PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Apple Watch nur im Wechsel tragen



AcidReign
27.06.2017, 15:45
Hallo zusammen,

ich bin ein Freund schöner mechanischer Uhren. Nicht umsonst haben einige Rolex und auch andere Marken mittlerweile den Weg an meinen Arm gefunden.

Gleichzeitig bin ich aber auch ein Freund jeglicher Technik-Spielzeuge.

Jetzt bin ich schon von Anfang an an der Apple Watch interessiert. Aber komplett ersetzen wird sie meine schönen Uhren nie.

Mir stellt sich aber dann leider die Frage der Sinnhaftigkeit, eine Apple Watch zu haben, wenn ich sie nur im Wechsel mit anderen Uhren trage. Damit degradiert man sie ja tatsächlich zu einer einfachen digitalen Uhr mit ein paar Zusatzfunktionen, aber nicht mehr, oder?

Gibt es Leute hier, die die Apple Watch im Wechsel mit anderen Uhren nur mal alle paar Tage tragen? Wie sinnvoll ist das für euch?

Grüße

Rene

der_mo
27.06.2017, 15:56
So sinnvoll, dass ich sie vielleicht 2 Wochen getragen und dann über ebay zum Glück losgeworden bin. Und das obwohl ich bekennender Technik- und Gadget-Freak bin..

TheLupus
27.06.2017, 16:01
Trage die das Apple Fitness Armband mit zusätzlicher Zeitanzeige-Funktion ;) meist nur beim Sport und wenn im Büro, dann rechts unter dem Hemd.

AcidReign
27.06.2017, 16:14
Robert, genau das habe ich auch überlegt. Aber dann kann ich mir auch ein Fitness-Band kaufen, was vielleicht besser in seinem Bereich ist? Ich habe das Gefühl ich rede mir die Apple Watch schön. ;)

KINI
27.06.2017, 16:18
Mei, wozu hat der Mensch zwei Arme.....

TheLupus
27.06.2017, 16:24
+1


Robert, genau das habe ich auch überlegt. Aber dann kann ich mir auch ein Fitness-Band kaufen, was vielleicht besser in seinem Bereich ist? Ich habe das Gefühl ich rede mir die Apple Watch schön. ;)

Mit anderen Bändern habe ich keine Erfahrung, bin aber Verfechter integrierter Lösungen und mag Apple.

Kalle
27.06.2017, 16:29
Ich trage während meiner Arbeit die Apple Watch 2. Sinnvoll, da ich nicht immer das Handy aus dem Kittel nehmen muss und alle Informationen leise und schnell bekomme auf das Display. Nebenbei sehe ich auch die zurückgelegte Strecke am Tag usw...

Und von Freitag - Sonntag trage ich dann ne andere Uhr.

JoeBlack1822
27.06.2017, 16:37
So wie Kalle mach ich das derzeit auch :gut:

riedlein
27.06.2017, 18:48
Ich wusele ja auch schon länger um die Apple Watch und hatte genau die gleichen Überlegungen.Eben habe ich jetzt eine bestellt. Soll meine Sportuhr werden. Vor allem beim E-bike Fahren zum tracken der Strecke und zum Navigieren vorher geplanter Strecken. Da muss ich nicht mein iPhone ans Bike schrauben sondern erhalte die Navigationsinfos auf die Uhr.

So hab ich mir die Watch jetzt mal schön geredet. Ich hoffe, das funktioniert auch alles so wie gewünscht.

der_mo
27.06.2017, 20:22
Dann gib Bescheid, ob das klappt. Das wäre für mich der einzige Anwendungsgrund!

Clapton
27.06.2017, 20:42
Ich wechsle ständig zwischen meinen mechanischen Uhren und der Apple Watch.

Die Apple Watch zum Sport und manchmal abends. Je nach Lust und Laune. Toll ist auch der schnelle Wechsel der Armbänder. Da habe ich mittlerweile vier Sportbänder (schwarz, grau, weiß, hellblau) und ein Lederband (braun).

