RSS-Feed anzeigen

Donluigi

Stop hatin', player

Bewerten
So, das stumpfe Kilometerbimsen hat ein Ende. Tagein, tagaus Meilen runterstumpfen, das war gestern. Ab jetzt ist Crosstrasining angesagt, cos it's smart! :kräh:

Heute also den ersten Küken-Duathlon absolviert, erst 10 km Rad, dann 2 km laufen. Schönen 7er-Schnitt, auch wenn mir das direkt aufs Radfahren folgende Laufen doch recht schwer gefallen ist.

Ach ja: ich sag jetzt 7er-Schnitt und nicht mehr 8 km/h, nachdem mich ein wohlmeinender Bewunderer aufklärte, daß km/h-Angaben beim Laufen ungefähr so cool sind wie Leute, die "Krönchen" oder "Lex" zu ihrer Uhr sagen. Danke für die Aufklärung. Und auch ein freundliches Danke für Garnix an meine gut 17.000 Follower, die sich vermutlich immer bepißt haben vor lachen, wenn der Dorfhonk wieder von seinen km/h-Schnitten brabbelt.

Mein Radschmied hat mir gestern ein schönes altes Rennrad zusammengestellt. Passion! Das Ding hat echt schon Geschichte aufm Buckel, es sind noch original Abnutzungsspuren von der Tour '98 drauf und nächste Woche treff ich sogar jemanden aus dem Begleittroß des Radlers. Auf die Gschichterln freu ich mich schon jetzt

"Stop hatin', player" bei Facebook speichern "Stop hatin', player" bei Google speichern "Stop hatin', player" bei Twitter speichern "Stop hatin', player" bei YiGG.de speichern "Stop hatin', player" bei Mister Wong speichern "Stop hatin', player" bei del.icio.us speichern "Stop hatin', player" bei Digg speichern

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von madmax1982
    7er Schnitt nur beim Laufen, oder?
    Sonst würd ich annehmen, du hättest das Rad die 10km geschoben.... Da würden mir 2km Joggen danach auch ziemlich schwer fallen.
  2. Avatar von COMEX
    So, die Freudentränen sind getrocknet!
    Leidenschaft, also Passion, das ist das Einzige, was zählt!
    Pass beim Wechseln der Teile auf, dass da nix unkoscheres montiert wird! Und bewahre die Papers!

    Ich steck mir eben eine an....
  3. Avatar von Donluigi
    Nee, 7er-Schnitt nur beim Laufen. Beim Radfahren war ich nicht viel schneller, das liegt aber an der Strecke, die hats in sich und besteht quasi nur aus Gelände und Steigungen. Mit nem Triathlonrad wär die definitiv nicht zu machen.
  4. Avatar von AcidUser
    "Ach ja: ich sag jetzt 7er-Schnitt und nicht mehr 8 km/h, nachdem mich ein wohlmeinender Bewunderer aufklärte, daß km/h-Angaben beim Laufen ungefähr so cool sind wie Leute, die "Krönchen" oder "Lex" zu ihrer Uhr sagen. Danke für die Aufklärung. Und auch ein freundliches Danke für Garnix an meine gut 17.000 Follower, die sich vermutlich immer bepißt haben vor lachen, wenn der Dorfhonk wieder von seinen km/h-Schnitten brabbelt."


    Wie geil!

    Ich freu' mich auch schon wahnsinnig auf mein Rad vom Hessel, das hoffentlich bald nach meinem Urlaub bei mir eintrifft.
    Vielleicht kann ich Nico ja zu der einen oder anderen Ausfahrt an der Havelchaussee überreden.
    Richtig ätzend finde ich das Schwimmen! Aber führt wohl kein Weg dran vorbei!
  5. Avatar von NicoH
    Hier, Tobias, x-er-Schnitt beim Laufen ist keine Umschreibung für die Geschwindigkeit in km/h, sondern bezeichnet die Minuten pro Kilometer. Ein 7er-Schnitt wäre danach 7min/km, das entspräche 8,6km/h.

