PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wird der "Rolexianer" eine Apple-Watch tragen?



HiFi-Mirko
11.09.2014, 18:56
Hallo zusammen,

ich bin begeisterter "Zahnrad-Uhr" Träger, schon seit 20 Jahren. Die digitalen Dinger in den 90ern bzw. leblose Zeigeruhren mit Motor haben mich nie interressiert.

Nun hat vorgestern der große Konzern aus Cupertino die Apple-Watch vorgestellt - quasi die Uhr von morgen....

Technisch interressiert die mich schon (bin ein typisch männliches Elektronik-Spielkind), aber wohin damit?

Dafür lege ich doch keine "richtige Uhr" in die Ecke....

Wie seht Ihr das?

R-L-X_Leser
11.09.2014, 19:02
Ich fürchte, dass den typischen "Rolexianer" nicht gibt. Die Antwort auf die Titelfrage also nicht ja oder nein ist.

Ich (mit "nur" 2 Rolexen) würde schon so ein Teil ausprobieren wollen.

claudio2005
11.09.2014, 19:03
+1

Mogli369
11.09.2014, 19:14
Warum nicht? Ist doch nur eine Uhr!

Captain Flam
11.09.2014, 19:23
Die Dinger sind mir zur Zeit viel zu klobig.
Zudem hat so ein Teil nur eine Halbwertzeit von einem Jahr, bis das aktuelle Modell raus kommt. :(

Akkus die alle 12 bis 24h aufgeladen werden müssen, machen einen problemlosen Alltagseinsatz sowieso unmöglich. =(


Gerade in unsrer hochtechnisierten Zeit, ist eine mechanische Uhr für mich unentbehrlich.
Sie strahlt Ruhe und Gelassenheit aus, während so eine Apple Watch doch nur ein weiters Display für das oftmals stressende Handy ist.

Don Helmudo
11.09.2014, 19:33
Ich net.

Mr. Joe
11.09.2014, 19:36
Manche sagen so, manche sagen so...

Ich ganz sicher nicht.

Allerdings spiele ich mit dem Gedanken, mir ein Jawbone up24 fürs andere Handgelenk zuzulegen.:wall:

swiss-sporty
11.09.2014, 19:54
Bin zwar IT-ler, aber so ein Ding kauf ich mir bestimmt nicht... :supercool:

star-fish
11.09.2014, 19:58
Finde die Watch auch nicht wirklich interessant da ja zusätzlich eh das iPhone mit dabei sein muss und dann kann ich auch direkt darauf schauen.

UlfBenz
11.09.2014, 20:08
Ich bin Apple-Fan, deshalb kann ich nicht ausschließen dass ich mir so ein Ding kaufe:grb:, obwohl ich eigentlich nur mechanische Uhren trage!

swiss-sporty
11.09.2014, 20:08
Mich nervt schon das ständige gegacker und getute von meinem Handy... Dann soll ich auch noch über mein Handgelenk an meine Versäumnisse erinnert werden??? Nö...

paperle
11.09.2014, 20:14
Nöö, ich def. nicht! Dann müsste ich mit zwei Uhren herumrennen und ich mache mich schon genug zum Affen...

Das dauernde Bimmeln, Klingeln, Vibrieren geht mir sowieso uffen Senkel, ich möchte nicht auf jede Mail sofort reagieren müssen. Verleitet mich nur dazu, jedes Mal drauf zu schauen. Konzentration weg und wieder neu überlegen, wo ich war...

Und wenn ich das Mobile auf dem Tisch liegen lasse, dann bewusst. Bewege ich mich danach mehr als 10 mtr vom Telefon weg, bringt mir die Uhr auch nichts mehr.

Wobei ich sagen muss, das Gold-Model sieht schon schick aus. Aber dafür eine meiner mechanischen Uhren zu Hause lassen? Nein!

Jubilado
11.09.2014, 20:16
Kein Bedarf, nette Spielerei, aber für mich persönlich klares Nein.

rob27
11.09.2014, 21:05
Ganz klares Nein auch von mir.

Ich will mich auf meine Uhr verlassen können und nicht hoffen, dass der Akku auch mal zwei Tage hält, wenn ich vergessen habe das leidige Ding zu laden.

580
11.09.2014, 21:26
Die Handypest erobert die Handgelenke. Nein, ohne mich. Bevorzuge die Dicke.

ehemaliges mitglied
11.09.2014, 21:27
Du hast ja auch mehr Uhren, als Hosen, Rehaut.

Ich z. B. benötige dringend eine Apple Watch, wenn die Sub mal zur Revi muss.

580
11.09.2014, 21:29
Ich leihe Dir für diese Zeit eine Hose.

OQDD
11.09.2014, 21:33
Niemals !!!
Nebenbei gesagt: Ich werde auch niemals ein Apple-Jünger.

VG
Lars

ehemaliges mitglied
11.09.2014, 21:33
Danke, Uli!

Hosen hab' ich reichlich. Uhren sind jedoch überschaubar.

klazomane
11.09.2014, 21:34
Kirmeswecker! :op:

580
11.09.2014, 21:35
Gut. Ich biete Dir meine Sinn an. Meld Dich halt, Darren.

ehemaliges mitglied
11.09.2014, 21:37
:verneig:

Bis dahin hast Du längst den Hulk. Würde gern mal schauen, wie die DS an meinem schmächtigen 17 cm Handgelenk ausschaut ...

CHT
11.09.2014, 21:41
Up24 ist klasse, nach dem letzten update 14 Tage Akkulebendsdauer!!

So ne watch hat was. Aber entweder muss ma die immer tragen, zumindest tagsüber, oder man lässt es gleich.

Ist wie mit dem iPhone das kann auch heute schon Schritte zählen etc. Aber ich vergesse es gerne mal auf der Hunderunde und dann sind die Daten unvollständig.

Da lob ich mir die lückenlose Aufzeichnung des Up24.

Und zwei Uhren tragen, so Rolex und apple-watch geht ja nun mal gar nicht

kraut
11.09.2014, 21:41
No brainer...

Ich kaufe mir schon keine GMT (vorerst), weil ich dann meine geile Männer-SeaDweller auch mal abnehmen müsste, aber schlage bei so einem Spielzeug zu?

No way! :D

580
11.09.2014, 21:44
Die 757 ist nicht kleiner als die DS. Beides fette, kantige Uhren. Echte Uhren. Keine piepsende, zeitraubende Handyverlängerung.

ehemaliges mitglied
11.09.2014, 21:45
Prima.

Zur Not trage ich sie um die Elfen-Hüften.

580
11.09.2014, 21:57
Darren, mein Angebot steht. Lederarmband ist auch da. Das paßt schon.:dr:

habepe
11.09.2014, 22:10
Ich nicht.

Gotti
11.09.2014, 22:55
never ... ever ...

ehemaliges mitglied
11.09.2014, 22:57
Igitt.


Beste Grüße,
Karl

Bluedial
11.09.2014, 23:10
bei diesem Outfit??, nö,
da ist mein Wristplatz für andere Lieblinge reserviert.
iphones, pads, books in immer neuen Varianten, sofort, aber, um an den Arm zu gelangen...., da hätte es etwas Besseres bedarft

bv1510
11.09.2014, 23:30
Ich werde immer mechanische Uhren tragen, nebenbei Apple Produkte technisch nur zweite Wahl sind. Das iPhone 6 ist auf dem Stand von 2012. Manche sagen aber gerne über Apple einfach nur: Sexy products for sexy people.

580
11.09.2014, 23:32
Apple: iPod, iPad, iPay. Nicht an meinem Handgelenk.

993iwc
11.09.2014, 23:42
Werde mir auf jeden Fall 2 Exemplare holen … mit unterschiedlichen Bändern.
Finde das Teil schon cool … und mich interessiert schon, wie sich die Uhr von morgen bedienen lässt … und ob es ggf. interessante Geschäftsmodelle gibt, damit auch Geld zu verdienen (APPs)

Lord of Doom
11.09.2014, 23:42
Diese Iwatch ist doch so nützlich wie ein Dödel am Papst.
Was mir noch keiner so erklären konnte dass ichs versteh: Alles was ich mit der Uhr machen kann kann ich schneller, besser etc. mit meinem Smartphone machen. Die Uhr braucht das Smartphone um zu funktionieren. Und in der Zeit wo ich da über meine Uhr wische, mühsam ne Whatsapp tippe indem ich an der Krone drehe (so das überhaupt geht, hab mich damit nicht ausreichend befasst) hol ich in 2 Sekunden mein Handy aus der Tasche und erledige es da drauf.
Was ist also der Nutzen?!
Solang diese Technologie noch so in den Kinderschuhen steckt dass da nur paar Apps draufpassen, sie permanent mit dem Smartphone verbunden sein muss- die Uhr nach 24 Stunden geladen werden muss etc. bla bla ist sie meiner bescheidenen Meinung nach gar keine Überlegung wert. Die kann kein Smartphone ersetzen und ist schon gar nicht schneller/einfacher/besser.