JoeBlack1822
27.06.2017, 21:04
Also tracken (outdoor Walk) und navigieren (zu Fuß und Auto) habe ich schon ausprobiert und funktioniert einwandfrei.

Popeye
01.07.2017, 18:41
Immer im Gym und biken. Für den Rest des Tages Tracks mir das IPhone die Schritte ausreichend.
Macht sich da hervorragend :gut:

Mit rechts als Fitness-Tracker zwar langärmelig mal probiert, ist aber für mich nicht praxistauglich...daher Wechsel ich in der Woche täglich.

riedlein
16.07.2017, 18:48
Hallo,

ich habe die Appel Watch jetzt gut 2 Wochen. Als Sportuhr erfüllt sie voll und ganz meine Erwartungen. In Komoot auf dem Rechner Strecken planen und auf dem Bike von der Uhr navigieren lassen funktioniert super. Der Akku hält auch bei diesem Einsatz locker 48 Stunden durch.

ehemaliges mitglied
16.07.2017, 19:03
Ist zur Zeit wohl der genaueste Kalorientracker. Ich trage sie rechts und oft gedreht nach unten. Ist affig, aber was ist die Alternative? Ich mag links auf meine Uhren nicht verzichten:ka:

ein michael
16.07.2017, 19:35
Habe meine jetzt seit etwas über einer Woche und trage sie zzt auch als fitness tracker rechts, links halt eine Uhr;)
Im Büro unter dem Hemd fällt es nicht weiter auf. Klar, da sie jetzt neu ist, bin ich neugierig, was beim Aktivitätstracker so zu tage geführt wird. Schon interessant zu sehen. Da ich das Display nur auf anfassen aktiviert habe, Töne deaktiviert habe, vibriert sie nur bei am iPhone eingehenden Mitteilungen etc.
zum laufen nutze ich sie sehr gerne, die Pulsgenauigkeit ist relativ genau (Vergleich suunto t3)
Noch ist es ein schönes Spielzeug, mal sehen, wie lange sie dauerhaft als fitnesstracker rechts getragen wird.

Kalle
01.09.2017, 10:38
Habe im August keine Rolex mehr getragen...nur noch die Apple Watch...irgendwie mag ich da gerade nicht mehr drauf verzichten...

ein michael
01.09.2017, 10:49
Ging mir im Urlaub so;)

Popeye
01.09.2017, 14:12
Bei mir auch....und musste feststellen, dass beim freien Schwimmen die kcal falsch berechnet wurden. Vergisst man mal "frei schwimmen" zu aktivieren, schnellt der Schrittzähler ins bodenlose ....ist noch verbesserungswürdig :)

Artur
01.09.2017, 14:55
Ich hatte meine im Urlaub mit, und trug sie auch gerne bei längeren Touren.

Ansonsten wechsel ich die Rolex manchmal am Nachmittag gegen die iWatch um Nachrichten zu verfolgen während das iPhone im Regal liegt. Die Verbindung im und um das Haus übernimmt dann ja das WLAN...

Oder am Wochenende auf dem Fahrrad... Aber 85% meiner Zeit gehört (wieder) Rolex.

Clapton
01.09.2017, 17:30
Bei mir führen Rolex und Apple Watch auch eine friedliche Koexistenz.

Kalle
16.09.2017, 22:05
Heute mal wieder eine Rolex umgehabt...für genau 4h. Dann wieder gewechselt. Fazit Apple bleibt jetzt erstmal länger um.

atolc
17.09.2017, 13:38
8o


Heute mal wieder eine Rolex umgehabt...für genau 4h. Dann wieder gewechselt. Fazit Apple bleibt jetzt erstmal länger um.


Ich bekomme Angst =)

Artur
17.09.2017, 14:35
Brauchst Du nicht, ist nur der männliche Spieltrieb, der läßt nach ;)

Kalle
18.09.2017, 15:43
merke auch irgendwie, dass mich Rolex gerade etwas langweilt. Habe seit 13 Jahren immer die gleiche Uhr vom Design übertrieben gesagt...mal sehen, wie es weitergeht. :ka:

Vespapapa
18.09.2017, 20:46
+1, genau wie bei mir !

ziehe nur noch meine OMEGA und die AW2 an (überwiegend) an.

CHT
28.10.2017, 16:42
. . . zum tracken der Strecke und zum Navigieren vorher geplanter Strecken . . .

@Joachim, verrätst du mir bitte wie das geht, ich übe noch mit der Uhr.

Zum Thema:

Obwohl Rechtshänder trage ich meine Uhren immer rechts, also darf die Watch3 ans linke Ärmchen.
Somit trage ich teilweise also 2 Uhren ähhh ein Fitnessband und eine Uhr. Oft erwische ich mich allerdings auch nur mit der sehr praktischen AppleWatch.

Auf die Frage meiner Frau wie keine anständige Uhr mehr, kam die Antwort ob nun 10 oder 11 Uhren in der Box liegen wäre doch auch egal :D

Artur
28.10.2017, 18:49
Meine iWatch hat mich wieder verlassen... Die Zeit ohne eine mechanische Uhr am Arm empfand ich als Verlust, also trug ich sie seit Wochen nicht mehr.

Robert
07.11.2020, 11:45
Hallo,
im Mai d. J. haben meine Frau und ich uns je eine Apple Watch 5 mit LTE Funktion zugelegt.
Meine Daytona und die Datejust meiner Frau liegen seit dem in der Schublade. Selbst nach einer längeren Revisionszeit und einer dann praktisch neuen Rolex zieht meine Frau ihre Apple Watch im Alltag vor.
Vor allem Apple Pay und die Nutzung der Watch, ohne dass das IPhone in der Nähe sein muss, finden wir genial. Ich gehe seit dem oft sogar ohne IPhone und ohne Geldbeutel aus dem Haus, da in der AW alles in einem enthalten ist inkl dem Telefonieren.
Für uns ist die AW nicht mehr nur einfach ein Gadget, wofür wir sie eigentlich -primär für den Sport -angeschafft hatten.
Nun überlegen wir sogar schon den Verkauf unserer Uhren.
Geht es einem von Euch auch so ?
VG
Robert

alien27
07.11.2020, 13:01
Hallo,
im Mai d. J. haben meine Frau und ich uns je eine Apple Watch 5 mit LTE Funktion zugelegt.
Meine Daytona und die Datejust meiner Frau liegen seit dem in der Schublade. Selbst nach einer längeren Revisionszeit und einer dann praktisch neuen Rolex zieht meine Frau ihre Apple Watch im Alltag vor.
Vor allem Apple Pay und die Nutzung der Watch, ohne dass das IPhone in der Nähe sein muss, finden wir genial. Ich gehe seit dem oft sogar ohne IPhone und ohne Geldbeutel aus dem Haus, da in der AW alles in einem enthalten ist inkl dem Telefonieren.
Für uns ist die AW nicht mehr nur einfach ein Gadget, wofür wir sie eigentlich -primär für den Sport -angeschafft hatten.
Nun überlegen wir sogar schon den Verkauf unserer Uhren.
Geht es einem von Euch auch so ?
VG
Robert

Bei mir erschreckenderweise genau exakt gleich. Meine Rolex hat mich über 10 Jahre bei allen wichtigen Dingen begleitet. Geburt des Kindes, Hochzeit, Hauskauf, etc. und dann kam die AW5 und seitdem bekommt meine GMT keine Wristtime mehr.
Es schmerzt in meiner Brust, ich werde mich wegen der Erinnerungen und Erlebnisse mit ihr auch niemals trennen, aber die radikale Wachablösung ist schon krass.

ein michael
07.11.2020, 13:34
Meine Frau trägt ausschließlich ihre aw. Aktuell (viel HO) und durch das Wetter bedingt ja langärmlig unterwegs habe ich links mechanisch und rechts aw - möglicherweise bisschen bekloppt, aber hey Uhr zum Zeit ablesen mag ich gerne mechanisch, aber die aw ist mit ihrem Funktionsumfang schon praktisch.

