Mittelmaß.

    Mit ihrem einzigarten Design, entwickelt bereits 1954, ist die Sub unverkennbar etwas ganz Besonderes, daher über Mittelmaß. (Auch dürfte sie das weltweit meistgefälschte Uhrenmodell sein - dank bester Nachfrage. Und wer kauft schon nachgemachte Mittelmäßigkeit?).

    Auch ihre Qualität in Material und Funktion (Langlebigkeit, Zuverlässigkeit) bewerte ich als überdurchschnittlich; vom Werterhalt (Wertsteigerung?) ganz abgesehen.

    Was die beiden Herren betrifft, von mir im Schlussatz des Erfahrungsberichtes genannt:
    Che Guevare wie Giorgio Armani trugen in der Öffentlichkeit gern Rolex Sub (bei Che könnte es auch eine GMT gewesen sein, meint Forumsschreiber NN).
    Ich nannte die beiden Männer nur, so verschieden ihr Leben auch verlief,
    mittelmäßig war es bestimmt nicht.

    Manuel

  5. #45
    PREMIUM MEMBER Avatar von tigertom
    Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    7.740
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von Manuel W. Beitrag anzeigen
    Che Guevare wie Giorgio Armani trugen in der Öffentlichkeit gern Rolex Sub (bei Che könnte es auch eine GMT gewesen sein, meint Forumsschreiber NN)
    Der Forumsschreiber NN heißt Tom und hat die Grußformel aus seiner Signatur kürzlich versehentlich entfernt, wird das aber gleich wieder in Ordnung bringen
    GRÜSSE TOM

  6. #46
    Gesperrter User
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Satisfaction Wonderland
    Beiträge
    1.802
    Zitat Zitat von tigertom Beitrag anzeigen
    herzlich wilkommen Manuel, schöne Geschichte!
    Btw: Che Guevara hatte m.W. eine GMT
    Es gibt ein Bild von ihm ,da hat er beide an.

  7. #47
    Air-King
    Registriert seit
    29.05.2013
    Beiträge
    10
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Tom M Beitrag anzeigen
    TS bedeutet Themenstarter, also in dem Fall Du.
    Bilder von der Uhr wären noch toll.
    Hallo Tom,
    ich habe jetzt einige Bilder gemacht auf die Schnelle.
    Zwei Aufnahmen gefallen mir einigermaßen - aber wie kriege ich die hier rein?

    Kann mir ein Admin der Einfachheit halber eine Adresse mailen?
    - dann schicke ich zwei Fotos dorthin.

    Ansonsten muss ich erstmal tüfteln und die Hilfsdateien studieren.

    Manuel

  8. #48
    PREMIUM MEMBER Avatar von mojohh
    Registriert seit
    10.07.2011
    Beiträge
    6.934
    Hier kommen die Bilder

    Die Uhr ist doch in einem super Zustand!





    /m

  9. #49
    Yacht-Master
    Registriert seit
    03.08.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.710
    Schön Manuel - und ich freunde mich langsam auch immer mehr mit dem Gedanken an, über Jahre nur eine Uhr zu tragen. Seit Wochen ist es bei mir auch eine Sub.
    Gruss aus der Hauptstadt von Hubertus.


  10. #50
    Geprüftes Mitglied
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    3.030
    danke manuel, klasse bericht
    Gruß Rolex 24

  11. #51
    Was eine schöne Geschichte, super Uhr!
    Ich habe nur eine Uhr und es war auch meine erste Uhr, Rolex Submariner 116610 LN.
    Ich Liebe diese Rolex!

    Mfg
    Mfg Leo

    -Rechtschreibfehler könnt ihr behalten!

    -Rolex Submariner 116610LN

  12. #52
    Submariner
    Registriert seit
    08.11.2004
    Beiträge
    316
    Ja, das mit der Gangabweichung hätte man nach der Eintragzeit gut regulieren können. Dann hättest Du noch viel mehr Freude mit Deinem Schätzchen gehabt. Meine Rolexe liefen immer extrem genau, meine derzeitige 116610 hatte am Anfang einen Nachgang von -3sek./Tag, jetzt hat sie einen Vorgang von +2sek/Woche .

    Deine Uhr sieht klasse aus
    Geändert von ralf antonius (01.06.2013 um 10:22 Uhr)
    Gruß Ralf

  13. #53
    Sea-Dweller Avatar von Captain Flam
    Registriert seit
    02.12.2010
    Beiträge
    904
    Eine Uhr die mehr wert ist, als jede Sammlung!
    Da wird der Sammler neidisch.

    Allzeit gute Gangwerte...
    Gruß, Oliver


  14. #54
    PREMIUM MEMBER
    Registriert seit
    24.12.2009
    Ort
    MUC
    Beiträge
    903
    Schöner Beitrag. Ab wann hat Rolex eigentlich das Tritiumblatt ausgetauscht? Und wurde das dann dem Besitzer mitgeteilt?

