RSS-Feed anzeigen

Donluigi

QDDS-Orga Frage

Bewerten
Da es hier schlichtweg nix neues zu berichten gibt - 4x Training die Woche, immer 3 Runden, mal gut, mal quälend, aber immer am Stück - mal ne orgatechnische Frage:

Zum einen haben wir folgende Sachlage: die Streuung bzgl. der Leistungsfähigkeit der einzelnen Teilnehmer ist enorm und könnte kaum größer sein. Wir haben auf der einen Seite Weltklasseathleten wie den Nico am Start und an der anderen Seite halt Newbies wie mich. In der Zeit, in der ich aus der Umkleide raus ins Wasser gehe, ist Nico vermutlich schon beim Interviews geben.

Daher nun die Frage: was ist sinnnvoller? sollen wir wie es sich gehört das Ding am Stück durchziehen oder sollen wir jede Disziplin einzeln starten mit allen Teilnehmern? Ersteres wäre so, wie es sich gehört. Letzteres hätte den extremen Reiz, daß jeder mal gegen Nico antreten könnte in jeder Disziplin. Mir ists gleich, ich lauf das Ding so oder so am Stück

Input welcome, in erster Linie von denen, die mitzumachen gedenken.

"QDDS-Orga Frage" bei Facebook speichern "QDDS-Orga Frage" bei Google speichern "QDDS-Orga Frage" bei Twitter speichern "QDDS-Orga Frage" bei YiGG.de speichern "QDDS-Orga Frage" bei Mister Wong speichern "QDDS-Orga Frage" bei del.icio.us speichern "QDDS-Orga Frage" bei Digg speichern

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
  1. Avatar von NicoH
    Machen wir Triathlon oder wollen wir nur schwimmen, radfahren und laufen?

    Das erste wäre klassischer und vielleicht auch für die Teilnehmer reizvoller, denen es tatsächlich darum geht, mal einen Triathlon mitgemacht zu haben.

    Ich verstehe aber den Hintergrund Deiner Frage. Die Pausen zwischen den Disziplinen hätten den Vorteil, dass sich die Teilnehmer, die zwischendurch mal abgehängt wurden, wieder am Start der nächsten Disziplin mit ihren Buddies messen können. Auch für die Zuschauer könnte das spannender sein, dreimal wieder einen Haufen Sportler am Start zu sehen - ohne Pausen würde sich das Feld schnell auseinanderziehen.

    Hat beides seine Reize! Hilft jetzt für Deine Abstimmung nicht weiter, aber ich bin für jeden Quatsch zu haben
  2. Avatar von buchfuchs1
    Da ich in keiner Disziplin vorne mitmischen werde bin ich dafür das Ding an einem Stück durchzuziehen.
    Bei der Länge der Pausen würde sich Nico wahrscheinlich Unterkühlungen zuziehen.
  3. Avatar von karlhesselbach
    Die zweite Variante mit den Pausen ist geselliger. Allerdings sollten alle so schlau sein und sich entsprechend warmhalten.
    Nicht das die anwesenden Mädchen die Krankenschwestertracht auspacken müssen.

    Und mit der Schlauheit der hier versammelten ist es ja manchmal nicht zum besten bestellt.
  4. Avatar von karlhesselbach
    Da guck, der Dirk beweißt das sein Hirn allerbestens funktioniert. Das imponiert mir gerade bei Ihm allerdings gar nicht, das hab ich vorausgesetzt.
    Ähnliche Äußerungen erwarte ich vom Mawal.
  5. Avatar von heintzi
    Wenn ich mitmache, dann nur als Dopingkontrolleur, aber ich würde das Ding glaube ich klassisch am Stück durchziehen.
    Vermutlich ist das auch der Reiz für alle, die das noch nie gemacht haben - nämlich die Belastung "am Stück" kennenzulernen.

    Der Nico kann ja nochmal von vorne anfangen, wenn ihm im Ziel langweilig wird.
  6. Avatar von AcidUser
    Klassisch am Stück!
    Der von Dir, bei Variante 2, ins Feld geführte Reiz, dass jeder mal gegen Nico antreten könnte, will sich bei mir so gar nicht einstellen!

    Welchen Reiz sollte es haben gegen jemanden anzutreten der in einer völlig anderen Liga spielt?
    Wenn ich Bock habe mich zu Hauen, muss es ja auch nicht unbedingt ein Klitschko sein.


    Mein einziger Gegner bei dieser Veranstaltung werde ich und die Uhr sein!
    Aktualisiert: 05.11.2011 um 14:35 von AcidUser
  7. Avatar von Donluigi
    Ich sehe, daß Version 2 klar führt momentan. Ausgezeichnet, gefällt mir, daß ihr für neue Ideen offen seid
  8. Avatar von AcidUser
    Bei Variante 1 ist auch die Reihenfolge der Platzierungen einfacher zu ermittleln, sollte dies wichtig sein. Die Reihenfolge des Zieleinlaufes ist gleich der Platzierung!
    Bei der zweiten Variante müssten erst wieder Zeiten addiert werden, was wiederum zu Fehlern führen könnte!
    Ausserdem hätte ich schon Bock auf Triathlon!
    Aktualisiert: 05.11.2011 um 14:46 von AcidUser
  9. Avatar von buchfuchs1
    Version eins, super.
    Danke, Don.