Ans Handgelenk kommt nur Swiss Made und nicht dieses designed in california, assembled in China Murks. ;)

le0p0ld
11.09.2014, 23:52
Kein Bock drauf, ich will ne Uhr und kein Smartphone am Arm haben.

Und das sage ich als Apple-Fan.

harleygraf
12.09.2014, 00:21
Nöö.

Schorse
12.09.2014, 00:56
Das Ding kommt mir nie in die Hütte, geschweige denn an den Arm oder sonst wo hin!
Bin gespannt, wann das erste Ding im SC auftaucht, ich tippe mal auf Samstag.

semmi
12.09.2014, 08:28
Apple: iPod, iPad, iPay. Nicht an meinem Handgelenk.

Ein ipad am Handgelenk?
bisschen unpraktisch :D:D

Janufer
12.09.2014, 08:38
Ich bekomme ja schon das Grausen wenn ich an einer Bushaltestelle voller `Kopf runter`Teenies vorbeifahre:motz::motz: Also...Apple Watch, I Phone auf gar keinen Fall!


Grüsse Jan

steboe
12.09.2014, 08:41
...nur wenn wasserdicht bis "30m" ;)

Soeckefeld
12.09.2014, 08:57
Nein, niemals werde ich ein Smartgear oder eine Smartwatch tragen!
Ich trage analoge Uhren um den Ausgleich zur meiner digitalen Welt zu bekommen.

Artur
12.09.2014, 09:09
Gerade in unsrer hochtechnisierten Zeit, ist eine mechanische Uhr für mich unentbehrlich.
Sie strahlt Ruhe und Gelassenheit aus, während so eine Apple Watch doch nur ein weiters Display für das oftmals stressende Handy ist.

1+++

WUM
12.09.2014, 09:12
niemals



Gruss


Wum

PD911
10.03.2015, 19:45
Ich werd mir das Sports Modell holen, evtl. am Zweitarm tragen parallel zur Krone. Die V1.0 hat noch Nachteile wie ungenügende Wasserdichtigkeit, kein "always on"-Display und zu kurze Batterielebensdauer. Aber die Probleme wird Apple wahrscheinlich alle in V2 oder V3 lösen. Die schon gezeigten Watch Apps sind interessant, falls das Hauptproblem Batterielebensdauer gelöst wird könnte die Uhr Verkäufe in Hundert Millionen Stückzahlen erreichen (Laut Apple bisher 700.000.000 verkaufte iphones - wenn jeder 7. die Uhr kauft...)

Artur
10.03.2015, 19:52
kein "always on"-Display

finde ich noch symphatisch! =)

jhm
10.03.2015, 20:36
Nein danke, lieber Rolex. ;)

ehemaliges mitglied
10.03.2015, 20:47
NO !
Eh schon zu viele Gadgeds die einen geisseln !

buchfuchs1
11.03.2015, 00:33
niemals



Gruss


Wum


Ganz bei dir.
Und die 700 Millionen verkauften iPhones werden halt nicht funktionieren im Spiel mit diesem Ding, das sie Uhr nennen.
Funzzt nur mit 5ern oder 6ern.
600 Millionen iPhones schauen in die Röhre, mindestens.

Le Rolexier
11.03.2015, 06:47
Bloß nicht..

Ingo.L
11.03.2015, 07:53
Hihi, dieses ich niemals und wer braucht sowas und ist eh viel zu teuer Ausbrüche erinnert mich sehr an die Kommentare der Eiscafebesucher Anfang der 90er, wenn am Nachbartisch jemand mit seinem Mobiltelefon loslegte.

Kiki Lamour
11.03.2015, 08:17
Diejenigen, die sich eine 18k Applewatch kaufen, die pfeifen auf den Wertverlust oder P/L. Die möchten ein Statement setzen. Und diese Variante wird genug Abnehmer finden.

R-L-X_Leser
11.03.2015, 08:19
Mal ganz pragmatisch gesehen:

Wenn ich es richtig verstehe, kann damit das iPhone im Auto an der Außenantenne (in der Mittelarmlehne) verbleiben und als Beifahrer trotzdem genutzt (ferngesteuert) werden?!

Z.B. im W222 klappt das für den Fahrer dank Sprachsteuerung perfekt. Als Beifahrer muss man für jeden Anruf den Fahrer bitten, die Linguatronic zu starten oder das iPhone ans Ohr nehmen und mit der deutlich höheren Gesprächsabbruchwahrscheinlichkeit leben.

Ich suche seit längerem nach einer Lösung für dieses Problem.

Bluedial
11.03.2015, 08:42
Ehrlich gesagt, keine Ahnung im Moment:grb:zu viele Unklarheiten:
Geht z.Bsp. Die Stoppuhr auch nur, wenn iPhone mit am Mann?
Dann kann man die ja nicht mal beim Joggen sinnvoll ohne Handwagen dabei nutzen..8o

Kiki Lamour
11.03.2015, 08:48
Geht z.Bsp. Die Stoppuhr auch nur, wenn iPhone mit am Mann?

Ne, glaub, Du brauchst das iPhone fürs Netz, spich Telefon und iNet. Alle anderen Funktionen sind auf der Uhr drauf, oder?:grb:

Agent0815
11.03.2015, 11:17
Wollte mich eigentlich schon im Forum abmelden, als ich sah, dass diesem Kram hier auch noch ne eigene Rubrik gegönnt wird 8o

Überall sind diese Dreckskisten von Computer um mich herrum. Selbst Abends wenn ich die Klotze anmache, muss ich erkennen, dass das kein Fernseher mehr ist, sondern ein Computer mit dem man auch fernsehen kann und der macht was er will..........................
..................bitte nicht noch am Handgelenk :op:

pelue
11.03.2015, 11:21
Nee, kommt mir nicht ins Haus. Sehe darin nichts, was mein Leben reicher oder leichter macht.

Wiesenlooser
11.03.2015, 11:31
Wollte mich eigentlich schon im Forum abmelden, als ich sah, dass diesem Kram hier auch noch ne eigene Rubrik gegönnt wird 8o

Überall sind diese Dreckskisten von Computer um mich herrum. Selbst Abends wenn ich die Klotze anmache, muss ich erkennen, dass das kein Fernseher mehr ist, sondern ein Computer mit dem man auch fernsehen kann und der macht was er will..........................
..................bitte nicht noch am Handgelenk :op:

Ohje. Können wir mal diese Technikfeindlichkeit einstellen? Wirkt ziemlich unsympathisch hier, wenn User die ganze Zeit von "Elektroschrott" oder Computerdreck schwadronieren.

Wir haben es verstanden , ihr mögt keine Technik :ka: Ansonsten ist der konstruktive Gehalt solcher Posts gleich Null.

Kiki Lamour
11.03.2015, 11:42
+1000 :gut:

Agent0815
11.03.2015, 12:57
Ohje. Können wir mal diese Technikfeindlichkeit einstellen? Wirkt ziemlich unsympathisch hier, wenn User die ganze Zeit von "Elektroschrott" oder Computerdreck schwadronieren.

Wir haben es verstanden , ihr mögt keine Technik :ka: Ansonsten ist der konstruktive Gehalt solcher Posts gleich Null.

