PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neu dabei



Guidobaldo
18.08.2006, 11:23
Ein herzliches Hallo an alle Mitglieder des Forums!

Und ein großes Sorry, da ich schon vorab eine erste Frage gepostet hatte (Plexi in 2005’er Datejust einsetzbar?). Nachgeholt nun eine kurze Vorstellung:

Geboren in den 60gern - als „Schreibtischtäter“ zur Zeit in Brüssel - leidenschaftlicher Fußballspieler und Bergwanderer.

Große Ahnung von Uhren habe ich nicht, lese aber bisweilen Chronos, durchblättere den Jahreskatalog des Uhrenmagazins und eigne mir peu à peu ein gesundes Halbwissen an – nicht zuletzt durch Eure interessanten und engagierten Beiträge/Fragen/Antworten im Forum.

Rolex? – Wer Anfang der 80ger seine Jugend verbrachte und das ganze Getue „was lacostet die Welt, Geld spielt keine Rolex“ mitmachen musste, kann vielleicht nachvollziehen, warum die erste Reaktion auf Rolex eher „zurückhaltend“ ist. Bestätigt wurde diese Aversion durch die ersten, in den frühen 2000ern geposteten Selbstaufnahmen präpotenter Jünglinge, die gegelt, sonnenbebrillt und mit Havanna zwischen den Zähnen ihre Submariner oder Seadweller in die Linse streckten.

Meine Uhren? – Vor ein paar Jahren kam ich zu einer JLC Master, da diese schlicht, zurückhaltend und dennoch etwas besonderes ist (Manufakturwerk). Später dann zu einer ebenso zurückhaltend schönen Stahl-IWC aus den 50ern (Sonnenschliff-ZB, gerade Stahlzeiger, Cal. 8541). Dann zu einer Tutima Pacific Diver, die zwar nicht durch Schönheit besticht, aber sich so manches Mal in der Freizeit bewährt hat. Für jeden Anlass also eine Uhr.

Wieder Rolex? – Seit längerer Zeit bin ich jedoch auf der Suche nach der „Einen“: der Wegbegleiterin, die zuverlässig durch dick und dünn geht, mit Anzug eine gute Figur macht und auch nach 30 Jahren noch zeitlos über den Dingen steht. Viel Auswahl gibt es da nicht: Mark XVI ? – Fliegeruhren sind nicht mein Fall. Seamaster Aqua Terra ? – vom Typ eher, aber das Zifferblatt ohne jede klare Linie. Ingenieur ? – von Haban heiß gemacht: „bald kommt die neue I. – genau das Richtige für Sie: robust, zuverlässig, ohne Schnörkel“. (Ich wüsste gerne mal, wie sich dieses seltsam hässliche Monster (43 mm ! ! ! ) verkauft?). Radiomir/Luminor? – ja, aber vielleicht doch zu aufdringlich.
Ihr könnt es Euch schon denken: letztlich führten alle Wege zur Oyster. Robust und zuverlässig (wie man mir sagte); klassisch ohne Schnörkel und sonstiges ChiChi; einfach nur schön. Trotz aller Unkenrufe wegen angeblicher technischer Rückständigkeit gegenüber Co-Axial-Technik und der neuen IWC-Pelleton-Entwicklung (was immer das auch sein mag) wird die Marke immer faszinierender, je länger ich mich damit beschäftige. Erwähnenswert ist auch, dass hinter der Marke nicht der Shareholder-Value von LVHM sondern das karitative Engagement der Hans-Wilsdorf-Stiftung steht -in der heutigen Zeit: Chapeau!.
Kurzum, bei der Suche nach der „Einen“ bin ich bei Rolex und der Oyster gelandet. Welche genau? – Nun, da muss ich noch in mich gehen: geriffelte oder glatte Lunette? Oyster oder Jubilee? Plexi oder Saphir? Zifferblatt? Kommt Zeit, kommt Rat – leider auch Irrwege (02/2006 habe ich eine neue Stahl-DJ mit glatter Lunette, Oyster-Band und silbernem ZB erworben, mit der ich aber nicht so recht warm werde).
So weit mein langer Weg zu Rolex.

Liebe Mitglieder,
beim bisherigen Stöbern im Forum war ich überrascht, wie faszinierend die Beschäftigung mit Uhren / Rolex sein kann, und habe mitunter geschmunzelt über dumme Antworten auf (für mich nicht erkennbar) dumme Fragen. Zwar werde ich im Forum nicht viel Wissenswertes beisteuern können, aber zumindest doch die eine oder andere dumme Frage – mit den entsprechenden Reaktion Eurerseits.
Ich freu mich drauf.

Viele Grüße an alle

Guidobaldo

Flo777
18.08.2006, 11:26
Hallo Guidobaldo,

das war aber eine nette und ausführliche Vorstellung hier im Forum :gut:. Dann mal Herzlich Willkommen!!!!!

picasso
18.08.2006, 11:35
Hallo,

herzlich willkommen hier. Hoffentlich findest du die EINE....meist werden es leider mehrere hier.... :cool:

miboroco
18.08.2006, 11:44
Ja kasse so!!!