    Danke
    Frank

  15. #55
    E X P L O R E R Avatar von Passion
    Registriert seit
    17.02.2004
    Beiträge
    11.548
    Du hast eine Seekarte von Elba?
    Michael

    "If the world isn`t made for joy, it is made in vain" Shelton P. (Chavin de Huantar)

  16. #56
    Air-King
    Registriert seit
    29.05.2013
    Beiträge
    10
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Passion Beitrag anzeigen
    Du hast eine Seekarte von Elba?

    Richtig, die Uhr liegt auf einer italienischen Seekarte von Elba.
    Die Karte ist aber schon eine paar Jahre alt.


    EXKURS Elba

    Elba ist ein seglerisch wie geografisch angenehmes und unproblematisches Segelrevier:
    stimmungsvoll bis romantisch mit seinen malerischen Stadthäfen;
    man liegt dann "römisch-katholisch", also mit dem Heck zur Pier, direkt am Marktplatz.

    Und willst du deine Ruhe haben, findest du viele Buchten zum Ankern auf 3 oder 4 Meter. Meistens ist der Grund sandig, hält also gut. Dann hast du türkisblaues Wasser ums Schiff und springst gern frühmorgens rein, um erstmal eine Runde zu schwimmen vor dem Frühstück.
    Das mag ich. Hypermoderne Marinas, mit Landstrom und alle Schikanen und lautem Gewusel rundum, sind nicht so meine Sache. Ich bin ein Segelromantiker. Es sei denn, ich bin auf der Nord- oder Ostsee, kriegte was auf die Mütze, bin entsprechend durchgefroren und alles ist klamm und feucht. Dann macht so eine Supermarina unbeschreiblich glücklich, allein schon wegen der heißen Dusche und der frischen Brötchen.

    Sieh mal genau auf das Uhren-Elba-Foto:
    Wenn du den Zeiger auf 40 denkst und verlängerst, zeigt er genau auf die Einfahrt in eine gut geschützte kleine Bucht SW von Portoferraio. Das ist so eine romantische Ecke zum Ankern, Baden, Tauchen, Lieben und Dösen. Zumindest war es so, als ich dort lag - ist aber schon wieder ein paar Jahre her.

    Tempus fugat - die Zeit flieht.

    Manuel
    Geändert von Manuel W. (01.06.2013 um 18:15 Uhr)

  17. #57
    E X P L O R E R Avatar von Passion
    Registriert seit
    17.02.2004
    Beiträge
    11.548
    Michael

    "If the world isn`t made for joy, it is made in vain" Shelton P. (Chavin de Huantar)

  18. #58
    Air-King
    Registriert seit
    29.05.2013
    Beiträge
    10
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Manuel W. Beitrag anzeigen
    Tempus fugat - die Zeit flieht.
    Manuel
    Tippfehler. Es muss richtig heißen
    *Tempus fugit*

    MW

  19. #59
    Sea-Dweller Avatar von Döskopp
    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    952
    Die Uhr sieht aus wie nur im Schlafanzug getragen. Wie machst du das? Meine SD hat nach 2 Jahren Tragezeit deutlich mehr Kerben und Kratzer. Oder hast du beim Knipsen geschummelt?
    Gruß,
    Matze


    Mein Nutellabrot ist Yoga

  20. #60
    Air-King
    Registriert seit
    29.05.2013
    Beiträge
    10
    Themenstarter
    Zitat Zitat von Döskopp Beitrag anzeigen
    Die Uhr sieht aus wie nur im Schlafanzug getragen. Wie machst du das? Meine SD hat nach 2 Jahren Tragezeit deutlich mehr Kerben und Kratzer. Oder hast du beim Knipsen geschummelt?
    Hmm,
    ich trage nie einen Schlafanzug ;-)
    Und Nachts lege ich die Uhr fast immer zu Seite.

    Ich kann nur sagen, dass ich diese Uhr nie irgendwie geschont habe. Erst seit der jüngsten Revision bin ich vorsichtiger: würde sie z. B. abnehmen, wenn ich grob handwerklich arbeite. Nicht, weil sie optische Macken kriegen könnte, sondern um ihren jetzt so präzisen Gang zu erhalten.

    Bedenke auch, dass diese Uhr gerade erst (4/13) von der Revision zurück kam.
    In meinem Erfahrungsbericht hatte ich erwähnt, dass mich die materielle Qualität der Sub, ihre physische Robustheit, zunehmend beeindrucken - je länger ich sie habe.

    Einziger Schwachpunkt ist der schwarze Belag (ich vermute eine Art Kunststoff) auf der Lünette. Wenn du das Elba-Foto näher betrachtest, wirst du bei den Minuten 2 und 56 feine Kratzer oder punktförmige Defekte sehen. Daran erkenne ich übrigens meine Uhr sofort wieder.
    Vielleicht hat auch das Band zwischen den Anstößen und den ersten beweglichen Gliedern über die Jahre (zuviel?) Spiel bekommen. Dazu fehlt mir aber der Vergleich mit anderen Subs.

    Manuel

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 25.09.2005, 20:14
  2. Erfahrungsbericht 10 Jahre Submariner
    Von Yogi im Forum Rolex - Haupt-Forum
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 29.04.2004, 20:56

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •