RSS-Feed anzeigen

eos::gazette

all the carnage that fits to post

  1. Sony RX100 & RX100M2 - Tips und Tricks

    Ja, ich habe eine Geschichte was diese Kameras betrifft, insgesamt fünf verschiedene Kameras dieser Gattung haben den Weg zu mir gefunden und trotz anfänglicher Qualitätsprobleme bei der Herstellung (selbst zwei "Made in Japan" Geräte waren bei mir vermurkst) bin ich zur Zeit mir einer RX100M2 unterwegs. Warum? Weil es in diesem Packmaß keine Kamera gibt, die derart viel bietet. Ich habe eine Menge ausprobiert und natürlich hat auch diese Kamera ihre Schwächen, wie z.B. die Haptik, aber ...
    Kategorien
    Kategorielos
  2. Auflösung und Bildqualität moderner Kompaktkameras - Beispiel Sony RX100

    Heute war ich mal wieder im Britzer Garten unterwegs und habe ein paar Fotos gemacht. Da ich nicht primär zum Fotografieren dort war, hatte ich nur meine Sony RX100 dabei. Der 20MP Sensor der Kamera gepaart mit dem Carl Zeiss Objektiv liefert zwar nicht immer nicht immer das, was man erwartet, wenn man an 20MP denkt, aber unter guten Bedingungen ist der Grad an Detailinformationen, die diese Kamera liefert wirklich beeindruckend.

    Das Bild in original Größe findet Ihr hier (2x auf ...
    Kategorien
    Kategorielos
  3. Ein kleines Kindle + Instapaper How-to ...

    Calibre ist Pflicht um eBooks aus verschiedenen Quellen verwalten zu können, aber eBooks sind nicht alles, was ein Kindle wiedergeben kann. Eine feines Sache, die ich für mich entdeckt habe ist 'Instapaper', eine Read-It-Later Applikation mit Webanbindung. Mit Instapaper kann man nicht nur auf dem heimischen PC oder Mac im Browser beliebige Artikel zum später lesen speichern, die Inhalte werden auch mit zur Verfügung stehenden iOS und Adroid Apps synchronisiert und was für Kindel Benutzer recht ...
    Stichworte: android, instapaper, ios, kindle Stichworte bearbeiten
    Kategorien
    Kategorielos
  4. 24p - der Abschluss oder "Wie wird denn nun der Lichteinfall reguliert?"

    So, lange nichts geschrieben, aber jetzt ist mir gerade aufgefallen, dass wir mit der Lichtmengensteuerung beim Filmen noch nicht ganz am Ende waren, deshalb probiere ich das heute rund zu machen.

    Kurze zusammenfassung:

    Blende
    - Wird eigentlich festgelegt um die Schärfenausdehnung in der Szene zu steuern (nicht um die Belichtung zu regeln)

    Zeit
    - Wird eigentlich festgelegt um die Bildästhetik zu steuern. 1/48s ist der Standard um Ruckeln ...
    Kategorien
    Kategorielos
  5. Wenn Apple ins Klo greift - Final Cut Pro X

    So, heute mal war außerhalb der ohnehin schon verzögerten Reihe und zwar aus aktuellem Anlass.

    Ich habe heute zum ersten Mal nach einem App-Kauf mein Geld von Apple zurück gefordert. Wie schon der Titel dieses Eintrags erahnen lässt, handelt es sich um die Mac App 'Final Cut Pro X', also die neuste Version von Apples NLE Software (NLE = Non Linear Editing, also Videoschnitt).
    Der Vorgänger ist eine sehr angesehene, verbreitete und kommerziell stark genutzte Software, kein Magix ...
    Kategorien
    Kategorielos
  6. Nicht nur 24p - Die Empfindlichkeit ...

    So, nachdem wir jetzt wissen, dass Blende und Verschlusszeit beim Filmen nicht dazu dienen die Belichtung zu beeinflussen, sondern stilistische Mittel sind, schauen wir uns heute mal an, welche Möglichkeiten wir denn noch so haben um die auf den Sensor fallende Lichtmenge zu regulieren.

    (Eins sei an dieser Stelle noch gesagt: Es geht hier rein ums Filmen und den Film als Kunstform. Es geht nicht um das Video, das Papa vom Kleinsten macht, während er auf der Krabbeldecke rumrobbt. ...
    Kategorien
    Kategorielos
  7. 24p - Blende und Verschlusszeit (die Eulen sind nicht, was sie scheinen ...)