Ob ich technikfeindlich bin :grb: - keine Ahnung. Bin mir nur sicher, dass ich nicht technikhörig bin. Und ob das hier unsympathisch wirkt oder nicht :grb: - auf Dich offensichtlich - auf andere, die eine ähnliche Meinung vertreten wohl nicht..........aber noch besser ist: Ob ich unsympathisch oder sympathisch bei der Äußerung meiner diesbezüglichen Meinung rüberkomme.........:ka:.............nun darüber bin ich glücklicherweise schon lange hinweg :dr:
.........denn wahre Freiheit erlangt der Mensch erst dann, wenn ihm egal ist, welchen Eindruck er erweckt :op:

Cosmic
11.03.2015, 13:04
Hallo namenloser Wiesenlooser,

ich würde es zwar nicht wie Bernd formulieren, bin aber inhaltlich nicht weit weg. ;)

Für das Miteinander im Forum wäre es aber ganz nett, wenn Du Dich einfach mal vorstellst und uns auch noch Deinen Namen verrätst. :gut:

Kiki Lamour
11.03.2015, 13:17
Deshalb ja dieses Unterforum. Wer nicht möchte, braucht hier auch nichts zu schreiben. Dafür gibt es doch im hiesen Forum für alle Geschmäcker etwas. Danke :gut:

Cosmic
11.03.2015, 13:21
Der Titel heißt aber nicht "Lobet die iWatch!" (oder wie im anderen Thread "Welche iWatch wird es werden?"), sondern "Wird der Rolexianer eine Apple-Watch tragen?". Und diese Frage hatte Bernd beantwortet und auch noch begründet. :dr:

Agent0815
11.03.2015, 13:27
Der Titel heißt aber nicht "Lobet die iWatch!" (oder wie im anderen Thread "Welche iWatch wird es werden?"), sondern "Wird der Rolexianer eine Apple-Watch tragen?". Und diese Frage hatte Bernd beantwortet und auch noch begründet. :dr:

.....danke Dirk.....wollte gerade genau das zu Blatt bringen.......:dr:

Kiki Lamour
11.03.2015, 13:29
Wollte mich eigentlich schon im Forum abmelden, als ich sah, dass diesem Kram hier auch noch ne eigene Rubrik gegönnt wird 8o

Glaub, mehr muss man dazu nicht mehr sagen...

PCS
11.03.2015, 13:32
Wahnsinn!! 8o Emotionaler wurde hier im Forum bisher wohl nur über Panerai diskutiert..... :bgdev: ;)

Kiki Lamour
11.03.2015, 13:35
Wollten da auch schon Member das Forum verlassen? 8o:bgdev:

Wiesenlooser
11.03.2015, 14:07
Nur weil man die Apple Watch oder Smartwaches als Konzept generell nicht gut findet, muss man noch lange nicht so krass abwertend von "Schrott", "Dreck" oder "Müll" sprechen". Ich finde die Wortwahl und das Verhalten kindisch, und vor allem aber nicht wirklich konstruktiv.

Wer schreibt, er würde sich nur wegen der Unterrubrik aus dem Forum abmelden, dem unterstelle ich nicht "kritisch zu sein", sondern eine prinzipielle, ideologische und verbohrte Abwehrhaltung. Traditionalismus aus Verschlossenheit vor neuem und nicht aus Wertschätzung für das Alte ist langweilig und belanglos.

Im Zweifelsfall saßen an der Apple Watch auch eine Menge Ingenieure dran, die viel Arbeit hineingesteckt haben. ich mag auch den Sound und das Feeling von Verbrennungsmotoren, deswegen würde ich Tesla aber nie als Schrottkarre bezeichnen...:ka: .

PCS
11.03.2015, 14:09
Wollten da auch schon Member das Forum verlassen? 8o:bgdev:

Schlimmer.... :kriese:



Nur weil man die Apple Watch oder Smartwaches als Konzept generell nicht gut findet, muss man noch lange nicht so krass abwertend von "Schrott", "Dreck" oder "Müll" sprechen".

Das sehe ich ähnlich. :gut:

Fluzzwupp
11.03.2015, 14:23
Werde mir die iWatch nicht kaufen.

PCS
11.03.2015, 14:28
Bin mal gespannt, wie viele, die das jetzt schreiben, später doch eine haben werden. Ich nehme mich da selbst keineswegs aus..... :D

Ingo.L
11.03.2015, 14:28
Kann man den Thread nicht auf eine Umfrage umstellen ? Dann bleibt vielleicht das emotionale etwas draussen

jhm
11.03.2015, 14:32
Werde mir die iWatch nicht kaufen.

iWatch? ;)

Agent0815
11.03.2015, 15:24
, dem unterstelle ich nicht "kritisch zu sein", sondern eine prinzipielle, ideologische und verbohrte Abwehrhaltung. Traditionalismus aus Verschlossenheit vor neuem und nicht aus Wertschätzung für das Alte ist langweilig und belanglos.


Dann unterstell mal munter weiter.
Und galube mir Namenloser, ich bin alles andere als "nicht kritisch" - eben daher rührt meine Einstellung zu dieser Thematik - kannst Du auch gerne Ideologie nennen: Ich lasse mich nicht von Computern vereinnahmen, denn ich erlebe seit Jahren Tag für Tag bei den jungen Leuten, die hier in meinem "Laden", sei es als Azubi oder Student, rumschwirren, was das Ergbnis dieser Computergläubigkeit ist :kriese: - Ausnahmen bestätigen auch hier die Regel.
Meine verbohrte Abwehrhaltung geht sogar soweit, dass ich mit dem Fotoapparat und nicht mit dem Handy Bilder mache. Irrsinn :wall:

Wiesenlooser
11.03.2015, 15:32
Gratulation. Du hast es entweder geschafft die Kernaussage meines Posts komplett zu ignorieren oder einfach nicht zu verstehen :gut: Es geht drum, dass man nicht alles, was man nicht gut findet direkt als "Schrott" oder "Müll" abstempeln muss. Das hat nämlich mit Kritik bzw. kritisch sein rein gar nichts zutun.

ich weiß auch nicht wofür die meinen realnamen brauchst, ansonsten spar dir bitte mich als "Namenloser" zu titulieren.

PCS
11.03.2015, 16:06
ich weiß auch nicht wofür die meinen realnamen brauchst, ansonsten spar dir bitte mich als "Namenloser" zu titulieren.

Es ist halt angenehmer, jemanden mit seinem Namen anzusprechen. Wenn Du jetzt Klaus heißt und Dich hier Heinz nennst, ist das auch egal. Klingt halt nur netter, wenn man weiß (oder glaubt, zu wissen) wer sein Gegenüber ist. :dr:

Ingo.L
11.03.2015, 16:10
Realnamen sind die Pest :op: genauso wie das reale Leben oder reale Personen treffen :kriese:

Wiesenlooser
11.03.2015, 16:18
Es ist halt angenehmer, jemanden mit seinem Namen anzusprechen. Wenn Du jetzt Klaus heißt und Dich hier Heinz nennst, ist das auch egal. Klingt halt nur netter, wenn man weiß (oder glaubt, zu wissen) wer sein Gegenüber ist. :dr:

so nennt mich balthasar :op:

Fluzzwupp
11.03.2015, 16:31
iWatch? ;)

Achso, heißt nicht so. Egal, die Uhr von Apple halt :)

Agent0815
11.03.2015, 17:23
Gratulation. Du hast es entweder geschafft die Kernaussage meines Posts komplett zu ignorieren oder einfach nicht zu verstehen :gut: Es geht drum, dass man nicht alles, was man nicht gut findet direkt als "Schrott" oder "Müll" abstempeln muss. Das hat nämlich mit Kritik bzw. kritisch sein rein gar nichts zutun.

ich weiß auch nicht wofür die meinen realnamen brauchst, ansonsten spar dir bitte mich als "Namenloser" zu titulieren.

Balthasar, die Kernaussage deines Posts war mir schon klar.
Allerdings meinte ich es auch so wie ich es schrieb: Ich find zuviel Computer nicht nur nicht gut sondern halt...............:kriese:
Das ist wie mit Alkohol und das ist wohl unstrittig: In maßen ne feine Sache - in Unmengen und an jeder Ecke wird´s zum Dreckszeug :ka:

Wiesenlooser
11.03.2015, 17:50
Aber nur weil du es für nicht gut betrachtest, musst du dich ja nicht darüber auslassen, dass es "Schrott" sei.

Alkohol ist übrigens Nervengift. Mit dem Nutzen von Computern ist das nicht vergleichbar. Und wenn man Computer intensiv nutzt und darin einen Mehrwert sieht, ist darin nichts auszusetzen. Der Vergleich hinkt also extrem.

Ich verstehe deswegen die Despektierlichkeit gegenüber Leuten , die gerne connected sind, nicht. Ich beschimpfe Träger einer "klassischen" Uhr ja auch nicht als prähistorische Primitivlinge.

nand
11.03.2015, 18:09
Ihr kauft euch Uhren die euch vier bis fünfstellige Beträge kosten, teilweise mehrere Sekunden Vor oder Nachlaufen und das PRO Tag und dann schickt ihr sie im Schnitt alle 7 Jahre in eine Revi für einen hohen drei bis sogar vierstelligen Betrag! Teilweise sind sie nur Handaufzug und ihr müsst sie immer wieder neu aufziehen damit sie weiterlaufen! Teilweise Automatik und ihr müsst sie Tragen oder in den Uhrenbeweger legen damit sie weiterlaufen! Das ist doch einfach nur krank!

Dabei gibt es für zwei bis dreistellige Summen, Uhren mit Quarzwerken die viel genauer laufen!

Es ist immer eine Sache der Betrachtungsweise Bernd. Und der Vergleich mit Alkohol hinkt gewaltig. Grosse Menge Alkohol in Körper geschüttet = Schlecht. Grosse Menge Smartphone/Computer =!immer Schlecht. In einem Fall vergifte ich meinen Körper. Im anderen Fall spiele ich ein Onlinespiele oder Rette den Regenwald, Plane meine Hochzeit, kaufe meine Jahrgangsuhr, verrichte meine Arbeit und und und... Es gibt gute sowie schlechte Anwendungsbeispiele. Es ist aber nicht im Grundsatz toxisch.

paddy
11.03.2015, 20:19
... Ich verstehe deswegen die Despektierlichkeit gegenüber Leuten , die gerne connected sind, nicht. Ich beschimpfe Träger einer "klassischen" Uhr ja auch nicht als prähistorische Primitivlinge.
Nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen. Bei RLX kennen sich für ein Internetforum überdurchschnittlich viele Leute persönlich. Da kann der ein oder andere durchaus auch mal deutlich werden, ohne dass gleich jemandem das Höschen kneift. Also "Balthasar", einfach mal locker bleiben.

Genauso könnte man sich nämlich darüber echauffieren, wenn jemand in so einer Gruppe auftaucht und glaubt den Leuten sagen zu müssen, wie sie zu kommunizieren haben.

Gerade Letzteres scheint aktuell schwer angesagt zu sein ...

Archer
11.03.2015, 20:27
Ich Kauf sie nicht, oder vielleicht doch... :grb:

Ich weiß ned, aber so wie ich mich kenne kaufe ich sie letztendlich doch.

Ich mag einfach Dinge die ich nicht brauch, sind wir dafür nicht alle hier... :ka:

rolimai
11.03.2015, 20:36
Ich habe ja im anderen thread keinen Hehl daraus gemacht, dass ich von den aktuellen Gold-Versionen nicht sehr viel halte.

Die Einschätzung, dass die Uhr, zwar nicht dieses Markteintrittsmodell, aber ihre Nachfolger, die konservative Uhren-Branche, bis in die obersten Regionen, auf mittlere bis lange Sicht gefährden könnte, teile ich allerdings.

Ich halte es nicht für ausgeschlossen, dass ich mir in der 2. oder 3. Generation ein Einsteigermodell hole.

Wiesenlooser
11.03.2015, 21:31
Nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen. Bei RLX kennen sich für ein Internetforum überdurchschnittlich viele Leute persönlich. Da kann der ein oder andere durchaus auch mal deutlich werden, ohne dass gleich jemandem das Höschen kneift. Also "Balthasar", einfach mal locker bleiben.

Genauso könnte man sich nämlich darüber echauffieren, wenn jemand in so einer Gruppe auftaucht und glaubt den Leuten sagen zu müssen, wie sie zu kommunizieren haben.

Gerade Letzteres scheint aktuell schwer angesagt zu sein ...

1. Ich wusste nicht, dass das Forum hier ein eingefleischter Kreis von Leuten ist, die sich kennen. Ich wusste auch nicht, dass er sich hier explizit mit jemandem Unterhalten hat. Aber falls das forum hier wirklich für technikaversive reserviert ist, dann my bad. Dachte das forum sei hier für jederman offen und vor allem gelten die Regeln für alle gleichermaßen. Falls dem nicht so ist - my bad :ka:

2. Muss man gar nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen, er hat ja selbst noch weiter ausgeführt, dass er computer bzw ihre heutige Präsenz im Alltag im Prinzip scheiße findet :ka:

3. Will ich hier niemanden vorschreiben wie er zu kommunizieren hat, ich hab nur gesagt dass die Wortwahl vollkommen unnötig scharf ist. Ich denke das unterforum ist hauptsächlich für Leute gedacht, die das Thema interessiert. Klar kann man auch kritisch sein. Aber man platzt doch auch nicht ins Omega Unterforum und bezeichnet die Uhren dann als "Ramsch" oder "Schrott". Wem ist damit geholfen? :ka:

PCS
11.03.2015, 21:39
Wie schon geschrieben, sehe ich das ähnlich. Dieses Unterforum dient in erster Linie dazu, dass sich Interessierte informieren und austauschen können. Kritische Töne sind ebenfalls willkommen.

Derzeit scheint es mir aber vielfach, als würde nach dem Motto " Recht hat der, der am lautesten schreit" verfahren. Das braucht's nicht.

orange
11.03.2015, 21:48
mhh...wie bei jeder keynote bin ich die erste zeit betont gelassen :D und zögerlich. wie jedesmal stelle ich fest, dass ich das gerade gezeigte gadget nicht brauche. bisher bin ich jedesmal eingebrochen und habe voller begeisterung gekauft. letztes jahr, als die erste vorstellung war, war ich echt angefixt...ich war mir ziemlich sicher, das ich eine apple watch haben möchte.... ein nervöses zucken hat noch nicht eingesetzt. will auch nichts ausschliessen, aber ich glaube dass es apple dieses mal schwer haben wird mich zu überreden..... warten wir die nächsten wochen ab. vielleicht interessiert mich dann mein geschwätz von heute nicht mehr...;)

ehemaliges mitglied
11.03.2015, 21:50
Wie schon geschrieben, sehe ich das ähnlich. Dieses Unterforum dient in erster Linie dazu, dass sich Interessierte informieren und austauschen können. Kritische Töne sind ebenfalls willkommen.

Derzeit scheint es mir aber vielfach, als würde nach dem Motto " Recht hat der, der am lautesten schreit" verfahren. Das braucht's nicht.

Es ist halt ein Thema, über das man nicht wirklich rational diskutieren kann. Wir vergleichen quasi eine irrationale Sache, nämlich mechanische Uhren zu unglaublichen Preisen mit einer anderen irrationalen Sache, einem elektronischen Gerät zu einem unglaublichen Preis (Goldversion).

Mit der Ansprache bin wohl auch ich gemeint, ich verweise hier jedoch ausdrücklich auf das interessante Thema und ich finde nicht, dass man wegen einer etwas hitzigeren Diskussion das gleich abwürgen muss. So lange niemand beleidigt wird ist doch alles ok. Wenn er eben findet, dass immer mehr "Schrott und Müll" in unser Leben tritt, so lasst es ihn doch sagen. Wenn du findest, Percy, dass ich mich ständig wiederhole und alle nerve, so lasse ich es dich doch sagen :D

Trotzdem hat sich bisher keiner aus der Diskussion ausgeklinkt, und das finde ich sehr gut. Wo sonst hat man denn die Möglichkeit, so viele verschiedene Meinungen zu hören. Klar, ich hock auch manchmal vorm Rechner und denk mir "Mein Gott", machen andere vor meinen Posts aber wahrscheinlich auch zu genüge.

Wichtig ist doch, dass wir uns alle am Ende gegenseitig bereichern.

My 2 Cents.

PCS
11.03.2015, 22:08
Abwürgen nicht, aber trotz der emotionalen und hitzigen Debatte fair bleiben. Das ist wichtig. :flauschi: ;)

Wiesenlooser
11.03.2015, 22:35
Wichtig ist doch, dass wir uns alle am Ende gegenseitig bereichern.


Schön und gut, aber was hat "ich hätt mich hier aus dem forum am liebsten abgemeldet, als ich gesehen habe, dass hier ein Unterforum aufgemacht wird" noch mit bereichern zutun :ka: ?

ehemaliges mitglied
11.03.2015, 22:37
Schön und gut, aber was hat "ich hätt mich hier aus dem forum am liebsten abgemeldet, als ich gesehen habe, dass hier ein Unterforum aufgemacht wird" noch mit bereichern zutun :ka: ?

Da gebe ich dir Recht, aber es bleibt ja immer noch der Term zur Antwort: "Wer es nicht lesen möchte, muss nicht draufklicken" :)

buchfuchs1
11.03.2015, 22:58
.

Hochseefischer
11.03.2015, 23:04
Definitiv NEIN :weg:

Jubilado
12.03.2015, 02:19
Jetzt habe ich mich auch mal in die Thematik eingelesen ( Danke Percy, für die umfangreiche Vorstellung der Apple -Watch).
Nein, werde ich mir nicht kaufen.
Zunächst einmal aus rein optischen Gründen, gefällt mir nicht vom Design her, ist aber meinem ganz persönlichem Geschmack geschuldet. Über Geschmack läßt sich ja bekanntlich trefflich streiten.
Jedenfalls mich spricht die Uhr nicht an.
Desweiteren, wieviel Ladezyklen verträgt der Akku bis er hinüber ist, bzw. deutlich an Kapazität verliert?
Was kostet dann der Austausch?
Um die Uhr mit allen Featurers die sie zweifelsohne bietet richtig nutzen zu können benötige ich das I-Phone dazu, möchte ich aber nicht immer dabeihaben.
Die Uhr ist nicht Wasserdicht, noch so ein Punkt der für mich dagegenspricht diese Uhr zu kaufen, kommt schon mal vor das ich vergesse das Teil beim Duschen abzunehmen, oder im Sommer den Arm in irgendein Wasser stecke um mich ein wenig zu kühlen usw. Dann ist das Teil kaputt, sauber, ich will ja nicht damit 100 m tieftauchen, aber so etwas sollte die Uhr bei dem Anspruch den Apple an die Qualität seiner Produkte stellt schon abkönnen.
Soll jeder der diese Uhr für besitzenswert hält viel Freude daran haben, aber für mich persönlich, nein definitiv nicht.

pfandflsche
12.03.2015, 08:12
das mit dem abmelden des mitglieds interpretiere ich nicht als abmeldung im sinne der aufgabe der forenmitgliedschaft,sondern als ausloggen aus der "sitzung".

paddy
12.03.2015, 08:33
Was für ne Diskussion ... :rofl:


Um mal wieder zum Thema zu kommen, ich werde keine Apple Watch tragen. Für mich ist das Teil mindestens so lange uninteressant, bis es ohne iPhone nutzbar ist, bzw. nach zwei Jahren den Weg jedes anderen Elektronikschrotts geht. Dann mal weiter sehen.

Mr.Saxobeat
12.03.2015, 08:45
Für den Alltagsgebrauch wird die iWatch sicherlich nicht mein Handgelenk schmücken! Das steht fest.
Ich bin aber z. Z am überlegen mir eine rein für Sportzwecke anzuschaffen. Genial als Navi beim Biken, oder generell beim Laufen als Schrittzähler etc.
Ich denke bei solchen Einsatzzwecken könnte mir die iWatch gefallen.
Für den Tag im Büro o. ä. ganz klar Rolex :dr:

Cosmic
12.03.2015, 08:49
Für den Alltagsgebrauch wird die iWatch sicherlich nicht mein Handgelenk schmücken! Das steht fest.
Ich bin aber z. Z am überlegen mir eine rein für Sportzwecke anzuschaffen. Genial als Navi beim Biken, oder generell beim Laufen als Schrittzähler etc.Ich denke bei solchen Einsatzzwecken könnte mir die iWatch gefallen.
Für den Tag im Büro o. ä. ganz klar Rolex :dr:

Es darf halt bloß nicht anfangen zu regnen... ;)

Nachtrag:
... und man bekommt Sportschnodder wegen der nicht vorhandenen Wasserdichtigkeit auch eigentlich nicht im Guten wieder ab.

paddy
12.03.2015, 08:49
Noch nicht, Version 4 wird dann auch wasserdicht sein. :D

Mr.Saxobeat
12.03.2015, 08:50
Es darf halt bloß nicht anfangen zu regnen... ;)

Schönwetterläufer/fahrer :D

xabbu16
12.03.2015, 09:27
Es darf halt bloß nicht anfangen zu regnen... ;)

Nachtrag:
... und man bekommt Sportschnodder wegen der nicht vorhandenen Wasserdichtigkeit auch eigentlich nicht im Guten wieder ab.

wird auch durch Wiederholungen nicht richtig. Die Uhr ist IPX7 was bedeutet:

Kennziffer: 7 (IPX7) - geschützt gegen die Wirkungen beim zeitweiligen Untertauchen in Wasser:
Prüfung durch vollständiges Untertauchen in Wasser
Prüfbedingungen: Eintauchen in Tauchgrube
Wasseroberfläche X mm über höchsten Punkt des Gehäuses [> 150 mm] (Geräte > 850 mm)
niedrigster Punkt des Gehäuses 1 m unter Wasseroberfläche (Geräte < 850 mm)
Prüfdauer: 30 min
Temperatur des Wassers: Gehäusetemperatur ± 5 K

und entspricht damit in etwa einer 3bar / 30 m wasserfesten Uhr. Damit ist sie zwar weit weg von den Rolex Sportmodellen und dennoch weitestgehend alltagstau"ch"lich.

Ausserdem erhält man mit der Apple Watch ein "inhouse manufaktur caliber" ... ;-)

Grüße,

Chris

Cosmic
12.03.2015, 09:55
Danke für die Erklärungen, Chris. :gut:

Mich irritiert aber dennoch der folgende Hinweis "entspricht 3bar/30 wasserfest", denn damit landet man dann ja doch wieder bei genau diesen Einschränkungen (http://de.wikipedia.org/wiki/Wasserdichtigkeit#Einschr.C3.A4nkungen_bei_Uhren). :ka:

Agent0815
12.03.2015, 10:33
das mit dem abmelden des mitglieds interpretiere ich nicht als abmeldung im sinne der aufgabe der forenmitgliedschaft,sondern als ausloggen aus der "sitzung".

:gut: - der Button oben rechts zum ausloggen aus der Sitzung ist - wenn man denn angemeldet ist - mit "Abmelden" beschriftet.
Bin jetzt raus aus dem Thema, aus einem einfachen Grund: Hab alles gesagt was ich zu sagen hatte :ka: - jetzt viel Spass denen, denen das Thema "näher steht" :dr:

ehemaliges mitglied
12.03.2015, 10:57
Jetzt hab ich aber mal ne Frage, die Navitimer von Briefing ist ja auch "bis 30m wasserdicht", habe da allerdings schon die wildesten Stories (auch hier gelesen) gehört, dass es da teilweise schon zu Wasserschäden durch Regenschauer gekommen sein soll - hat bestimmt auch was mit Pech zu tun, ist aber trotzdem passiert.

Also würde ich mich auf die Tests nicht so ganz verlassen. Auf der offiziellen Apple Seite steht außerdem in einer kleinen Fußnote, dass man die Uhr besser nicht untertauchen sollte. Hier würde ich mich im Zweifel also eher gegen die Wasserdichtigkeit aussprechen.

Wiesenlooser
12.03.2015, 11:21
Jetzt hab ich aber mal ne Frage, die Navitimer von Briefing ist ja auch "bis 30m wasserdicht", habe da allerdings schon die wildesten Stories (auch hier gelesen) gehört, dass es da teilweise schon zu Wasserschäden durch Regenschauer gekommen sein soll - hat bestimmt auch was mit Pech zu tun, ist aber trotzdem passiert.

Also würde ich mich auf die Tests nicht so ganz verlassen. Auf der offiziellen Apple Seite steht außerdem in einer kleinen Fußnote, dass man die Uhr besser nicht untertauchen sollte. Hier würde ich mich im Zweifel also eher gegen die Wasserdichtigkeit aussprechen.