    Wo findet denn das Schwimmen statt?
    Weil, da bin ich mit vorne dabei.
  10. Avatar von eos
    Betrachten wir die Sache mal nüchtern:

    Ohne signifikante Störfaktoren von außen ist gegen den Sportwalt kein Kraut gewachsen. Ich kenne keinen aus diesem Forum, aber ich kenne Nico. Es gibt keine Disziplin, in der er sich die Butter vom Brot nehmen lassen wird und das heisst im Klartext: Ab Start einsam vorne weg, wie Schuhmacher zu seinen besten Zeiten. Der Rest, ja auch Ihr fleissig Trainierenden, wird Nico nur kurz von hinten sehen und dann nicht mehr.

    Variante 1:
    Nico startet später als den Pulk, z.B. wenn der erste aus dem Wasser kommt. Nico wird zwar trotzdem als Erster das Ziel erreichen, aber die Sache macht mehr Spaß, weil er an allen vorbei muss ( ...signifikante Störfaktoren von außen ...).

    Variante 2:
    Es werden Teams erlaubt. Spezialisten für einzelne Diszplinen finden sich zusammen und versuchen durch eine optimierte Zusammenstellung die Berlin-One-Man-Army zu schlagen. Das treibt auch die Teilnehmerzahl nach oben, weil es doch mehr Leute gibt, die bei sowas irgendwie mitmachen können.
  11. Avatar von AcidUser
    Egal wie Ihr es macht, dass Nico als erster durchs Ziel kommt steht fest, da brauchen wir uns gar nicht 'drüber unterhalten. Ist aber auch nix besonderes-schliesslich ist er Profi.
    Sollten wir hier mal 'n Koch-Event veranstalten, wage ich mal ganz unbescheiden zu behaupten, hier die allermeisten gegen die Wand zu kochen, was in diesem Falle aber auch nix besonderes wär'.
    Daher: Nico kann bei den QDDS nicht der Maßstab für mich sein, daher ist mir auch egal wann er startet.
    Ich will auch kein Team "gegen" Nico bilden, ich will das Ding für mich wuppen, nicht mehr und nicht weniger!
    Aktualisiert: 05.11.2011 um 21:10 von AcidUser
  12. Avatar von MacLeon
    Zitat Zitat von eosfan
    Berlin-One-Man-Army
    Das bringt mich auf eine Idee: Warum nicht Nico mit Handycap austatten, z.B. ihn mit einem Arm schwimmen lassen oder Zusatzgewichte ans Rad packen - am besten so ca. 40 kg? Aber bitte nicht umgekehrt
  13. Avatar von NicoH
    Freunde, ich fühle mich geehrt, aber macht Euch nicht zu viele Gedanken um mich Der QDDS wird viele schöne Geschichten schreiben: Es wird eine weitere Episode buchfuchs vs. Donluigi geben, wir werden einen überglücklichen Frank erleben, wenn er die Ziellinie überquert, und - vertraut mir - die Aftershow-Party wird das Beste, was das Forum je gesehen hat.

    Irgendwie werde ich auch dabei sein, wahrscheinlich sogar als Starter, aber jeder einzelne Teilnehmer wird das Gesicht der Veranstaltung mindestens so sehr prägen wie ich.

    Unabhängig davon finde ich die Idee mit den Teams nicht so schlecht, weil sie wohl tatsächlich das Starterfeld signifikant vergrößern und vielen Nicht-Schwimmern oder Nicht-Läufern eine Teilnahme ermöglichen könnte. Wer was auf sich hält, startet allein, und wer auch so dabei sein will, startet mit zwei anderen.
  14. Avatar von Donluigi
    Weiß der Fuchs eigentlich, daß die Schwimmdisziplin nicht im knietiefen handwarmen Gegenstrombecken stattfindet und daß er während des Schwimmens nicht die Performance seines Aktienportfolios via Unterwasserscreen verfolgen kann?

    Und Nico wird definitiv überbewertet. Im Becken kann er nur halb so viel wie am Tresen.
  15. Avatar von buchfuchs1
    Weiss er.
    Weiss der Don eigentlich, dass mein Pool seit zwei Monaten nicht mehr geheizt wird, weil ich pleite bin?
  16. Avatar von eos
    Na wenigestens merkt man an den Postings von Don und Fuchs noch, dass es hier um einen Wettbewerb geht. Diese weichgespülte Dabei-sein-ist-alles-ich-machs-für-mich-wir-ham-uns-alles-lieb Attitüde ist ja nicht zu ertragen! Da muss mehr Biss rein!
  17. Avatar von NicoH
    Entschuldige, das sind doch nicht die DoT!
  18. Avatar von eos
    Ja, das ist mir auch klar, aber ich bin nicht davon ausgegangen, dass das so eine Wir-gehen-mal-zusammen-auf-den-Trimm-Dich-Pfad-Nummer wird ...
  19. Avatar von AcidUser
    Wettbewerbe machen aber nur bei halbwegs ebenbürtigen Gegnern Sinn, Andreas!
    Unter anderem deswegen, wurden beim Boxen Gewichtsklassen und beim Fussball Ligen eingeführt!
  20. Avatar von eos
    OK Frank, ich mach' mit, damit es für Dich zum Wettbewerb wird, OK?

    Mit Nico brauchst Du Dich doch eh nicht messen, das hatten wir schon durch, aber einen Goldschmied und Flammkuchenbäcker aus der Pfalz und einen Kettenrauchenden Buchfritzen aus Hamburg wirst Du doch wohl noch hinter Dir lasse können, oder?
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Trackbacks