Herzlich Willkommen!!!

niksnutz
18.08.2006, 11:58
hallo und willkommen im forum.......mit der ZEIT kommt schon die richtige uhr

Signore Rossi
18.08.2006, 12:02
Hallo auch von mir!

Sehr nette Vorstellung.

Wünsche viel Spaß unter den "Verrückten"!

DeeJay
18.08.2006, 12:36
hallo und herzlich willkommen hier im R-L-X Forum :D

P.Uschkereit
18.08.2006, 13:21
da selber Newbie: von Newbie zu Newbie herzlich Wilkommen !

Gruss

Patrick

honcircle
18.08.2006, 13:27
Original von P.Uschkereit
da selber Newbie: von Newbie zu Newbie herzlich Wilkommen !

Gruss

Patrick

dito!

Mücke
18.08.2006, 13:51
Moin Guidobaldo,

Danke für Dein ausführliches und interessantes Vorstellungsposting.

Willkommen und viel Spaß.

PVH
18.08.2006, 16:10
Original von Mücke
Moin Guidobaldo,
Danke für Dein ausführliches und interessantes Vorstellungsposting.
Willkommen und viel Spaß.

Jepp!

Welcome hier!
Und wenn Du hier fleißig mitliest wirst Du Deine Eine schon finden ;)

wesub
18.08.2006, 16:21
Nette Vorstellung, herzlich willkommen und viel Spaß hier. :gut:

Dachmann
18.08.2006, 20:53
Hallo und Willkommen im R-L-X-Forum bei dem es nie langweilig wird. Kompliment für deine schöne Vorstellung und weiterhin viel Vergnügen bei den Uhrologen

Quodlibet
18.08.2006, 21:10
Original von Guidobaldo
Große Ahnung von Uhren habe ich nicht, lese aber bisweilen Chronos, durchblättere den Jahreskatalog des Uhrenmagazins und eigne mir peu à peu ein gesundes Halbwissen an – nicht zuletzt durch Eure interessanten und engagierten Beiträge/Fragen/Antworten im Forum.

Viele Grüße an alle

Guidobaldo

Willkommen im Club ;)

Was die Ahnung betrifft, die habe ich auch nicht, trotz inzwischen einiger Krönchen. Bisher war ich mit jeder erworbenen Uhr beim Wempe, Rötzel öder Rüschenbeck zur Kontrolle. Aber für das Fachwissen haben "wir" ja auch hier auch die Fachleute :D

gruss

Chris

hoppenstedt
18.08.2006, 21:27
Herzlich willkommen von einem Neuling und viel Spaß & Erfolg!!!!!!!!!!!!! =)

hoppenstedt
18.08.2006, 21:32
Was ich noch positiv erwähnen wollte: Auch ich habe meine Jugend in den 80er verbracht und daher eine lange gehegte Aversion gegen Rolex kultiviert. Erst mein Konzessionär (gleichzeitig für IWC und Verkäufer meines ersten Chronometers, siehe meine neu eingestellten Bilder) hat mich in behutsamer Kleinarbeit zum Rolex-Liebhaber gemacht. Das geht seit 1989 so, damals konnte ich mir das alles nun noch gar nicht leisten... Gut, daß es das gibt. Heute ernte ich die Früchte dieser Arbeit. Z.B. in Form von KOSTENLOSEN SERVICES meines Konzessionärs incl. einer Stunde (!) Beratung OHNE sonstigen Kauf UND Begutachtung der neuen Rolex Day-Date aus Großbritannien! So soll es sein. :D

Bäda
19.08.2006, 08:28
Herzlich Willkommen!

karli
20.08.2006, 14:44
hallo und willkommen. schöne vorstellung

CEO
21.08.2006, 04:03
Original von Guidobaldo

...Meine Uhren? – Vor ein paar Jahren kam ich zu einer JLC Master, da diese schlicht, zurückhaltend und dennoch etwas besonderes ist (Manufakturwerk). Später dann zu einer ebenso zurückhaltend schönen Stahl-IWC aus den 50ern (Sonnenschliff-ZB, gerade Stahlzeiger, Cal. 8541). Dann zu einer Tutima Pacific Diver...


sooo... und jetzt: BILDÄÄÄÄÄÄÄÄ von den Schätzen bes. IWC :D

Willkommen im Forum der unbegrenzten Möglichkeiten!

Greetings

encore
22.08.2006, 20:57
Hallo und willkomm Guidobaldo

...schön geschrieben :gut:

die eine und einzige Uhr gibt es nicht, meiner Meinung nach :rolleyes:. Aber bei Rolex bist du sicher schon mal auf dem richtigen "Suchweg".

Hatte auch lange Zeit eine Abneigung gegen diese Marke, zumindest selbst eine zu tragen, jedoch umso länger ich mich mit Uhren beschäftige umso unumgänglicher wird Rolex.

Wo kriegt man sonst den gleichen Gegenwert für sein Geld?

Habe meine aber auch noch nicht gefunden :wall:

watchman
23.08.2006, 12:21
welcome ! =)

fib
28.08.2006, 14:42
Hallo und ein herzliches Willkommen im Forum!