Nene, die Uhr ist schon Wasserfest. Schwimmen gehen sollte man mit ihr nicht, aber Händewaschen, etc. sollte kein Problem sein. Zumal selbst der CEO meint er würde mit ihr duschen gehen.

ehemaliges mitglied
12.03.2015, 11:28
Ok, dann wird das wohl so sein :)

DieterD
12.03.2015, 12:56
Das Thema Apple erhitzte die Gemüter schon immer (zumindest kommt mir das so vor) und oft werden Diskussionen über deren Produkte nicht subjektiv genug geführt, um Vor- oder Nachteile herauszustellen. Aber das nur am Rande.

Da ich die Apple Watch logischerweise noch nicht in der Hand hatte, kann ich natürlich nichts zu Haptik, Komfort usw. sagen. Auf den Bildern wirkt sie allerdings auf mich eher billig, fast schon wie eine "Plastik-Uhr". Das Einblenden einer analogen, klassischen Uhr nützt da auch nichts. Geradezu lächerlich kommt mir aber der Versuch vor, mit 18K-Gehäuse auf Kundenfang im Rolex-Revier zu gehen.

Wiesenlooser
12.03.2015, 17:47
Das Thema Apple erhitzte die Gemüter schon immer (zumindest kommt mir das so vor) und oft werden Diskussionen über deren Produkte nicht subjektiv genug geführt, um Vor- oder Nachteile herauszustellen. Aber das nur am Rande.

Da ich die Apple Watch logischerweise noch nicht in der Hand hatte, kann ich natürlich nichts zu Haptik, Komfort usw. sagen. Auf den Bildern wirkt sie allerdings auf mich eher billig, fast schon wie eine "Plastik-Uhr". Das Einblenden einer analogen, klassischen Uhr nützt da auch nichts. Geradezu lächerlich kommt mir aber der Versuch vor, mit 18K-Gehäuse auf Kundenfang im Rolex-Revier zu gehen.

Lächerlich ist da gar nichts dran, eher klug. Apple ist (momentan) ziemlich begehrt in China, vor allem als Statussymbol. In China ist es auch chic mit seinem Reichtum möglichst zu protzen. Was ist da besser als eine goldene Apple Watch, die man nach 2 Jahren wegschmeißen kann :flauschi:

Kiki Lamour
12.03.2015, 18:25
Nene, die Uhr ist schon Wasserfest. Schwimmen gehen sollte man mit ihr nicht, aber Händewaschen, etc. sollte kein Problem sein. Zumal selbst der CEO meint er würde mit ihr duschen gehen.

Konnte ich mir auch nie vorstellen, dass die das nicht im Griff hatten. Wieder ein Problem weniger.

DieterD
12.03.2015, 18:51
...Was ist da besser als eine goldene Apple Watch, die man nach 2 Jahren wegschmeißen kann :flauschi:

Stimmt auch wieder, so habe ich das noch gar nicht betrachtet.

Das erinnert mich an eine Aussage von Dietmar Wischmeyer: "Reich sein heißt nicht einen Ferrari zu fahren, sondern ihn zu verbrennen!" :supercool:

ehemaliges mitglied
12.03.2015, 21:03
Stimmt auch wieder, so habe ich das noch gar nicht betrachtet.

Das erinnert mich an eine Aussage von Dietmar Wischmeyer: "Reich sein heißt nicht einen Ferrari zu fahren, sondern ihn zu verbrennen!" :supercool:

Aber mir raten, mein Leben zu ändern, weil ich sage es gibt nix geileres als Geld auszugeben... @ allgemein

Ingo.L
13.03.2015, 00:13
Mir fällt da schon was geileres ein. Und das gibts sogar umsonst, wenn man(n) nett und charmant ist :dr:

ehemaliges mitglied
13.03.2015, 00:18
Der war gut :D

Ingo.L
13.03.2015, 08:15
Ja, ne? Ich finds absolut geil, wenn ich auf dem Markt umsonst das Obst probieren darf, wenn ich lieb frage :ea: :flauschi:

ehemaliges mitglied
13.03.2015, 08:53
Ich suche seit Jahren einen Pulsmesser, der nicht aussieht, wie aus einem schlechten SciFi Film, leider bisher vergeblich...hätte ich ein iPhone 5+ würde ich mir die Sportvariante der Watch sicher zulegen, wenn die optische Pulsmessung halbwegs valide ist...meine bisherigen Tests mit solchen Geräten hat mir aber gezeigt, dass man am Handgelenk hauptsächlich den Ruhepuls halbwegs genau messen kann, leider...

SteveHillary
13.03.2015, 13:59
Nach der ersten Präsentation im vergangenen Herbst war ich Feuer und Flamme! Erhlich! Aber über den Winter und diverse gelesene Details über die
Uhr bin ich momentan Immun dagegen. Ich glaube allerdings aus, dass die Uhr für Apple ein voller Erfolg wird und StepbyStep ganz viel ändern wird!

Evtl. wird dann die 3 oder 4.Generation was für mich! Von der ersten werde ich aber bestimmt die Finger lassen!:gut:

Meint Apple-Jünger Steve (der seine Meinung nach der ersten "Live-Begutachtung" hoffentllich nicht ändern wird!:weg:

Schnöpp
13.03.2015, 20:08
Obwohl ich fast jedes Lifestyleprodukt von Apple habe, finde ich die Apple Watch eher schwierig.
Wenn überhaupt nur die Edelstahlversion mit Gliederarmband. Aber 1.099,00 EUR sind schon
sehr sportlich.

Nein, wenn schon digital, dann diese hier: Hamilton Pulsar P2 2900 LED digital watch von 1973

Archer
13.03.2015, 20:43
Das Leben ist zu kurz um auf die nächsten Generationen zu warten... :op:

Ich habe ganz Forumskonform einfach mal vorbestellt... ;)

Tobbi
24.03.2015, 14:21
... bin auch bald weichgekocht. Wird wohl nix mit Warten auf die 2. Gen.

xabbu16
25.03.2015, 09:17
möchte ich auch, dachte das geht erst ab 10.4. - wo kann ich jetzt schon vorbestellen?

nand
25.03.2015, 17:34
Gar nirgends, ausser bei einem befreundeten Händler unter der Hand. Ist aber alles Käse, richtig vorbestellen geht erst ab dem 10.4.

irish1983
29.03.2015, 21:05
Ich werde mir die Apple Watch Sport 42mm in Space Grey mit schwarzem Sportarmband bestellen. Bin sehr gespannt, ob sie mir im Alltag einen Nutzwert bietet.

Kleinstadtmichel
19.10.2015, 16:34
Hallo Forum,

nicht immer aber manchmal trage ich 2 Uhren. Links einen mechanischen Wecker aus meiner Sammlung und rechts die neue Apple smart Watch, Stahl, schwarz. Macht Spaß - aber nur in Verbindung mit dem passenden iPhone....und auch nicht jeden Tag, denn bei starker Nutzung der Akku etwas über einen "Einsatztag" hält und dann erst wieder aufgeladen werden muss. Die Akku Laufzeit ist m.M. nach auch der große Schwachpunkt.

Grüße

Michael

DieterD
27.10.2015, 12:29
.... und rechts die neue Apple smart Watch, Stahl, schwarz. Macht Spaß - aber nur in Verbindung mit dem passenden iPhone.....l

Da das Thema hier ja "Wird der "Rolexianer" eine Apple-Watch tragen?" lautet, ist mein Urteil ein klares NEIN, zumindest was mich betrifft. Denn wie Du schon korrekterweise sagst, ist sie nur in Verbindung mit dem passenden iPhone...ähhh..."sinnvoll". Und da bin ich dann auch schon beim aus meiner Sicht wichtigsten Kriterium. Da die Uhr ohne iPhone praktisch nicht mehr als eine Grabbeltischuhr kann, ist sie für mich nicht mehr als Geldschneiderrei. Sie kann auch in keinster Weise mit der Austrahlung einer Rolex mithalten, vom Wert ganz zu schweigen. Als Technik-Gimmik sieht es beim Thema Nachhaltigkeit wohl auch eher bescheiden aus, ABER.....wenn hier jemand sagt, für ihn ist die Apple Smartwatch einfach nur ein nettes (und teures) Spielzeug, dann versteh ich das sehr gut. Bin als Mann schließlich dafür geboren, technisches Spielzeug zu sammeln :D

