RSS-Feed anzeigen

Donluigi

Ku und schmerzlos

Bewerten
Heute 8 km im glatten 6er-Schnitt gelaufen. Personal best so far.

Und demnächst geht die Studiosaison wieder los. Ich werd ihn vermissen, den bildschönen Herbst. Aber ich freu mich auf den Frühling. Ausserdem hab ich beschlossen, ein paar Hardcoreläufe durch die pfälzer Herbststürme zu laufen. Ich war eben nämlich nur so "schnell", weil eine Gewitterfront aufzog. Was dann auch schon wieder erbärmlich war

An die QDDSler: wie schauts bei euch aus, trainingsstandmässig?

"Ku und schmerzlos" bei Facebook speichern "Ku und schmerzlos" bei Google speichern "Ku und schmerzlos" bei Twitter speichern "Ku und schmerzlos" bei YiGG.de speichern "Ku und schmerzlos" bei Mister Wong speichern "Ku und schmerzlos" bei del.icio.us speichern "Ku und schmerzlos" bei Digg speichern

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von alicia
    also bei mir klappt das schon ganz gut mit dem "Wasser reichen"
  2. Avatar von AcidUser
    Tagesstrecke inzwischen 10km ohne nennenswerte Ausfallerscheinungen! Pendel mich, bei dieser Distanz, bei 'nem reichlichen 6er Schnitt ein! Fahrrad, täglich die Strecke zu Hause - Arbeit und zurück! Einfache Entfernung 16Km! Momentan noch mit dem MTB aber sowie es vom Hessel eintrifft steige ich mal um auf's Rennrad!
    Auf's schwimmen hab' ich nach wie vor den wenigsten Bock, habe mich jetzt aber mal zu 'nem Erwachsenen-Schwimmkurs angemeldet der eine Technikverbesserung im Kraulen verspricht! Wenn die wüssten dass ich in dieser Hinsicht ein völliger Bewegungslegastheniker bin, der sich bisher im Schwimmbad, wenn überhaupt, lediglich Brustschwimmend fortbewegt hat...! Naja, Fieber bekommen und den QDDS absagen kann ich ja notfalls immernoch!

    Achso, ich will mal versuchen den Winter über draussen duchzulaufen! Ich seh' da jedes Jahr so'n paar Hardcorer durch's Tegeler Fliess laufen... Und draussen macht tatsächlich mehr Spass!
    Aktualisiert: 08.10.2011 um 22:16 von AcidUser
  3. Avatar von Subdate300
    6er Schnitt... 6 km/h oder 6 min/km?
  4. Avatar von AcidUser
    Zwischen 6,12 und 6,25 min/km! Auf 5000m ginge es etwas fixer aber da bin ich dann auch nach 5000m tot. Ein schlauer, sehr netter Mensch der sich herablässt mir so ein bisschen mit seiner Erfahrung zur Seite zu stehen, erklärte mir, es sei für den trainingserfolg besser, langsamer aber dafür länger zu laufen. "Schneller wirst Du dann von alleine, wirst Du merken!" Na mal sehen, auf alle Fälle laufe ich jetzt streng nach Puls und es geht mir nach den 10 km nicht so, dass ich medizinischer Hilfe bedürfte! Im Gegenteil, es fängt langsam an richtig Spass zu machen!

Trackbacks