    Richtig: Die Angabe x-er-Schnitt ist gebräuchlicher. Wenn Du aber 7km/h gelaufen bist, dann ist das ein achteinhalber Schnitt (weil 8:30min. pro km).
  6. Avatar von Donluigi
    Schon klar, Herr Schlauschlau.
  7. Avatar von jagdriver
    Haile Gebrselassie hat gerade im Frühstücks-TV erklärt, das er kurz vor dem
    Berliner Marathon rd. 240 km pro Woche gelaufen ist.
  8. Avatar von Donluigi
    Jaa, diese Wochen, in denen man zu garnix Bock hat kenn ich auch. Da muß man sich dann halt selbst motivieren.
  9. Avatar von rabbid
    Zitat Zitat von Donluigi
    Nee, 7er-Schnitt nur beim Laufen. Beim Radfahren war ich nicht viel schneller, das liegt aber an der Strecke, die hats in sich und besteht quasi nur aus Gelände und Steigungen. Mit nem Triathlonrad wär die definitiv nicht zu machen.
    Kleiner Trost: Da wo es rauf geht, muss es auch wieder runter gehen
  10. Avatar von AcidUser
    Schreibt doch mal bitte jemand 'ne realistische Schwimmreferenzzeit hier rein, damit ich mich an irgendetwas orientieren kann! Was ist eine gute Durchschnittszeit für die 1000 Meter?
  11. Avatar von rabbid
    2 Stunden? By the way: gute Frage. Ich hab keine Ahnung
  12. Avatar von NicoH
    http://www.deutschessportabzeichen.d...x.php?id=12427

    Für Dich, Acid: Sportabzeichen, Jahrgang 1971, Zielzeit 31:00min.
  13. Avatar von dafredy
    Leider hasse ich Schwimmen. Ich mag Wasser nur in 2 Formen: als Schnee und Eis für'n Wintersport oder Grundstoff für's Bier. Daher leider Triathlon-ungeeignet für immer...

    Darum, und erst Recht darum: Größtmöglichen Respekt für den Plan! Dran bleiben!
  14. Avatar von jagdriver
    Vernünftige Schwimmzeiten für 1000 m
    zwischen 15 und 20 Min ohne Neopren.
    (gilt auch für Bauj. 71)
  15. Avatar von AcidUser
    Selten so gelacht, Robby!

    Naja, mal sehen! Is ja noch 'n Weilchen hin und in Berlin sind die Hallenbäder ja wieder offen!
  16. Avatar von ulfale
    Zitat Zitat von jagdriver
    Vernünftige Schwimmzeiten für 1000 m
    zwischen 15 und 20 Min ohne Neopren.
    (gilt auch für Bauj. 71)
    Ist mE für den Ungeübten/Mäßigtrainierten/Durchschnittsschwimmer nur schwer (20) bzw. gar nicht (15) zu schaffen: 1000 m sind 20 Längen im großen Becken, dh. bei 15-20 min für 1000 m wären das 45-60 sec pro Länge!!
  17. Avatar von jagdriver
    Sollte man sich ernsthaft mit Triathlon interessieren sollten zumindest Zeiten um die
    20 Min in Erwägung gezogen werden.
    1000 m gibt es übrigens im Schwimmen weder im Wettkampf noch im Training als
    Referenz, diese Länge wird auch nie trainiert.
    Die Bezeichnung "großes Becken" gibt es auch nicht.
    Es gibt die sog. "Langbahn" = 50 m" oder "Kurzbahn" = 25 m.

    Es ist auch trainingstechnisch völlig sinnfrei zu versuchen 1000 m am Stück zu schwimmen.
    Selbst ich als (Lang- bzw. )Freiwasserschwimmer schwimm höchstens 1 bis 2x im Jahr 1500 m durch.
    Meistens am Ende der Hallenbadsaison und kurz vor Wettbewerben.

    Trainiert wird wesentlich komplexer und meist in sehr kurzen oder gesplitteten Einheiten,
    mit viel Abwechslung, oft im anaeroben Bereich.
    Aktualisiert: 24.09.2011 um 11:40 von jagdriver
  18. Avatar von Donluigi
    Nen Kilometer schwimm ich immer am Stück, wenn ich schon im Wasser bin Aber halt nur Brustschwimmen. Der langsamste bin ich dennoch nie.
  19. Avatar von jagdriver
    Tobias vergiß Brustschwimmen.
    Die Beinarbeit ist viel zu anstrengend um nachher noch vernünftig zu biken
    und zu laufen.
    Ganz nebenbei macht Kraulen auch viel mehr Spaß!

    Meine Zeiten beziehen sich natürlich immer auf Kraul.
    Aktualisiert: 24.09.2011 um 11:58 von jagdriver

Trackbacks