In diesem Sinne, wünsche ich allen viel Spaß mit der Apfel-Uhr

Roland90
06.11.2015, 10:54
Da das Thema hier ja "Wird der "Rolexianer" eine Apple-Watch tragen?" lautet, ist mein Urteil ein klares NEIN, zumindest was mich betrifft. Denn wie Du schon korrekterweise sagst, ist sie nur in Verbindung mit dem passenden iPhone...ähhh..."sinnvoll". Und da bin ich dann auch schon beim aus meiner Sicht wichtigsten Kriterium. Da die Uhr ohne iPhone praktisch nicht mehr als eine Grabbeltischuhr kann, ist sie für mich nicht mehr als Geldschneiderrei. Sie kann auch in keinster Weise mit der Austrahlung einer Rolex mithalten, vom Wert ganz zu schweigen. Als Technik-Gimmik sieht es beim Thema Nachhaltigkeit wohl auch eher bescheiden aus, ABER.....wenn hier jemand sagt, für ihn ist die Apple Smartwatch einfach nur ein nettes (und teures) Spielzeug, dann versteh ich das sehr gut. Bin als Mann schließlich dafür geboren, technisches Spielzeug zu sammeln :D

In diesem Sinne, wünsche ich allen viel Spaß mit der Apfel-Uhr

+1

DieterD
10.11.2015, 08:52
Gestern gefunden: Die "Anti-Apple-Uhr"
(http://www.handelsblatt.com/unternehmen/it-medien/tag-heuer-die-anti-apple-uhr/12564276.html)
So langsam erinnert mich dieser Smartwatch-Hype an die Quarzuhr-Krise. Hoffentlich war Tag Heuer nicht nur der Anfang und später ziehen Omega, Breitling und Co. nach. Irgendwann gibt`s dann womöglich die erste Rolex mit Display...SMARTMASTER oder so ähnlich :kriese:

TheLupus
10.11.2015, 08:57
Geniale Idee! :D


... Im Unterschied zu einer mechanischen Schweizer Uhr, die bei regelmäßiger Wartung ein Leben lang hält, ist aber auch TAG Heuers Smartwatch vermutlich nach spätestens vier Jahren ein altes Eisen. Diese Kurzlebigkeit passt eigentlich nicht zum Qualitätsversprechen der Marke.
Doch Marketing-Genie Biver hat auch dafür eine Antwort gefunden. Käufer können die Computer-Uhr in den Laden zurückbringen und bekommen für 1500 Dollar Aufpreis eine echte, mechanische TAG Heuer.
Womit klar wird, worin Biver den wahren Sinn einer Smartwatch sieht: als Einstiegsdroge für potenzielle Käufer einer Schweizer Luxusuhr.

...

Whee
10.11.2015, 08:59
Ich habe mir die Apple-Watch hier im SC gekauft. Ehrlicherweise habe ich sie keine 20 Minuten getragen. 1. sah sie an meinem Arm total unförmig aus, 2. war sie auch noch total unpraktisch. Von der Smartwatch bin ich erstmal kuriert.

Der Verkauf über Ebaykleinanzeigen war auch abenteuerlich. Geboten wurden mir Ratenzahlungen, Konvolute alter Spielkonsolen, das halbe Michael Kors Uhrensortiment.... :kriese:

FatToni
10.11.2015, 09:13
das halbe Michael Kors Uhrensortiment.... :kriese:

Da hast du doch hoffentlich zugeschlagen? Soviele Uhren im Tausch gegen nur eine. Die werden bestimmt noch im Wert steigen!

DieterD
10.11.2015, 09:25
Da hast du doch hoffentlich zugeschlagen? Soviele Uhren im Tausch gegen nur eine. Die werden bestimmt noch im Wert steigen!

Auf jeden Fall, schließlich steht auf Galarie-Kaufhof.de: Michael Kors Uhren – exklusives Design trifft große Eleganz Und vor allem das Design ist wirklich exclusiv :D

CHT
10.11.2015, 10:18
. . . Apple-Watch hier im SC gekauft . . .
. . . Der Verkauf über Ebaykleinanzeigen war auch abenteuerlich . . .

tja Netzwerk ist halt was besonderes, da verzichte ich gerne auf ein paar € und nutze unseren meist stressfreien Service ;)

Tommy Rosetti
20.11.2015, 20:03
Ich habe die Apple Watch seit 2 Wochen am Handgelenk. Zuerst war ich skeptisch - mittlerweile fehlen mir im Alltag die Funktionen, wenn ich sie nicht trage. Mal eben den Wetterbericht ablesen, neue Nachrichten lesen, eMails querlesen, direkt sehen wer anruft und iPod Fernsteuerung - das sind Dinge, für die ich früher oft mein iPhone in die Hand genommen habe. Muss ich jetzt nicht mehr und das quittiert mein iPhone mit einem halben Tag mehr Laufzeit.

In der Version mit braunem Leder trägt sie sich wunderbar lässig. Die Form und die Haptik ist angenehm anders als bei meinem anderen Uhren. Ob man sie braucht, muss jeder für sich selber entscheiden. Ihre Daseinsberechtigung und Mehrnutzen hat sie auf jeden Fall. Ausserdem ist sie für mich mal etwas Anderes - das Design gefällt mir ausgesprochen gut. Nach jetzt fast 15 Jahren nur mit Rolex am Handgelenk darf das auch mal drin sein. Aasendem ist das die erste Uhr seit langem bei der ich nicht permanent aufpasse, dass ich nirgendwo anecke oder mir einen Kratzer einhandeln. Ich trage sie einfach nur. Das ist für mich auch ein nicht gerade geringer Mehrwert.

Wenn Apple jetzt noch die paar Bugs aus Watch OS entfernt, wäre alles perfekt.

tobstar
20.11.2015, 20:12
Ich behaupte mal, dass jede Rolex Sporty robuster als die Apple Watch ist.

DieterD
21.11.2015, 07:47
Ich habe die Apple Watch seit 2 Wochen am Handgelenk. .... Ihre Daseinsberechtigung und Mehrnutzen hat sie auf jeden Fall. ...Aasendem ist das die erste Uhr seit langem bei der ich nicht permanent aufpasse, dass ich nirgendwo anecke oder mir einen Kratzer einhandeln. Ich trage sie einfach nur.

Eine Daseinsberechtigung hat für mich alles, was vom Kunden angenommen wird und wie Du schon sagst, ob man es braucht, entscheidet jeder selbst. Was den Nutzwert angeht, bin ich anderer Meinung. Es ist ein Komfortgewinn, weil das Smartphone in der Tasche bleiben kann?:grb: Wenn das Herausholen des Smartphones schon als lästig empfunden wird, dann braucht es demnächst eine Brille, auf der die "wichtigen Infos" (Whatsapp-Jokes, Spammails etc.) just-in-time auf`s Glas projeziert werden. So können die Hände gleich ganz in der Tasche bleiben.

TheLupus
21.11.2015, 08:59
In der Brille liegt eh die Zukunft.
Das blöde an der Smartwatch ist ja, dass ich dafür im Gegensatz zum Telefon definitiv beide Hände benutzen muss.

Für mich war das ein Rückschritt, weshalb ich mich schnell wieder von dem Teil getrennt habe.

Tommy Rosetti
21.11.2015, 09:53
Was den Nutzwert angeht, bin ich anderer Meinung. Es ist ein Komfortgewinn, weil das Smartphone in der Tasche bleiben kann?:grb:

Genau das ist es. Nicht nur in der Tasche sondern auch in der Schublade im Büro, in der Arbeitstasche im Zug oder in der Jacke in der Garderobe.

Bevor ich die Watch hatte bediente ich meine B&W A7 via iPhone und Airplay. Das iPhone war also am Wochenende gerne im Wohnzimmer. Mit dem schönen Nebeneffekt, dass meine Kunden mich auch am Wochenende anriefen... man war ja immer erreichbar. Heute schalte ich das iPhone Freitags Abends via Watch in den nicht stören modus und bediene meine B&W am Handgelenk. Das Handy bleibt am Wochenende in der Jacke oder am Kabel im Arbeitszimmer.

Du brauchst keine Finger, um die Watch zu bedienen. Einfach das Handgelenk hochheben und "Hey Siri" sagen. Ich habe jetzt schon mit der Watch öfter den Timer genutzt als mit meiner Daytona gestoppt. Es ist einfacher das Handgelenk zu heben als die Drücker aufzuschrauben. Traurig aber wahr.