Clapton
07.11.2020, 13:42
Geht es einem von Euch auch so ?


Die Apple Watch ist bei mir auch zu einem nützlichen Begleiter geworden. Aber ich freue mich immer wieder auf meine mechanischen Uhren. Diese verkaufen? Niemals.

JoeBlack1822
07.11.2020, 16:29
Geht es einem von Euch auch so ?
VG
Robert

Ja, alle Rolex verkauft. Nur noch AW.

pelue
07.11.2020, 16:46
Zwei Uhren gleichzeitig tragen ging gar nicht.
Nachdem die erste Begeisterung recht schnell nachgelassen hat, trage ich die AW nur noch zum Sport uns ab und zu nachts zum Herz überwachen.
Nee, die GMT bleibt täglich am Arm.

CHT
07.11.2020, 18:31
Momentan ist die AW 6 nur noch am Arm, aber alle mechanischen Uhren verkaufen? No way!

Robert
08.11.2020, 09:03
Meine Überlegung bzgl Verkauf ist halt auch die, dass man sich für die „Unterhaltskosten“ einer mechanischen Uhr praktisch alle 3 Jahre eine neue AW leisten kann.
Die letzte Revi meiner 116520 hat vor zwei Jahren knapp über 1000 Euro gekostet. Da gibt es dann schon gleich 2 AW dafür.
Auch hat die AW für mich irgendwie den cleaneren und unauffälligeren Look. Und wenn diese im Alltag einmal durch Unachtsamkeit beschädigt wird, dann sind maximal 600 Euro verbrannt.
Naja, man kann sich auch alles schön oder schlecht reden.
Aber das sind so meine Gedanken derzeit ...
Vielleicht die mechanischen Uhren einmal für 1 Jahr in den Tresor und abwarten, ob sich die Ansichten wieder ändern (?). Mal sehen ...
VG
Robert

J.S.
08.11.2020, 09:42
Nachdem Apple das iPhone Mini auf dem Markt gebracht hat, setze ich jetzt auf eine Apple Watch Mini. Ich trage zur mechanischen Uhr immer einen Fitnesstracker der Puls usw. aufzeichnet. Tatsächlich finde ich es auch praktisch, dass dort auf einen Blick sms angezeigt werden und ich Basisfunktionen wie einen Timer habe. So ein kleines Gerät in schön von Apple - am besten noch mit Lte als Nottelefon - das wär’s...

Popeye
08.11.2020, 10:00
Meine Überlegung bzgl Verkauf ist halt auch die, dass man sich für die „Unterhaltskosten“ einer mechanischen Uhr praktisch alle 3 Jahre eine neue AW leisten kann.
Die letzte Revi meiner 116520 hat vor zwei Jahren knapp über 1000 Euro gekostet. Da gibt es dann schon gleich 2 AW dafür.
Auch hat die AW für mich irgendwie den cleaneren und unauffälligeren Look. Und wenn diese im Alltag einmal durch Unachtsamkeit beschädigt wird, dann sind maximal 600 Euro verbrannt.
Naja, man kann sich auch alles schön oder schlecht reden.
Aber das sind so meine Gedanken derzeit ...
Vielleicht die mechanischen Uhren einmal für 1 Jahr in den Tresor und abwarten, ob sich die Ansichten wieder ändern (?). Mal sehen ...
VG
Robert

Bei Rolex wäre das aber eher eine Milchmädchen Rechnung.

GMT vor 10 Jahren gekauft, 2xRevi je 750. Kosten gesamt 7k, Verkauf für 9k....also 2k im Plus incl 10Jahre Freude an einer schicken Uhr.

Ok, ...hätte man nur den Kaufpreis von 5500 zu ca 3% auf 10 Jahre festgelegt, so wäre man dann bei plus/minus/null =)

Alle 3 Jahre 600 ergibt für mich ein Minus von 1800 :D

franzi01
08.11.2020, 10:49
Hallo,
im Mai d. J. haben meine Frau und ich uns je eine Apple Watch 5 mit LTE Funktion zugelegt.
Meine Daytona und die Datejust meiner Frau liegen seit dem in der Schublade. Selbst nach einer längeren Revisionszeit und einer dann praktisch neuen Rolex zieht meine Frau ihre Apple Watch im Alltag vor.
Vor allem Apple Pay und die Nutzung der Watch, ohne dass das IPhone in der Nähe sein muss, finden wir genial. Ich gehe seit dem oft sogar ohne IPhone und ohne Geldbeutel aus dem Haus, da in der AW alles in einem enthalten ist inkl dem Telefonieren.
Für uns ist die AW nicht mehr nur einfach ein Gadget, wofür wir sie eigentlich -primär für den Sport -angeschafft hatten.
Nun überlegen wir sogar schon den Verkauf unserer Uhren.
Geht es einem von Euch auch so ?
VG
Robert


Erschreckenderweise ist es jetzt mit der Apple Watch 5 bei uns auch so. Ich habe seit 1999 eigentlich immer eine Rolex am Arm.
Versuche mit der Apple Watch 1 und 3 sind nach ein paar Tagen kläglich gescheitert.
Aber jetzt trage ich eigentlich nur noch die Apple Watch und meiner Frau geht es genauso.

Jetzt brauche ich das Geld für die Rolex nicht und kann die ganzen Uhren behalten aber nachdenklich bin ich schon.....

Robert
08.11.2020, 11:00
Ist bei uns auch nicht so, dass wir das Geld aus einem Uhrenverkauf brauchen.
Seit Jahren lebe ich jedoch nach dem Prinzip, dass ich lediglich das besitze, was ich auch regelmäßig nutze. Bin kein Sammler oder hebe was auf für später.
„Besitz belastet auch“
Für meine Daytona würde ich aktuell meinen doppelten Kaufpreis aus 2007 erhalten. Einen Gedanken lasse ich daher zu : die Uhr wird in einem Jahr sicher nicht weniger Wert sein.

mazelmarcel
27.11.2020, 10:22
Ich habe im April meine SUB abgelegt und die Apple Watch gekauft. Wollte die AW nur nach Feierabend, zum Sport oder Wochenende tragen, so war zumindest mein Plan.....
Was soll ich sagen, die SUB liegt seitdem in der Schublade und die AW geht nur zum Laden vom Arm.

ein michael
27.11.2020, 12:06
Kann nachvollziehen. Allgemein schon spannend zu sehen, dass es Apple schafft, auch im Luxusuhrensegment Träger für sich zu gewinnen.
Selbst wenn es temporär sein sollte. Apple kann es ja egal sein, ob die Uhr getragen wird, wichtig sie wurde mal gekauft und verdrängt zT doch die mechanische.
Weiterhin viel Tragefreude.

Popeye
27.11.2020, 13:17
Die kann einfach mehr für den Alltag, da muss man ehrlich sein :op:

Und dann gibt es noch Freunde der Mechanischen Uhren.

2 Welten halt 8o

ein michael
27.11.2020, 13:27
Bin ja selbst Schizophren was das angeht, dank Langarm und viel Home Office, links mechanisch rechts aw( sie ist halt sehr funktional - wie du zurecht anmerkst ).
Das ist aber keine Sommerlösung;)
Meine Frau ist komplett zur aw gewechselt (sie aber eh nicht so uhrenafin).