    OK, 24p ist klar, d.h. ich kann meine Urlaubsvideos in Zukunft mit der DSLR drehen und sie sehen dann aus wie Filme von George Lucas?

    Nein, leider nicht und ganz so leicht ist die Sache auch nicht, denn nur die Bildrate von 24 Bildern/s führt noch nicht zu dem, was wir als Spielfilm empfinden. Dazu gehört außerdem:

    o Die Blende oder "Das Spiel mit der selektiven Schärfe"
    Mit großen Blendenöffnungen (kleine Blendenzahlen) sinkt die Ausdehnung der Schärfe ...
    Kategorien
    Kategorielos
  8. 24p - Teil 1 von ...

    So, nachdem ich beim letzten Mal ein bischen auf die Frameraten eingegangen bin, mache ich heute an dieser Stelle gleich mal weiter, und gehe bei den Bildwiederholraten mal ins Detail.

    Schauen wir uns mal 24p an. Ein Format, das in letzter Zeit auch bei Amateuren sehr populär geworden ist. Ursprünglich aus dem 35mm analog Film kommend, hat es auch auf digitalen Medien Einzug gehalten, weil es nach wie vor das Format ist, in dem die meisten Kinofilme gedreht und projeziert werden: ...
    Kategorien
    Kategorielos
  9. Meine Kamera kann Videos aufnehmen, Hurra!

    Viele moderne Digitalkameras, sowohl die Kompakten, als auch DSLR können heute Videos aufnehmen. Das geht sogar in "HD", aber nicht immer geht aus der Anleitung hervor, welche Einstellung für was gut ist, die Anzahl der Formate ist verwirrend groß und überhaupt, warum können manche Kameras weder Zoom, noch Autofokus im Videomodus?

    Ich den folgenden Blogeinträgen will ich mal ein paar dieser Dinge beleuchten. Die Hersteller tun dies erfahrungsgemäß in ihren Anleitung relativ ...
    Stichworte: dslr, film Stichworte bearbeiten
    Kategorien
    Kategorielos
  10. Mac Tool zum Verwalten von Büchern (und anderen Sachen) - Delicious Library 2

    Wozu noch ein Buch, ich hab' doch schon eins!

    Den meisten von Euch wird es anders gehen und vielleicht habt Ihr wie ich eine ganze Menge unterschiedliche Bücher an den unterschiedlichsten Plätzen und kennt das: Man verliert irgendwann die Übersicht. Was habe ich überhaupt? Wo ist es denn?

    Wer einen Mac mit iSight Kamera hat und ein paar Euros und etwas Zeit investiert, der kann das Problem ein wenig eingrenzen. Klar es geht auch ohne Mac, zur Not auch mit Papier und ...
    Kategorien
    Kategorielos
  11. Videoschnitt: Apple Final Cut Pro X vorgestellt

    Wie schon in meinem letzten Blog eintrag angekündigt, hat Apple heute die neuste Version sein NLE Videoschnitt Software vorgestellt:

    Das Produkt heisst 'Final Cut Pro X' läuft wie die Adobe CS5 auf 64Bit und kann mehr als 4GB Hauptspeicher nutzen.

    Unklar ist, das mit den zum 'Final Cut Pro Studio' gehörenden Modulen COLOR und MOTION passiert ist und ob diese in der Pro X Version enthalten sind. Sollte dies der Fall sein, ist die folgende Info noch revolutionärer: ...
    Kategorien
    Kategorielos
  12. NAB 2011

    Es ist NAB in Las Vegas: http://www.nabshow.com/2011/index.asp Eine der wichtigsten Messen zum Thema Verarbeitung digitaler Medien.

    Interessant wird vor allem die Frage sein, in welche Richtung sich der Film bezüglich der Frameraten entwickelt. Während bisher alles in 24p (also 24 Vollbilder/s) aufgenommen und wiedergegeben wird (OK, es gibt Ausnahmen, aber die sind doch sehr selten) wagen James Cameron und Peter Jackson den Schritt nach vorn und werden kommende Produktionen mit ...
    Kategorien
    Kategorielos
  13. First cut is the deepest ...

    So, erstmal schauen, wie das hier alles funktioniert. 1000PN sind ja alleine schon den Beitrag wert. Ich habe noch kurz vor dem Executor-Premium-Upgrade ins Forum geschaut und muss sagen: Es sieht gruselig aus. Die eingeblendete Werbung ist echt penetrant und ich bin sehr gespannt, wie sich die Lage hier weiter entwickelt.
    Kategorien
    Kategorielos