Aber wie gesagt - das Ding hat für mich den Status einer Quarzuhr. Leblose Materie - an die Faszination einer mechanischen Uhr kommt sie nicht ran. Vielleicht nutzte ich sie daher so gerne, weil es im Grunde genommen "nur" ein Stück Technik ist.

fugazi
04.01.2016, 20:36
Wünsche euch allen ein frohes, neues Jahr!

Die Apple Watch finde ich durchaus interessant, klar nur ein Technik Gadget, ich mag aber so was!
Eigentlich habe ich mir nur noch keine gekauft, weil ich auf die 2. Generation warten wollte. Habe die Hoffnung dass, die Uhr dann ausgereifter ist. Meine Frage an die Applekenner hier ist, wann könnte man den mit der Vorstellung einer 2. überarbeiteten Generation theoretisch rechnen?

ehemaliges mitglied
04.01.2016, 21:26
Wird lt. ein paar Mac-Newsseiten im März vorgestellt und im April zu haben sein. Vermutlich zuerst in den USA.

fugazi
04.01.2016, 22:05
Danke für die Info. Gibt es da schon Vermutungen ob es auch ein neues Gehäuse für die Watch gibt? Gerne auch Link dazu...

ehemaliges mitglied
05.01.2016, 08:08
Wird wohl eher ein "bump" wie die S-iPhones werden...

http://m.diepresse.com/home/techscience/hightech/4883510/index.do
http://www.iosvlog.com/apple-watch-2-rumors-and-specs/

skeyepad
07.01.2016, 18:03
Also ich hab eine und ich stehe dazu:
http://i1192.photobucket.com/albums/aa321/skeyepad/A6DD9B33-0080-4D83-89D0-B664B26071E0.jpg (http://s1192.photobucket.com/user/skeyepad/media/A6DD9B33-0080-4D83-89D0-B664B26071E0.jpg.html)

http://i1192.photobucket.com/albums/aa321/skeyepad/8BAC16FC-1FE1-4869-8F5E-1AF565CE4D7F_1.jpg (http://s1192.photobucket.com/user/skeyepad/media/8BAC16FC-1FE1-4869-8F5E-1AF565CE4D7F_1.jpg.html)

http://i1192.photobucket.com/albums/aa321/skeyepad/D737F741-D87D-4D41-A687-DC3565044909.jpg (http://s1192.photobucket.com/user/skeyepad/media/D737F741-D87D-4D41-A687-DC3565044909.jpg.html)

Habe sie gerade beim Snowboarden mit einer größeren Gruppe als Kommunikator schätzen gelernt.

fugazi
07.01.2016, 18:35
Sehr cool!

Vor allem mit dem braunen Lederband...

DieterD
07.01.2016, 19:58
Also ich hab eine und ich stehe dazu:
....

Warum auch nicht? Ich finde man sollte die Apple Watch nicht mit einer Rolex (welche auch immer) vergleichen. Das wird beiden Uhren nicht gerecht und außerdem sind die Zielgruppen doch auch recht unterschiedlich, was sicherlich nicht nur am Preis liegt.

skeyepad
07.01.2016, 20:31
Wenn ich Schönheit und Ästhetik wünsche, nehme ich eine von meinen mechanischen, wenn ich Funktionen benötige, Garmin oder Apple.

meldestelle
08.01.2016, 12:51
Ja - wird er :-)

http://www.r-l-x.de/forum/attachment.php?attachmentid=109434&stc=1

Gruß
Thomas

Townmaster
08.01.2016, 14:17
Also ich hab eine und ich stehe dazu:
http://i1192.photobucket.com/albums/aa321/skeyepad/A6DD9B33-0080-4D83-89D0-B664B26071E0.jpg (http://s1192.photobucket.com/user/skeyepad/media/A6DD9B33-0080-4D83-89D0-B664B26071E0.jpg.html)

http://i1192.photobucket.com/albums/aa321/skeyepad/8BAC16FC-1FE1-4869-8F5E-1AF565CE4D7F_1.jpg (http://s1192.photobucket.com/user/skeyepad/media/8BAC16FC-1FE1-4869-8F5E-1AF565CE4D7F_1.jpg.html)

http://i1192.photobucket.com/albums/aa321/skeyepad/D737F741-D87D-4D41-A687-DC3565044909.jpg (http://s1192.photobucket.com/user/skeyepad/media/D737F741-D87D-4D41-A687-DC3565044909.jpg.html)

Habe sie gerade beim Snowboarden mit einer größeren Gruppe als Kommunikator schätzen gelernt.

Hallo Klaus,

die beiden Leder Armbänder gefallen mir :gut:

Magst Du vielleicht was über die Bänder schrieben:

http://www.r-l-x.de/forum/showthread.php/149325-Apple-Watch-Armbänder-gern-auch-von-Dritt-Anbietern

Sven101
24.01.2016, 16:56
Apple scheint (zumindest gerade) uneinholbar: wahnsinnige Entwicklung der Verkaufszahlen --> http://www.blick.ch/news/wirtschaft/staerkste-uhrenmarke-apple-holt-rolex-ein-id4598357.html

Viele Grüsse aus Zürich

Sven

TheLupus
24.01.2016, 17:03
Würde gerne mal den Plan-Ist Verglich sehen. ;)

ehemaliges mitglied
14.02.2016, 18:16
Ich wollte mir eigentlich eine Rolex zulegen, aber nach dem Kontakt mit einem Konzi aus der Nähe ist es mir vergangen. Dann werde ich den nächsten Monat abwarten, was sich da bei der Apple Watch ändern wird, und auf die neue Technik umstellen.

ehemaliges mitglied
14.02.2016, 18:23
Ich wollte mir eigentlich eine Rolex zulegen, aber nach dem Kontakt mit einem Konzi aus der Nähe ist es mir vergangen. Dann werde ich den nächsten Monat abwarten, was sich da bei der Apple Watch ändern wird, und auf die neue Technik umstellen.

Sorry, aber wenn "der Kontakt zu einem Konzi" so eine Reaktion erzeugt, ist eine Rolex eh nie die richtige Uhr für Dich gewesen ... denn Rolex oder Apple ... das sind keine unterschiedlichen Welten, sondern Galaxien! Eine mechanische Uhr trägt man aus einem Lebensgefühl heraus.

ehemaliges mitglied
14.02.2016, 18:36
Trage bereits seit Ca. 15 Jahren nur mechanische Uhren. (Chronoswiss und Tutima) Von daher denke ich schon etwas mitreden zu können.

TheLupus
14.02.2016, 18:43
such dir einen anderen Konzi. Wenn deiner doof ist, kann ja Rolex nichts dafür. :dr:

StefanS
14.02.2016, 19:38
Also ich habe einen Kunden der hat zig Rolex Uhren und trägt eigentlich nur Rolex Uhren, aber seitdem er die Apple Uhr hat, trägt er nur noch diese Uhr..8o..verstehe ich nicht.:grb:..bzw. möchte ich gar nicht testen.:grb:...nicht dass ich dann auch nur noch so eine Apple Uhr tragen werde..:bgdev:

Tangomat
14.02.2016, 19:56
Ach komm schon Stefan, ich schenke dir eine.
Gibst du mir dafür deine Duschuhr....:dr:

auster
14.01.2018, 08:16
Also ich war zwei Jahre lang Apple Watch Träger. Allerdings mit nachlassender Begeisterung. Ständig neue Infos vor Augen war irgendwann ermüdend. Außerdem hatte keine schöne Uhr mehr Wristtime. Fand ich schade. Daher wurde das Experiment Apple Watch wieder beendet. :winkewinke:

FriendlyAlien
14.01.2018, 19:27
Noch eben vor dem Tatort zwei Steaks auf den Grill und die Zeit zum Wenden bei schlechtem Licht, sauber im Blick.:gut: Für irgendwas muss mir diese Watch ja zugelegt haben :D

http://up.picr.de/31528321eg.jpg

auster
07.05.2020, 15:56
Hm und nun habe ich mir wieder eine bestellt. Mal sehen ob ich es bereue. 8o

Darki
07.05.2020, 15:58
Nein, nicht für Geld und gute Worte.

Spacewalker
07.05.2020, 16:46
Nein, nicht für Geld und gute Worte.

:verneig: